Ceotronics hat einen Auftragszuwachs gegenüber ..

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.02.04 18:54
eröffnet am: 18.01.04 19:45 von: nonpareille Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 10.02.04 18:54 von: nonpareille Leser gesamt: 3841
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

18.01.04 19:45

5 Postings, 6542 Tage nonpareilleCeotronics hat einen Auftragszuwachs gegenüber ..

Vorjahr von 258% - und nur wenige realisieren das. Die 3-Euro-Marke mit dem Nominalwert der Aktie sollte rasch geknackt werden. Es handelt sich um ein superseriöses High-Tech-Unternehmen mit weltweit einzigartigen Produkten.
Tipp: Halbjahresbericht und Produkte auf Homepage ansehen: www.ceotronics.com  

18.01.04 22:15

147 Postings, 7086 Tage OnkelTucaDu meinst wohl 58 % !?

Hier die Meldung:

14.01.2004 20:04  

CeoTronics veröffentlicht Halbjahresbericht

Die CeoTronics AG hat am Mittwoch die Zahlen des ersten Fiskalhalbjahres bekannt gegeben. Der Gewinn legte deutlich zu und übertraf die eigenen Erwartungen.

Der Umsatz ging von 6,3 auf 5,9 Mio. Euro zurück. Das EBITDA wurde um 33 Prozent von 168.000 auf 201.000 Euro gesteigert. Der Verlust nach Steuern ging von 257.000 auf 96.000 Euro zurück. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnte der Auftragsbestand um 58 Prozent zulegen.


Und hier noch ein Analysten-Kommentar vom September 2003:

Die Experten des Börsenbriefs "PRIME REPORT" halten die Aktie von CeoTronics (ISIN DE0005407407/ WKN 540740) für spekulativ interessant. Auf dem Gebiet der Kommunikation unter erschwerten Umgebungsbedingungen sei CeoTronics Marktführer. Der Konzern entwickle und vertreibe Hör-Sprechsysteme für die Kommunikation bei Lärm und Gefahr. Die Video- und Datenkommunikation würden weitere neue Geschäftsfelder bilden. Mit eigenen Niederlassungen in Co-Partnern in über 30 Ländern auf sechs Kontinenten sei man weltweit präsent. Aus finanzieller Sicht sehe CeoTronics nicht so rosig aus. Die liquiden Mittel hätten sich am Ende des Geschäftsjahres 2002/03 (31.05.) auf rund eine halbe Million Euro und die Schulden auf über zwei Millionen belaufen. Jedoch verfüge die Gesellschaft über freie Kreditlinien in Höhe von 1,1 Mio. Euro. CeoTronics sei trotz der dünnen Kapitaldecke aber durchaus eine Spekulation wert, immerhin liege der aktuelle Buchwert (Eigenkapital abzgl. Goodwill) bei 3,67 Euro je Aktie, also rund 90 Prozent über dem aktuellen Kurs. Das Unternehmen strebe für das laufende Geschäftsjahr ein positives Ergebnis bei einer leichten Umsatzsteigerung an. Dabei setze man verstärkt auf digitale Funksysteme, ein Markt mit exponentiellen Wachstumsraten. Nach Ansicht der Experten vom "PRIME REPORT" ist die CeoTronics-Aktie ein heißes Pflaster aber für den spekulativen Anleger gut geeignet. Investitionen sollten streng limitiert werden


 

19.01.04 15:04

5 Postings, 6542 Tage nonpareilleCeotronics

Die 58% Steigerung im Auftragsbestand sind vom Stichtag 30.11.2003 (Ende des Halbjahres).
Zum 09.01.2004 liegt die Steigerung gegen Vorjahr um 268% höher (s. Halbjahresbericht auf homepage).
Da kann sich jeder Investor einen Reim draufmachen.  

19.01.04 15:13

96726 Postings, 7191 Tage Katjuschahaha

Sorry, aber warum diese Aktie nach der Adhoc so gut gelaufen ist, bleibt mir ein Rätsel!

Hätte noch gefehlt, das man die Reduzierung des Nachsteuerverlustes prozentual angegeben hätte, wie man es immer tut, wenn einem nichts besseres zum Pushen der eigenen Aktien einfällt!

Ich hasse es wirklich, wenn man bei Unternehmen, die gerade um die Nullmarke herumkrebsen, Prozentangaben macht, anstatt sich über das mögliche absolute Ergebnis für 2004 den Kopf zu zerbrechen! Bin mal gespannt, ob Ceotronics auch Ende 2004 diese Bewertung verdient hat!

Aber ich will mich nicht einmischen, da ich das Unternehmen nicht gut genug kenne! Mich nerven nur prozentuale Wachstumraten, wenn die gerade um den Nullpunkt liegen, egal ob bei Gewinn oder Auftragsbestand!  

20.01.04 09:22

1248 Postings, 5862 Tage Muffe@Katjuscha....

das merkt man, das Du Dich mit diesem Wert überhaupt nicht befasst hast...
Alle Zahlen stehen im Quartalsbericht - sogar in den Ariva-IR einzusehen - und die sehen wirklich nicht schlecht aus... also lass lieber dieses unqualifizierte Gesabbel.
Eine Adhoc ist ja wohl nur eine zusammengefasste Info, dass der Quartalsbericht erschienen ist. Wer genaue Zahlen sehen will, schaut sowieso auf die Homepage von Ceo (oder in die IR von Ariva)und läd sich den Bericht runter...  

25.01.04 00:23

93 Postings, 5797 Tage ICHoderDUgewinntH.demnächst gehts steil bergauf

CeoTronics AG (WKN 540 740)

Tätigkeitsbereich:
Marktführer für die Kommunikation unter erschwerten Umgebungsbedingungen;
vor allem Hör-Sprechsysteme für die Kommunikation bei Lärm oder Gefahr
sowie im Bereich Video- und Daten-Kommunikation

Besitzverhältnisse:
Hans-Dieter Günther 17,62 %
Dagmar Günther 14,45 %
Horst Schöppner 10,29 %
Berthold Hemer 9,66 %
eigene Anteile 1,80 %

Wesentliche Beteiligungen:


Derzeitiges Grundkapital:  
3,3 Mio Euro (1,1 Mio Aktien)

Kurse in Euro letzten 52 Wochen:
Höchstkurs: 3,40 Euro
Tiefstkurs: 1,00 Euro  

10.02.04 18:54

5 Postings, 6542 Tage nonpareilleCeotronics (WKN 540740): Korrektur der ARIVA Daten

Die Zahlen in der ARIVA Datenbank sind uralt. Ceotronics hat 2,2 Mio Aktien und ein eingezahltes Kapital von 6,6 Mio Euro. Die Marktkapitalisierung ist derzeit bei ca. 7 Mio Euro.  

   Antwort einfügen - nach oben