DIC Asset - TopPick?

Seite 1 von 54
neuester Beitrag: 21.02.18 17:18
eröffnet am: 04.05.11 22:14 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 1331
neuester Beitrag: 21.02.18 17:18 von: Zoppo Trum. Leser gesamt: 241943
davon Heute: 231
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
52 | 53 | 54 | 54  Weiter  

3884 Postings, 2740 Tage 2141andreasDIC Asset - TopPick?

 
  
    
9
04.05.11 22:14
Um mein Investment in DIC Asset zu begleiten eröffene ich diesen Thread - ich freue mich über interessante Beiträge zu einer Aktie die derzeit eine Buchwert von rund 16 Euro hat und für 9 Euro zu haben ist
Chart
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
52 | 53 | 54 | 54  Weiter  
1305 Postings ausgeblendet.

982 Postings, 1980 Tage Timo1990Cash

 
  
    
1
13.02.18 17:52
Ich werde die "steuerfreie" Dividende in Cash nehmen, die Verwässerung hinnehmen und die Mittel anderswo investieren. DIC gefällt mir insgesamt weiterhin sehr gut, dennoch habe ich ein paar andere Unternehmen im Blick, bei denen ich gerne aufstocken würde.  

867 Postings, 2878 Tage Alexander909Meine Rechnung war relativ

 
  
    
2
13.02.18 19:33
simpel und ich habe sicher nicht mehr als 5 Minuten dafür aufgewendet, da ich die Berechnungen für nicht entscheidend halte. Genaus so, wie Fußball keine Mathematik ist, ist es die Börse auch nicht (im Zweifel würde ich von beiden eher noch den Fußball wählen).

Wenn Du Wert darauf legst, werde ich versuchen mich zu erinnern, wie ich es berechnet habe.

Für mich reicht es aus, daß u.a.

- die Konsolidierung bei den Gewerbeimmobilienaktien langsam in Gang zu kommen scheint und DIC m.E. eher übernommen wird, als das sie selber jemanden übernimmt und somit eine satte Übernahmeprämie winken könnte.
- der NAV deutlich über dem aktuellen Börsenwert liegt und somit absolut und auch im Vgl. zur Peergroup die Aktie deutlich unterbewertet ist.
- das Management mit dem Zukauf (bzw. Tausch) bei TLG indirekt attraktive Gewerbeimmobilien gekauft hat, die am Gewerbeimmobilmarkt nur schwer zu finden sind und gleichzeitig von der Konsolidierung (s.o.) zusätzlich profitieren kann
- die Aktie eine sehr gute Dividende hat und für mein Depot ein Liquiditätsbringer ist.

PS : Ich werde auch die Cash-Dividende nehmen, da ich mich seit 2007 in den vorzeitigen Ruhestand verabschiedet habe und ein bißchen zusätzlicher Cash für den Lebensunterhalt nicht schaden kann (abgesehen davon, daß der Depotanteil schon relativ ambitioniert ist). Es spielen bei mir also nur persönliche Gründe für die Annahme der Cashdividende eine Rolle.  

1282 Postings, 733 Tage PaleAle#1308

 
  
    
1
13.02.18 20:01
Die 4 Punkte, die Alexander909 aufgeführt hat, sind bzw. waren die Gründe, weshalb ich heute nochmals zu 10,10 ? aufgestockt habe. Besser hätte ich es nicht formulieren können. Mein Steuerfreibetrag ist schon längst ausgeschöpft - deshalb entscheide ich mich für Cashdividende. Noch dazu würden weitere Aktien für mich keinen Sinn machen, da der Portfolioanteil schon relativ hoch ist. Also auch rein persönliche Gründe, weshalb ich mich für die Cashdividende entscheide.  

982 Postings, 1980 Tage Timo1990Cashdividende

 
  
    
2
13.02.18 22:51
Wie gesagt halte ich ebenfalls viel von DIC und bin weiterhin long. Gemessen am Portfolio stellt DIC auch keine kleine Position dar.

Wenn ich jedoch ein einzelnes Ereigbnis bewerte - z. B. die Einführung einer Wahldividende - dann muss ich meine Meinung zum Unternehmen insgesamt ausblenden, sonst würde das mein Urteil bezüglich des Ereignisses trüben.    

111 Postings, 307 Tage SMARTDRAGONAngebot abwarten, dann entscheiden

 
  
    
2
14.02.18 15:01
Die neue VV macht Ihren Job ausgesprochen gut und verhält sich umsichtig klug - will jedem das passende bieten und hilft so auch der Gesellschaft.

Hervorragende Zahlen und eine gute Positionierung für 2018 bilden eine solide Basis - Wachstum ist wichtig.

vorgeschlagene Dividende:
wie erwartet mit Sahne obendrauf, sicherlich auch wieder teilweise aus dem Einlagenkonto zunächst steuerfrei. Ist doch wirklich lecker!

Wahldividende/ Gratisaktien: Hier kommt es auf die Abwicklung und steuerliche Konstruktion an.
Die Patrizia AG bspw. praktiziert dies seit Jahren ausschließlich mittels Gratisaktien (10%) und seit letztem Jahr mit anschließendem Aktienrückkaufprogramm.
Im Ergebnis mehr Aktien zu höheren Kursen. Ist auch lecker!
Der Aktionär versteuert hier erst bei Veräußerung der Aktien (sehr vorteilhaft), die gesamte Kapitalisierung des Unternehmens steigt und man erreicht ganz andere Anlagegruppen - und Klassen.
Die DIC Asset ist heute noch unter den Immobilienaktien sehr klein kapitalisiert, Verdopplung ist noch gut möglich.

Ich entscheide erst wenn das konkrete Angebot auf dem Tisch liegt, finde beide Ansätze aber sehr gut und warte mal den Vorschlag und vor allem die daraus resultierende steuerliche Komponente der Wahldividende ab.

So oder so, ich bleibe dabei und finde die DIC noch immer unterbewertet unter ihrem NAV.

 

1282 Postings, 733 Tage PaleAle#1311

 
  
    
2
14.02.18 15:50
Nicht nur teilweise. Die Dividende wird laut GB vollständig aus dem Einlagenkonto ausgeschüttet (Seite 123).  

6064 Postings, 2185 Tage TrinkfixEine Frage die ich noch habe,

 
  
    
4
15.02.18 16:03
geht eigentlich auch eine Splittung?
Zum Beispiel halb und halb? Aktien und Dividende?

Danke  

111 Postings, 307 Tage SMARTDRAGONSplittung

 
  
    
2
15.02.18 19:34
Das Angebot ist noch nicht da.
Die Zahlung erfolgt zu 100% aus dem steuerlichen Einlagenkonto das heißt wahrscheinlich dass man wirklich zwischen Dividende oder Gratisaktie wählen kann.

So läuft es z.B. bei EON. Man gibt auf dem erhaltenen Formular an für wie viele Aktien man eine Dividende und für wie viele man die Aktien haben möchte, Rundungsdifferenzen
werden ausgezahlt.

Aber noch ist das zu früh:
Der Umrechnungskurs für die Aktiendividende ist noch nicht bekannt, der orientiert sich normalerweise am Durchschnitt der vergangenen 30 Handelstage.
Dies kann je nach Kursverlauf das eine oder andere attraktiver machen. Ich tendiere zur Zeit eher zur Aktie übrigens.

Zum Thema Verwässerung, ja stimmt theoretisch gibt es eine Verwässerung aber die Dividende wird ja ausgezahlt (Kurs sinkt um den Zahlbetrag) und die Aktie wird nominal herausgegeben ist also für das Unternehmen eigentlich günstiger und schont den Cash.

Es gibt noch einen kleinen Unterschied: Dividende gibt's ein paar Tage später aufs Konto, die Ausgabe von neuen Aktien kann durch das Register bis zu 2 Wochen dauern.
Ein großer Vorteil der Gratisaktie ist man kann den Zeitpunkt der Versteuerung durch geschickte Wahl des Verkaufs selbst gestalten, bei Dividende eben nicht, die muss man nehmen wie sie kommt.  

6064 Postings, 2185 Tage TrinkfixDanke für den für die wirklich

 
  
    
4
16.02.18 09:51
gute Info. So sollte auf jeden Fall auf den vorgeschlagenen Umrechnungskurs gewartet werden und dann eine Entscheidung fallen unter aller eigenen Aspekte.
Doch das es eine Splittung gibt finde ich gut!

Die letzten beiden Tage nimmt die Aktie ja schon mal etwas fährt auf!

 

47318 Postings, 4397 Tage Radelfan#1314 Versteuerungsvorteil ist hier nicht gegeben

 
  
    
1
16.02.18 10:36
Denn bekanntlich wird die Dividende voll aus dem steuerlichen Einlagekonto gezahlt und ist auch beim Anleger, der die Barzahlung wählt, im Zeitpunkt der Vereinnahmung steuerfrei!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

47318 Postings, 4397 Tage Radelfan#1314 Und noch was zur Versteuerung

 
  
    
2
16.02.18 10:47
Die "geschickte Wahl" der Versteuerung bei Bezug von Gratisaktien ist auch nur dann möglich, wenn man die neuen Aktien in ein ANDERES (oder Unterdepot) legt. Denn sonst ist im fifo-Verfahren dieser Nutzen für die Katz!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

9276 Postings, 503 Tage Zoppo TrumpNoch knapp 4 Wochen bis zur HV

 
  
    
1
16.02.18 12:50
heute haben wir den 16. Februar,
denke mal die Einladung müte jetzt eigentlich bald eintreffen.

Schönes WE.  

111 Postings, 307 Tage SMARTDRAGONsteuerliche Behandlung...

 
  
    
2
16.02.18 19:42
die 100% Dividende aus steuerlichem Einlagenkonto, reduziert anteilig den Kaufpreis/ Anschaffungspreis pro Stück, die steuerliche Offenlegung erfolgt durch den Verkauf.

Stockdividende - Steuerliche Behandlung in Deutschland
Der Zugang von Berichtigungsaktien und auch Stockdividende ist (entgegen den gezahlten Dividenden) nicht einkommensteuerpflichtig.
Besonderheiten ergeben sich bei der Ermittlung der steuerlichen privaten Veräußerungserlöse.
Die Stockdividende gilt als zum Zeitpunkt des Kaufs der ursprünglichen Aktien erworben.
Bei einem Verkauf wird der Kaufpreis der neuen und alten Aktien im Umtauschverhältnis reduziert.

Da die DIC aus dem steuerlichen Einlagenkonto zahlt, führt es im Depot in beiden Fällen zu einer Reduzierung der Stückanschaffungskosten.
Beide Verfahren entfalten ihre steuerliche Bedeutung erst beim Verkauf.
Aber nur in diesem besonderen Fall, da die DIC wohl 100% aus dem für uns steuerlich attraktiven Einlagenkonto zahlt.
Ein Unterdepot war deswegen auch bei anderen Aktien bislang noch nicht notwendig, FiFo findet hier keine Anwendung, sonst aber natürlich schon.

Hier der Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Gratisaktie

Lassen wir uns vom Angebot der DIC in der Einladung positiv überraschen.
Der Kurs entwickelt sich ja schon in die richtige Richtung.

Ein schönes WE!  

9276 Postings, 503 Tage Zoppo TrumpSmartdragon

 
  
    
17.02.18 14:58
"Der Kurs entwickelt sich ja schon in die richtige Richtung."....schreibst du.

Richtung HV und Dividende sollte da schon noch was gehen finde ich.  

1282 Postings, 733 Tage PaleAleNoch Luft nach oben

 
  
    
1
20.02.18 10:08
Prognose lässt Spielraum

In 2018 will das Management das Commercial Portfolio weiter um 100 bis 120 Mio. Euro reduzieren und für Dritte im Fondsgeschäft Objekte mit einem Wert von 450 bis 500 Mio. Euro zukaufen. Die FFO sollen moderat auf 62 bis 64 Mio. Euro zulegen. Wir sehen in dieser Prognose noch Luft nach oben. Da DIC Asset als eine der wenigen großen Immobilienaktien noch mit deutlichem Abschlag zum NAV notiert und eine attraktive Dividendenrendite bietet, bleibt der Titel trotz der möglicherweise dämpfenden Wirkung höherer Zinsen auf den Immobilienmarkt eine gute Halteposition.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...h-luft-nach-oben-5982445  

47318 Postings, 4397 Tage RadelfanEinladung zur HV ist heute gekommen!

 
  
    
2
20.02.18 13:32
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

6064 Postings, 2185 Tage TrinkfixMit der Post oder per Mail über Deine Bank?

 
  
    
3
20.02.18 20:13

867 Postings, 2878 Tage Alexander909Post

 
  
    
2
21.02.18 09:36
bei mir mit der Post, hängt vermutlich von der Depotbank ab.  

6064 Postings, 2185 Tage TrinkfixIst auch schon ein Umtauschangebot

 
  
    
2
21.02.18 09:58
für die Aktien dabei?  

867 Postings, 2878 Tage Alexander909Auf der Homepage von DIC

 
  
    
3
21.02.18 10:06

47318 Postings, 4397 Tage RadelfanBei Namensaktien wird der Aktionär direkt

 
  
    
3
21.02.18 10:58
von der AG angeschrieben!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

47318 Postings, 4397 Tage RadelfanUmtauschkonditionen erst nach der HV

 
  
    
2
21.02.18 10:59
und die Dividende gibbet auch erst (voraussichtlich) am 23.04.
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

111 Postings, 307 Tage SMARTDRAGONgute Aussichten lt. Frühjahrsgutachten ZIA

 
  
    
1
21.02.18 13:03
Besonders die Büroverknappung freut uns doch alle:) verbessert sie doch unsere Aussichten.
Erstaunlich die DIC wird noch immer ohne Aufschlag unter Buchwert (NAV 13,18 Euro/ Aktie) gehandelt.

Mein neues Kursziel 13,50 Euro.

20.02.2018 - ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss
Frühjahrsgutachten 2018: Deutschlands Immobilienmärkte stabil trotz anhaltender Verknappung und Niedrigzinsniveau

- 2017: Investitionen in Höhe von 58,1 Milliarden Euro in Wirtschaftsimmobilien (+9,8 Prozent gegenüber Vorjahr), 42 Prozent davon in Büroimmobilien

- Büroverknappung in deutschen Großstädten nimmt weiter zu

- Wohnungsmieten und -kaufpreise weiter gestiegen (+4,3 Prozent beziehungsweise +7,9 Prozent), Druck auf Mieten nimmt ab

- Stationärer Handel stellt sich Online-Wettbewerb

- Allzeithoch am Logistikimmobilien-Investmentmarkt

- Nachfragewachstum von rund 36.200 Hotelzimmern in deutschen A-Städten  

9276 Postings, 503 Tage Zoppo TrumpAuch gerade die Einladung bekommen

 
  
    
3
21.02.18 13:44
und das Bestellformular an die angegebene Service Mail Adresse geschickt.

@Radefan #1328: Ja steht drin Ausschüttung mit Fälligkeit 23.04.18  

9276 Postings, 503 Tage Zoppo TrumpWow

 
  
    
21.02.18 17:18
wir haben heute ja nach längerer Zeit mal wieder mit der 11 "geschmust"...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
52 | 53 | 54 | 54  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben