Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1 von 1131
neuester Beitrag: 25.05.18 20:31
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 28261
neuester Beitrag: 25.05.18 20:31 von: JacktheRipp Leser gesamt: 4617941
davon Heute: 3335
bewertet mit 57 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1129 | 1130 | 1131 | 1131  Weiter  

28.03.13 01:40
57

1531 Postings, 3937 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1129 | 1130 | 1131 | 1131  Weiter  
28235 Postings ausgeblendet.

24.05.18 16:44

817 Postings, 706 Tage aktienmädelDiskussion

Ich frage mich warum man hier die grössten diskussionen betreibt, das Kind ist längst in den Brunnen gefallen, aussteigen konnte jeder rechtzeitig mit sehr hohen Gewinnen. Die Dialog zeiten sind vorerst vorbei, die Höhen hat die Aktie längst gesehen. Was hat man gewonnen wenn es nochmal Richtung 30 bis 35 Euro geht, sehr überschaubar. Also andere Spielwiese suchen, gibt tausende anderer Aktien.

Meine Meinung  

24.05.18 17:20

385 Postings, 1076 Tage -wb--

@JacktheRipp: Och nöööö. Es gibt angeblich keine Fakten ???? Wir drehen uns im Kreis.

Willst Du die Tatsache der Existenz der folgenden Aussagen von JB/Dialog anzweifeln ?

?So, what's new today is we say that we believe that they have a capability, should they decide to do one.? (JB, Dezember 2017)

?We recognize that Apple has the resources and capability to design a PMIC of its own. We will continue to support our largest customer as this relationship evolves and develops over time.? (GB 1Q18)

Aus ?we believe? im Dezember wurde mittlerweile ?we recognize?.

Das sind Tatsachen/Fakten die es vorher (4.12.17) nicht gab ! Das sind keine Behauptungen ! Dazu die Ungewissheit über den mainPMIC Content 2019ff (?it might maintain similar set of content or similar size?; Q1 Call).
Jetzt ist natürlich komplett offen ob/wann und wieviel Umsatz betroffen ist oder vielleicht auch durch andere Design-Wins kompensiert werden kann.

Man kann aber doch nicht so tun als ob nichts passiert ist. Von Seiten Dialog?s wohlgemerkt. Ich beziehe mich nur auf Dialog?s Aussagen. Wenn die meinen Marktgerüchte derart kommentieren zu müssen, dann steckt da wohl mehr hinter, oder ? Solche konkreten Aussage hat es in der Vergangenheit nie gegeben, die Gerüchte immer.

==
Ich bin auch gespannt ob aus Mangalore außer heiße Luft auch noch ein Beleg für die meines Wissens falsche Behauptung über die Aussage von Iltgen kommt, der angeblich gesagt haben soll:
?Das daraus resultieren Iltgenpaper, dass Apple damit eigende Chip bauen will und Diaolg Apple als Kunden verliert??

Wer angebliche Aussagen so verkürzt und falsch wiedergibt und uns dann erklären will was Tatsachen sind, der ist ein wahrer?

Ich ziehe mich jetzt auch erst einmal weiter zurück und werde von der Tribüne, vielleicht mit einem Gerstensaft (kein Aperölchen ;-)), beaobachten wer sich so alles für die Vollhonk-Liga qualifizieren möchte.  

24.05.18 18:59

51 Postings, 361 Tage epialfam

Wie hat es die Tussi wieder in den intelligenten Tread geschafft ?
Ist kein Basher mehr da, oder ist dies das letzte Aufgebot der LF.
Dann kann man ja hoffen, dass es bald aufwärts geht.  ;-)  

24.05.18 19:07
4

1101 Postings, 4543 Tage KaktusJones-wb-

Man könnte meinen, du hättest die Weisheit mit Löffeln gegessen und du wärst der einzig sehende unter Blinden.
Das, was du unter Fakten darstellst ist lediglich deine Interpretation der Informationen. Sie kann richtig sein. Aber meiner Ansicht nach ist es nicht wahrscheinlicher, als die Interpretation, dass Apple das zwar kann, weil Apple eigentlich alles kann, aber es dennoch nicht macht, weil es nicht effizient genug ist.

Genauso erstaunlich finde ich, dass du bestreitest, dass der Krussturz mit den Analysen zusammen hängt, die die Behauptung (ganz neutral gesehen) Apple will eigene PMCIs herstellen und Dialog verliert 70% des Umsatzes in die Welt gesetzt haben. Das kannst du doch nicht ernsthaft glauben, auch wenn sich der Kurs zu Beginn nochmal davon erholt hat. Mit dem Nikkai Bericht, der alles nochmal wiederholt hat, ging es richtig runter und seit dem herrscht die Angst, dass Apple die Aufträge nicht mehr an Dialog vergibt. Dialog selbst hat immer gesagt, dass man zuversichtlich ist, weiter die Aufträge zu erhalten, aber das glauben derzeit nur die Wenigsten.

