Clovis Oncology - Verdoppler an einem Tag!

Seite 4 von 7
neuester Beitrag: 09.12.19 20:01
eröffnet am: 03.06.13 22:36 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 163
neuester Beitrag: 09.12.19 20:01 von: AnonymusNo. Leser gesamt: 21955
davon Heute: 72
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 Weiter  

08.11.19 22:36

17004 Postings, 3533 Tage Balu4uAnonymusNo1

Hab diese Woche Affimed mit Verlust verkauft (noch vor der KE, welch Glück) und bin hier gestern und heute rein. Diese Woche mal was richtig gemacht :)  

08.11.19 23:28

17004 Postings, 3533 Tage Balu4uVolumen (Stück) 7.222.448

09.11.19 07:59

6152 Postings, 1537 Tage AnonymusNo1In etwa des

Was hier normalerweise in einer handelswoche gehandelt wird https://www.ariva.de/clovis_oncology-aktie/historische_kurse  

09.11.19 14:04

17004 Postings, 3533 Tage Balu4uErstes Gap 6 USD, dann Luft bis 9 USD...

bleibt also spannend und denke hohe Vola wird uns begleiten!  

09.11.19 20:51

6152 Postings, 1537 Tage AnonymusNo1Wenn

man bedenkt von wo der Kurs herkommt sollte die käuferseite auf jeden Fall bis 10 USD extrem aktiv sein. Die einen um einzusteigen und aufzustocken die anderen um ihren Kurs zu verbilligen  

13.11.19 22:58

17004 Postings, 3533 Tage Balu4u6,55USD +1,09USD +19,85%

Kann gerne so weitergehen! Danke und Gute Nacht.  

18.11.19 21:17

17004 Postings, 3533 Tage Balu4uAktuell bestes Pferd im Stall

18.11.19 22:04

17004 Postings, 3533 Tage Balu4uSK Ü7 $7.09 + 0.71 + 11.13%

19.11.19 08:25

17004 Postings, 3533 Tage Balu4uSteigt nachbörslich weiter...

19.11.19 11:29

6152 Postings, 1537 Tage AnonymusNo1Läuft und läuft und läuft

Die is schneller bei 20 als ma schauen kann  

19.11.19 14:23

6152 Postings, 1537 Tage AnonymusNo1Downgrade

auf 7 USD da versuchen gewisse Herrschaften noch billig reinzukommen.  

19.11.19 14:29

6152 Postings, 1537 Tage AnonymusNo1Korrigiere

Downgrade auf 8 USD

https://stockhoot.com/...;symbol=CLVS&t=169&Social=StockTwits so oder so dieses kriminelle AnalystenPack will den Kurs ausbremsen. Die heißen ja nicht umsonst "Anal"ysten  

19.11.19 14:45

17004 Postings, 3533 Tage Balu4uDurschnittlich jedoch über 12 USD

19.11.19 14:53

6152 Postings, 1537 Tage AnonymusNo1Ganz meine Meinung

Der vorbörslich Kursrückgang ging mit dem KZ 8 USD einher da kann ma mal seh'n was diese irren für n Spielchen treiben. Ich geb sowieso kein einziges unter 20 her.  

19.11.19 15:19

6152 Postings, 1537 Tage AnonymusNo1Shorted interest

Von 54,49 Mio o/s sind 21,98 Mio Short
das sind glatte 42%. Stand 30.10.19

Quelle
https://www.marketwatch.com/investing/stock/clvs

Knapp die Hälfte auf short sieht ma auch net alle Tage  

19.11.19 16:21

17004 Postings, 3533 Tage Balu4uShort interest aktuell 25 Prozent

21.11.19 11:15

6152 Postings, 1537 Tage AnonymusNo1Interessanter Artikel

Gedankenspiele zu eventuellen Übernahme. Super Artikel und wohl gemerkt als der Artikel rauskam (02/19) stand clovis bei rund 30 USD damal8ger schätzwert 3,5 bis 5 Milliarden USD

Lies mal den GANZEN Artikel
https://www.biopharmadive.com/news/...rp-suitor-pharmacquired/549076/  

21.11.19 11:26

6152 Postings, 1537 Tage AnonymusNo1Für die nicht englisch sprechenden

https://www.biopharmadive.com/news/...rp-suitor-pharmacquired/549076/

In der Pharmaindustrie sagt man, dass Unternehmen normalerweise nicht verkauft, sondern gekauft werden. Patrick Mahaffy kennt den Begriff nur zu gut, da er als CEO von zwei von großen Biotech-Unternehmen aufgekauften Unternehmen tätig war. Mahaffy, der an der Spitze von Clovis Oncology sitzt, ist auch nicht dagegen, dass diese Liste wächst. "Jeder weiß, wo ich zu finden bin", sagte er letzten Monat auf der J.P. Morgan Healthcare Conference und beantwortete eine Frage zu einer möglichen Akquisition seines Unternehmens. "Ich bin kein Reichsbauer. Ich habe keinen Traum vom Sterben ... im Alter von 107 Jahren mit meinem Clovis-Hut."

So steigern Sie die Effizienz bei Patienten- und Kundenbindung. Zusammen mit der kürzlich erfolgten Übernahme eines der Hauptkonkurrenten von Clovis, Tesaro, haben diese Kommentare die Investoren auf die Suche nach einem Deal gebracht. In der jüngsten vierteljährlichen Biopharma-Investorenumfrage der Credit Suisse wählten die Befragten Clovis mehr als jeden anderen Arzneimittelhersteller als den wahrscheinlichsten, der 2019 akquiriert wurde.

Aber wie würde eine Clovis-Akquisition aussehen, wenn es um die Verwirklichung geht? Einige Wall-Street-Analysten vermuten, dass der Acquirer ein paar Kästchen ankreuzen müsste, obwohl dies im komplexen Prozess der Geschäftsabwicklung schwierig vorherzusagen ist. Erstens wäre es höchstwahrscheinlich ein großes Pharmaunternehmen mit genügend Kapital, um einen solchen Deal zu finanzieren.

Während der Aktienkurs von Clovis weit unter dem Wert von 96 USD je Aktie im Sommer 2017 liegt und noch weiter von seinem historischen Höchststand von fast 117 USD je Aktie abweicht, erzielen Biotech-Unternehmen insgesamt immer noch hohe Prämien

Der Analyst von RBC Capital Markets, Kennen MacKay, sagte gegenüber BioPharma Dive, dass es nicht verwunderlich sei, wenn Clovis 4- bis 6-fache Konsensschätzungen zu Spitzenverkäufen vornehme. Das letzte auf FactSet verfügbare Jahr für Prognosen zu Rubraca-Verkäufen ist das Jahr 2024. Unter Verwendung dieses Jahres als Referenz und des MacKay-Multiplikators könnte Clovis einen Transaktionswert von 3,5 bis 5,2 Milliarden US-Dollar erzielen

Zweitens würde der große Pharmakonzern wahrscheinlich in der Onkologie präsent sein, aber keinen Zugang zu einer Art gezielter Krebstherapie haben, die als PARP-Inhibitor bezeichnet wird. Clovis besitzt mit Rubraca eines der vier PARP-Medikamente auf dem US-amerikanischen Markt - das zumindest nach Schätzungen der Wall Street für den gesamten Umsatz der Biotechnologie und im Wesentlichen für den gesamten Pipeline-Wert verantwortlich ist.

Unter diesen Umständen würden sich einige Unternehmen nicht als potenzielle Clovis-Käufer eignen. Biogen und Allergan zum Beispiel haben keine Onkologie-Pipelines. Umgekehrt haben AstraZeneca und Pfizer bereits eigene PARP-Inhibitoren auf dem Markt, ebenso wie GlaxoSmithKline im Rahmen des jüngsten Tesaro-Buyouts.

Andere große Pharmakonzerne erhielten PARP-Inhibitoren durch Ink-Collaborations. Merck & Co. hat eine Vereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung und Vermarktung von AstraZenecas Lynparza in Kombination mit Keytruda geschlossen. Johnson & Johnson hat bereits 2016 einen Vertrag mit Tesaro abgeschlossen, der es dem Unternehmen ermöglichte, Zejula für Patienten mit Prostatakrebs zu entwickeln und zu vermarkten.

AbbVie besitzt auch einen PARP-Hemmer im Spätstadium namens Veliparib, obwohl die Reihe der klinischen Misserfolge des Arzneimittels Fragen zu seinen Vermarktungsaussichten aufwirft.

MacKay von RBC konnte keine potenziellen Clovis-Kandidaten benennen, aber er bemerkte, dass Bristol-Myers Squibb und Celgene nicht in der Lage sind, Clovis zu übernehmen, weil sie gerade eine Megafusion abschließen.

Und obwohl dies nicht ausgeschlossen ist, ist es ein wenig unerwartet, dass sich Gilead Sciences oder Amgen für Clovis interessieren, da ein Großteil ihrer Arbeit in der Onkologie mit Blutkrebs befasst war, während sich die PARP-Arzneimittelforschung auf solide Tumoren konzentrierte.  

21.11.19 18:01

6152 Postings, 1537 Tage AnonymusNo1Geht mal wieder dezent steil

aktuell knapp 11% https://www.marketwatch.com/investing/stock/clvs mir düngt da brennen mal wieder Shorties :)))  

21.11.19 19:04

17004 Postings, 3533 Tage Balu4ubereits an 8 USD gekratzt

21.11.19 19:52

6152 Postings, 1537 Tage AnonymusNo1Alter schwede

Is da Druck dahinter ständig auf die 8 kommt die mal drüber is die Hölle los  

21.11.19 21:12

6152 Postings, 1537 Tage AnonymusNo1AH

Bin auf die AH gespannt würd mich nicht wundern wenn da der Kurs durchdreht. Is schon extrem auffällig wie er ums verrecken keinen cent über die 8 kam. Evtl AH-News...?  

22.11.19 15:50

6152 Postings, 1537 Tage AnonymusNo1Yeeeesss

Geht über 8 USD https://www.marketwatch.com/investing/stock/clvs

Wenn der da oben bleibt gibts kein halten mehr  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben