Der Crash (Original bei Geldmaschine123)

Seite 1 von 876
neuester Beitrag: 11.12.18 10:11
eröffnet am: 04.11.13 19:44 von: Geldmaschin. Anzahl Beiträge: 21879
neuester Beitrag: 11.12.18 10:11 von: duftpapst2 Leser gesamt: 2951684
davon Heute: 896
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
874 | 875 | 876 | 876  Weiter  

04.11.13 19:44
49

12832 Postings, 3346 Tage Geldmaschine123Der Crash (Original bei Geldmaschine123)

Hallo zusammen Ihr kennt mich aus den Threads Crash 2011-2013! Dieses Jahr eröffne ich den Thread Crash das Original kein Nachahmer.

DAX und Dow Jones scheinen nun den finalen Endspurt eingeläutet zu haben die nächste Korrektur Crash wird sich wie auch 1987/2000/2007 plötzlich ergeben.Ob durch eine Überhitzung des Marktes getrieben durch Liquidität (Blase)/Schuldenproblematik USA bzw. Europa/. Zurückfahren der Anleihekaufprogramme in den USA oder ein Abgleiten in eine Depression bleibt vorerst dahingestellt.Das Forum sollte zum Austausch von Nachrichten/Charttechnik dienen um sich rechtzeitig Gedanken über gewisse Absicherungen zu machen wie cash Aufbau absichern mit short Scheinen/oder Spekulation auf fallende Märkte.Ich bitte die Meinungen der anderen Teilnehmer zu respektieren, denkt bitte an das Urheberrecht,Quellenangabe.Beleidigungen/pöppeln/diskriminieren sowie Doppel ID´s bitte unterlassen.

Jeder ist für das hier Eingestellte selbst verantwortlich.

Desweiteren möchte ich hier ausdrücklich darauf hinweisen,dass es sich hier um keine Handelsempfehlung handelt für Richtigkeit der Einstellungen wird ebenfalls keine Haftung übernomme.Anleger handeln in eigenem Interesse.

Optionsscheine und vor allem knock out Produkte können einen Totalverlust verursachen dies sollte jedem bewusst sein.

Es soll hier hauptsächlich um den Dax/ Dow Jones Index gehen,Charttechnik Analysen bzw.aktuelle Berichte wie auch Eure eigene Meinung.sind willkommen.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/boersen-maerkte/boerse-inside/crash-von-1987-die-mutter-aller-boersenpannen/7275944.html

Auf dem Weg in die Crashzone: Dax im Drogenrausch - n-tv.de
Die Aktienmärkte taumeln von Rekord zu Rekord. Die Anleger dröhnen sich mit dem Billig-Geld der Notenbanken zu und blenden die Realität aus: China, die USA und Europa stecken tief in der Krise. Je stärker sich die Blase aufbläht, desto lauter wird sie platzen.
 
Angehängte Grafik:
geldmaschiene_endee.gif
geldmaschiene_endee.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
874 | 875 | 876 | 876  Weiter  
21853 Postings ausgeblendet.

04.12.18 17:44

31 Postings, 10 Tage MerkelnatorNebenbei

sorgt eine steigende nachhaltige Dividende dafür, dass die Titel teuerer werden.

Eine Wohnung die 2500 € Miete bringt, ist einfach mehr Wert als eine für die man nur 1250 €/Monat verlangen kann.  

04.12.18 18:17

2048 Postings, 177 Tage DressageQueenSchweiz ist aber nicht UK

06.12.18 09:46

12832 Postings, 3346 Tage Geldmaschine123Dax rutscht erneut!

Es sollten heute nachhaltig die 11000 im Dax nach unten gerissen werden.
Charttechnik sieht alles andere als gut aus.  

06.12.18 10:27

1845 Postings, 4413 Tage K.Platteover hedge close - Anpfiff Jahresendrally

Auf dem Weg zum Erfolg ist, wer begriffen hat, dass Verluste und Rückschläge nur Umwege sind :-)  
-----------
"In Deutschland gilt der als gefährlich,der auf den Schmutz hinweist,als der, der Ihn gemacht hat."
Angehängte Grafik:
chart_usatech.png (verkleinert auf 22%) vergrößern
chart_usatech.png

06.12.18 13:27

12832 Postings, 3346 Tage Geldmaschine123Kehren die Krisen zurück!

Finanz- und Eurokrise wurden in den letzten Jahren erfolgreich unterdrückt. Doch 2019 dürften die Illusionen platzen. Deutschland steht vor einem Schock. Die Börsen wittern es. Keine der wichtigen Weltbörsen liegt in diesem Jahr noch im Plus. Wie im ...
 

06.12.18 19:28
1

12832 Postings, 3346 Tage Geldmaschine123Mr.Dax Crash!

Im Interview mit FOCUS Online erklärt Aktienprofi Dirk Müller, warum sich mit jeder Zinserhöhung in den USA die Lage in China verschärft. Er erläutert, warum der Einbruch der Technologie-Aktien vorhersehbar war, sich die Situation an den Börsen weiter zuspitzt und warum Cash das Gebot der Stunde ist.
 

07.12.18 08:48
3

411 Postings, 188 Tage MuhaklMeine Vermutung

Ostern
DAX bei 5000 Pkt.  

07.12.18 08:56
1

2416 Postings, 1981 Tage bayern88Fresenius, gab es das schon mal?

Eine Gesundheits-Aktie aus dem DAX, die innerhalb von ein paar Tagen 20 % verloren hat. Echt krass! Zurück ins Jahre 2014! 42,87 €  

07.12.18 20:31
1

12832 Postings, 3346 Tage Geldmaschine123Türkei Probleme aufgeschoben jedoch nicht aufg.

In der Türkei leiden die Verbraucher. Eine horrende Inflation hat das Land im Griff - und hat auch ganz gewöhnliche Verbrauchsgüter wie Zwiebeln erreicht. Das Lauchgewächs wird für Erdogan zum Problem.
 

07.12.18 20:53

12832 Postings, 3346 Tage Geldmaschine123Crash voraus!

Aktie sichere Anlage?
Viele werden auf Ihre Jahresabrechnung mit Verwunderung schauen und feststellen,dass Ihr Depot keine Steigerung erfahren hat im Gegenteil sie werden sehen ,dass herbe Verluste in Ihrem Depot zu verbuchen sind,und da dann den Liquiditätsfluß einstellen.
Geld dürfte von der Börse abgezogen werden auch Zinssteigerungen in USA und eine drohende Rezession werden den Trend anheizen.

Somit dürfte sich der Abwärtstrend im Jahreswechsel beschleunigen.
Keine Kauf Verkaufempfehlung.
Anleger handeln in eigenem Interesse.  

07.12.18 21:10

12832 Postings, 3346 Tage Geldmaschine123Alarmstimmung an Wall Street!

https://www.google.de/amp/s/...ng-wall-street-signal-folgte-rezession
Die Akteure auf den Weltfinanzmärkten sind besorgt, da erstmals seit mehr als zehn Jahren ein wichtiges Warnsignal auf dem US-Leitmarkt aufleuchtet: eine drohende inverse Zinskurve.
 

07.12.18 22:28
1

Clubmitglied, 1850 Postings, 462 Tage Andreas S.Q4

Also das habe ich in meiner Börsenzeit seit 1999 noch nie erlebt diesen Quartalsverlust im 4. Quartal. Den größte Quartalsverlust (Q4) gab es zu meiner Zeit im Q4.2000 mit etwa -5,4%. Wir liegen derzeit im Q4.2018 über dem doppelten Satz. :/
Damals begann der Crash im Jahr 2001. Es bleibt spannend..  

07.12.18 22:30

Clubmitglied, 1850 Postings, 462 Tage Andreas S.PS

Sogar in der letzten Finanzkrise habe ich keinen größeren Quartalsverlust im Q4 gesehen als die 5,4%.  

10.12.18 12:23

20593 Postings, 3297 Tage WeltenbummlerWer kann sich noch an diesen Text erinnern?

Wir werden unsere Aktien unter 29,20 ? abladen, den

         ?§ProsiebenSat1 hat keine neuen Werbepartner und kann froh sein das die alten erhalten bleiben.
         ?§Die Bürger werden immer mehr von Amazon, Sky, Netflix und anderen Bezahldiensten unterhalten. So das die Schaltung von Werbung auf diesem TV uninteressant wird.
         ?§Außerdem greift sich Facebook und Co. immer mehr vom Werbekuchen ab und die Kanäle ARD, ZDF, BRD usw. wollen auch Werbung schalten. So steigt der Konkurrenzdruck und die Magen sinken
         ?§Ich sehe kurzfristig den Kurs bei ca. 18-19 ?
         ?§Ich sehe mittelfristig den Kurs bei ca. 10-11 ?
         ?§Langfristig sehe ich den Kurs sogar bei 5-6 ?.
         ?§Wenn man sich die Jahre 2001 und 2007 anschaut, dann kann man sehr gut erkennen dass man in ein fallendes Messer reinfasst.
         ?§Das der Kurs so stabil Blieb ist nur einem Ankerinvestor zu verdanken, aber die haben zu kämpfen und können nicht lange stützen.
 

10.12.18 12:28

94 Postings, 461 Tage Helli01Es gibt keinen crash

Die nächste Rallye beginnt jetzt!  

10.12.18 18:27

12832 Postings, 3346 Tage Geldmaschine123@duft

Die Luft wird dünn für Bayer und den Dax ich hoffe du hast
Deine Positionen gesichert.
Da braut sich ordentlich was zusammen am Aktienhimmel.

 

10.12.18 18:43

12832 Postings, 3346 Tage Geldmaschine123Aktie alternativlos?

Jetzt denke ich an die ganzen Ahnungslosen denen man Aktien als alternativlos aufgeschwätzt hat.
Sehr viele Sparer wurden in eine Aktienanlage gedrängt die eigentlich nur eine kleine Rendite
Bzw. Inflationsschutz suchten.
Dank der Niedrigzinspolitik!
Denen wird bald bewusst,das Börse keine Einbahnstraße ist,und keinesfalls eine sichere Anlage.
Kostolany würde sagen sehr viele zuttrige nun am Markt.
Brexit/Weltweite Verschuldung auf ATH/Zinsen auf nahe ATL /
Und nun zeigt sich eine abflauende Wirtschaft weltweit.

Diese Gemengenlage gibt genügend Potenzial für einen Crash.



Keine Kauf Verkaufempfehlung nur meine eigene Meinung Anleger handeln in eigenem Interesse!


 

10.12.18 20:02

1163 Postings, 2322 Tage Armer Student86Bassd, ich habe nicht nur mein

Weihnachtsgeld gespart!

Lasset die Kurse Schlitten fahren, ich warte unten und sammele die Verletzten mit Freude ein :-)  

10.12.18 20:17

13005 Postings, 2118 Tage NikeJoeIm S&P500 steigt die Crash-Gefahr

Die "letzte" wesentliche Unterstützung bei 2580 wurde heute getestet, vorerst noch erfolgreich!

Apple darf in China angeblich keine iPhones mehr verkaufen, nur mehr die neueste Version. Jetzt hauen die Chinesen wieder hin. Was wird Trump als nächstes tun ??
Das Spiel kleiner Kinder in der Sandkiste... so kommt mir das vor.


 

11.12.18 10:11

15943 Postings, 3067 Tage duftpapst2Fette korrektur

Bei Bayer hab ich nur  100 Aktien mit EK 61'50 ,noch im Plus. Werde diesen Monat wohl nicht handeln da ich bis 3.1. im Urlaub bin.  Ausser meinen Bayer Aktien ist alles im Minus. Scheffler, Daimler, und die call auch alle  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
874 | 875 | 876 | 876  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben