Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1 von 959
neuester Beitrag: 12.12.17 01:13
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 23954
neuester Beitrag: 12.12.17 01:13 von: JacktheRipp Leser gesamt: 3533525
davon Heute: 427
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
957 | 958 | 959 | 959  Weiter  

1528 Postings, 3771 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

 
  
    
52
28.03.13 01:40
Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
957 | 958 | 959 | 959  Weiter  
23928 Postings ausgeblendet.

1080 Postings, 2078 Tage bolllingernatürlich wollen alle einsteigen,...

 
  
    
11.12.17 18:45
wenn es noch 10% fällt. Ist es dann soweit, traut man sich dennoch nicht einzusteigen und will weitere 10% abwarten..
Bis dahin ist der Zug aber längst abgefahren in Richtung Norden.
Immer wieder das gleiche, alte Spiel, und die Schafherde lässt sich von den Schäferhunden hin und her treiben...  

542 Postings, 540 Tage aktienmädelBollingee

 
  
    
1
11.12.17 19:02
Bis der zug diesmal abfährt dauert es schon etwas länger, da braucht es schon eine gute Meldung die Gewissheit schafft. Und wenn sich bestätigen sollte das Apple endgültig raus ist, dann dauerts meiner meinung nach auch sehr lange. Woher sollen die neuen Kunden auf die schnelle herkommen?  Hier ist sehr viel zerstört worden. Für viele Anleger einige Jahre.  

19 Postings, 12 Tage DekeRiversWar das nen Rückkauf ?

 
  
    
2
11.12.17 19:06
hab ich das hier richtig gelesen das Herr Bagherli 2 Transaktion zu je 5.000 Euro getätigt hat  ?

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...semiconductor-plc-5862172

Also wenn ja, fänd ich das bisschen lächerlich. Soll das als Vertrauensbeweis oder Aktienstärkung dienen ?  

1080 Postings, 2078 Tage bolllingerbetrachtet man nur die CT

 
  
    
2
11.12.17 19:07
und sie erscheint mir oft der einzige Fels in der Brandung von Angst, Panik und Gerüchten,
kann täglich mit einer heftigen Gegenreaktion gerechnet werden. Zudem muß der Gap noch nächstens geschlossen werden, dh. Kurse von 27-28 sind zunächst zu erwarten.
Aufgepasst!  

1059 Postings, 795 Tage JacktheRipp@neoko

 
  
    
1
11.12.17 19:08
Danke für das Lob... man kann sich zwar in den heutigen Zeiten nichts dafür kaufen ....  ;-),

aber ich stimme Dir voll und ganz zu, Dialog ist eine tolle Firma und mittel-langfristig absolut haltenswert.

Es ist vieles unklar und es macht definitiv auch für Apple keinen Sinn eigene PMICs zu bauen, aber man kann durchaus rückschließen, dass Apple Dialog bewusst unter Druck setzen möchte.
Die ganzen Attacken sind m.E. nach mittlerweile klar auf Apple rückzuführen (Iltgen,Nikkei, das Statement etc.)
Das ändert zwar nichts daran, dass Apple augenblicklich noch keinen PMIC hat, aber sicherlich dass Apple wider aller Logik versucht, einen eigenen PMIC zu bauen und vor allem versucht man Dialog unter Druck zu setzen.

Apple wollte zwar auch ein Elektroauto bauen und hatte dafür etliche Milliarden $ sinnlos verbraten (man hatte ja auch einige tausend Mitarbeiter dafür eingestellt) und versuchte sicherlich auch einen Fingerabdrucksensor für das IphoneX zu bauen und beides misslang in ziemlich peinlicher Art und Weise.
Ein grundsätzlicher PMIC ist sicherlich einfacher als ein Elektroauto und sicherlich auch einfacher als ein durch das Glas wirkender Fingerabdrucksensor.
Einen PMIC zu entwickeln, der mit dem Dialog-PMIC von der Effizienz her mithalten kann, ist ohne gegen die Dialog-Patente zu verstoßen, sicherlich leicht schwieriger als ein Fingerabdrucksensor, aber immer noch deutlich einfacher als ein Elektrofahrzeug zu entwickeln.

Man könnte jetzt entgegenhalten, dass die Qualität der Apple-Produkte mittlerweile nicht mehr so wichtig ist wie früher, da man bewusst auch deutlich schlechter Modems einsetzt (Intel vs. Qualcomm), aber solch ein Haupt-PMIC hat eine zentrale Rolle für die Gesamtstabilität des Iphones.
Sollte es hier mit einer Eigenentwicklung Probleme geben, kann das katastrophale Folgen für den Apple-Konzern ergeben. Die Samsung-Problematik bei Apple wäre um ein Vielfaches schlimmer, da bei Apple das Iphone etwa 80% der Gewinne ausmacht (mit App-store, Apple watch und Airpods im Paket, die ohne Iphone nahezu nutzlos sind), während die Note-Umsätze bei Samsung lediglich ein kleiner einstelliger Prozentsatz des Konzerngewinns ausmacht.
Apple ist vom Iphone noch viel abhängiger als Dialog von Apple.

Vermutlich werden wir in ein paar Jahren wieder ein paar Milliardenabschreibungen bei Apple haben und deren PMIC wird in einer Kaffee-Maschine verbaut.... aber unloyal und verschwenderisch ist die Vorgehensweise bei Apple allemal...

Es ist jedoch in jedem Falle jetzt ein Freibrief, um sich noch weiter in China zu engagieren und wahrscheinlich wird Dialog trotzdem noch Jahrelang die PMICs an Apple liefern.... wenn nicht vorher eine Übernahme erfolgt.
 

1080 Postings, 2078 Tage bolllingerNachtrag

 
  
    
3
11.12.17 19:09
 
Angehängte Grafik:
chart_free_dialogsemiconductor.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_dialogsemiconductor.png

462 Postings, 2697 Tage addictionAn Jack...

 
  
    
11.12.17 19:22
Ich bin voll Deiner Meinung, nur bei dem Note 7 war das nicht glaube ich von PMIC verursacht, sondern bei der Batterie.
Oder war sie durch nicht optimierte Ladung KO gegangen?  

1059 Postings, 795 Tage JacktheRipp@addict

 
  
    
1
11.12.17 19:32
Es waren wohl mehrere Dinge bei Samsung, das wurde nie einhundertprozentig klar nach außen geklärt (ist ja auch know how, wenn man weiß warum der Akku explodiert ;-)).
Anfangs dachte ich auch, dass es nur der Akku wäre, aber Bagherli hatte ja beim letzten Zahlen Call von sich gegeben, dass die quickcharger wegen der Akku-Geschichte in 2017 kaum verkauft wurden und es erst jetzt wieder anzieht.
Es war wahrscheinlich eine Gesamtproblematik ...und es ist typisch für alle Unternehmen, egal wie groß sie sind: "never change a running System" ..... Vielleicht war es ausschließlich der Akku, aber notfalls geht man komplett "back to the roots" :-)

Aber ich wollte das Samsung-Ding eigentlich ausschließlich exemplarisch verwenden. Wenn irgendein Teil am Iphone durch einen "schlechten PMIC" dran glauben muss und eine Rückrufaktion a' la Note7 stattfinden muss, dann fällt der Apple-Kurs auf Werte, die nicht mal das Aktienmädel voraussagen würde :-)  

542 Postings, 540 Tage aktienmädelJack

 
  
    
11.12.17 19:37
Da du gerade apple erwähnst, die macht sich gerade auf zu neuen hochs. Nur so nebenbei.  

4 Postings, 224 Tage gpphjs@DekeRivers

 
  
    
1
11.12.17 19:52
ich denke zweimal 5000 Stück!??  

489 Postings, 2416 Tage Nenoderwohlitutich denke das gap kann man vergessen...

 
  
    
2
11.12.17 20:11
ich würde sagen erst 19 Euro, dann 9 Euro. Echt bitter und in was für einer geschwindigkeit...  

1059 Postings, 795 Tage JacktheRipp@aktienmädel

 
  
    
1
11.12.17 20:25
Nur so nebenbei, hattest Du nicht im Apple Forum deren Untergang prognostiziert :-))  

1059 Postings, 795 Tage JacktheRippUnd

 
  
    
1
11.12.17 20:27
Wahrscheinlich auch wie hier ohne jemals Aktien oder Derivate besessen zu haben .. äh stimmt nicht, Du kaufst ja immer 3 Stück, wenn Dein Mann einen guten Tag hat ;-)  

542 Postings, 540 Tage aktienmädelJack

 
  
    
1
11.12.17 20:33
Ach jack, in ein paar Tagen könnten es 150% sein die fehlen zu den erwartungen zum jahresende...so kanns gehn.  Vielleicht klappts ja in 12 Monaten.  

3210 Postings, 2742 Tage BirniHier kommt bald der kräftige Rebound

 
  
    
11.12.17 20:58

1059 Postings, 795 Tage JacktheRipp....

 
  
    
1
11.12.17 21:04
Ist ja offtopic, aber die Frage sei noch erlaubt ( obwohl Dein Ausweichen die Frage eigentlich schon fast beantwortet):
Das Aktienmädel, welches vor ein paar Jahren den Untergang von Apple , übrigens in derselben Häufigkeit wie hier, den Untergang von Apple prognostiziert hatte....
War das das gleiche Aktienmädel wie hier heute bei Dialog, oder bedienst Du Dich mit einem Namen, den ein anderer User hatte ?

Also noch mal ganz einfach gefragt : sind die beiden Aktienmädels identisch ?
Einfach nur ja oder nein ? ... dann ist das offtopic beendet  

893 Postings, 113 Tage Goldjunge13Haha Bagherli kauft für 5000? Aktien, selbst der

 
  
    
11.12.17 21:54
hat kein Vertrauen mehr in Dialog, man man ist das armselig.

 

542 Postings, 540 Tage aktienmädelJack

 
  
    
11.12.17 22:10
Siehe boardmail  

5750 Postings, 2306 Tage Nightmare 666Tradegate 21,96 ? -4,72%

 
  
    
11.12.17 22:14
... wat ne Performance ... ohne Worte !  

1059 Postings, 795 Tage JacktheRipp.....

 
  
    
2
11.12.17 22:29
@aktienmädel : danke, dass Du das damals warst, im Apple Forum.
Warum ich das jetzt schreibe ?
Damals war eine extrem nervige Person im Apple Forum, genannt Aktienmädel.
Deine Beiträge wurden immer häufiger und widerlicher bis zum Kurs ca 55 $.
Ich bin dann mit All-In in Apple eingestiegen und habe einen siebenstelligen Gewinn gemacht.

Das ist ein sehr gutes Omen für den Dialog-Kurs.
Mach ruhig weiter so, ich werde jetzt kräftig in Dialog investieren, denn Du bist scheinbar der allerbeste Kontra-Indikator der Welt.
Also jetzt aufgehts, nicht nachlassen mit dem lach, Lach  

5750 Postings, 2306 Tage Nightmare 6667. stellig

 
  
    
11.12.17 22:37
x.xxx,xxx :D ... Humor hat wer trotzdem lacht wa ...  

3430 Postings, 2630 Tage wonghoDie Aktie ist sowas von ausgelutscht

 
  
    
11.12.17 22:42
Wer es nicht glaubt, Vorsicht!, aber wer es nicht glaubt, sollte unbedingt investieren  

15478 Postings, 5871 Tage lehnaAuf die Lauer legen....

 
  
    
11.12.17 22:51
denn auch dieses fallende Messer wird bald aufschlagen.
Ich halt Bagherli für einen Top CEO, der das Vertrauen der verängstigten Herde zurückgewinnen wird.
Der freie Fall ist nun zwar durch, aber noch bambelt Dialog am Fallschirm und findet zu wenig Käufer.
Glaub schon, dass ich die nächsten Tage/ Wochen zum 3. mal nach dem Gewühl den Einstieg wagen werde...
ariva.de




 

208 Postings, 4113 Tage MarkAurelTsinghua

 
  
    
11.12.17 23:44
gab am 09.03.2017 bekannt , zusammen mit DS Chips entwickeln zu wollen. Am 12.04.2017 kam die ?Studie? von Hr. Illtgen (Bankhaus Ldmpe). Apple hat wohl sehr empfindlich reagiert und wollte evtl. eine Art Warnung an DS richten bzgl. ihrer Aktivitäten in China nach dem Motto ?wir brauchen Euch bald nicht mehr, weil wir es auch können?...Chinesische Firmen würden die Pimics von DS liebend gern in ihre Getäte integrieren, bisher verhindern das aber die Apple Verträge! Geld ist in China nicht das Problem, wenn sie Qualität bekommen. Apple bewegt sich, so glaube ich mit dieser Taktik auf sehr dünnem Eis.  

1059 Postings, 795 Tage JacktheRipp@mark

 
  
    
12.12.17 01:13
Wo warst Du seither ? Tolle Überlegung.
Es ist schon frappierend, was aus Apple unter Cook geworden ist.
Als aufstrebender Konzern noch absolut begeisternd und jetzt nur noch pure Gewalt.
Es ist bei vielen Konzernen, die ausschließlich noch ihre Marktmacht verteidigen müssen/können, zu erkennen, welche Mittel angewandt werden, um diese Position zu verteidigen.
Siehe Siemens damals, siehe Volkswagen, siehe ThyssenKrupp damals usw usw.

Wichtig ist jedoch die feine Klinge und nicht das Gemetzel ( wie bei Qualcomm).
Die Zeit spielt augenblicklich für Dialog (auch wenn es der Kurs nicht ausdrückt). Noch hat Apple gar nichts, soviel ist klar.
Und das Beste von Ihnen nehmen, was sie haben, ihr Geld :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
957 | 958 | 959 | 959  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben