Wire Card AG - Wer zuerst kommt....

Seite 4 von 4
neuester Beitrag: 19.01.07 11:53
eröffnet am: 12.06.05 14:07 von: Compus Anzahl Beiträge: 93
neuester Beitrag: 19.01.07 11:53 von: biergott Leser gesamt: 39633
davon Heute: 6
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
Weiter  

23.02.06 12:27

399 Postings, 5023 Tage frank05Es ist schön die 6? schon im Ordbuch z sehen! o. T.

23.02.06 13:57

3217 Postings, 4982 Tage Fibonacci.5,70 haben wir ja schon !

6 im Ordebuch ! toll  

23.02.06 16:31

7114 Postings, 6645 Tage KritikerHabe gestern bei 5,51 nachgekauft.

Obwohl ich sehr vorsichtig agiere; - sehe den trend bis ? 6,- !
Dann muß sich zeigen, was die Aktie fundamental wert ist.
MfG - Kritiker.  

23.02.06 21:06

4 Postings, 4983 Tage thoreauhalten

@Daleimi

1. Spekuliere niemals auf Kredit !
  Das habe ich noch nie gemacht und werde ich nie machen
2. Das Kursziel von 17 ? wurde bereits niedrig angesetzt   und auf einen Zeitraum von 2-3 Jahren, wenn es soweit ist wist du sehen
3. Ich bin kein Spekulant oder Zocker, sondern Anleger
 

25.02.06 15:09

7 Postings, 5005 Tage kalimarLöschung


Moderation
Moderator: 54reab
Zeitpunkt: 26.02.06 19:31
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß = frank05

 

 

26.02.06 14:48

399 Postings, 5023 Tage frank05Löschung


Moderation
Moderator: 54reab
Zeitpunkt: 26.02.06 19:32
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: Regelverstoß - Multi - ID

 

 

02.03.06 11:24

399 Postings, 5023 Tage frank05KZ 7,88?

Die Experten von "Performaxx" stufen die Aktie von Wire Card (ISIN DE0007472060/ WKN 747206) unverändert mit "kaufen" ein.

Wire Card habe in der Vergangenheit durch hohes Wachstum bei gleichzeitiger überdurchschnittlicher Profitabilität überzeugt. Aufgrund der außerordentlich guten Skalierbarkeit des Geschäfts, der transaktionsbasierten Einnahmestruktur und der globalen Trends zu E-Commerce und zum Outsourcing sollte dies auch in der Zukunft gelingen. Durch die Integration der Wire Card Bank habe die Gesellschaft zudem ihre Wertschöpfungskette sinnvoll um ein lukratives Element, das Akquiring, ergänzt und damit ihre Margen weiter verbessert. Wie das aktualisierte Bewertungsmodell der Experten zeige, wären diese Potenziale erst bei einem Kurs von 7,88 Euro adäquat berücksichtigt.

Die Experten von "Performaxx" konstatieren daher ein weiteres Kurspotenzial von 37 Prozent und empfehlen die Aktie von Wire Card weiterhin zum Kauf.


 

02.03.06 20:06

399 Postings, 5023 Tage frank05Wire als Tec Dax Kanidat

Der Börsendienst - Wire Card Kursziel erhöht  

14:33 02.03.06  

Die Experten von "Der Börsendienst" erhöhen ihr Kursziel für die Aktie der Wire Card AG (ISIN DE0007472060/ WKN 747206) auf 7,00 Euro.

Nachdem das Kursziel der Experten von 5,00 Euro überschritten worden sei, habe man einen Teil der Position bei 5,68 Euro verkauft. Den Grund für den starken Anstieg hätten die Experten von institutionellen Investoren erfahren: Zwei jüngst veröffentlichte Analystenreports, die Kursziele von 7,10 bzw. 7,50 Euro sehen würden. Käufe von internationalen Großanlegern seien den Studien gefolgt. Dadurch habe die Aktie steigen müssen.

Man gehe bei den Experten fast davon aus, dass Wire Card in den nächsten Monaten den Aufstieg in den TecDAX schaffen werde. Dadurch würden weitere Fonds in die Aktie investieren. Schon jetzt erfülle Wire Card eines von zwei Kriterien für eine Aufnahme in den Index. Und Vorstandschef Braun könne jetzt schon die Nachfrage von Investoren nach Einzelgesprächen kaum befriedigen.
 

07.03.06 20:18

399 Postings, 5023 Tage frank05Macht richtig spass o. T.

25.04.06 00:31

7827 Postings, 4990 Tage louisanerCHARTSIGNAL !? MACD-Linie

Die MACD Linie nähert sich einem Verkaufssignal - würde ich sagen.
Und ich hab keine Ahnung, muss ich dazu sagen.
Kann das mal jemand bestätigen, bitte.
Ich habe auf jeden Fall Posi reduziert. Bin total zu Frieden,
seitdem ich vor 3 Monaten über Wire Card hier von Euch gelesen habe.
Aber wenn ich mir den Chart ansehe, (und die MACD Linie)!!!
könnte ich mir auch einen Rücksetzer auf 5,50 vorstellen.
Das wäre immer noch über der 200 Tage Linie.
Ich warte erstmal - oder verpasse was, man wird sehen.  

25.04.06 12:56

7827 Postings, 4990 Tage louisanerMeinung zum Signal ? o. T.

Kann jemand helfen ?  

02.05.06 09:23
1

174 Postings, 5551 Tage CompusWire Card: Ertragswachstum richtig in Gang gekomme

Nachricht vom 02.05.2006 | 08:47

Wire Card: Ertragswachstum richtig in Gang gekommen


Mit einem Ergebnissprung im EBIT von 1 Mio. Euro auf 3,8 Mio. Euro hat der in Berlin und München ansässige Dienstleister für Bezahl- und Risikomanagementsysteme im Internet die Erwartungen bei weitem übertroffen. Vorstandschef Dr. Braun hatte immer bestätigt, dass er im laufenden Jahr von einem Wachstum des Betriebsergebnisses von mehr als 40% ausgeht, aber mit diesem Anstieg hatte die "Analystengemeinde" nicht gerechnet: Denn SES ging beispielsweise in ihrem Februar-Update immer noch von einem Zuwachs im EBIT für 2006 von zirka 70% aus.
Der Ausweis zum 1.Quartal gibt einen Vorgeschmack darauf, was von Wire Card mittelfristig noch zu erwarten ist. Sowohl bei CLICK2PAY als auch bei Internetzahlungsströmen liegt Wire Card voll im Trend der Zeit. CLICK2PAY hat in der Zwischenzeit mehr als eine Million registrierte Endkunden, und allein der Wert dieser Sparte wird von Analysten in der Größenordnung von mehr als 90 Mio. Euro angesetzt. Bei Kursen von 6,40 Euro ist Wire Card derzeit mit 400 Mio. Euro schwer und ist auf dem direkten Marsch in den TecDAX. Wenn die Umsatzvolumina an der Börse weiterhin so anhalten (täglicher durchschnittlicher Umsatz von gut 1 Mio. Euro), ist Wire Card auch hier ? neben den überdurchschnittlichen fundamentalen Daten auf einem guten Weg und ein möglicher Kandidat für die Aufnahme in den TecDAX bis zum September 2006.

Vor kurzem wurde bekannt, dass sich die amerikanische Lebensversicherung Massachusetts Mutual Life Insurance mit gut 5 Prozent eingekauft hat. Börsenexperten gehen davon aus, dass die Käufe dieser Versicherung im Januar den Kursanstieg Richtung 6 Euro verursacht haben. Gut 17 Mio. Euro haben sich die Amerikaner das Investment nach Analystenschätzungen mindestens kosten lassen, und sie liegen jetzt schon gut 10% vorne.


Für Wire Card bedeutet dies eine deutliche Stabilisierung im Aktionärskreis, und es zerstreut auch die Befürchtungen von Investoren, dass der Auslauf der Lock-up-Frist für einen Kursrutsch sorgen würde. Zwar wird der Anteil des früheren Grossaktionärs ebs Holding jetzt nur noch mit 9,6% angegeben, aber seitens des Vorstands wurde kürzlich betont, dass sich die meisten Aktien, die der Lock-up-Frist unterliegen, in der Hand von langfristig orientierten Investoren befinden. Wire Card ist heute im Kreis großer Institutioneller salonfähig, das beweist das jüngste US-Investment in die Aktie.

Vergleicht man die Bewertung von Wire Card mit Cybersource und Datacash, dann lässt sich feststellen, dass Wire Card bei einem EPS von 0,23 für 06 mit einem KGV von knapp 28 durchaus in das Bewertungsranking der renommierten Wettbewerber vorgestoßen ist, aber im Vergleich zu Cybersource immer noch einen deutlichen Abschlag von zirka 10 Multiples für 06 zeigt. Von nicht zu unterschätzender Bedeutung wird auch die Tatsache sein, welche Steuerquote im Wire Card-Konzern zu veranschlagen ist. SES war beispielsweise ursprünglich von 24% für 2006 und 37% für 2007 ausgegangen, rechnet aber jetzt nur noch mit einer Steuerquote von 20%, was mit der zunehmenden Internationalisierung des Geschäftes sowie noch bestehender Verlustvorträge zusammenhängt.

Kursziele in der Größenordnung zwischen 7,50 ? 8 Euro je Aktie werden in der Branche als mittelfristiges Bewertungsniveau angegeben. Vor dem Hintergrund, dass die Wire Card Bank AG im Q2 auch erstmals einen Ergebnisbeitrag bringen wird und außerdem erfahrungsgemäß das 2.Halbjahr das Ertragsstärkere ist, erscheint absehbar, dass im Laufe des Jahres die Analystenschätzungen nach oben korrigiert werden müssen. Für den mittelfristig orientierten Anleger sind daher Kurse unter 6,50 Euro klare Kaufkurse.

Quelle: Newsflash


--------------------------------------------------


Autor: Newsflash

 

02.05.06 22:48

216 Postings, 5228 Tage commoncontroles könnte bald wieder los gehen

Gerade ein schönes Dreieck was kurz vor der Auflösung steht.
habe mal eine Stop Buy Order bei 6,50 platziert.
Mal sehen was draus wird.  
Angehängte Grafik:
wire_card.JPG (verkleinert auf 56%) vergrößern
wire_card.JPG

12.01.07 15:52

24466 Postings, 5492 Tage EinsamerSamariter*wow* WIRECARD auf Allzeithoch...

na wer hätte es gedacht?

Euer

   Einsamer Samariter

 

16.01.07 21:44

15 Postings, 4908 Tage digital ecosystemsConister Trust

Gerade gefunden, vielleicht interessant

Völlige Neubewertung der Aktie

Während es für konkrete Gewinnprognosen noch zu früh ist, gibt es doch bereits einen anschaulichen Vergleich, was das Potential der Aktie anbelangt.

Für die Erfolgsstory, die sich nun aus der verstaubten alten Bank entwickeln kann, gibt es einen ersten Vergleichswert. Wenn auch nicht 1:1 vergleichbar, sind beide Unternehmen doch zumindest grundsätzlich im gleichen Geschäft tätig. Die deutsche Wirecard AG (ISIN DE0007472060) wurde mit ihren Aktivitäten in diesem Bereich in den letzten Monaten zu einem der Starperformer der Börse.

In den letzten zwei Jahren ist die Wirecard-Aktie von 1,50 Euro auf zuletzt rund 8,50 Euro gestiegen. Bei dieser Gesellschaft hat die Börse bereits erkannt, dass elektronische Zahlungen ein rasanter Wachstumsmarkt sind.
Aktuell ist das Unternehmen bereits 645 Mio. Euro wert. Dabei fehlt Wirecard die Art von Zugang, die Conister nun über den Schulterschluss mit BSG vorweisen kann. Conister startete zwar später, dürfte aber in wesentlich größeren Schritten zulegen und auf breiterer Ebene expandieren.

Conister Trust wird derzeit an der Börse mit 44 Mio. Euro bewertet. Dabei werden rund 18 Mio. Euro durch die Barreserven des Unternehmens abgedeckt.
Im Vergleich zu Wirecard steckt Conister Trust noch in den Kinderschuhen, was die Marktbewertung anbelangt. Das dürfte sich schnell ändern, wenn der Markt auf die Chancen der neuen Vorhaben aufmerksam wird.

Ansatzweise Hochrechnungen, welches Potential in der neu ausgerichteten Gesellschaft stecken, behalten wir derzeit lieber noch für uns. Man würde uns sowieso nicht glauben, wie ja auch vor wenigen Monaten noch kaum jemand an das Potential dieses angestaubten Unternehmens glaubte.

Solche Rechnungen stellen wir lieber erst dann auf, wenn der Kurs weiter gestiegen ist.
 

17.01.07 23:40

15 Postings, 4908 Tage digital ecosystemsUnd noch einer

news 17.01.2007 08:55 heise resale
<< Vorige | Nächste >>

Intel steigt bei Online-Bezahldienst Click & Buy ein

Intel Capital, der Investmentarm des weltgrößten Chipherstellers, steigt bei der Firstgate Holding und deren Online-Bezahldienst Click & Buy ein. Intel tritt über seine Investmenttochter als Minderheitsaktionär neben dem T- Online Venture Fond und der Beteiligungsgesellschaft 3i auf. Hauptanteilseigner von Click & Buy bleiben zwei Schweizer Familien sowie Unternehmensgründer und Geschäftsführer Norbert Stangl. "Wir bauen darauf, dass Intel unsere Expansion in internationale Märkte unterstützt", sagte Stangl der Süddeutschen Zeitung. Mit diesen Partnern stehe die Finanzierung des Unternehmens für die nächsten zwei Jahre. Ein Börsengang komme daher frühestens 2008 infrage. Bislang war laut der Zeitung von einer Notierung noch in diesem Jahr die Rede.

Beide Unternehmen sehen den Schritt vor allem als strategische Partnerschaft. So ist Intel Capital weltweit an mehr als 100 Firmen im Hard- und Softwarebereich beteiligt. Dort will Click & Buy jetzt als Internet-Bezahlsystem zum Zuge kommen. Zudem plant Click & Buy, weltweit zu expandieren. Bislang ist das Unternehmen hauptsächlich in Europa und den USA aktiv. In diesem Jahr will der Bezahldienst auf den lateinamerikanischen und den asiatischen Markt vorstoßen. Auch hier setze man auf Intel als Türöffner, meinte Stangl.

Intel wiederum möchte mit dem Einstieg bei Click & Buy seinen Vertrieb stärken. So bieten Partnerfirmen des Chipherstellers im Rahmen der PC-Plattform Viiv seit einigen Monaten Filme und Musik an. Um die Absätze in diesem Segment weiter zu fördern, benötigt der US-Konzern ein zuverlässiges Abrechnungssystem. "Click & Buy ist ein vertrauenswürdiges, sicheres und bequemes Bezahlsystem. Und es wird bald weltweit führend sein", heißt es laut der Welt bei Intel Capital.

Mit Click & Buy zahlen nach Firmenangaben derzeit sieben Millionen Kunden ihre über das Internet bestellten Waren und Dienstleistungen bei 7000 Anbietern. Zu den Konkurrenten gehört in Deutschland vor allem die eBay-Tochter Paypal, die weltweit mehr als 70 Millionen und in Deutschland mehr als drei Millionen Kunden haben soll. Weltweit konkurriert Click & Buy auch mit Checkout von Google. (jk/c't)  

19.01.07 11:32
1

69 Postings, 4782 Tage 123plambeckForsys neue Rakete!

schaut euch mal Forsys an, unglaublich diese Aktie.....  

19.01.07 11:53

39832 Postings, 4955 Tage biergottgeh bitte ins HotStockForum.... o. T.

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben