Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 3931
neuester Beitrag: 20.10.19 12:37
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 98252
neuester Beitrag: 20.10.19 12:37 von: Malko07 Leser gesamt: 13714450
davon Heute: 2388
bewertet mit 102 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3929 | 3930 | 3931 | 3931  Weiter  

04.11.12 14:16
102

20752 Postings, 5810 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3929 | 3930 | 3931 | 3931  Weiter  
98226 Postings ausgeblendet.

20.10.19 10:20
3

1669 Postings, 1855 Tage ibriibri #205: Gefährlicher link!

fragt sich nur für wen? Zur Zeit wohl für den Nachrichtenüberbringer,Visionären ... Mahner,Warner... vor solch einer alltäglichen flächendeckender Entwicklung:

Hamburg gibt erste Zahlen für Angriffe mit Messern bekannt

https://www.welt.de/regionales/hamburg/...fe-mit-Messern-bekannt.html

und so weit sind wir schon:

Zwei Drittel der Deutschen trauen sich, Studien zufolge, nicht mehr offen ihre Meinung sagen.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...393758.bild.html

oder hier:
Der AfD-Mitgründer und Wirtschaftsprofessor wird nach seiner Rückkehr an die Hochschule beschimpft, behindert und angerempelt. Nach zwei Stunden verlässt er die Uni Hamburg wieder ? unter Polizeischutz.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...lucke-aus-16436167.html

Es macht wirklich keinen Spaß über die Zukunft nachzudenken, wenn ein Aparat aus Politik und Medien wie Blei auf dem Land liegt, und die Freiheit erstickt. Wir brauchen ein Zweites 1989 für ganz Deutschland.  

20.10.19 10:25

57473 Postings, 5645 Tage Anti LemmingUnter Uschis neuer "Führung"

drohen der EU nun sogar rosa Plüsch-Ovarien.

Man kann nur beten, dass Uschi weiterhin Entscheidungen an "Berater" delegiert. Aber bitte nicht an Amis-Lobbyisten, die empfehlen nur NOCH MEHR Gen-Soja-Importe (# 224).  

20.10.19 10:32

57473 Postings, 5645 Tage Anti LemmingUS-Gen-Soja = Schrot(t)-Schrot

Und Uschi soll ja nicht der Illusion erliegen, damit - via Monsanto/Bayer - auf Umwegen den Wirtschaftsstandort D. zu stärken.  

20.10.19 10:40
1

57473 Postings, 5645 Tage Anti Lemming"Fridays for Future" sollte gegen Monsanto-GenSoja

auf die Straße gehen, das ist wenigstens eine konkrete Bedrohung.  

20.10.19 10:46
2

41781 Postings, 4152 Tage Fillorkillnoch schnell ein handout zu den Incels

Es handelt sich dabei um eine Amokform, die in Mitteleuropa noch weitestgehend unbekannt ist, in den US aber bereits eine ganze Reihe von Massenmorden hervorgebracht hat. Im Kern geht es dabei darum, eine angeblich von Feminismus und Political Correctness entwendete bzw verwundete männliche Identität in einem dramatischen finalen Akt wiederherzustellen.

Mass shootings and misogyny:

...High school classmates of Connor Betts, 24, the gunman who killed nine people Sunday in Dayton, say he was suspended for compiling a ?hit list? of people he wanted to kill and a ?rape list? of girls he wanted to sexually assault, according to the Associated Press..."While not all misogynists are racists, and not every white supremacist is a misogynist, a deep-seated loathing of women acts as a connective tissue between many white supremacists, especially those in the alt-right, and their lesser-known brothers in hate like incels (involuntary celibates), MRAs (Men?s Rights Activists) and PUAs (Pick Up Artists)," read a report from the Anti-Defamation League. ..For many of these shooters, hatred toward women and racist sentiment weave together, said...

https://eu.usatoday.com/story/news/nation/2019/08/...rnia/1924532001/
-----------
'at any cost'

20.10.19 10:55
4

1974 Postings, 1085 Tage QasarJa wird Zeit dass Shlomo hier wieder auftaucht

und die Rechtslastigkeit dieses Forums als Rechtsausleger mit mehr als 50% Gewichtsanteil wieder herstellt, den linkslastigen Leichtgewichten gegenüber, gell Birkensaft.
Ich bin übrigens auch ein Linker, von Geburts wegen.
Vielleicht dämmert euch ja doch eines Tages, dass die Rechts/Links-Debatte nur dem DivideEtImpara dient.
Aber die Hoffnung, dass in diesem Land noch jemandem etwas dämmert, kann man wohl begraben, angesichts der unsinnigen Debatten, die geführt werden, auch in höchster Politik.
Egoismus ist etwas sehr gesundes, und Selbstzerstörungswahn ist krank.  

20.10.19 10:56
1

3857 Postings, 3371 Tage Murmeltierchen#224

....deutschland ist exportweltmeister auch bei schweinefleisch, deswegen der hohe soja-futterbedarf
(natürlich alles von steuergeldern subventieoniert ) die schweinescheiße bleibt leider hier....  

20.10.19 10:58
2

18390 Postings, 4842 Tage Malko07Messerattacken in Leipzig

Mann von der Elfenbeinküste und Ladendieb niedergestochen.
Bei einem Messerangriff im Bürgermeister-Müller-Park am Leipziger Hauptbahnhof ist ein 19-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann wollte nach Polizeiangaben am Freitagabend einen Streit schlichten. Der Täter konnte flüchten.
 

20.10.19 11:07
1

57473 Postings, 5645 Tage Anti Lemming# 235 Opfer war ebenfalls schwarz

Folglich ist das ein Streit unter Migranten von der Elfenbeinküste und keinesfalls eine rassistische oder gar islamistisch-terroristische Attacke, wie man bei oberflächlichem Lesen glauben könnte.

Ungeachtet dessen sind die in Afrika offenbar ortsüblichen Messerstechereien keine Methode der Streitschlichtung, die in D. Einzug halten sollte.
 

20.10.19 11:14
3

18390 Postings, 4842 Tage Malko07Wie lange will sich

die EU die Spielereien des britischen Parlaments noch gefallen lassen und so nichts mehr bezüglich der eigenen Entwicklung unternehmen können. Große Teile des Parlaments erwarten ja weitere Verhandlungen. Man könnte meinen Labour und Konsorten wollten die EU zerstören nur um sich selbst retten zu können.  Die EU sollte das grausame Spiel beenden.

- Das Parlament hätte beschließen können den Austrittsantrag zurück zu ziehen und in der EU zu verbleiben.

- Es hätte eine erneute Volksabstimmung beschließen können.

- Es hätte einen andere Premier wählen können.

- Es hätte Neuwahlen beschließen können.

Es hat sich allerdings nur wieder auf eine weitere Verschiebung geeinigt. Dabei ist der Backstop vom Tisch  was eine Mehrheit gefordert hatte in der Hoffnung es würde nicht gelingen.
Boris Johnson hat widerstrebend einen Brexit-Aufschub beantragt - und mit einigen EU-Regierungschefs gesprochen. Die Reaktionen nach dem "Supersamstag" im britischen Unterhaus.
 

20.10.19 11:19
2

18390 Postings, 4842 Tage Malko07Ein Parlament der Esel, geführt von Fadenwürmern

"Der Tag endete im Chaos", schreibt der "Guardian" - ganz so, als ob zuvor alles in geordneten Bahnen gelaufen wäre. Pressestimmen zum vertagten Brexit-Votum am "Super Saturday".
 

20.10.19 11:27

2466 Postings, 832 Tage goldik#219 Wer meldet denn so etwas (witziges)?

ibri#228 Gefährlich, hab nur das geschrieben, was meine "Sicherheitssoftware" mir "verraten" hat.
Vielleicht "weiß" man da "mehr".(als Sie!)
Trumps Wirtschaftspolitik zeigt Folgen für den Agrarhandel. Die europäischen Soja-Importe haben sich in den vergangenen Monaten in etwa verdoppelt.
 

20.10.19 11:31
2

41781 Postings, 4152 Tage Fillorkillwie man bei oberflächlichem Lesen glauben könnte

Bei den allseits beliebten 'Kicky News' geht es um nichts anderes. Schnell den Text nach Triggerworten wie 'Migrant', 'Muslim' oder 'Elfenbeinküste' scannen und schon geht es weiter zu den nächsten News. Für genauere Details bleibt da verständlicherweise gar keine Zeit.
-----------
'at any cost'

20.10.19 11:32

41781 Postings, 4152 Tage Fillorkill# 39 AL meldet sich gerne selbst

-----------
'at any cost'

20.10.19 11:33

2466 Postings, 832 Tage goldikLink hing noch drin, pardon.

20.10.19 11:40

2466 Postings, 832 Tage goldikLink hing noch ..#241

"Man" sollte überhaupt nicht melden,man kann ja drüber "reden".

(Nebenbei, wie geht´s denn im Entstör-Thread voran, oder ist die Frage zu indiskret?)  

20.10.19 11:43

57473 Postings, 5645 Tage Anti LemmingTrotzdem, lieber fill, ist es nicht hinnehmbar,

dass die sich oft wegen Belanglosigkeiten wechselseitig abschlachtenden neuen Mitbürger straflos den hart erarbeiteten Freizeitwert unserer Fußgängerzonen beeinträchtigen. Wie soll deute da noch in Ruhe sein Eis löffeln, wenn allenthalben Blut vom Messer spritzt?  

20.10.19 11:49
2

57473 Postings, 5645 Tage Anti LemmingShlomo wurde von seiner Ehefrau

mit einem Ei-Piek niedergestochen, weil sie im Streit testen wollte, ob er wirklich Stahleier hat.  

20.10.19 11:55
1

57473 Postings, 5645 Tage Anti LemmingUnd so endete das Ganze:

 
Angehängte Grafik:
121765-eiersalat-mit-cornichons-und-kraeuter-....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
121765-eiersalat-mit-cornichons-und-kraeuter-....jpg

20.10.19 11:56

41781 Postings, 4152 Tage Fillorkillist es nicht hinnehmbar

Siehs doch auch mal positiv. Woanders werden RPGs und vollautomatische Gefechtswaffen benutzt.  
-----------
'at any cost'

20.10.19 11:56

57473 Postings, 5645 Tage Anti LemmingRichtig!

Ich fordere eine Gummimesserpflicht für unsere neuen Mitbürger.  

20.10.19 11:58

41781 Postings, 4152 Tage Fillorkill#246 informativ und ga. auch witzig + interessant

-----------
'at any cost'

20.10.19 12:00

57473 Postings, 5645 Tage Anti Lemmingund schmackhaft!

(nur eben schade um Shlomo)  

20.10.19 12:13
2

1669 Postings, 1855 Tage ibrinoch was Oberflächliches ;-)

trotzdem ein paar  genauere Details:

Interview mit Litauens Ex-Staatschef Landsbergis:

?Deutschland gleitet ein drittes Mal in den Sozialismus ab?  

Vytautas Landsbergis: Den Westeuropäern ist nicht nur das Gefühl für die Gefahr verloren gegangen, sondern auch das Gefühl für den Sinn des Lebens.

Warum?
....


Warum sind die linken Ideen heute noch oder wieder so populär?

-Weil sie vereinfachen und weil sie dem Menschen seine bösen Absichten ver­süßen.
Wer diesen Ideen anhängt, der braucht selbst nichts Gutes zu tun. Er fordert das Gute von den anderen, an­statt von sich selbst. Und wenn er nicht bekommt, was er will, dann macht er die anderen dafür verantwortlich, ist wütend auf die anderen, aber hinter­fragt nicht sich selbst.

Warum halten Sie die politische Korrektheit für so gefährlich?

-Sie ist nichts anderes als eine Lüge. Oder deren Kaschierung. Wir sollen nicht aussprechen, was uns nicht gefällt.

Warum wurde diese Lüge im Westen so übermächtig?

-Weil der Mensch dazu neigt, sich selbst zu betrügen. Der Mensch liebt die Wahr­heit nicht und auch nicht, sich selbst im Spiegel anzusehen. Er liebt es, den Spie­gel durch etwas anderes zu ersetzen ? das ihm genau das Bild zeigt, das er se­hen will. Genau dieser Wunschspiegel ist die politische Korrektheit.

Erinnert Sie die politische Korrektheit an Sowjetunion und Kommunismus?

-Der Kommunismus hat die Menschen unterteilt in solche, die es wert sind zu leben, und solche, die es nicht sind. Ich würde das als ?Klassen?-­Rassismus bezeichnen. Daran wurde dann alles andere ausgerichtet ? das Regime, die Diktatur.
Und das Motto war immer: Wir haben die Wahrheit auf unserer Seite. Je­der, der gegen diese Wahrheit ist, ist ein Schädling. Und den muss man vernich­ten. Keine Gespräche mit dem Feind!
...

In Deutschland laufen heute viele sozialistischen Ideen hinterher, und wer das kritisiert, läuft Gefahr, als ?rechts? oder als ?Nazi? diffamiert zu werden. Erinnert Sie das an die Sowjetunion?

-Ja. Es war ja schon damals so, dass man, wenn man Zweifel hatte, als verdächtig galt.
Oder wenn man eine Brille hatte ? da galt man als jemand, der potenziell liest und damit gefährlich war.
Sozia­lismus ? das steht für einen Umbau der Gesellschaft und des Lebens mit Gewalt, unter Berufung auf die angeb­lichen Gesetze der Geschichte. Denen ordnet man alles unter: Man bringt je­manden um, weil er aus der falschen Klasse ist, die falsche Hautfarbe hat und das falsche Grundstück besitzt.
...

In Deutschland wird strikt unterschieden zwischen Sozialismus und Nationalsozialismus.

-Das ist der größte Betrug, dass man jetzt immer so tut, als gäbe es einen Unterschied zwischen den Totalitarismen, zwischen nationalem und internationa­lem Sozialismus. Aber den gibt es nicht. Nur die Lackierung ist anders. Die Dis­sidenten in der Sowjetunion haben die Kommunisten rote Faschisten genannt. Und sie hatten recht. Die Diktaturen sind in ihrem Wesen alle gleich, sie sind alle faschistisch, sie setzen auf Gewalt und berufen sich auf eine Philosophie, um diese Gewalt zu rechtfertigen. De facto sind sie sozialdarwinistisch. Egal, ob rot, braun oder schwarz.

...

Wie erklären Sie sich das Verhalten der Deutschen?

-Sie begraben sich selbst. Bei ihnen ist es heute so, dass es als unanständig gilt, wenn man seine eigene Meinung hat, man muss das denken, was die Mehrheit denkt, das, was der Chef vorbetet.

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/...mal-in-den-sozialismus-ab/

Ja, so ist es. Niemand wird diese Entwicklung stoppen. Eine Rezession, die früher oder später kommt, wird den Weg zum Sozialismus (grünen Kommunismus) in Deutschland noch rapide beschleunigen.
Traurig dabei ist nur, dass die Mehrzahl der deutschen Bürger diesen Weg willig mitgehen.

 

20.10.19 12:37

18390 Postings, 4842 Tage Malko07ja, die Linken und Grünen

wollen die absoulte Gleichheit, auch die Gleichstellung der Geschlechter.

Ich forde deshalb, dass endlich auch Männer schwanger werden und eine Frauenquote bei Obdachlosen und Gefängnisinsassen. Ich gehe da vollkommen mit Nuhr konform. Auch sollte man beachten, dass der cO2-Abdruck eines jeden Kindes wesentlich größer sind als von einem SUV, geschweige von andauernd im Internet surfenden Jugendlichen. Ich erwarte desahalb, dass die FfF-Kids endlich mit gutem Beispiel vorgehen und uns helfen das Klima zu retten. sie sollten doch wissen was zu tun ist und nicht die Zukunft ihere Kinder zerstören in dem sie welche gebähren. Wie können sie sich das nur uns und sich selbst antun. Wir sollten deshab die notwendigen Hilfsmittel kostenlos zur Verfügung stellen. Für die notwendige Erfahrung können wir auf die Schweiz zurück greifen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3929 | 3930 | 3931 | 3931  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben