Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Seite 1 von 843
neuester Beitrag: 22.04.18 17:55
eröffnet am: 23.12.10 20:26 von: Trendseller Anzahl Beiträge: 21051
neuester Beitrag: 22.04.18 17:55 von: ucubeco Leser gesamt: 2797891
davon Heute: 2519
bewertet mit 35 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
841 | 842 | 843 | 843  Weiter  

23.12.10 20:26
35

3321 Postings, 2963 Tage TrendsellerDaimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Würde gerne einen neuen Tread eröffnen

Was sind eure Kursziele für Daimler in 2011? Wo seht ihr Daimler kurz vor Jahresende 2011?

An sonsten sollte man alles wichtige was in 2011 passiert hier niederschreiben.

Gruß an alle Investiereten und immmer schön Richtung Norden Daimler!!!!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
841 | 842 | 843 | 843  Weiter  
21025 Postings ausgeblendet.

20.04.18 07:49

107 Postings, 2061 Tage Kalles zKnast?

Gerade heute wo's spannend wird? Gibs doch nich! Wer macht die Vertretung?  

20.04.18 09:40
3

381 Postings, 130 Tage Commander1Sir im Knast

Den "Sir" kann keiner vertreten. ES KANN NUR EINEN GEBEN! Am besten machen wir für heute die Börse zu und machen Feierabend :)))))  

20.04.18 11:01

17 Postings, 914 Tage tingletangleIch

Dachte heute sehen wir kurse von 66,50? Was ist denn daraus geworden? :P  

20.04.18 12:03

39 Postings, 15 Tage JWD_65,13

20.04.18 14:09

274 Postings, 55 Tage Carmelitain ein paar Tagen gibt es schon die Quartalszahlen

dürften gut ausfallen  

20.04.18 14:37

74 Postings, 835 Tage 2002W211Bridgewater

Jetzt wieder ohne Leerverkäufe oder unter der Schwelle. Geht's bald wieder aufwärts?  

20.04.18 20:40

22 Postings, 15 Tage Pit007Jo, und wenn

Sir wieder aus dem Knast ist, geht?s eh? wieder gen Norden!  

20.04.18 20:48

189 Postings, 404 Tage MobbyDickDAI

hmm ich hasse es wenn ich recht hab, heute genau das gleiche wie gestern es wurde versucht der Kursa um 65 zu halten ...

Obwohl es bei 66,10 eigentlich hätte besser ausehen müssen für die Kontrakte auf April.

Sehr langweilige Woche muss man schon sagen.

Das kann ja nächste Woche eigentlich nur besser, volatiler werden viel schlimmer geht ja fast nicht - dieses lustlose, seitwärts  pendeln ist nicht zu ertragen, Umsatz trotz Verfall nur 1 Mio Schlussauktion noch unter dem 3M Mittel.  

20.04.18 21:55

2 Postings, 2 Tage calimero757Steigt es oder fällt's

Am 26. gibt es ja die Zahlen, wie wird der Kurs sich bis dahin entwickeln ?
Was denkt Ihr ?
Jeder erwartet ein weiteres Rekordquartal.
Der Kurs, meine Erwartung, sollte ab Montag stark ansteigen und nach Verkündigiung der Zahlen denke ich sinkt er wieder ausser die Zahlen übertreffen noch die Analysten Vorhersagen.
 

20.04.18 22:46

381 Postings, 130 Tage Commander1Dax

Steigende Zinsen, steigender Ölpreis, drohender Handelskrieg, 9-Jahres-Hausse, etc.

Und trotzdem wird hier über steigende Kurse nachgedacht. (!?)

Mich erinnert das an das Pfeiffen im Walde und an die Gier des "Neuen Marktes".  

20.04.18 23:42

189 Postings, 404 Tage MobbyDickCommander1

Wir reden doch nur um 1-2 ? auf Sicht von 2-3 Tage ... auf 2-3 Monate Sicht bin ich doch auch bearish zur Zeit.

Bisschen Schwung ist noch aber auch der April ist nun bald vorbei ... und dann gehts ab in den "Winterschlaf" bis September oder so  

21.04.18 17:44

3912 Postings, 207 Tage damir25 ArDAI

Leute, dass war leider nichts! Donnerstag und Freitag schwere Beschuss
von allen Seiten. DOW, 500er, Apple, Nasdaq, GM,Ford!
64,50 ist die gefährliche Marke. Die war nicht in Gefahr aber viel Hoffnung hab
ich auch nicht auf 67. Fast schon wie eine andere Welt!
Jetzt muss man davon ausgehen, dass alle Puts schon versorgt sind.
Immer mehr haben am Do/Fr noch ihre Daimler zu 66 veroptioniert, so das unser
Damm risse bekommen hat. Die  "Schisservariante" (50%bei mir) 65er Put Basis
hat nur mit Mühe und Not überlebt!
Montag muss man sehen, was der Markt spricht. 66 kann noch kommen, aber brechen wir
unter 64,5 ist Gefahr im Anmarsch!
 

21.04.18 19:09

2112 Postings, 3453 Tage zertifixCharttechnisch gut möglich

Auf Tagesbasis ist der Abwärtstrend weiter intakt, intradaymäßig war die Kursspanne zwischen 64,82 ? und 65,30 ?. Zum Handelssschluss am Freitag war die Aktie wieder abwärts gerichtet.

Eine signifikante Kurserholung ist nicht zu erwarten.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

21.04.18 21:47

189 Postings, 404 Tage MobbyDickDAI

*WB* Damir

ja echt richtig schlecht letzte Woche, also sowohl vom Umsatz als auch vom Range - und das obwohl der Dax/Dow bis Do. gut aussah - aber war eigentlich klar, dass das nicht die ganze woche so gehen kann im Dax/Dow .

Bin mal gespannt ob die Aussage von N-Korea sich auswirkt oder ob das eher egal ist.

Ansonsten wird die nächsten Wochen wohl nur warten auf tiefe Kurse ,-)
 

22.04.18 07:38
2

17 Postings, 914 Tage tingletangleSehr gut

So oft wie ihr bisher daneben gelegen habt (stiller mitleser) ist ja dann jetzt die beste zeit zum Kaufen ;-)  

22.04.18 08:31

3912 Postings, 207 Tage damir25 ArDai

@tingletangle An der Börse ist alles möglich und das Gegenteil.
Nach der Dividende sind wir in die 64,5- 66,5 Rille geraten.
Keiner will erst mal mehr zahlen als er früher mit Div. gesehen hat.
Unter allen Aktien ist Daimler der Bringer. Deswegen auch von uns
bevorzugt. Da aber eben keine Eile besteht, ist ein Teil in Cash/Gold
zu parken. Sollte Zinsen, Sommerloch oder was auch immer kommen,
ist es von Vorteil nicht all in zu sein.
Sozusagen ist 33%-50% genug in Aktien. Den Euro den man nach unten
nicht macht, muss man auch nach oben nicht einspielen.
 

22.04.18 09:21
2

410 Postings, 375 Tage Brain in a VatDAI, Zahlen

Ich denke, von den Zahlen sind keine großen Impulse zu erwarten. Der Absatz ist ja bekannt, welche Überraschung soll da kommen? Der starke Euro in Q1 sollte etwas belastet haben, ist aber auch bekannt und eingepreist.

Wichtiger wird die Marktlage: Testen die Amis ein 3. Mal die 200-Tage-Linien? Alle guten Dinge sind drei, beim 3. Mal könnte die Unterstützung fallen. Weiterhin China, China, China... die Situation ist, wie gesagt, heikel. Die chin. Zinsen signalisieren deutlich Risk-off. Trump wird nicht locker lassen, wenn China nicht erhebliche Zugeständnisse macht. Das ist für China aber schwierig, da die Unternehmen hochverschuldet sind und bei einer Marktöffnung (mehr Wettbewerb) die Zinsen evtl. nicht mehr bedienen können. Man hatte es sich in China in den letzten 10 Jahren schön eingerichtet: Die einheimischen Unternehmen exportieren ins Ausland und sind in kritischen Branchen vom Wettbewerb geschützt. Bsp.: Tencent drängt ins Ausland, WhatsApp, Facebook werden in China dagegen einfach gesperrt. Die Autofirmen haben durch die Zwangs-Joint-Ventures ohne eigene Anstrengung an ausländischem Know-How mitverdient. Usw. usw. Eine RMB-Abwertung als einziger Ausweg wird wahrscheinlicher.

Diese bedrohliche Situation erreicht uns bei historischen Rekordbewertungen. Unter uns tut sich ein gewalter Schlund auf.  

22.04.18 10:12

3912 Postings, 207 Tage damir25 ArDai

Dagegen sprich das sich der Dax von 11800 schön erholt hat. Und die
ZB eher bereit sind die Währungen zu drucken ( so viel wie nötig),
als die Börsen abschmieren zu lassen. Der Markt zeigt doch schon lange
keine objektiven Kurse. Warum sollte sich das ändern?  

22.04.18 10:53
2

410 Postings, 375 Tage Brain in a VatZentralbanken

Die EZB hat allerdings nur das Mandat, die Inflation nahe bei 2%, aber darunter zu halten. Wenn die Inflation darüber geht, darf die EZB nicht weiterdrucken, auch wenn die Börsen fallen. Dieses Szenario könnte uns drohen, wenn die Rohstoffpreise (besonders natürlich Öl) weiter steigen. Dann kommen die Südländer in Bedrängnis.

Wenn es hart auf hart kommt, entsteht wahrscheinlich politischer Druck, das 2-%-Ziel zu lockern. Die europäischen Mühlen mahlen allerdings langsam, ohne vorherige Grabenkämpfe wird das nicht passieren. Vielleicht eher etwas für 2019.

Wenn der USD ausbricht, könnten der DAX und DAI aber wirklich noch zulegen. Mir ist nicht ganz klar, wie es mit den Zinsen in Euroland weitergehen wird. Falls der EUR sein Top gesehen hat, ist eigentlich nicht zu verstehen, warum man in USA weiterhin 2,5% mehr Zinsen bekommen sollte. Wieso sollte ich deutsche Anleihen halten, wenn ich in USA das Fünffache bekomme und evtl. noch Währungsgewinne verbuche? Was wird also passieren? Fällt der Euro stark (gut), oder brechen die europäischen Zinsen nach oben aus (schlecht)?

Alternativ klappt die US-Wirtschaft zusammen und die Zinsen fallen weltweit wieder...  

22.04.18 13:12

189 Postings, 404 Tage MobbyDickQuartalszahlen

denke auch nicht das die wirklich in PLUS helfen werden. Wie Brain schon gesagt hat, so lange da nichts wirklich außergewöhnliches drin ist - sind die Zahlen auch schon alle mit eingepreist.

Das einzige was jetzt noch gut Schub gegen könnte wäre ein toller Plan mit Lee die Weltherrschaft an sich zu reißen, aber solche Pläne werden noch ne weile dauern ( mind. 6 Monate, bevor da ein konkrete Aussage kommen könnte, wenn nicht noch länger)

@damir - irgendwie macht das mit dem veroptionieren jetzt doch nicht viel Sinn!?

Entweder hat man schon bei 69++ gekauft - warum sollt man dann jetzt erst auf 65 PUT-ten!? ( auch mit der Abwertung der Put ex-dividende, macht es jetzt weniger Sinn!?)
Oder man hat jetzt erst bei 65 gekauft - wie sollte man dann jetzt PUT-ten!? (Warum kauft man wenn man mit fallenden Kursen rechnet?)
 

22.04.18 15:41

3 Postings, 15 Tage ucubecoOptionen

Ein Short Put würde meines Erachtens schon Sinn machen, wenn man keinen stark fallenden Kurs erwartet (lese hier schon länger mit Spass mit).  

22.04.18 16:17

274 Postings, 55 Tage Carmelitadas problem ist doch bei solchen aktien das die

sehr lange günstig sind und dann eine schnelle bewegung kommt wo viele dann nicht mitkommen, z.b. telekom ist ruckzuck einen euro angestiegen, wenn man dann mit short puts herumdaddelt verpasst man diesen anstieg, also wenn daimler nächste woche 3 mrd nettogewinn verkündet oder eine aussage zur LKW sparte und börsengang macht sind wir schnell über 70  

22.04.18 17:26

3 Postings, 15 Tage ucubecoDAI

Carmelita, das wäre ja nicht schlimm wenn der Kurs steigt, dann hat man die Prämie kassiert und die Option verfällt  

22.04.18 17:26

189 Postings, 404 Tage MobbyDickshort put

wenn ich keine stark fallen kurse erwarte was will ich dann mit einem put?

und wenn du mit short einen meinst der nur bis zum nächsten Verfall geht ( Geringe Laufzeit), kannste eigentlich jeden Tag zusehen wie der wertloser wird, gerade wenn wir so "schön" seitwärts pendeln und die Vola runter geht,, ausser du kaufst nen 70er put aber das macht auch wenig sinn ... ausserdem muss man dann ständig seine puts verlängern und das kann schief gehen und du verlierst meist beim verlängern schon wieder die Kohle ...
 

22.04.18 17:55

3 Postings, 15 Tage ucubecoShort put

Short put bedeutet, dass du eine Put Option verkaufst (Eurex). Am Freitag gab es beispielsweise für einen Put mit Basis 64 Laufzeit 06/18 1,33 Euro. Verlust machst du erst, wenn der Daimler Kurs bei Verfall unter 64-1,33 fällt. Ist also ideal für Seitwärtsphasen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
841 | 842 | 843 | 843  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben