Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1 von 451
neuester Beitrag: 18.07.18 02:23
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 11269
neuester Beitrag: 18.07.18 02:23 von: Blacky Jack. Leser gesamt: 1580625
davon Heute: 219
bewertet mit 38 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
449 | 450 | 451 | 451  Weiter  

21.05.14 21:51
38

15483 Postings, 3239 Tage BiJiDeutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Da mittlerweile kein wirklich moderierter Deutsche Bank-thread mehr existiert und der Wunsch nach einem solchen vermehrt aufgetreten ist, gebe ich nun hiermit die Möglichkeit sich sachlich, fundiert und informativ zu äußern.

Vorab ist jeder herzlich willkommen, der sich zur Thematik Deutsche Bank äußern möchte.

Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.

Ich hoffe, damit den an mich herangetragenen Wünschen gerecht zu werden und freue mich auf viele gute Beiträge und zahlreiche Diskussionen!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
449 | 450 | 451 | 451  Weiter  
11243 Postings ausgeblendet.

17.07.18 16:51

1831 Postings, 783 Tage Trader-123DAXi springt an, DB wird unten gehalten

jetzt sind wir wieder bei der "normalen" Performance.
Wären die Zahlen schlechter gewesen, hätte man die Aktie wohl auf 5 EUR runter gedrückt...  

17.07.18 16:52

40 Postings, 31 Tage DressageQueenLach

17.07.18 16:52

40 Postings, 31 Tage DressageQueenIch amüsiere mich hier köstlich hahaha

Bester Klugscheißer Thread bei Ariva überhaupt hahaha  

17.07.18 17:03

2131 Postings, 1835 Tage bayern88Dres**

Anstatt zu lachen, solltest Du dich besser entschuldigen! Aber Du gehörst sicherlich zu den Protagonisten, denen ihre Denunziation vollkommen wurscht ist! Solche Typen erleiden in der Regel Schiffbruch an der Börse! Viel Glück! Die brauchst Du!  

17.07.18 17:08
1

56681 Postings, 3192 Tage meingottHallo Bürschen, alter Papertrader

Hier machst also auch deine Pseudo Käufe..super Bürschen...du hast es voll drauf

Quelle zu Bürschen Papertrader : https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=1335#jumppos33382
-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
SW ist Pleite und auch Dacpao der All In war

17.07.18 17:11

40 Postings, 31 Tage DressageQueenEhrlich Meinung?

Ich nehme hier  NIEMANDEN für voll  :)    Stehe nur im Stau und hab Spaß anderen Leuten auf den Keks zu gehen , die meinen sich dann permanent rechtfertigen zu müssen. Hihi  

17.07.18 17:12

40 Postings, 31 Tage DressageQueenBesitze auch nicht eine Aktie

Wie 99% der anderen hier auch :))  

17.07.18 17:20
1

2395 Postings, 769 Tage nba1232ich habe

Deutsche Bank aktien , seit gestern und bin natürlich so wie die meisten die hier investiert sind im Minus :)  

17.07.18 17:24

8 Postings, 20 Tage stksat|229152363Keine Angst wird schon

17.07.18 17:25

40 Postings, 31 Tage DressageQueenWenn ich Deutsche Bank Aktien kaufen würde

dann jetzt. Ich würde sie länger als 1-2 Monate liegen lassen wenn nicht sogar Jahre. Aber die Geduld haben hier die wenigsten schätze ich mal. Nur braucht man Geduld an der Börse. Das ist das A und O  

17.07.18 17:29
7

2818 Postings, 1510 Tage Blacky JackyHeute wird die obere Begrenzung des ...

... Trendbereichs getestet, der am 02.02.2018 gestartet wurde. Das Gute ist, dass der Test "von oben" erfolgt und wenn die Marke um die 10,10 € hält, dann sollte es auch recht flott in Richtung 11,00 € gehen und möglicherweise auch (deutlich) darüber hinaus. Ich sehe nach dem Überschreiten dieses Trendbereichs grundsätzlich sehr wenig Widerstände, an denen sich der Kurs länger aufreiben könnte. Von Widerstandslinien, die sich aus horizontalen Bewegungen innerhalb eines Abwärtstrends gebildet haben, halte ich nicht viel. Diese ergeben sich ja eher aus Unsicherheiten der Marktteilnehmer und wenn man dann irgendwann gezwungen wird, eine Entscheidung in einem eher negativen Umfeld zu treffen, dann geht es halt in Richtung Süden. Daraus großartige Widerstände (bei ca. 11,05 €, 12,50 €) für einen Aufwärtstrend abzuleiten halte ich für falsch, da einem bei zu langem Zögern die Kurse davonlaufen könnten.

Die gestern veröffentlichten Vorabzahlen werden das Geschäft der Leerverkäufer nun allmählich zu einem Ende kommen lassen. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass sich gestern und heute einige Fondmanager etwas intensiver mit den Zahlen der DeuBa beschäftigt haben und wenn die täglichen Rückkäufe von leerverkauften Aktien durch die UBS durch Zukäufe von (Neu-)Inverstoren zu stark beeinträchtigt werden, dann geht sowohl den Leerverkäufern als auch ihrer Ausgabe-/Einsammelstelle UBS allmählich das Pulver aus, mit dem sie die Kurse weiter drücken können.

Die Deutsche Bank muss bis Anfang September ein Kursnivau von etwa 14,00 € erreichen, um sicher im STOXX50-Index zu verbleiben. Daher verleitet mich mein jugendlicher Leichtsinn zu einer etwas gewagten Kursprognose, sofern die o.g. Trendlinie in den nächsten Tagen hält: 14,65 € bis zum nächsten großen Verfallstag am 21.09.2018  (inkl. Close des Gaps vom 01.02.2018). Fundamental ist die Aktie auch bei diesem Preis nicht wirklich teuer, sondern (ganz im Gegenteil) noch immer viel zu billig. Kurse von über 17,00 € würde ich dann aber vor April 2019 auch nicht unbedingt erwarten.

 

17.07.18 17:33

40 Postings, 31 Tage DressageQueenBlack Jacky

einer der wirklich wenigen Kompetenten Leute hier. Ohne jemanden zu Nahe treten zu wollen.  

17.07.18 17:51

19065 Postings, 4496 Tage minicooperMeingott...Also ich mag den burschili

Der hat mich auch schon im lh thread permanent negativ begleitet.
Heute kann ich mit fetten gewinnen darüber lachen.
Überall wo der kollege rumbashed gehts bald mächtig up.
Also ein sehr gutes zeichen....
-----------
schaun mer mal

17.07.18 19:02

118 Postings, 617 Tage Sylar88...

Jeder hat hier bei der deutschen Bank eine andere Strategie. Manche sind schon jahrelang long und kaufen jetzt im vermeintlichen Tief nach um ihren Schnitt zu senken. Andere haben bei 8 hoch oder 9 tief gekauft und wollen nur schnelle 10%+ mit den Aktien erwirtschaften. Andere warten noch auf die 11-14€, weil sie 20-50% machen wollen.
Aus diesem Grund kommt es hier zu den ganzen Meinungsverschiedenheiten.


Mmn glaube ich nicht, dass es das jetzt gewesen sein wird und der Kurs weiter rauf gehen wird auf 16-17. Eine gute Nachricht macht noch keinen Sommer und das Kaufvolumen ist auch nicht wirklich hoch. Zu sagen, dass man jetzt kaufen sollte weil es nicht mehr runter geht halte ich für gewagt.
Ich werde auf jeden Fall warten. Entweder mein Kursziel kommt nochmal oder nicht.  

17.07.18 19:06

265 Postings, 2854 Tage Renditeschupoich

9,23 rein 10,23 raus mal 7000 stücke Danke ich warte  

17.07.18 21:57

13012 Postings, 2626 Tage Maxxim54Bayern

Kann wegen Sperrung erst jetzt antworten...
Mir ging es nicht um den Kurs....sondern darum, wie das Management mit der Unternehmenskrise umgeht. Augen zu und durch...es wird schon...statt wirkliche Umstruktuierungen zu machen.

Da wird einerseits gespart und andererseits will man ein Finanzunternehmen kaufen:
1. Geld woher?Versteckte KE?
2. M&A war DeB nie gut. Die arroganten Leute der DeB drücken mit Brechstange ihre Unternehmenskultur auf die zu übernehmenden Unternehmen. Wo ein Unternehmen mit eigener Kultur erfolgreich war, wird diese weggewischt und zertrampelt. Man stelle sich vor, was
mit dem Finanzunternehmen passieren wird, dessen Erfolg auf die web-Kultur basiert. Desaster, Katastrophe wird das.

Ich halte nix von den Aussagen Sewings....So ähnlich war es doch bei Cryan anfangs auch. Paar nette Zahlen streuen....der Kurs kommt noch zurück...weil sich nix bei der Bank ändert....leider---  

17.07.18 22:20

4368 Postings, 5111 Tage naivusich sehe die LV Fraktion

kämpft mit der Realität!

Wollen halt noch fischen gehen, also mal ganz einfach.

Kurs sollte auf Schlusskurs Basis nicht mehr unter 9,75?  fallen, sonst wäre der momentane Aufwärtstrend
wohl gebrochen.

Ansonsten Unterstützung durch 38 Tage Linie :-)  

17.07.18 22:23

4368 Postings, 5111 Tage naivuschart

17.07.18 22:25
1

985 Postings, 2325 Tage riverstoneMaximal...

?weil sich nix an der Bank ändert?...
Genau deswegen hat es den Führungswechsel gegeben und ich kann mir nicht vorstellen, dass es dieser jetzt wieder gleich machen soll, wie sein Vorgänger.
Noch dazu hat man sich Unterstützung von einem der radikalsten Sanierer überhaupt geholt!
Personal wird abgebaut - noch weiter - und die Ausgabenseite soll eingehalten werden.
Ich bin der Meinung es ändert sich sehr viel - und zwar jetzt gerade!!!  

17.07.18 22:46

2818 Postings, 1510 Tage Blacky Jacky@Maxxim: Alles richtig, aber ...

... das Thema M&A wird in diesem Jahr noch kein Thema sein und ich glaube, dass Sewing eher Akquisitionen im 1-2stelligen Millionenbereicht meint als ein größeres und bekanntes Fintech-Unternehmen zu übernehmen. Dafür fehlt schlichtweg das Geld, aber ...

... die Deutsche Bank wird sich in Zukunft wohl verstärkt an Finanzierungsrunden von Startups beteiligen und im Umkehrschluss dafür ihre Produkte platzieren können oder aber deren Kundendaten abgreifen. In etwa so darf man sich das wohl vorstellen, denn wie Du schon richtig sagst: Die DeuBa kann und wird sich so schnell nicht neu erfinden (können). Ich bin schon ganz gespannt, wie "harmonisch" eine Fusion (z. B. mit einer italienischen Großbank) ablaufen wird: Sewing hat ja gesagt, dass Bankkonsolidierungen über europäische Ländergrenzen hinweg notwendig seien, um sich im globalen Wettbewerb mit den SChwergewichten aus den USA, China und Japan behaupten zu können. Ich habe keine Ahnung, wie das bei diesem Selbstverständnis und dieser Selbstbedienungsmentalität letztlich funktionieren soll. Obwohl, bei einem italienischen Fusionspartner ... ;-)

Im Moment sollte und muss sich die Bank aber erst einmal darum kümmern, ihre Profitabilität zu verbessern. Ich setze da weniger auf Sewing als auf diesen ehemaligen COO von JPM, der jetzt für Cerberus arbeitet. Der wird den Laden schon ordentlich nach links drehen und vielleicht gelingt es ihm ja auch, den Muff der letzten 150 Jahre ein wenig auszukehren und die Bank "fit für die Zukunft" zu machen!? Ein wenig Optimismus darf man schon haben nach den vorläufigen Q2-Zahlen ...

 

17.07.18 22:48

2154 Postings, 511 Tage gelberbaronvon 10,47 auf 10,16 gedrückt....

ich habe es geahnt....die DT nehmen die Gewinne mit....keiner hat Geduld und läßt was
wachsen....jeder denkt ich hau weg bevor es der Andere tut....Futterneid  

17.07.18 23:34

4368 Postings, 5111 Tage naivusBlacky und Maxxim

spielen wieder Ping Pong,

Gutes Zeichen für Aktionäre :-)

Gelber macht den Schiri :-)))))  

17.07.18 23:38

4368 Postings, 5111 Tage naivusUnd hier nochmal der Hintergrund

zu dem "Match" :-))))
...
naivus: Wie ich sehe Blacky   11.07.18 19:18 #11065  
hast du hier im Thread einen "Mitspieler gefunden der dir die Bälle schön zurück spielt ! :-)

Du hattest doch am 22.06 2018 geschrieben wir würden deutliche Kurse innerhalb von einer Woche  unter 9? sehen sogar von unter 8? geredet.

Sehe nichts davon, immer noch nicht!

Ich hoffe das einige Leser das Spiel durchschauen :-)
...
Blacky Jacky: @naivus: Ich rudere nicht zurück, denn ...   22.06.18 17:28 #46749  
... ich habe erst heute wieder bekräftigt, dass ich davon überzeugt bin, dass wir schon Ende der kommenden Woche Kurse von deutlich unter 9,00 € und möglicherweise auch unter 8,00 € sehen werden. Ich habe bis gestern auch nicht verstanden, wie sich das mit diesem 2teiligen Stresstest verhält, aber wenn Du der Überzeugung bist, dass die DeuBa am kommenden Donnerstag erneut "gut" abschneidet, dann solltest Du jetzt unbedingt nachkaufen. Ich habe meine Short-Position gerade erhöht, weil ich inständig hoffe, dass es da draußen noch ganz viele weitere wie Dich gibt, die jetzt ordentlich nachkaufen (werden)...  

17.07.18 23:40

4368 Postings, 5111 Tage naivusStopfen sich die Taschen voll

während sie anderen von Kursen unter 8? erzählen.

Zwei  Accounts zum Streichen  

18.07.18 02:23

2818 Postings, 1510 Tage Blacky Jacky@Naivus: Dein Nickname ist zweifellos ...

... Programm und wenn ich Deinen Post im anderen Thread lese, ...

"... oder horten die LV für einen "Quereinsteiger" :-)"

... dann kann ich Dich für Deinen überragenden Sachverstand nur beglückwünschen und hoffen, dass auch ich irgendwann ein genauso helles Köpfchen bin wie Du!

Im Ernst: Es ist wirklich jammerschade, dass User wie Du hier überhaupt ein Forum für ihre kruden "Meinungen" bekommen. Glückwunsch, Du hast es (wieder einmal) geschafft, dass ich aus einem DeuBa-Thread ausscheide. Eine Sperrung durch den Moderator ist diesmal auch gar nicht nötig. So viel derben Unsinn kann ich schlichtweg nicht verarbeiten und ich bin es leid, mich ständig als Reaktion auf Deine Beiträge übergeben zu müssen oder (alternativ) schmerzhafte Lachkrämpfe zu ertragen. Hattest Du im anderen Thread kein Publikum mehr für Deine hochgeschätzte "Meinung", so dass Du auch diesen Thrad mit Deinen sinnfreien Doppel-Postings crashen musstest?

Allen anderen hier weiterhin viel Erfolg mit Eurem DeuBa-Investment: Ob long oder short - Hauptsache der Rubel rollt ... ;-)

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
449 | 450 | 451 | 451  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben