Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1 von 825
neuester Beitrag: 27.06.17 17:24
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 20602
neuester Beitrag: 27.06.17 17:24 von: dialog927200 Leser gesamt: 2865837
davon Heute: 2343
bewertet mit 51 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
823 | 824 | 825 | 825  Weiter  

1525 Postings, 3603 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

 
  
    
51
28.03.13 01:40
Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
823 | 824 | 825 | 825  Weiter  
20576 Postings ausgeblendet.

351 Postings, 487 Tage aeroTraderJa wo bleibt sie denn,

 
  
    
26.06.17 16:50
die Kursexplosion. Bisher implodiert der Kurs ja eher.
Da lobe ich mir doch meine "Leiche" Imagination Technologies, da stimmt die Richtung wenigstens...  

91 Postings, 1402 Tage change chancedifferente Charaktere

 
  
    
26.06.17 16:57
Aber allen gemeinsam   Die Gier.  Hab gerade weil ich kein Angstkarnickel bin, auch nicht windhündisch opportunistisch zu viele Gewinne nicht realisiert was auch eine Form selbstverschuldeter Dummheit ist. Suche immer zu sehr den Peak. Mein Beruf (Berufung) und damit mein Denken ist alles andere als Börsenaffin.  

616 Postings, 627 Tage JacktheRipp.......

 
  
    
1
26.06.17 17:02
@AeroTrader: Chapeau.. Der Vorteil einer Leiche ist natürlich ganz klar, dass sich nicht mehr viel aus einer Eigeninitiative heraus bewegt :-)

@kostolanin: Schön und gut Deine These mit dem Auf und Ab beim Handel ..., ABER nicht bei meinen Aktien, sonst werde ich sauer :-(((
und wenn ich sauer werde, dann werde ich ganz nebenbei hier wieder gesperrt  ;-)  

1400 Postings, 1342 Tage kostolanin@Jack:-)

 
  
    
26.06.17 17:24
extra für dich zum "Entsäuern".. ein paar Kniebeugen dazu und die Gefahr des " eingesperrt werden" sinkt
https://www.bing.com/videos/...DA2AA2D1FC967BE75A1ADA2A&FORM=VIRE  

122 Postings, 1264 Tage WesHardin@jack

 
  
    
26.06.17 17:46
Was der Analyst damit meint? Keine Ahnung. Eventuell etwas in der Art, wie es hätte bei AMS laufen sollen: Eine Art Fusion mit Abfindung der Altaktionäre mittels Aktien der neuen Firma, Umwandlung von einer plc in eine AG (SE) und Wechsel des Börsenplatzes?  

859 Postings, 1454 Tage dlg....

 
  
    
26.06.17 17:58
@wes: gerne verschone ich Dich mit irgendwelchen Hochrechnungen, habe ich selber keine Lust drauf und ich will Dich gar nicht ?bekehren?.

Ich bin ein großer Freund davon, dass Dialog keine Übernahmen tätigt und stattdessen das Überschusskapital in Form von Aktienrückkäufen an die Aktionäre gibt. Du willst - wenn überhaupt Kapitalrückführung - dann lieber Dividenden und dass Dialog neue Aktien ausgibt, um Übernahmen zu tätigen (Du hattest mal erklärt, dass neue Aktien ja ?für umsonst sind?). Das sind unterschiedliche Ansätze bzw. Wünsche und ich respektiere Deine Präferenz völlig ? zumal es jedem selber überlassen ist, sein Investment zu verkaufen wenn einem die Kapitalallokation des Managements nicht gefällt. Interessanterweise gab es in den letzten drei Jahren nur eine Phase mit einer signifikanten Outperformance der Dialog Aktie und das war nach Start des ARPs (versteht sich von selbst, dass das nicht ausschließlich am ARP lag) nachdem der Dialog Kurs vorher bei der versuchten Akquisition inkl. Ausgabe neuer Aktien ordentlich einen auf den Deckel bekommen hat.

Wo ich natürlich schmunzeln muss: per Stand heute hat Dialog für 169 Mio Euro zurückgekauft, was ca. 2 Euro Dividende je Aktie / 5% bedeuten würde. Seit Beginn des Rückkauf-Programms hat der Dialog Kurs rund 12 Euro zugelegt (in der Spitze sogar 26 Euro) und Du trauerst dem entgangenen Cash einer 2 Euro Dividende hinterher? Dann verkaufe doch einfach morgen früh 5% Deiner Aktien und Du hast das Cash für die ?nächsten zwei Jahre? in der Tasche (in Deinem Fall sogar steuerfrei im Gegensatz zur Dividende). Übrigens, das ?Märchen? mit der Akquisitionswährung ist übrigens nicht geplatzt: ob Dialog nun die 4,4 Mio Aktien aus dem zurückgekauften Bestand nimmt oder ?frische? 4,4 Mio Aktien druckt, macht nullkommanull Unterschied.


@kostolanin/Jack: https://www.reuters.com/article/germany-stocks-factors-idUSL8N1JK0TV  Da steht ?actively? und ?larger acquisitions?. Wie gesagt, ich würde lieber den gesamten Original-Artikel lesen, habe aber kein FuW Abo und epaper scheint es nicht zu geben.

@kostolanin: ich belächle nicht die Leerverkäufer, ich belächle dass unterstellt wird, dass das ARP kursbelastend sein soll. Warum sollte ich als LV die Aktie jetzt shorten wenn ich an ein starkes iPhone 8 glaube? Deine Argumentation ist für mich nicht ganz schlüssig.

@Jack: ich habe keine Ahnung, was mit diesem Satz gemeint war, ich gehe mal davon aus, dass in der Übersetzung/Zusammenfassung der Inhalt verloren gegangen ist. Vielleicht wollte man sagen, dass es von der (Umsatz-)Größe her kein transformativer Deal wird wie zB Atmel.
 

616 Postings, 627 Tage JacktheRipp...

 
  
    
26.06.17 18:17
@dlg: Danke für die Info...

hab mal kurz überschlagen: Bei einem Gewinn von 250mio$ ist der Apple-Anteil des Gewinns geschätzt (80%) augenblicklich 200 mio$. Um den Gewinn von apple um 7,5% (Mitte zwischen 5% und 10%) zu reduzieren, muss man unter gleichen Apple-Gegebenheiten auf ca. 275mio Gewinn kommen. Das wäre ein Zuwachs von 25 mio$ Gewinn pro Jahr ..... Augenblicklich dürfte man wohl bei einem mittelmäßig guten Deal ein KGV von 40 bezahlen -> Das Unternehmen dürfte dann etwa 1 Mrd Dollar kosten ..... Das wäre ungefähr die Preisklasse von Nordic-Semiconductor .......wenn die Gewinnschätzungen für Reuters bezgl. Nordic 2017 stimmen sollten.  

616 Postings, 627 Tage JacktheRipp....

 
  
    
26.06.17 18:19
@kostolanin: danke :-))  

218 Postings, 372 Tage aktienmädelBuchverluste

 
  
    
26.06.17 19:02
Gewinn von diesem jahr nun gänzlich weg, und noch kein Ende in Sicht.  

1135 Postings, 2292 Tage Blöddmannaktienmädel

 
  
    
26.06.17 19:53

Da hast Du mal richtig Pech gehabt, vier Tranchen Long und der Kurs sinkt weiter.
Kleiner Trost für Dich, Fundamental ist die Aktie unterbewertet, Technisch aber stark angeschlagen. Wenn die 35 Euro nicht hält, kannst Du eventuell bei 24 Euro stark verbilligen.
surprise

 

122 Postings, 1264 Tage WesHardin@dlg.

 
  
    
26.06.17 20:33
Du schreibst immer von "Überschüsse zurückgeben an die Aktionäre durch Aktienrückkauf". Ich kann in mein Depot und auf das Verrechnungskonto schauen so oft ich will: ich sehe nichts von einer Rückgabe. Ich sch... auf solche Rückgaben! Dass der Kurs seit Beginn des ARP am 13.5.2016 gestiegen ist, ja und, was beweist das? Er ist auch wieder von über 50 abgestürzt TROTZ ARP. Die Aktie war halt total ausgebombt damals und wäre so oder so gestiegen.

Seit ca 280 Börsentagen läuft der Rückkauf, mithin sind also durchschnittlich ca 16000 Aktien/Börsentag gekauft worden. Das ist doch lächerlich, daraus einen nennenswerten positiven Effekt auf den Kurs ableiten zu wollen.

Nach meinen bisherigen Erfahrungen werden Dividendenabschläge bei gesunden Firmen in einem gesunden Marktumfeld ratz fatz wieder aufgeholt. Deinen "Tip", alternativ doch einfach 5% meiner Aktien zu verkaufen, kann ich deswegen nicht ernst nehmen. Jedes Jahr 1? Dividende bis an mein Lebensende und ich müsste nie auch nur eine Aktie verkaufen. Im Übrigen spräche auch nichts gegen eine Sonderausschüttung im zweistelligen Bereich, wenn die Reserven zu hoch sind. DAS wäre tatsächlich eine Rückgabe an die Aktionäre!

Du scheinst die Bedeutung der Worte "cancellation of shares" nicht verstanden zu haben. Es bedeutet, dass die Aktien verfallen sind. Oder einfach ausgedrückt: Die Aktien wurden für ein Schweinegeld gekauft um anschliessend eingestampft zu werden. Oder noch einfacher: Die 169 Mio. sind futsch und die Aktien auch. Von wegen nullkommanull Unterschied.

 

859 Postings, 1454 Tage dlg....

 
  
    
26.06.17 22:45
@Wes, lass gut sein. Ich akzeptiere, dass Du lieber Dividenden bekommen möchtest, befürchte aber dass Dich Dialog diesbezüglich enttäuschen wird ? zumindest lt. Aussage vom CEO. Dann würde ich mir an Deiner Stelle andere (Dividenden-)werte suchen.

Ansonsten, und das soll nicht überheblich klingen und ist nicht böse gemeint, habe ich den Eindruck, dass für eine weitergehende Diskussion hier ein gewisses Grundverständnis von Gesellschafts- und Kapitalstruktur fehlt.

Du willst mir eine Geschichte erzählen, dass es keinerlei Unterschied macht, ob Dialog 76,4 Mio oder 80,8 Mio ausstehende Aktien hat und dass dies keinen Effekt auf Bewertungs Multiples und den Kurs hat. So etwas ähnliches hattest Du schon einmal vor Monaten geschrieben als Du meintest, dass die Ausgabe von neuen Aktien für den Aktionär quasi umsonst ist. Hey, wenn das Deine Denke ist, dann muss ich das einfach akzeptieren.

Du schreibst auch, dass wenn Dialog die Aktien cancelled, also einzieht (die ?verfallen? nicht), das Unternehmen in dieser Sekunde freiwillig 169 Mio Euro an Wert vernichtet hat. Hey, auch diese krude Logik muss ich akzeptieren und werde das nicht weiter kommentieren mit Ausnahme der folgenden Frage: wo ist der Unterschied, ob Dialog bei einer Übernahme morgen 4,4 Mio neue Aktien aus dem von der HV genehmigten Kapital emittiert oder letzten Freitag Mittag die bestehenden 4,4 Mio Treasury Aktien aus dem Bestand genommen hätte?

Wenn morgen Dialog eine 600 Mio Sonderdividende zahlt und das ?ratz fatz? aufgeholt wird, dann hast Du das perpetuum mobile der Finanzwelt entdeckt. Glückwunsch.

Ansonsten kaufen wahrscheinlich über 400 Unternehmen des S&P500 eigene Aktien zurück, dies wurde vorher durch die Aktionäre genehmigt und die Analystenwelt ist unisono positiv auf ARPs (von Dialog) eingestellt. Ja, natürlich, man kann unterstellen, dass diese 400 Vorstände, die Aktionäre dieser Unternehmen (die diese Programme genehmigt haben) und die Analysten ALLE keine Ahnung haben, hunderte Milliarden von Dollar ?futsch sind? und man persönlich das ganze besser analysiert hat. Aber das erinnert mich an den Witz mit dem Autofahrer, der im Radio hört, dass ein Geisterfahrer auf der Autobahn unterwegs ist und dann denkt ?Einer? Hunderte!?

Dass die täglichen Rückkäufe (Du hast 16k errechnet) keinen Einfluss auf den Kurs haben, habe ich noch nie geglaubt, nie unterstellt und nie geschrieben. Es geht um den mittel- bis langfristigen Einfluss.  

859 Postings, 1454 Tage dlg....

 
  
    
26.06.17 22:47

218 Postings, 372 Tage aktienmädelBlöddmann

 
  
    
26.06.17 22:49
Gähn.. für dich nocheinmal, ich würde niemals long in diese Aktie gehen. Wer das Spiel die letzten Jahre verstanden hat, und die Schwankungen ausgenutzt hat,  konnte richtig Geld verdienen, auch wenn man den Anstieg von 25 Euro nicht mitgemacht hat.
Diejenigen die das verstanden haben, können nun auf realisierte 50 bis 60 Euro herabblicken. Auf solche Kurse werden manche noch einige Zeit warten müssen, sofern diese noch fallen. Mir, wenn ich denn long wäre, wäre solch ein Abstieg nicht geheuer, hätte schon längst den blocker reingehaun.
Meine Meinung zu den Höchstkursen  hierzu ist ja hinlänglich bekannt.  

1400 Postings, 1342 Tage kostolanin@dlg.:

 
  
    
3
27.06.17 07:40
Sorry, dass ich dein " Belächeln" diverser Theorien hier im Forum verwechselte;-) , aber du hast dich schon so lange und so oft ( auch in anderen Foren ) gegen jeglichen  Einfluss der LVs gestemmt, dass es mich zugegebenermaßen zum Widerspruch reizt ( ja Jack;-.), das ist jetzt "typisch Frau " )

Meine Theorie bzgl. der LVs bei Dialog im Vorfeld des 8er geht nicht dahingehend, dass die LVs an ein starkes 8er glauben und deshalb short gehen ( diesen Widerspruch erkenne ich auch ;-)) ), sondern dass die LVs  eben Unsicherheit der Aktionäre darüber zu nutzen wissen und deshalb im Vorfeld den Kurs nach unten drücken. Der dann eintretende Dominoeffekt ist ja hinlänglich bekannt, besser bekannt als Herdentrieb.. Immer wieder gut zu sehen bei diversen Aktien, wenn LVs drücken und die Herde nur den fallenden Kurs sieht und auch verkauft, ohne zu hinterfragen;  und sich Gerüchte, nachdem die LVs das Feld wieder geräumt haben, als falsch herausstellten oder Ängste sich durch Fakten in Luft auflösten.
Manchmal trauere ich doch der Zeit des "normalen" Aktienhandels nach, als es noch keinen Optionshandel etc. gab und so auch keinerlei Marktplatz für Leerverkäufer/Hedgefonds etc.

Aber hier auch noch einmal ein Danke für deine guten Recherchen und deine immer fundierten Meinungsäußerungen in jedem der Foren, in denen Du schreibst.

 

859 Postings, 1454 Tage dlg....

 
  
    
1
27.06.17 09:25
@kostolanin, ja ich bin der, der bei diversen LV-Theorien gerne mal Feedback gibt, aber lass mich kurz meine Position darlegen:

- Natürlich können substanzielle Leerverkäufe von mehreren Prozent den Kurs beeinflussen; ich habe nie ?jeglichen Einfluss? abgestritten.

- Grundsätzlich verstehe ich den Hype darum nicht so ganz: wenn so ne Meldung im BA kommt, dann gibt es erst mal kein anderes Thema in den Foren mehr und fast jede Kursbewegung wird an diesen Marktteilnehmern festgemacht. Dass evtl. ein ?ganz normaler? Anleger (zB Union Investment entscheidet sich, Chip-Werte in den Fonds zu reduzieren) gerade Aktien verkauft hat, wird ja gar nicht mehr in Betracht gezogen. Beispiel letzte Woche: da gibt es eine Schwellenberührung durch den 5% Investor Fidelity, aber Fokus ist auf die 0,1-0,6% Short Position von Millenium. Dann interessiert mich aber eher die Entscheidung von Fidelity.

- Wo ich in der Tat schmunzeln muss(te), sind die LV-Theorien zum ARP; des Weiteren gehören dazu die LV-verwandten Sekundär-Theorien zB dass die sich die Finger verbrennen werden, bei welchem Level und wann sie covern müssen, dass es die Mutter aller short squeezes gibt, dass die LVs dann den Kurs beliebig steuern können (gibt?s da ne App für?) und dass die wenn die erst short gehen und dann den gleichen Betrag covern automatisch Gewinne ohne Risiko einfahren

- Für mich sind die LVs bzw. deren im Bundesanzeiger gemeldeten Positionen als Indikatoren unbrauchbar. Die liegen genauso oft gut (zB Aixtron, Blackberry) wie sie daneben liegen (zB WireCard). Außerdem weiß man nie, welche Strategie dahinter steht. Die könnten zB long AMS und short Dialog sein und profitieren selbst dann noch wenn der Kurs von Dialog steigt.

- Ende Juni bei unter 40 Euro short zu gehen wenn das neue ?Super iPhone? im September kommt um die ? Unsicherheit der Aktionäre? auszunutzen (warum gibt?s denn keine Vorfreude) ist aber auch ein Ritt auf Messers Schneide, oder?


Gerne ? freue mich ja auch über jede fundierte, konträre Diskussion, deshalb auch ein Danke von mir.  

306 Postings, 5599 Tage ennihab mich geärgert gestern

 
  
    
27.06.17 11:40
als ich gekauft hab zu 38,505 da sie anschließend sogar noch kurz unter 37 fiel, momentan ist mir das allerdings schon wieder egal.  

1400 Postings, 1342 Tage kostolanin@dlg.::-)

 
  
    
1
27.06.17 11:43
Wo bitte hast du gelernt, so perfekt unaufgeregt, aber doch schnell, die Luft aus den diversen Ballons herauszulassen??:-)  

859 Postings, 1454 Tage dlg.@kosto

 
  
    
1
27.06.17 11:57

1400 Postings, 1342 Tage kostolanin@dlg.:

 
  
    
27.06.17 12:10
... dann hab ich noch die Hoffnungen:-), das auch zu lernen:-)  

33 Postings, 13 Tage hardyleindig

 
  
    
27.06.17 12:13
das siehst du alles richtig  

616 Postings, 627 Tage JacktheRipp...

 
  
    
27.06.17 13:25
@kostolanin : ich glaube Du hast @dlg falsch verstanden... eher wird Dein Mann ruhiger werden ..
Verwechslung Ursache mit Wirkung :-)))
 

1400 Postings, 1342 Tage kostolanin@Jack

 
  
    
27.06.17 13:43
ah .... dann geht nix mehr, noch ruhiger geht nimmer:-)).. Ich hoffte da auf eine Art Symbiose  

421 Postings, 2529 Tage addictionZurück in die Zukunft

 
  
    
27.06.17 16:52
Wie bewerten Sie (die Profis unter uns )die neue Meldungen über USB-PD.?

http://www.finanznachrichten.de/...timized-for-power-supplies-200.htm

http://www.finanznachrichten.de/...est-power-converter-series-200.htm

Wo liegt das Unterschied zum Charge 2.0 und 3.0.
Meinne Note 4 ist in 30 min auf 80% geladen mit Charge 2.0. Schneller geht doch kaum, nicht einmal bei Tesla. Und über 80%lade ich nur selten, Akku Schonung.  

13 Postings, 12 Tage dialog927200Morgen

 
  
    
27.06.17 17:24
sehen wir bestimmt  wieder die 37.xx  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
823 | 824 | 825 | 825  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben