Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1 von 776
neuester Beitrag: 27.03.17 11:42
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 19396
neuester Beitrag: 27.03.17 11:42 von: JacktheRipp Leser gesamt: 2658851
davon Heute: 609
bewertet mit 48 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
774 | 775 | 776 | 776  Weiter  

1524 Postings, 3511 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

 
  
    
48
28.03.13 01:40
Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
774 | 775 | 776 | 776  Weiter  
19370 Postings ausgeblendet.

1 Posting, 5 Tage break81wie erwartet ....

 
  
    
22.03.17 13:20
wie erwartet?  Du hast das schon letzte Woche sicher vorhergesagt. unglaublich ....  

1278 Postings, 1250 Tage kostolaninlt. Chartverlauf

 
  
    
22.03.17 14:04
die letzten Monate müsste nach dem gestrigen Hoch und dem kurzen Abverkauf danach und heute eine neue Aufwärtswelle folgen. Allerdings muss sie dann heute über 49,09 schließen...  

2732 Postings, 1426 Tage Jetzetlekosto, und was jetzt?

 
  
    
22.03.17 19:37
Der Kurs schloss nicht über 49,09. Also gehts runter?  

429 Postings, 535 Tage JacktheRippIst

 
  
    
22.03.17 20:54
Ist das im Grunde genommen eine Kapitalerhöhung ( 3mio neue Aktien für Mitarbeiter)?
Ist ja im Grunde genommen die Anzahl Aktien, die dieses ... ARP eingezogen hat..

http://www.dialog-semiconductor.com/...ng-3000000-new-ordinary-shares  

265 Postings, 1663 Tage El_CreditoScheint so

 
  
    
22.03.17 21:29
Verstehe es so, dass das der Trust ist, aus dem die MA Aktien bezogen werden.
MA Optionen sind ja immer ne Verwaesserung/KE, durchs ARP ist dieser Prozess jetzt fuer eine ganze zeit kompensiert  

429 Postings, 535 Tage JacktheRipp...

 
  
    
22.03.17 21:45
Energous hat 2 weitere "hochdekorierte" Antennen-Nobelpreisträger ;-) eingestellt...
http://finance.yahoo.com/news/...4DVVMEc3ltYm9sA1dBVFQ-?.tsrc=applewf  

2732 Postings, 1426 Tage JetzetleJack :-)

 
  
    
22.03.17 21:58
Kann man so sehen. Das Grundkapital wird erhöht. Es fliest halt kein Kapital oder Sachwert zu, sondern zukünftige Arbeitsleistung. Was das für ein Steuertrick ist, weiß ich nicht. Vielleicht werden sie zum aktuellen Wert eingebucht und zu diesem bekommen sie dann die Aktien ausgeschüttelt. Vielleicht bringt das steuerlich nur Briten etwas. Bei uns wird der geldwerte Vorteil wie Einkommen besteuert und Kurszuwachs daraus mit der Pauschalsteuer.  

Mit Bindung an das Unternehmen hat es nicht zu tun. Die Directors verkaufen sie ja, sobald sie dürfen. Ob die nicht mitteilungspflichtigen Mitarbeiter die Aktien halten, wird nicht bekannt.

Wie war das mit den ARP-Aktien? Sie senken zwar die Marktkapitalisierng aber nicht das Eigenkapital. Das wäre also keine Kapitalherabsetzung. Die Aktien von ARP und diesen Provisionsaktien haben demnach nichts miteinander zu tun. Die Mitarbeiter Provisionsaktien sind echte KE. Die Buchhalter im anderen Thred wissen das mit vielen Worten besser.        

429 Postings, 535 Tage JacktheRipp@jet

 
  
    
22.03.17 22:15
Der Vorteil dürfte sein, dass zu einem Zeitpunkt X die Aktienoptionen verteilt werden und zum Zeitpunkt y diese erst ausgehändigt werden ( oder ?).
Das hat den Vorteil, dass man sich mehr bemüht, um den Kurs hoch zu bekommen und der "Zusatzbeitrag" dann pauschal mit 25% besteuert wird. Der Grundbetrag , also der Kurs bei Optionserteilung dürfte vermutlich Einkommensbesteuert sein.
.... das wäre zwar logisch, ob das Finanzamt jetzt aber unbedingt der Logik folgt, kann wahrscheinlich nur der Steuerberater wissen :-)  

187 Postings, 435 Tage CarmindelMitarbeiteraktien?

 
  
    
22.03.17 23:20
Eigentlich stand bei den rückgekauften Aktien, dass die auch dafür eingesetzt werden dürften, 3 mio neue Aktien ist sind ca 4% neue Aktien und damit hat jeder ca 4% weniger an DLG wie vorher,... ok ist natürlich die Frage wie schnell die wirklich in Umlauf kommen/an die Mitarbeiter ausgegeben werden, hoffentlich nicht auf einmal;p  

2732 Postings, 1426 Tage JetzetleInteressantes Thema. Endlos. ;-)

 
  
    
1
23.03.17 07:35
Quartalsmäßig werden sie verteilt. So weit ich bisher den Eindruck hatte, automatisch ohne Misserfolgseinschränkung. Das sind dann die ermüdenden seitenlangen Listen bei DGAP. Mein Eindruck ist wahrscheinlich falsch, denn mir fallen die Listen nur sporadisch auf.

Hier mal das von Baghi. http://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/...ish/?newsID=992801

Ist das dieses Mal die Übertragung von 57 Tsnd. Anteilen zum Wert von 12 Cent und anschließendem Verkauf über die Börse zu 49 Euro. Das scheint auch der Trust zu machen. Also zwei Vorgänge?

Die Besteuerung hängt evtl. mit dem Kolonialgesetz zusammen, dass Firmen in den Kolonialgebieten in England ihren Sitz haben sollen, ihr Gewinn dort auflaufen muss, dann gibt es nur eine pauschale Minibesteuerung unabhängig von der Höhe des Gewinns. Das macht nur Sinn, wenn dann auch die Person den Gewinn steuerbegünstigt bekommt. Personen werden in dem Land besteuert, in dem sie sich mehr als 50% des Jahres aufhalten.

Es gibt auch Kreuzfahrtschiffe aus nur dem Grund, nirgends Einkommenssteuer zahlen zu müssen. Dann sind die Reichen zwar in mindestens einem Land, meistens mehreren, als Wohnsitz gemeldet, sie sind aber in keinem Land mehr als 187 Tage anwesend. Ihr Einkommen wird dann nirgends besteuert. Kam vor kurzem in einem Bericht. Kapitäne und Matrosen zur See unterlägen nach der Logik auch keiner EK-Steuer.
 

961 Postings, 1840 Tage M987ein Kreuzfahrtschiff für Trader ;-)

 
  
    
23.03.17 10:33
spart dann rund 30% Kapitalertragssteuer....  Weitere Infos gibt es auch unter dem Suchbegriff "digitale Nomaden". Man muss dann allerdings die totale Unabhängikeit lieben und sein Leben selbstverantwortlich gestalten wollen (ohne soziale Hängematte). Dafür droht die totale Steuerfreiheit (bei jedem Gewinntrade ca. 30%). Wer will das schon ?

Mit den Steuerersparnissen könnte man sich eine grosse Wohnung auf einer karibischen Insel mieten, inkl. Meerblick und was dazugehört. Will man auch nicht !

Eine höchstmögliche, persönliche Versteuerung ist schließlich soziale Pflicht und momentan auch ganz schick ...  

2732 Postings, 1426 Tage JetzetleEnde!

 
  
    
23.03.17 11:45
"Steuern. Tricksen wie die Großen." hieß die Sendung. Gibt es in der Mediathek. Jeder, wie er meint und träumt. Ist nicht ganz billig. :-) Ich kam auch ins Träumen. :-)

------
Bei ams und Dialog sind gerade die Kurse im Clinch. :-) Wer gewinnt? Es ist immer noch Hängepartie. Steigt es oder fällt es? Beides wird nicht zaghaft sein.  

 

961 Postings, 1840 Tage M987..."kabelloses Gerät" von Apple

 
  
    
23.03.17 12:09
http://www.businessinsider.de/...844-fotos-bedienungsanleitung-2017-3

Apples mysteriöses „kabelloses Gerät“ wurde durch ein US-Behörden-Foto enttarnt  

2732 Postings, 1426 Tage JetzetleDie Links drunter sind interessanter

 
  
    
1
23.03.17 15:08
Warum die Airpods so billig sind, zum Bleistift. Sie sind hochwertig und innovativ. Es geht darum, die iPhones am Laufen zu halten.
Bei Hausautomation habe ich auch schon geschaut. Dummerweise geht das nur in vollem Umfang mit iPhones. Wenn ich die günstigen AddOns haben will, muss ich ein iPhone kaufen. Wenn man schon eines hat, profitiert man von günstigen AddOns. "Nur" ab und zu das iPhone upgraden. :-)

Aber auch die Vermutungen um das Jubiphone machen die Vermutung "über 1000 $" sehr flexibel, wie ich schon anmerkte. Auch was ich dachte, dass die Features des Jubiphones die Herstellung in den früheren Mengen verzögern würde, findet hier eine Bestätigung.

Wenn die Akkuwarnung bei Apple angekommen ist, brauchen wir uns wenig Sorgen machen, dass Dialog plötzlich die Grätsche wegen Apple macht. Es geht tatsächlich um die AddOns von Dialog, ob der Kurs sich nur stabilisiert und mit Apple schwankt oder Eigendynamik entwickelt.    

2732 Postings, 1426 Tage JetzetleMerkwürdig

 
  
    
24.03.17 08:55
Dass der Dialogkurs abschmieren soll, wenn Obamacare bleibt, ist eine crude Logik. Die Wahrsager an den Börsen kündigen diese mögliche Reaktion für heute Nachmittag/Abend an. ich halte auch für möglich, dass die Kurse nachgeben, wenn die Krankenversicherung in den USA abgeschafft wird.    

2732 Postings, 1426 Tage Jetzetlehier noch ein Ausschnitt

 
  
    
24.03.17 10:04
"Robert Sanders (Deutsche Bank) rechnet nicht mit weiteren Kursgewinnen, der Markt mache sich angesichts des neuen iPhone-Modells zu viele Hoffnungen. Auch Analyst Jerome Ramel (BNP Paribas) sieht nach dem Anstieg der letzten Wochen nicht mehr allzu viel Luft nach oben. Viel optimistischer wird dagegen die Lage von Thomas Becker (Commerzbank) eingeschätzt. Durch die Kooperation mit Speadtrum sei es Dialog gelungen, einen Fuß auf den wichtigen chinesischen Markt zu bekommen. Dieses Thema wird auch von Günther Hollfelder (Baader Bank) aufgegriffen. Es gelte jedoch noch abzuwarten, wie groß die Nachfrage der gemeinsam entwickelten Komponenten von Dialog und Speadtrum sein werde.

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...on-begeistert-analysten!

Das ist das Spannungsfeld. Entweder der Blick nur auf Apple oder Miteinbeziehen der Kooperation von Energous und Spread. Je nachdem kommt bei den Analysten ein Kurs von 40 oder 60 heraus. Beides könnte bemerkbaren Umsatz bringen. Könnte!  

108 Postings, 280 Tage aktienmädelJetzele

 
  
    
24.03.17 10:48
Wobei die Ziele zwischen 40 und 45 Euro überwiegen. Über 50, gar 60 Euro sinds nicht viele.  

429 Postings, 535 Tage JacktheRippDanke Infineon

 
  
    
24.03.17 13:38
... für den verbesserten Ausblick auf Q2... da greift wieder das "Semiconductor " in Dialog Semiconductor;-)  

1278 Postings, 1250 Tage kostolanin@Jack

 
  
    
24.03.17 13:46
und ich danke dir für die verzweifelt gesuchte Info, da ich genervt war und dummerweise mit einer Anzahl bei 49, 30 um 13 Uhr raus bin:-( Und danach startete die Rakete... Echt super! Na dann mal sehen, den Rest geb ich jetzt nicht her. So ein Mist. Frauen und ihre Ungeduld, immer wieder ..  

2732 Postings, 1426 Tage JetzetleDanke Jack, hatte auch schon gesucht

 
  
    
24.03.17 14:25
Daytraden müsste man können. Eigentlich müsste in Vorahnung der Obamacareentscheidung der Kurs wieder abkacken, wenn die Amis kommen. Oder auch nicht.  

1278 Postings, 1250 Tage kostolanin@Jetzetle

 
  
    
24.03.17 14:36
ich kann daytraden, aber was nutzt mir d a s, wenn ich bei 49,30 raus bin. Müsste ich drunter - was ich auch vor hatte, bevor Infineon am "hellichten Tag" daher kommt-  am besten beim TG bei 48,60 wieder rein.

Aber d a s kommt heute sicher nicht mehr, es sei denn Obamacare bleibt doch, aber selbst das wird j a heute noch nicht endgültig entschieden sein..  

2732 Postings, 1426 Tage JetzetleEs geht ja nicht darum

 
  
    
1
24.03.17 14:51
Wenn Donald damit nicht durchkommt, wird bezweifelt, dass er mit seinen anderen Investitions- und Steuersenkungsplänen durchkommt. Der schöne Kursvorschuss in Erwartung eines gewaltigen Konjunkturprogrammes könnte unrealistisch werden. Und immer sind andere Schuld. So was kenne ich von gescheiterten CEOs. An ihnen lag es nie.

Witzig der Spread bei den Analystenerwartungen liegt an den Aussichten von Spreadtrump.    

3573 Postings, 1515 Tage u.s.05125 Sterne

 
  
    
27.03.17 10:01
für deine Analyse, Jet. Obamacare ist sehr vorteilhaft für sozialschwächere US Bürger. Den Märkten ist das egal, sie forderten Trumpcare, reagieren heute entsprechend rational und geben heute ab wegen Trump's Schlappe. Die Vorschusslorbeeren sind dahin. DLG gibt auch ab. Die Achterbahn setzt sich fort; Vola ohne Ende.

Trump muss das nächste Mal liefern, ansonsten wäre es hier evtl. ratsam ein paar Gewinne mitzunehmen.  

2732 Postings, 1426 Tage JetzetleAbwarten?

 
  
    
27.03.17 11:28
Das mache ich zumindest. Denn dass Trump auch die Steuerreform nicht durchbringen kann, wird jetzt schon eingepreist. Mal schauen, wie Amerika heute Nachmittag reagiert. Das ist nicht immer vorhersehbar. Ob die Wirtschaft wirklich kein Obamacare will? Sie tangiert das ja nicht. Alles verworren, denn Obamacare braucht Geld, wenn es weiterlaufen soll. Wer seinen Job verliert, soll ja nicht unversichert werden.
Das kann jederzeit in die eine oder andere Richtung schlagen. Solange die Wahlversprechen im luftleeren Raum hängen, wird gewartet, wann Trump abgibt. Dann wird es einen Satz geben.
US, ich denke auch, sehr volatil und seitwärts. Es sei denn, es gibt eine Erfolgsmeldung von Spreadtrum. Von mir aus auch von Energous. Produktionsbeginn wurde ja im Q2 angedacht.  

429 Postings, 535 Tage JacktheRippTrump

 
  
    
27.03.17 11:42
Ich halte es für eine absolut positive Nachricht, dass der Psychopath von seinen eigenen Leuten gestoppt wurde...
Das wird langfristig schlimmeres verhindern.
Wenn er keine signifikanten Steuersenkungen durchbekommt und gleichzeitig die Mauer und die Abkapselung Amerikas verhindert wird, wäre die Bilanz für die Aktienmärkte durchaus neutral ( meiner Ansicht nach)
Ich sehe das durchaus gelassen.
Wäre/Würde er mit seinem gesamten wahnwitzigen Paket durchgekommen, wäre ich komplett ausgestiegen ..  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
774 | 775 | 776 | 776  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben