DAX 20000 Punkte bis 2020 ?

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 15.09.17 23:04
eröffnet am: 26.08.17 12:34 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 92
neuester Beitrag: 15.09.17 23:04 von: ReinerK Leser gesamt: 8593
davon Heute: 129
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

1803 Postings, 527 Tage BaerenstarkDAX 20000 Punkte bis 2020 ?

 
  
    
6
26.08.17 12:34
Das hört sich jetzt erst einmal sehr sportlich an und in dieser Phase zur Zeit wo der DAX mit einem knapp 800-1000 Punkte Rückgang zu kämpfen hat klingt 20000 Punkte sehr irrational.

Es soll auch nicht heißen das die 20000 Punkte in 2020 gerechtfertigt wären oder als fair bewertet dargestellt werden sollten jetzt aber es wird mir zur Zeit einfach viel zu viel von zu hohen Aktienkursen geredet. Man liest an allen Ecken was von Börsencrash und Angst und heiß gelaufene Aktienmärkte usw.
Wer in solchen Foren wie diesem hier bei Ariva schon jahrelang mitliest dem ist sicherlich auch aufgefallen das es wesentlich mehr Threads mit einer bärischen Grundeinstellung gibt als z.B 1999-2000.
Wobei vor 17-18 Jahren die Parameter völlig anders waren. Dort gab es keine Niedrigzinsen oder Notenbanken die "ALLES" dafür tun um Staaten(Systeme) zu schützen. Dort gab es eigentlich nur Scheuklappendenken und einen Aktienmarkt der jenseits von Gut und Böse bewertet war. Eine totale Euphorie bei IPO`s usw.......dennoch gab es in den Foren und Medien lange nicht so viel warnende Stimmen wie es heute der Fall ist.

Darum die Frage: Steht der Markt und damit meine ich vor allem Europa vor einer Rally?

Schaut man sich den Eurostoxx 50 mal an so notiert dieser ca. 33% unter den Ständen aus 1999.
Europa hat die letzten 17 Jahre geschwächelt und ist dabei sich langsam wieder zu berappeln.

Es gibt natürlich zig Meinungen zu solch mittelfristigen Prognosen das ist klar. Da wird es auch Ziele im DAX von 7000 oder weniger Punkte geben weil die Meinungen einfach verschieden sind.

Aber hier kann ja gerne darüber mittelfristig diskutiert werden und wo wir in 2020 tatsächlich stehen wird man in gut 2-3 Jahren ja sehen ;-)

 
Angehängte Grafik:
dax2020.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
dax2020.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
66 Postings ausgeblendet.

1803 Postings, 527 Tage BaerenstarkJep die Schere schließt sich

 
  
    
1
07.09.17 12:38
Zwar langsam aber der Anfang ist gemacht und sollte sich die kommenden Monate fortsetzen.

Ich sehe dieses Jahr noch klare neue ATH`s im DAX....  

37 Postings, 90 Tage Krofi_neuHier nochmal

 
  
    
4
07.09.17 13:00
Meine überarbeitete Jahresprognose vom 01.04. und dort sind deutlich Kurse über 13.000 erkennbar. ;)  
Angehängte Grafik:
img_4855.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
img_4855.png

1264 Postings, 705 Tage short squeezees könnte sein,

 
  
    
08.09.17 12:42
dass der Dax jetzt nochmal bis auf ca. 11500 Punkte fällt.
Haltet euer Pulver trocken liebe Bullen.
Liquidität ist dann das A und O
Es gibt so viele schöne Aktien, die dann gekauft werden müssen :-)
Sollte es so kommen, dann ist meine Empfehlung auch ein paar schöne Calls auf den Dax zu kaufen. Denn bei krofis Chart verschiebt sich eigentlich nur die Zeitachse, ich sehe die Entwicklung so wie er.  

53 Postings, 15 Tage Andreas S.@short

 
  
    
1
08.09.17 14:28
Alles ist möglich, allerdings wird es nicht von heute auf morgen kommen. Derzeit zumindest sieht es fundamental gut aus. Auf dieser Basis wird es weiter hoch laufen. Die 13er werden dieses Jahr mit Sicherheit noch nachhaltig überwunden. :)    

1264 Postings, 705 Tage short squeezewenn es mal wieder ein "richtiges Börsenjahr"

 
  
    
1
08.09.17 15:22
wird (so wie man es früher immer nannte) dann werden September/Oktober nochmal mies. Aber danach geht´s dann ab :-)))
Wenn man den Dax nochmal unter die 200er reißt, dann purzeln die Stopps. Da könnten wir dann günstig von den Zittrigen abfischen.
Hätte ich das Geld, dann würde ich das so machen :O)  

1264 Postings, 705 Tage short squeezeim Bollinger

 
  
    
08.09.17 15:29
würden wir genau das mittlere Band treffen.
11500

 
Angehängte Grafik:
boli.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
boli.png

53 Postings, 15 Tage Andreas S.@short #72

 
  
    
08.09.17 16:16
Wenn aber zu viele einer Meinung sind, läuft es meist anders und ich denke den schlimmen September wird es dieses mal nicht geben. Im Oktober wird wohl auch nicht viel passieren, weil dort schon die Jahresendrally vor der Tür steht. :)  Zudem sitzen viele Investmentbanken und Funds auf hohen Liquiditätsständen.  

1264 Postings, 705 Tage short squeezemöglich, dass ich mich irre

 
  
    
1
08.09.17 16:42
bleibe aber trotzdem skeptisch :-/

Liquidität und Jahresendrally sind keine Grundlage dafür, dass der Dax jetzt sofort steigt.
Die Börse ertrinkt im Geld, das hat die Investoren trotzdem nicht davon abgehalten,  ihn seit Juni herunterzuziehen.  

53 Postings, 15 Tage Andreas S.@short

 
  
    
08.09.17 17:21
Ich sage ja nicht, dass du Unrecht hast, du bist aber skeptisch und genau das ist der Hacken. Sehr viele sind derzeit skeptisch, da kann ich nicht anders als kaufen. :)  Im Juni und Juli waren sehr viele zum ersten mal in diesem Jahr optimistisch und was kam? Von fast 13 auf die 12.. :)  Nun sind viele wieder pessimistisch wie vor Sommer.  

1264 Postings, 705 Tage short squeezekaufen kann man immer :-)

 
  
    
1
08.09.17 19:03
egal wann.
Aber nen bisschen günstiger ist immer besser ;-)  

53 Postings, 15 Tage Andreas S.:)

 
  
    
1
08.09.17 19:52
Ein Bisschen ist gut. Zwischen 8000 im Jahr 2007 und 4000 im Jahr 2008 ist schon ein recht großer Unterschied. :) Damals aber schon im Januar 2007 ging die Liquidität stark zurück. Ich war im Sommer seit 8000 Short, dachte es knallt im Sommer, hat sich aber bis Januar 2008 hinausgezogen. Aber gut, zumindest hatte ich den Spitzeneinstieg erwischt. Ab 2009 stieg die Liquidität wieder.

Wir werden sehen wohin es dieses Jahr geht, es bleibt wie immer spannend, da auch ich keine Glaskugel habe. Leider. :)  

53 Postings, 15 Tage Andreas S.PS:

 
  
    
08.09.17 19:53
Spitzeneinstieg in Short natürlich.. ;)    

37 Postings, 90 Tage Krofi_neuEine kurze Nachbetrachtung

 
  
    
3
08.09.17 21:36
Dieser Woche im daily. Zwei wichtige Dinge sind meines Erachtens passiert. Wir haben den mittelfristigen abwärtskanal seit dem ath nach oben verlassen (schwarze Linie) und den kurzfristigen (blaue Linie). Das ist zuerst einmal positiv zu werten. Aber gehen wir mal verschiedene indikatoren durch.
1. Bollinger: wir haben obb endlich erreicht, es hat sich schon vor vier Tagen nach oben geöffnet. Auch das ist im ersten Blick bullish. Dennoch haben wir den Erstkontakt. Zu 90% gibt es einen Rückfall zum mbb oder zumindest kurz davor. Ubb ist erstmal abgearbeitet. Man könnte von einem Doppelboden sprechen. In diesem Zusammenhang möchte ich EMA200 erwähnen, das zwei mal angelaufen wurde und als Support diesen Doppelboden untermauerte. Man sollte trotzdem die Möglichkeit des dreifachbodens nicht aus dem Auge verlieren. Um zuletzt war der sK über mehrere Handelstage über mbb.
Trotz des Ausbruchs erwarte ich einen retest derselbigen und das schon nächste Woche.
2. Ichimoku: Tenkan und kijun stehen kurz vor der Kreuzung (golden cross als Kreis gekennzeichnet). Dennoch fehlt die Bestätigung dieses Szenarios. Aber wir haben den Erstkontakt mit dem unteren Rand der ichimokuwolke. Um hier weitere kaufsignale zu generieren, müssen wir diese überwinden. Doch das ist oft nicht so einfach wie es erscheint. Somit bedarf es noch einer gewissen Geduld, bis wir dahin kommen
3. daily Kerzen. Am Mittwoch hatten wir ein bullish engulfing im xetra herausgebildet. Leider kam am folgetag ein Shooting Star, der die Kaufdynamik bremst. Heute sehr deutlich zu erkennen gewesen. Ein sehr lethargischer Tag. Kaum Bewegung. Natürlich kann man diese heutige kerze auch als kleine konsolidierungskerze zu weiteren Anstiegen interpretieren. Aber wir haben ein tieferes tief und tieferes hoch heute, das erst einmal weitere Abgaben suggeriert.
4. Widerstände/Supports: ein nachhaltiges steigen über den vorherigen Support (313/319) wäre hilfreich. Aber da tut sich daxi immer noch schwer. Gelingt dies, stünden 391/411 und im besondere die 487 im Wege. Erst darüber, darf man von neuen aths sprechen.
Wie sieht die nächste Woche aus? Nun, sie steht im Zeichen des retest des Ausbruchs. Gelingt dieser nicht, haben wir einen klassischen fehlausbruch! Somit werden wir aller Voraussicht die Region um 12180 zu Beginn ansteuern. Viel tiefer sollte es nicht gehen, da wir sonst das offene Gap bei 11954 im xetra anlaufen. Nach oben hin könnten wir die 390er Region kurz "küssen", aber mehr auch nicht. Hoffnungen auf 12500 oder 12600 können sehr schnell begraben werden, da diese nirgends auf dem Bildschirm zu sehen sind und eine nochmalige Macronkerze gibt es nicht! Dafür gibt es keine politischen entscheidungen, die dsrauf hoffen lassen.  
Angehängte Grafik:
img_4860.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
img_4860.png

37 Postings, 90 Tage Krofi_neuAlle, die Short heute

 
  
    
08.09.17 22:34
Bei 320 gegangen sind, möchte ich gratulieren. Ihr werdet am Montag belohnt werden.  

53 Postings, 15 Tage Andreas S.@krofi

 
  
    
1
08.09.17 22:40
Sehr gute technische Analyse! :)  
Stimmt sogar mit meiner fundamentalen fast 1:1 überein.
Ich sehe mittelfristig derzeit einen Aufwärtstrend. Auch wenn ich in der nächsten Woche ebenfalls kleine Korrektur erwarte.  12180/12200 sind für mich mittelfristig gute Kaufkurse.  

37 Postings, 90 Tage Krofi_neuHabe euch noch

 
  
    
3
09.09.17 07:06
Den weiteren Verlauf des Monats September aufgezeichnet. So wird es aller Voraussicht aussehen. Erst zum Ende September sollten wir über 12500 sein. Vorher nicht!  
Angehängte Grafik:
img_4863.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
img_4863.png

1500 Postings, 307 Tage dome89dax nachts fast auf 12400

 
  
    
11.09.17 07:37
Mal sehen ob weiter in dax von den amis umgeschichtet wird. Wen man sich Black Rock anschaut haben die einige Positionen in Deutschland bzw eu aufgestockt.. spätestens bei Euro über 1,30 und wen der die mal stärker korrigiert sind us Aktien wieder intressant. Jetzt hoffe ich mal auf den dt Markt :)  

1803 Postings, 527 Tage Baerenstark@Krofi_neu

 
  
    
1
11.09.17 21:11
Na läuft doch was ;-)

Komisch die ganzen Shorties aus dem Nachbarsforum sind ganz ruhig geworden;-

Aber bestimmt alle im Plus ;-)

Mal abwarten wie der September endet aber er legt schon mal richtig gut los.....ganz im Gegensatz zu den Durschnittsprognosen für diesen eigentlich "schlechten" Monat September....

Aber er ist ja auch noch nicht zu Ende.....  

1500 Postings, 307 Tage dome89hatte ja gesagt Wahlmonat war

 
  
    
11.09.17 21:41
Die letzten 4 BRD wählen immer top bis zur Wahl. Es könnte aber danach durchaus erst mal bisl korrigieren. Der Anstieg war jetzt schon ziemlich stark. Wobei wir zuvor aber auch einige Zeit down und seitwärts sind. mit den Analysen von Korfi kann ich nicht mithalten. Die sind echt toppi  

1803 Postings, 527 Tage BaerenstarkSo denke der Euro sackt weiter ab

 
  
    
2
13.09.17 19:58
Nach dem der Euro eine starke Rally gezeigt hat schätze ich das er nun ne Zeit lang konsolidiert und bis auf die 1,17 Euro zurückfällt um dann zwischen 1,17 - 1-20 Euro pendeln wird.

Von dieser Seite aus dürfte also meiner Ansicht nach kein Störfeuer mehr für den DAX kommen.

Finde das sich der DAX gut hält nach dem kurzen Anstieg. Die US Märkte ebenso und am Freitag ist Verfallstag.

Wie gesagt ich bleibe dabei und sehe die 14000 Punkte dieses Jahr noch als realistisch an.  

3184 Postings, 1307 Tage AbsaufklauselHey Krofi

 
  
    
13.09.17 20:57
ich hoffe du hast Dich vom Rückschlag gut erholt. Was macht der Ritt auf dem Tenkan. Lass  Dich hier nicht verwirren und setze bei Gelegenheit hier mal wieder ein Post ab.
Danke  

1500 Postings, 307 Tage dome89im Idealfall geht der Euro Richtung

 
  
    
13.09.17 21:04
1,14xx hatte ich weiter oben ja schon mal drauf spekuliert und dann mit dicken 3 Fach Boden Richtung 1,25 hoch.. denke vor Hexensabbat könnte es aber noch Etwas down gehen. . Der S&p 500 hat ja auch ein neues ath und darunter ein gap soweit ich das richtig sehe denke da könnte man Shorten.  

1803 Postings, 527 Tage BaerenstarkNeues ATH im Dow Jones

 
  
    
15.09.17 22:34
Da sollte es nach einer Konsolidierungswoche doch für den DAX nächste Woche weiter in Richtung sein eigenes ATH gehen oder ;-) ?

Wird das anstelle vom goldenen Oktober der goldene September?

In 9 Tagen sind Wahlen bin gespannt :-)  

53 Postings, 15 Tage Andreas S.DAX

 
  
    
15.09.17 22:45
Ich denke nächste Woche wird "Abkühlung" bringen. Der DAX wurde einfach zu sehr geshortet in den letzten 2 Wochen. Einerseits wegen dem statistisch schlechten September, andererseits in dieser Woche wegen Verfallsmarken, die etwas weiter unten liegen. Ich denke, sobald es nach oben ausbricht, werden SL der Shorties ausgeführt und viele werden dann Long gehen. Dann dürfte der DAX zurück fallen. :)    

42 Postings, 4276 Tage ReinerKmag sein

 
  
    
15.09.17 23:04
Nur wir stehen kurz vor der Wahl und die Indianer haben im plus geschlossen denke eher wir steigen noch ein wenig bis zur Wahl dann gehts runter ;)
Ich hab mir noch ein call um 21 Uhr gekauft  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GegenAnlegerBetrug, Investment_Banker, JoaquinGuzman, Mucktschabernat, Weltenbummler