Jeder hat seine Sicht der Dinge und entsprechend handelt man. Deswegen ist man aber nicht zwingend ein Idiot.
..  

25.05.18 00:02

147 Postings, 83 Tage NOFX2goGizmochina

Immerhin ist sich gizmochina sicher, dass spreadtrum Kunden für den neuen SoC finden wird....allein schon weil es so viele Handy Hersteller in China gibt ;-)) ....apple? Wer braucht denn dann bitte schön noch Apple?? :-D

https://www.gizmochina.com/2018/05/24/...dalone-cortex-a55-processor/

Aber generell hört sich das Reviews der Specs ja nicht schlecht an....auch wenn ich mich Frage warum keiner der SoC Hersteller bisher einen SoC mit nur a55 Kernen rausgebracht hat!?  

25.05.18 00:06

147 Postings, 83 Tage NOFX2goUiuiui....

Hat spreadtrum da etwa einen unique selling Point??

Dual 4G is something very crucial in 2018 and Spreadtrum has introduced it with its new chipset. We can see the Spreadtrum SC9863 in the upcoming sub Rs 10,000 smartphones.

https://www.google.de/amp/s/telecomtalk.info/...g-support/177228/amp/  

25.05.18 09:13

18 Postings, 254 Tage Mangalore@wb

sorry, hatte gestern leider keine Zeit mehr für eine Antwort...

Natürlich hat dieses Herr Iltgen so nicht gesagt! Aber der Kern seines Berichtes, der auch so von der breiten Öffentlichkeit/Medien (sogar die ARD hatte damals berichtet) und von Anlegerschafft aufgenommen wurde und zu der ersten Verunsicherung bei Dialog führte, war doch dieser:

Der Analyst des Bankhauses Lampe, Karsten Iltgen, entdeckte erstmals den Personalfluss zwischen Dialog und Apple und kam zu dem Schluss, dass der iPhone-Hersteller an seinen eigenen Power-Management-Chips arbeitete und dieses zu einem Verlust des Kunden führen könnte

Und eine Diskussion, was der CEO gesagt hat oder nicht, fang ich mit Dir sicherlich hier jetzt nicht an! Da zum einen, ich dazu keine Zeit und auch keine Lust hab, und zum anderen, dieses hier in der Vergangenheit schon in aller Ausführlichkeit (z.B. zwischen Kosto u. dlg) diskutiert wurde...wer was, wo, wie, warum gesagt hat...sogar mit Zeitangabe im Call sowie die  jeweiligen Interpretationen der Übersetzung vom Englisch ins Deutsche...jeder hat sich sicherlich dazu seine eigene Meinung bilden können.

Was Deine persönliche Meinung über mich betrifft..so kann ich Dir versichern, dass mich das wenig bis gar nicht Interessiert, da dieses hier anonymes Forum ist und wir uns nicht persönlich kennen. Mir sind nur einfach Menschen zu wider, die Aufgrund ihres hohen Intellekts und hohem technischen Verständnis, andere hier als Idioten abstempeln, nur weil Sie nicht dessen Meinung folgen wollen!

Aber belassen wir es mal dabei...wir warten jetzt mal 12-15 Monate, dann haben wir allen mehr Erkenntnis.

Alles Gute und viel Erfolg!

 

25.05.18 09:51

6362 Postings, 4429 Tage charly2Die Situation hier ähnelt der Situation...

von Wirecard und Stroer vor ein, zwei Jahren, mit dem Unterschied, dass hier keine Fake-Analysehäuser sondern wenige reale Analysten die Aktie in die Tiefe stürzen haben lassen.

Die damit geschürrten Ängste könnten natürlich berechtigt sein, doch kann ich mir nicht vorstellen, dass der Markt die Aussagen des CEOs auf Dauer negiert. Bei den Analysten sind es reine Vermutungen, den einzigen Durchblick hat jedoch der CEO und der sagt deutlich, dass es auf absehbare Zeit mit Apple weitergeht und hat auch den heurigen Ausblick bereits wieder bestätigt.

Von daher erwarte ich hier in absehbarer Zeit keine Kurse über 40 aber relativ schnell eine Erholung Richtung 30 bis 35 EURO und ich denke, wer wartet bis hier irgendwelche Chartmarken überschritten sind könnte auch sehr schnell das Nachsehen haben. Gerade bei so deutlich unterbewerteten Aktien kommen die großen Kurssprünge meist innerhalb von ein bis zwei Tagen daher.

 

25.05.18 09:55
5

1403 Postings, 1788 Tage dlg....

-wb-, welcome to my world! :-)

*******

Kaktus, da man mit Dir in der Vergangenheit als einer der wenigen offen und transparent diskutieren konnten, hier noch mal finales (und daher auch etwas längeres und durch das schwache WLAN im Zug bedingtes) Feedback meinerseits (nicht unbedingt nur auf Dich gemünzt), bevor ich dann mein ?sabbatical? hier einlege. Wer kein Interesse an so einem langen Posting hat, einfach überspringen oder unten nicht aufblättern bitte.

Ich habe natürlich null Interesse, mein eigenes Investment in Foren niederzureden, was hätte ich davon? Mir geht es um eine ehrliche Diskussion, bei der ich von den anderen Ansichten lernen kann (zB ob ich zu pessimistisch/optimistisch bin) und neue Eindrücke bekomme. Jedes mal, wirklich jedes mal wenn hier von Dir, Kosto, Jack, OLD, usw. ein längeres Posting kommt, hoffe ich dass das etwas dabei ist, dass meine Punkte/Befürchtungen widerlegt und bei dem ich sagen kann ?yo, in der Tat - da lag ich falsch, das muss ich anders sehen?. Aber meistens kommt da immer nur etwas a la ?der eine Analyst hat den Kurs auf dem Gewissen? und Dinge werden so hingebogen, wie es passt.

Ich hätte auch keine Probleme, das zu schreiben und Einsicht zu zeigen. -wb- zB schafft das auch und hat neulich geschrieben, dass er bei dem einen Punkt bei Energous über das Ziel hinausgeschossen ist. So eine Einsicht siehst Du hier aber sehr selten.

Und auch wenn mir das keiner glauben mag: ich schreibe das ja auch, um den Leuten die ?Gegenseite? zu erläutern, um diese zu warnen und zum Nachdenken anzuregen. Nimm nur mal letzte Woche: lehna kauft bei >20,50 Euro und vertickt bei 19 Euro - da sind 7% weg. Und warum: weil ein Eurams Artikel völlig falsch interpretiert wird...und von daher habe ich mir viel Zeit genommen und in vielen Postings versucht, die Sache mit der Eurams zu erklären. Das gleiche gilt/galt eigentlich auch für die Diskussionen letztes Jahr bei über 40 Euro, im Dezember bei 31 Euro, nach den 1Q Zahlen bei 28 Euro oder nach den letzten Zahlen bei 21 Euro.

Wenn das Board wieder super-euphorisch ist, die Dinge mE falsch interpretiert (ein User hier nach den 1Q-Zahlen: ?2019 und die Folgejahre sind bezüglich Apple sicher?) und die letzten 14 Monate als ein einziges von bösen Menschen insziniertes ?Gerücht? abtut, dann versuche ich ein wenig mehr Realität in die Diskussion zu bringen. Ich muss hier aber keine Zeit investieren wenn da keiner Interesse hat oder das als feindlich rüberkommt.

Das lustige an der Sache ist, dass ich ja mittlerweile es als wahrscheinlicher erachte, dass Dialog doch noch mal den kompletten 2019er Slot behält, als das Apple Teile davon übernimmt. Wie gesagt, für 2019. Und dann wird das Board hier voll sein mit ?wir haben es Dir schon immer gesagt?, obwohl ich mir dies selber vorstellen kann. Aber damit kann ich leben, zumal mein Depot davon profitieren würde.


*********

Zu der Frage, ob rosarot oder nicht, hier mal ein paar Beispiele (-wb- ist auch schon darauf eingegangen):

Man darf unter den Erwartungen liegende Ergebnisse nicht als ?unter den Erwartungen liegende Ergebnisse? nennen.

Es werden eindeutige Aussagen in offiziellen WphG Meldungen über den Anteilsbesitz in Frage gestellt; da wird lieber eine Wertpapierleihe als Termingeschäft deklariert, weil man nicht akzeptieren will, dass da einer mal 0,1% abgebaut hat.

Dass ein Analyst mit einer Sell-Empfehlung richtig lag, wird in keinster Weise akzepiert. Stattdessen wird der beschimpft und als Henker des Kurses gesehen.

Da werden klare Fakten über Monate hinweg ignoriert (zB der Iltgen Kursabschlag im April 2017 war nach nur einem Monat komplett wieder aufgeholt).

Da werden klare Aussagen vom CEO entweder ignoriert oder ziemlich subjektiv umgedreht (?sharing discussions? / ?assume dual sourcing for this socket?).

Da wird völlig außer Acht gelassen, dass es seit Anfang Dezember keine ?Gerüchte? mehr sind, sondern direkte Aussagen vom CEO, die sich mittlerweile auch in den Quartalsberichten wieder finden (capabilities & resources; design wins product by product basis).

Da werden ziemlich eindeutige Stellenanzeigen so hingebogen, dass sie ins Weltbild passen.

Da wird so getan, als wäre der Kurs völlig in den Händen von Shortsellern, die jeden einzelnen Kurs bestimmen - selbst wenn (zumindest bei den gemeldeten Positionen im Bundesanzeiger) kaum Positionen vorhanden sind.

Da werden die Probleme und ganz großen Herausforderungen des Dialog-Unternehmens, die den Kursabsturz größtenteils getragen haben, einfach durch schwaches Marketing des CEO abgetan. Als könnte man durch Marketing und großes Sprüche des CEOs das Design Out Risiko wegreden.

Da können -wb- und ich noch so viele Infos heraussuchen, im GB wühlen, Links heraussuchen, aus den Transcripts zitieren und daraus ein faktenbasiertes Posting machen. Ergebnis ist, dass wir lediglich erhitzte Rückmeldungen bekommen und uns quasi Netzbeschmutzung vorgeworfen wird. Kommt zwei Minuten später ein ?hängt den Analysten? Posting sind zig grüne Sterne vorprogrammiert. Das ist nicht verwunderlich und war schon seit Jahren so - aber zeigt mir eben auch, WAS man hier eigentlich lesen will. Stichwort: Wohlfühlfaktor.

19 von 19 (!) Analysten sehen das signifikant erhöhte Risiko und haben ihre Kursziele deutlich heruntergenommen, dazu noch zig Herabstufungen. Da sind Analysten dabei (zB Lee Simpson, Iltgen aber auch), die Dialog seit mehr als einem Jahrzehnt fast immer als ?Kauf? eingestuft haben. Der Kurs spricht auch klare Bände. Daraus zu schließen, dass da wirklich etwas dran sein könnte - was der logische Schritt sein könnte - will aber keiner. Ne, da lieber ?grenzdebile Investoren, die nicht zuhören können?. Natürlich gibt es unzählige Beispiele, wo der Herdentrieb sich im Nachhinein als falsch herausgestellt hat und an diesen Beispielen wird sich dann hochgezogen (Wirecard, Aixtron, etc.).

Jeder Artikel zB von Nikkei oder Electronic Daily News wird erst mal als absichtliche Spinnerei & Manipulation bezeichnet. Dass diese durchaus ihre Berechtigung haben und sich im Nachhinein auch oft (meistens?) als richtig herausstellen, wird ausgeblendet. Ich denke da nur an die Verzögerung im iPhone X oder der nachlassenden Xer Produktion.

Da wird ein Riesenfokus darauf gelegt, dass die Chinesen bei 27 Euro und Bagherli eine Mini-Position bei 23 Euro gekauft haben...was hat?s gebracht?

Die Liste könnte man beliebig fortsetzen von länger in der Vergangenheit liegenden Dingen (bei der Ankündigung der Energous-Kooperation gingen einige davon aus, dass Apple seine iPhones nachrüsten würde...).

**************

Zu der Fakten-Diskussion (wie kann man -wb- vorwerfen, dass dies keine Fakten sind wenn er die offiziellen Zitate aus dem Analystencall hier reinstellt?!?):

Absolut richtig, es ist kein Fakt, dass Apple ab September 2019 seine neuen iPhone Modelle mit einem selbst entwickelten Main PMIC ausstatten wird und das Dialog komplett herausfliegt.

Aber, das Folgende SIND Fakten:
- eindeutige Stellenanzeigen auf der Apple Website (PMIC design, production plans, testing, etc.) (Apple Website)
- PMIC teams sind von Dialog zu Apple gewechselt (Xing Profile, Business Insider Artikel)
- Bagherli selber hat von ?sharing discussions? mit Apple gesprochen (1Q18 CC)
- Bagherli hat von ?assumption dual sourcing? für das Sep 2019er gesprochen (1Q18 CC)
- Dialog hat die Kommunikation als Folge der Markt?gerüchte? signifikant geändert zwischen April 2017 und Dezember 2017 (Apr Pressemitteilung vs. Dez CC)
- Dialog spricht von ?design wins on product by product basis?, was man die letzten zehn Jahre nicht gemacht hat (Geschäftsbericht)
- Dialog spricht von ?PMIC capabilities & resources? bei Apple, was man die letzten zehn Jahre nicht gemacht hat (1Q18 Bericht)
- Bagherli spricht davon, dass ein Capital Markets Day wenig sinnvoll ist momentan, da man nicht weiß, was mit dem Main PMIC Bereich passiert (4Q17 CC)
- Bagherli weiß nicht genau wie der content für den Main PMIC aussieht (1Q18 CC)
- Bagherli hat aus einem ?believe? ein ?recognize? gemacht über Apples PMIC Aktivitäten (Dec CC und 1Q18 Bericht)
- Dialog ist der ?sole PMIC supplier? momentan und sagt ?we expect to remain a major supplier? (Dec CC)
- Der diesjährige PMIC Design Win Prozess ist anders als in den Vorjahren und verspätet sich (im Dezember hat er von März gesprochen, jetzt spricht er von bis Jahresende) (1Q18 CC)
- Langjährige Analysten, die das Unternehmen seit Jahren kennen und intensiv analysieren, auf Roadshows begleiten, mit Bagherli & Team direkt sprechen, haben die Aktie heruntergestuft (Stifel, DZ, Credit Suisse, Lampe, BNP, RBC, BofA, etc). (Quellen bekannt)
- 19 von 19 Analysten haben Ihre Kursziele signifikant heruntergenommen, da sie entweder einen Design Out erwarten oder ein signifikant erhöhtes Risiko dafür sehen
- Ende Mai 2017 notierte der Dialog-Kurs über dem Kursniveau am Vortag des damaligen Lampe-Artikels
- Der Kursabschlag nach dem Nikkei-Artikel betrug ca. 16% (von 37 auf 31 Euro)
- Der allergrößte Kursabschlag erfolgte erst nachdem sich Dialog offiziell zu der Geschichte um Apple gemeldet (Abschlag von bis zu über 45%, von 31 Euro auf 17 Euro)
- Apple zeigt einen klaren Trend in Richtung insourcing & Eigenentwicklungen in den letzten Jahren und hat dies auch öffentlich erwähnt (Quellen bekannt)

Was man zudem noch annehmen kann, aber nicht als ?Fakten? im eigentlichen Sinn sehen kann (da nicht belegbar außer den ?Berichten?)
- Apple hat Sample PMICs produziert (Iltgen & Nikkei)
- Apple lässt seine PMICs bei Teradyne testen (EDN)

So, man könnte aus diesen über ein Dutzend Fakten (ich glaube nicht, dass man auch nur einen Punkt davon anzweifeln kann) und zwei zusätzlichen Informationen in Verbindung mit Logik & gesundem Menschenverstand zu der Conclusio kommen, dass Apple in der Tat an eigenen PMIC Aktivitäten sitzen könnte (wie auch immer die aussehen) und dass dies zu einem möglichen Umsatzverlust bei Dialog führen könnte in dem Bereich, der 90% des operativen Gewinns produziert (PMIC/Mobile: 277 Mio USD operating profit in 2017  // non-mobile: ca. 32 Mio USD operating profit in 2017). Nichts anderes preist der Kurs momentan ein, wenn auch mE deutlich übertrieben.


So, Endstation. Auch von mir weiterhin alles Gute & viele Börsenerfolge!  

25.05.18 10:36

1773 Postings, 961 Tage JacktheRipp@lehna

Geht raus und Dialog steigt wieder ...
Wie immer ;-)  

25.05.18 11:35

16200 Postings, 6037 Tage lehna#46 jep, Jack

Gratulation an die harten Rocker, die alles aussitzen. Bei Papieren, die unter dem 200er Schnitt rumdusseln, bin ich immer verdammt zittrig.
Hab teils ín Evotec und S&T umgeschichtet.
Wenn die 19 hält, kann es hier nen Steigflug geben- aber dann halt ohne mich cry




 

25.05.18 12:00

112 Postings, 1337 Tage OneLuckyDuck@ dlg

Ein Sternderl hast Du auch von mir, wegen der Mühe für deine Opus-ähnliche Zusammenfassung all der Punkte, die Dich bei diesem Dialog-Apple Thema bewegen.

Now, kick back, relax, and enjoy the sun... :)  

25.05.18 12:00
1

1773 Postings, 961 Tage JacktheRipp@dlg und @wb

Ich packe Euch mal zusammen, obwohl ihr sehr unterschiedlich seid, aber meistens dieselbe Meinung vertretet.
Wirklich toll sind Eure Zahlenanalysen, da liegt ihr meistens besser als die meisten Anderen.

Weniger toll finde ich Eure Neigung, dass Ihr Eure persönlichen Meinungen oft zu Naturgesetzen aufwerten wollt (Thema Fakten).

Egal was in der Angelegenheit jetzt herauskommt, es ist schlichtweg falsch und unlogisch hier von Fakten zu reden.
Was jetzt genau passieren wird, weiß augenblicklich keiner.Alles sind Mutmaßungen, also Gerüchte.

Man ist auch kein besserer Mensch, wenn man eine starke Negativansicht vertritt (Deine Gutsherrenansicht mit Lehna). Das kann genauso gut in die andere Richtung losgehen.
Z.B. hat vielleicht Euer ewiges Energous-Gebashe dazu geführt, dass jemand nicht investiert hatte und folglich keine 300 % Gewinn absahnte.

Was will ich damit sagen : Jede Meinung ist wichtig und die stark negative Ansicht muss nicht moralisch besser als die stark positive Ansicht sein. Die Summe macht es !

Und jetzt genießt Euren Urlaub. Ich freue mich auf die Schlachten, wenn ihr wieder zurück seid :-))
 

25.05.18 12:02
3

676 Postings, 3039 Tage HavakukKursverluste gefährden Ihre Gesundheit

Mit so einen Warnhinweis, wie auf Zigarettenpackungen, könnte man auch uns Börsianer warnen.
Aber eigentlich ist nur der Ärger gesundheitsgefährdend, nicht der Kursverlust. Ich bin jetzt 80 geworden und habe in 50 Jahren Börsenerfahrung gelernt, mich nur noch zu freuen, statt zu ärgern.
Der alte Kostolani machte es ebenso. Er schaute schaute selber nicht hin und beschimpfte jeden,
der ihm einen Kursverlust mitteilte. Dass ich heute ausnahmsweise wieder mal schaue, wie es um
Dialog steht ist nur, weil sie heute die am stärksten gestiegene Aktie in meinem Depot ist.- Schön! Aber warum? - Ach so, Apple hat wieder mal ein neues Allzeithoch erreicht. - Wunderschön! -
Ich halte Apple seit 1999, der Eintandskurs hat sich 6 mal verdoppelt und warum sollte ich mich
über Dialog ärgern, statt über Apple zu freuen?  

25.05.18 12:59

169 Postings, 971 Tage KostoLenin#28245

Kopfschüttel, Kopfschüttel,

@dlg., so kann man natürlich auch die Tatsachen, weil angeblich nicht belegbar, verdrehen

Was man zudem noch annehmen kann, aber nicht als ?Fakten? im eigentlichen Sinn sehen kann (da nicht belegbar außer den ?Berichten?)
- Apple lässt seine PMICs bei Teradyne testen (EDN)

Also nochmal für extra für dich, ich glaube jetzt zum 3. Mal

1. Teradyne testet für niemanden auf der Welt PMICs, sondern ist Hersteller für Testgeräte !!!!!!!!!

2. liefert Teradyne schon immer die Testgeräte an Apple, das ist nichts neues, was aber neu ist, dass am 25.04.18 Teradyne Zahlen veröffentlicht hat, und die Prognose für das 2. Halbjahr 50% unter den Analystenschätzungen lagen.

Warum????

Teradyne erwartet das der Verkauf von Testgeräten an Apple 2018 drastisch zurückgehen wird.

Teradyne und die Analysten führten dies zurück auf angeblich sinkende Verkaufszahlen von Smartphones (Veröffentlichung am 25.04.18).

Wir wissen aber seit der Veröffentlichung der Apple Zahlen am 01. Mai, daß dies nicht der Fall ist.

Dennoch wird der Teradyne Umsatz mit Apple drastisch sinken, da Apple viel weniger Testgeräte kaufen will.

Der Schluß daraus ist also, dass Apple weniger PMICs testet als zuvor, also genau das Gegenteil von dem was du zum Ausdruck bringen willst. Zumindest hier hinkt deine Argumentation auf beiden Beinen.

http://www.proactiveinvestors.com/companies/news/...alyst-195781.html

@Lehna, ich schließe mich Jack an, mir ist das auch aufgefallen, dass der Kurs immer erst dann steigt, wenn du gerade mal wieder ausgestiegen bist. Jetzt hast du die Chance deine altruistische Ader offen zu legen, damit der Kurs wieder Chancen hat über 20 € zu steigen.

Sollte diese Unterfangen von Erfolg gekrönt sein, sehe ich Ausbaupotential, indem du öffentlich im Forum kund tust, dass du nie wieder bei DLG einsteigen wirst, um den anderen Anlegern wenigsten den Anstieg auf 30 € zu ermöglichen. Als Ausgleich können wir Dir anbieten die oLKV Kennziffer (ohne Lehna Kurs Verhalten) in die Analysetools aufzunehmen.

Kurzer Vergleich mit der Automobilindustrie:

-Entwicklung Elektroautos verschlafen, Markführer Tesla, Chinesen, Volvo, GM...

-Dieselskandal Abgasmanipulaion / Abschaltvorrichtungen => Strafzahlungen

-Aluminiumsanktionen verteuern Produktion massiv (15%iger Anstieg der weltweiten Aluminium Preise)

-Verluste durch Rußlansanktionen

-Verluste durch anstehende Iran Sanktionen

-drohende Einfuhrzölle von 25% auf amerikanischem Markt

-Strafsteuern für Autos die von Mexiko aus in die USA exportiert werden

-Fahrverbote für Diesel PKW


Bei so viel positiven Nachrichten, ist natürlich verständlich, dass seit 3 Jahren relativ stabile Kurse in der Automobilindustrie gerechtfertigt sind.

Was sind eigentlich dei Prognosen von VW, BMW und Daimler für das Jahr 2020, könnte mich nicht daran erinnern je eine gehört zu haben.

 

25.05.18 13:22
2

1773 Postings, 961 Tage JacktheRipp@kostolenin

Einen wichtigen Punkt hast Du unterschlagen :
Der Bauer Huber hat öffentlich bekundet, dass er zukünftig seine Fahrzeuge selber bauen wird.
Test-Equipment (Voltmeter und Druckluftmessgerät) hat er bereits gekauft.
Sein Schwager hat früher beim Daimler gschafft und vor kurzem hatte ich noch den Zetsche gehört, wie er sagte :?ja, es könnte sein, dass der Bauer Huber etwas zusammenbauen könnte, was sich bewegt? :-))  

25.05.18 13:31

1403 Postings, 1788 Tage dlg....

Jack, wann habe ich Energous gebasht? Ich habe mich über das CEO-Gehalt und deren Karotten-Kommunikation mokiert, ja. Welche 300%? Als Dialog eingestiegen ist, lag der Kurs doch bei ca. 16 USD, jetzt ist er bei 18,x USD. Habe ich etwas verpasst? Welche Gutsherren-Art? Welcher von den 18 von mir zuerst genannten Punkten ist bitte sehr kein Fakt?? Bitte nenn mir einen einzigen von diesen 18, der nicht der Wahrheit entspricht! Welche Schlussfolgerungen jeder daraus persönlich zieht, ist eine andere Geschichte.

Kosto, von den 20 von mir erwähnten Punkten, suchst Du Dir den einen einzigen, letzten Punkt heraus, den ich selber schon abgeschwächt habe und als Nicht-Fakt bezeichnet habe. Deshalb: Dein Posting ignoriere ich noch nicht einmal!

Was glaubst Du meinte denn Zerohedge mit dieser Aussage?
https://mobile.twitter.com/zerohedge/status/986725629864431616

OLD, danke & will do! :-) Das wird ein Sommer!  

25.05.18 13:37
1

169 Postings, 971 Tage KostoLenin@dlg.

Das ist wirklich qualitativ hochwertige Börsenanalyse,

Ein nichtssagender Satz von Zerohedge getwittert, hat deiner Ansicht nach mehr Wert, als die Prognose des Unternehmens welches die Geschäfte mit Apple macht.

Da kann ich natürlich nicht mehr mithalten. Twitterbösenanalysen und politische Meldungen sind natürlich seit Trump das non plus ultra.  

25.05.18 13:44

1403 Postings, 1788 Tage dlg....

Der CEO des Unternehmens welches die Geschäfte mit Apple macht, hat am 28. Februar 2018 gegen ca. 10:40 Uhr in einem Analysten-Call gesagt ?I have to assume that it?s a sharing of products for the September 19 with internal design for that one socket?. Richtig - und daran halte ich mich. Aber dem Thema bist Du ja auf beiden Augen blind und auf beiden Ohren taub. Muss man auch erst mal schaffen.  

25.05.18 13:58

169 Postings, 971 Tage KostoLeninzum Rest

Kosto, von den 20 von mir erwähnten Punkten, suchst Du Dir den einen einzigen, letzten Punkt heraus, den ich selber schon abgeschwächt habe und als Nicht-Fakt bezeichnet habe. Deshalb: Dein Posting ignoriere ich noch nicht einmal!

Lieber dlg. alle anderen Punkte haben wir ausgiebig diskutiert, meine Stellungnahmen dazu habe ich ausreichend dargelegt, und da ich kein Prediger bin sehe ich mich nicht dazu veranlasst die Predikt jeden Sonntag von neuem zu haltem.

Zugegeben bin ich schon beeindruckt, dass du bei jedem immer wieder die ganze Litanei herunter betest, obwohl jedem deine Sichtweise inzwischen bekannt sein sollte, ich hätte diese Geduld nicht.

Ich melde mich dann wenn nach meiner Meinung etwas völlig falsch wieder gegeben wird, und es ist einfach nun mal grotten falsch, dass angeblich Teradyne für Apple PMICs testet.

Nur weil jemand Geräte für Wasseranalysen herstellt, ist er noch lange kein Analyselabor für Wasser. Und dass Terradyne die Testgeräte für PMICs herstellt und an Apple verkauft, und zwar schon lange Zeit, kannst du jederzeit in deren GB nachlesen oder hier:

https://seekingalpha.com/article/...o-play-the-semiconductor-industry

Und so wie DLG meldet welche Verträge mit Apple abgeschlossen werden, so hat Teradyne im Frühjahr ein neues Testgerät verkauft, das war alles. Wie du in dem Artikel nachlesen kannst, war Teradyne schon 2015 langjähriger Lieferant dieser Geräte. Zumal Apple nach Ansicht des Autors es gar nicht nötig hätte diese Geräte zu kaufen:

Es sollte keine Überraschung sein, dass Teradyne-Produkte stark nachgefragt werden, sogar von Branchengiganten, von denen Sie erwarten könnten, dass sie Tests im eigenen Haus entwickeln. Unternehmen wie Apple (NASDAQ: AAPL) und Intel sind langjährige Kunden, ebenso wie US-Regierungsbehörden.

 

25.05.18 14:21
1

1773 Postings, 961 Tage JacktheRipp@dlg

Sorry, natürlich hatte ich @wb und Dich im Zweierpack, was bei Energous sicherlich differenziert war. 300% war mein Gewinn, also leicht möglich bei ca. 9 Einkauf und knapp 30 Verkauf. Ist jedoch bei mir nicht wirksam geworden, da ich in dieser Hinsicht eh nicht auf Euch beiden gehört hatte.


Es geht mir jedoch grundsätzlich darum, dass solch eine Unbescheidenheit bei Fakten eben in beide Richtungen los gehen kann.

Würdest Du denn Haus und Hof darauf verwetten, dass Dialog von 2019 bis 2024 weniger Umsätze mit Apple macht als in 2017 ?

Wenn Du von Fakten sprichst, ist es ja ohne Risiko, dass Du Haus und Hof verwetten kannst.


Ich nehme es Dir lieber vorher ab. Natürlich wirst Du das nicht tun, da Du ganz sicher nicht wahnsinnig bist ;-)


Fakten sind wie Naturgesetze. Man sollte äußerst sorgsam damit umgehen !

Ein Sir Isaac Newton hätte diese Leichtsinnigkeit nicht haben dürfen, denn ansonsten wäre es für die Quantenmechaniker verdammt schwierig geworden, hier wieder die Regeln zu kompensieren ;-)

 

25.05.18 19:02
1

1021 Postings, 937 Tage Vaioz...

@dlg @JacktheRipp Ich mag eure Diskussionen. Seit ihr eigentlich verheiratet? :)))


Baader senkt übrigens ihr Kursziel für Dialog Semiconductor von €25,50 auf €22. Einstufung Hold.
Kam gerade bei Guidants rein. Die Heuchler gehen weiter dem Trend hinterher... Wird ein Analyst eigentlich entlassen, wenn seine Meinung nicht den Interessen seiner Bank dient?
 

25.05.18 20:01

899 Postings, 1214 Tage Back2014@kostolenin

Von 9? auf fast 30 ? sind 200%plus, nicht 300%

 

25.05.18 20:23
1

1773 Postings, 961 Tage JacktheRipp@back

Du meinst mich, nicht kostolenin:-))
Natürlich stimmt das, was Du sagst, leider lassen sich die Beiträge nicht nachträglich editieren.
Der Kurswert war 300% höher anschließend .. so war es gemeint ;-)  

25.05.18 20:31
1

1773 Postings, 961 Tage JacktheRippAlso

3 mal so hoch, wie vorher ...
Jedenfalls viel viel viel mehr Gutes, als der Dialog-Kurs im gleichen Zeitraum hergegeben hat ...
Viel, also richtig viel.
Fette Erträge.
Geiles Geld.
Fettes Brot.

So :-)))
Wie sagte @Havakuk so passend : ich freue mich über Energous und rege mich nicht über Dialog auf.

@havakuk : wow 80 Jahre alt und noch so fit . Respekt !!!!
Wenn ich mit 80 noch halb so fit bin, dann bin ich glücklich.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1129 | 1130 | 1131 | 1131  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Birni, brokersteve, Goldjunge13, Nightmare 666, Tapir6, Weltenbummler