Danke für das schöne Turnier Jungs!

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 07.07.06 14:24
eröffnet am: 05.07.06 00:36 von: sportsstar Anzahl Beiträge: 31
neuester Beitrag: 07.07.06 14:24 von: sportsstar Leser gesamt: 5684
davon Heute: 2
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

05.07.06 00:36
45

31022 Postings, 6765 Tage sportsstarDanke für das schöne Turnier Jungs!

Auch wenn mir die Italiener heute während des Spiels mit ihrem Rumgefalle und Geflenne tierisch auf die Eier gingen - sie waren ab der Verlängerung klar die bessere Mannschaft und haben verdient gewonnen!

Alleine die Chancen und das Eckballverhältnis spricht hier eine deutliche Sprache. Schade,  und mit Glück hätten wir es ins Elferschießen gepackt. Aber die 3 mnuten hätten sie sich eben auch noch konzentrieren müssen.

Podolski hatte zwei gute Chancen noch - eine gnadenlos verköpft und eine wurde sau stark von Buffon gehalten!

Ich wünsche den Titel jetzt den Franzosen um Zidane..auch wenn ich leider an die Italiner jetzt glaube.

War ein tolles Turnier Deutschland. Bin wirklich glücklich über die Leistung die gezeigt wurde in den ganzen Spielen.

Wenn es so weiter geht, geht Deutschland wieder einer großen Zeit entgegen mit sehr schöne Fussball!

Kopf hoch Jungs, heute hat es nicht sollen sein und Italien war das Quentchen besser.

Ihr habt mega Emotionen im Land geweckt und deshalb bin auch weniger persönlich traurig, sondern vielmehr für unsere Nation, die ich noch nie so eng zusammen halten habe sehen. War echt klasse und eine sehr schöne Erfahrung!

Größe aber ist, wenn man auch fair dem Sieger gratulieren kann und seine Leistung anerkennt!

greetz

sports*

 
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
5 Postings ausgeblendet.

05.07.06 00:51

95440 Postings, 7029 Tage Happy EndDas einzig besondere diesmal war

dass vor nicht allzu langer Zeit erst die neuartigen Autofahnen erfunden wurden.

*g*  

05.07.06 01:01
1

4503 Postings, 7045 Tage verdiWas bleibt ist das Tor gegen Polen und die

Spannung nach dem 0:1 gegen Argentinien inkl. Elfmeterschießen!!

War sonst noch was???

In 2 Jahren scheidet die gleiche Mannschaft in der Vorrunde aus,und für
2010 möchte ich lieber keine Prognose abgeben...

Nur mal so zu dem,was jetzt alles so über die glorreiche deutsche Mannschaft
verzapft werden wird!!

Beckenbauer 1990:"Wir werden künftig unschlagbar sein und Vogts wird
mein Nachfolger."  

05.07.06 01:06
1

39958 Postings, 6928 Tage Dr.UdoBroemmeNicht zu vergessen:

20 Minuten Zauberfußball gegen Schweden.



Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.  

05.07.06 01:07
8

68419 Postings, 5997 Tage BarCodeMannomann Verdi

Was soll der Scheiß? Jetzt schon wieder diese Scheiße mit: Was sind wir doch für Luschen und die üblichen depperten Voraussagen für 2010!!!!
Kaum hats mit dem rumjammern nicht geklappt, weil die Jungs gute Spiele hingelegt haben, muss es schon wieder losgehen? Das ist sowas von arm, echt.
Die haben klasse gespielt und hätten auch gewinnen können. Als was solls?

 

Gruß BarCode

 

05.07.06 01:11
1

31022 Postings, 6765 Tage sportsstarJetzt fehlt eigentlich noch preisfuchs

aber er wird morgen nachziehen. Da bin ich mir sicher ;-)

greetz

sports*

 

05.07.06 10:52
8

31022 Postings, 6765 Tage sportsstarNochmal was zur taktischen Ausrichtung gestern

bei dem Spiel gestern habe ich trotz eines guten Spieles der Deutschen irgendwie die Aggressivität jenseits der eigenen Hälfte ein wenig vermisst. In der eigenen Hälfte sind sie immer richtig schön auf die Italiener drauf und haben gedoppelt.
Aber so wie im Schweden-Spiel, auch schon auf die Leute in deren Hälfte richtig draufzugehen, habe ich absolut vermisst.
Zudem, wenn ein Offensivspieler den Ball in Strafraumnähe hatte und mit dem Rücken zum Tor stand wurde nicht versucht sich Richtung Tor zu drehen und zu schießen oder eine Passstation vorne zu finden (boten sich auch schlecht an), sondern es wurde immer wieder nach hinten gespielt und erst dann die Bälle auf die Außen gelegt.
Irgendwie fehlte den Jungs mE ein wenig das Selbstvertrauen mal 1:1 zu gehen oder auch mal schneller abzuziehen. Die 4er Kette der Italiener kannst du nur mit schnellem Kurzpassspiel knacken um damit hinter sie zu kommen.
Ich will nicht sagen, dass das leicht ist, aber es wurde mE zu selten versucht und mehr auf Zeit gebaut und gehofft dass sich schon irgendwie eine Chance ergebe.
Dass nicht großartig zwingend in Strafraumnähe vorangegangen wurde und man nicht über die Außen bis zur Torauslinie durchzog um mal in den Rückraum zu flanken, sah man auch daran dass in der ersten Halbzeit kein einziger Eckball heraus kam (und in der zweiten Hälfte auch kaum einer!).
Wie gesagt, defensiv standen sie die 90 Minuten absolut klasse, aber offensiv hätte ich mir echt auch mal ein  bisl mehr Bewegung gewünscht, wo die Leute in die schnell in die freien Räume vor dem 16er reinsprinten, nen Querpass bekommen und einfach sofort abziehen. So was schüchtert auch ohne Torerfolg nicht nur den Gegner ein, sondern gibt vielmehr auch Selbstvertrauen bei richtigen Torchancen im Spielverlauf.

Wir hatten ja mit Schneider und zweimal Podolksi und dem Ballackfreistoss (leider nur eine wirkliche gute Freistossituation) auch unsere Torchancen, nur waren nicht so kaltschnäuzig wie zuletzt gesehen..leider.

Hingegen war ich von den Italinern trotz ihrem Rumgefalle echt überrascht wie diszipliniert und "sauber" sie in den Zweikämpfen gegen uns vorgingen.
Da war nichts mit besonderer Härte und der Aggressivität, die man sich im Vorfeld dachte. Gattuso war sich absolut seiner gelben Karte bewusst und sowas von fair in den Zweikämpfen, unglaublich. Hingegen war das Mittelfeld und die Flanken aus diesem auf die Spitzen, vor allem zu Camoranesi so was von Grottenschlecht, schon fast erbärmlich. Alle zu lang, nichts kam in der regulären Spielzeit bei den Offensivleuten der Italiener an. Aber sie waren dennoch zwingender, gingen 1:1 über die Außen mal durch und hatten einen Eckball nach dem anderen. Erbärmlich eigentlich, dass sie immer wieder auf den kurzen Pfosten flankten und diese alle absolut verpufften.

Naja, jetzt ist durch, wir sind raus und mir fällt egentlich heute morgen nur eins dazu ein:

SCHEIße!!

greetz

sports*

 

05.07.06 10:54

261 Postings, 5030 Tage qo__Op...

Zitat: "Alleine die Chancen und das Eckballverhältnis spricht hier eine deutliche Sprache. Schade,  und mit Glück hätten wir es ins Elferschießen gepackt. Aber die 3 mnuten hätten sie sich eben auch noch konzentrieren müssen."


Wie kannst Du das Eckballverhältnis von Italien mit dem von Deutschland vergleichen. Da zeigt sich mal wieviel Ahnung ihr von Fußball habt, dass war ein ganz anderer Spielaufbau von Deutschland, der flach und spielerisch war im Gegensatz zu Italien, die ihre Stürmer mit langen Bällen schickten ... Dann ist es absolut klar, dass es mehr Ecken für Italien gab ...


 

 

Grüße

q[o__O]p

 

05.07.06 10:55

95440 Postings, 7029 Tage Happy EndUnd vor allem hätte Schweinsteiger

beim 0:1 nicht das Bein wegziehen, sondern zumindestens an seinem Platz stehen bleiben sollen... ;-)  

05.07.06 11:01

31022 Postings, 6765 Tage sportsstargenau das kritisiere ich ja

wenn sicher ist, dass du aus dem SPielverlauf her absolut null Cnacen hast den Abwehrriegel zu knacken, dann musst du auch verstärkt auf Standards bauen, vor allem wenn man kopballstarke Spieler in seinen Reihen hat. Und da muss man sich eben auch mal Eckbälle erzwingen! Ebenso Freistösse im Raum um die 25 Meter vorm Tor um einfach aus dem Standard mal vielleicht per Kopfverlängerung oder direkt zu einer richtigen Torchance zu kommen.
Diese Taktik der Deutschen war mE in der ersten Hälfte noch ok. Man hätte aber aufgrund des SPielverlaufs in der zweiten sich mal was anderes - angesprochenes - ausprobieen müssen.

Eckbälle sind keine zu unterschätzenden Torgelegenheiten, mein Junge. Wir waren nach diesen grundsätzlich schon immer recht gefährlich. So was muss man dann auch mal "erzwingen" und um diese zu erlangen danach spielen..

greetz

sports*

 

05.07.06 11:03
1

44542 Postings, 7071 Tage SlaterWir sind stolz auf unser Team, Halleluja

wir sind stolz..


und für die Italiener singen wir:

"Soll'n wir die Mama hol'n, soll'n wir die Mama hol'n, solln wir, solln wir die Mama hol'n?"  

05.07.06 11:06
2

31022 Postings, 6765 Tage sportsstarApropos Mama, Slater

erschreckend wie viel Selbstwertgefühl so ein Italiner hat und wie dramaturgisch sie sich nach wirklich leichten "Streichlern" haben fallen lassen und rumgerollt sind.
Das hatte wirklich nichts von gestandenen Männern..naja, deshalb kicken die ja auch alle in Italien, weil sie in England bswp. null Respekt bekommen!

greetz

sports*

 

05.07.06 11:10
1

44542 Postings, 7071 Tage Slaterund zu Camboranesi

Du hast die Haare schön, Du hast die Haare schön, Du hast Du hast die Haare schön  

05.07.06 11:25
1

3007 Postings, 7556 Tage Go2BedWas haben denn die Spanier für ein Spiel gesehen?

aus El Pais:

"Y fue en el tiempo extra donde Italia apostó por la calidad y se llevó una victoria que la vulgar Alemania nunca mereció.

Alemania es un equipo que ha merecido elogios exagerados y que será recordada como una de las peores selecciones que ha respresentado a este país en un Mundial."

Deutschland hätte den Sieg nie verdient gehabt und habe mit einer Mannschaft gespielt, die über den grünen Klee gelobt worden, aber eine der schlechtesten Mannschaften sei, die je bei einer WM für Deutschland gespielt hat. (???)

Da sitzt der Stachel wegen des Ausscheidens der spanischen Mannschaft gegen Frankreich aber immer noch tief...  

05.07.06 11:28
3

45395 Postings, 6123 Tage joker67Die Kraft für das laufintensive Spiel der

Mannschaft hat für 5 Spiele gereicht.
Die 120 Minuten gegen Argentinien haben darüberhinaus einen Nachteil gegenüber den 90 Minuten der Italiener gegen die Ukraine gebracht.

Das Konzept von Klinsmann wäre fast aufgegangen.Der deutsche Fussball kann die mangelnde Technik nur mit überdurchschnittlicher Laufarbeit kompensieren.

Umso wichtiger ist es noch weiter an der Fitness zu arbeiten und den eingeschlagenen Weg beizubehalten.

Die Italiener haben mit ihrer Spielweise und Technik bis zum Halbfinale Kräfte sparen können, die uns in der Verlängerung dann gefehlt haben.

Kein Vorwurf an die Jungs,aber das ist aus meiner Sicht der Hauptpunkt an dem weitergearbeitet werden muss.

Filigrantechniker wie die Italiener,Brasilianer,Argentinier werden wir niemals werden,also muss man mit seinen Tugenden gegenhalten.

Allerdings ist das im Vergleich zu den Spielen der 70er Jahre bedeutetend schwieriger geworden, denn da gab es "Standfussball" den man leichter eindämmen konnte.

Jetzt muss man viel mehr Kraft aufwenden, da das Spiel an Athletik und Schnelligkeit enorm zugelegt hat.

Deswegen weiter so und Kopf hoch.

greetz joker  

05.07.06 12:30
4

4428 Postings, 6303 Tage Major Tom@sportsstar, wirklich sehr gut analysiert.

22    1. Danke für das schöne Turnier Jungs!   sportsstar   05.07.06 00:36

 

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen! :-)))

ariva.de

Ciao!

.  

05.07.06 17:01

31022 Postings, 6765 Tage sportsstarund zwei, und drei, und..

54, 74, 90, 2010 ;-)

Wie leicht man doch mit nem Zahlendreher weiterhin seine Scheiben verkaufen kann.Läuft hoch und runter im Radio.
Einige fahren auch noch mit der Deutschlandflagge durch die Gegend, allerdings wesentlich weniger als gestern noch.

Aber nun gut, die Hoffnung stirbt zuletzt..

Auf ein schönes 2. Halbfinale heute abend!

Schönen Feierabend

greetz

sports*

 

05.07.06 17:07

45395 Postings, 6123 Tage joker67Kindermann fordert intensiveres Training

Prof. Dr. Wilfried Kindermann spricht sich für die Übernahme von Klinsmanns Trainingslehre in den Bundesliga-Alltag aus.

"Wenn die Bundesligisten zwei Spiele pro Woche haben, wird nur noch regeneriert. Das sind Ausreden. Die Spieler müssten intensiver trainieren", fordert er.

Kindermann fordert mehr Individualtraining. "Es gibt unter allen Spielern Differenzen in der körperlichen Fitness. Deshalb müssten einige Sonderschichten fahren. Die Klubs müssten ihnen klarmachen, dass sie eine Verantwortung haben."


greetz joker
 

05.07.06 19:54

31022 Postings, 6765 Tage sportsstarWas ist jetzt eigentlich mit Spiel um Platz 3?

Sollte eurer Meinung nach nochmal alles gegeben werden um das Turnier noch mit einem Sieg im Trost-Finale zu beenden und dementsprechend auch unsere 1. Mannschaft auflaufen?
Oder sollte Klinsi dem restlichen Kader als Dankeschön für deren Unterstützung die Chance gegeben werden sich ebenfalls noch mal richtig rein zu hängen und einige Bankspieler aulaufen lassen?

Bin eher für letzteres..zumal die sich auch noch mal richtig reinhängen würden und es in meinen Augen auch wirklich verdient hätten.

Meinungen?

greetz

sports*

 

05.07.06 19:56

3440 Postings, 5239 Tage Matzelbub1. Elf und voll auf Sieg, was sonst ?

werden die auch machen.  

05.07.06 19:57

31022 Postings, 6765 Tage sportsstarHätte ich auch kein Problem mit

bin mir da aber nicht ganz so sicher..

greetz

sports*

 

05.07.06 19:59

3440 Postings, 5239 Tage MatzelbubDie sind noch heiss


besonders nach dieser Niederlage.
Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 06.05.12 13:22
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

05.07.06 20:36
2

70337 Postings, 6461 Tage datschiIch verstehe den Abgesang nicht.

Die WM ist noch in vollem Gang, in wenigen Minuten beginnt das 2. Halbfinale. Aber viele tun hier bereits so als wäre die WM bereits vorbei. Leute, dies ist kein Einladungsturnier des DFB, das mit der Niederlage der Heimmannschaft zu Ende geht.
Im Gegenteil, heute 2. Halbfinale und am Wochenende Spiele um Platz 3 und das Finale.
Also das was der Höhepunkt einer Weltmeisterschaft ist kommt erst noch und als gute
Gastgeber sollte da auch noch interesse vorhanden sein.
Auch das Spiel um Platz 3 hat seinen Stellenwert und wenn ich da lese, das einige schon Ihre Fahnen eingeholt haben, fehlt mir dafür das Verständnis. Ich dachte und las hier immer, die Welt zu Gast bei Freunden, aber das galt wohl nur solange die Heimmannschaft dabei ist, bzw. ins Finale kommt. Wenns anders ausgeht, haben wir an der Sache keinen Bock mehr. Gefällt mir nicht diese Denkweise. Weltoffen ist was anderes.  

05.07.06 20:41

31022 Postings, 6765 Tage sportsstarYepp, sehe ich auch

auch wenn unsere Mannschaft draußen ist. Die WM ist auf ihrem Höhepunkt und es sind noch tolle Mannschaften dabei. Gerade die beiden, die jetzt gleich spielen werden.

In diesem Sinne, allen ein schönes Spiel!

greetz

sports*

 

05.07.06 21:30

3007 Postings, 7556 Tage Go2BedDie Besten müssen spielen und noch mal

alles geben, damit wenigstens Platz 3 bei rauskommt. Wenn's tatsächlich klappen sollte, dürfen dann noch mal alle jubeln, auch wenn die ärgerliche Niederlage gegen Italien so kurz vor Schluß noch weh tut.  

07.07.06 14:24
1

31022 Postings, 6765 Tage sportsstarNachtrag

Ich könnte nach diesem 0 - 2 gegen Italien im Halbfinale der Weltmeisterschaft über die deutsche Mannschaft schreiben.
Über ihren aufopferungsvollen Kampf und das Unglück in den letzten beiden Minuten der Verlängerung.
Ich könnte auch über eine Horde von Schauspielern aus einem von der Mafia regiertem Land, wo die besten Vereine in der höchsten Fußball-Liga völlig korrupt sind, schreiben.
Von Italienern, die sich nach einem Schlag gegen das Schienenbein das Gesicht halten, um, nachdem sie erst einmal schauen wo der Ball ist, sich voller angeblichem Schmerz auf dem Boden wälzen. Aber das möchte ich nicht tun.
Italien ist ein schönes Land und seine Fußballer sind klug genug, die menschlichen Schwächen des Schiris oder des Gegners auszunutzen.
Was kann der Italiener dafür, dass er sich gegen Australien im Strafraum fallen läßt und der Schiri pfeifft?
Nichts. Er hat ihn nicht gezwungen.
Daher werde ich über Jürgen Klinsmann und seine Jungs schreiben, denn diese Mannschaft hat es verdient, dass sie in Erinnerung bleibt.
Diese Mannschaft hat verdient, dass sie am nächsten Samstag beim Spiel um den 3.Platz angefeuert wird, als ob es um den Titel ging.
Denn sie haben für uns den Titel geholt. Ihren Titel!
Auch heute, wo jeder für jeden gekämpft hat. Am Ende fehlte vielleicht ein wenig die Erfahrung und der Tick Unfairness, den der Gegner uns voraus hatte, aber wir gehen mit erhobenem Haupt aus diesem Spiel.
Und wenn mir jemand morgen sagt, dass dies nur Fußball sei und nicht so wichtig, dann werde ich ihn anschauen und werde ihn fragen, was er die letzten vier Wochen getan hat.
Die letzten vier Wochen waren mehr als Fußball.
Die letzten vier Wochen waren ein Geschenk und es liegt an uns, ob es in unseren Köpfen, in unserer Erinnerung als solches bleibt.
Denn wie sagte einst ein weiser Mann:
Das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können, ist
die Erinnerung..... danke Jungs für diese WM!


greetz

sports*

 

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben