COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 1 von 10756
neuester Beitrag: 23.03.17 20:34
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 268884
neuester Beitrag: 23.03.17 20:34 von: jonasche98 Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 804
bewertet mit 301 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10754 | 10755 | 10756 | 10756  Weiter  

7815 Postings, 4720 Tage semicoCOMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

 
  
    
301
18.08.06 12:01

 

 

 

...Greats @all

Semi

 
Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10754 | 10755 | 10756 | 10756  Weiter  
268858 Postings ausgeblendet.

14942 Postings, 2670 Tage WeltenbummlerWann genau kommen eigentlich die Zahlen?

 
  
    
23.03.17 11:29
dachte heute Vormittags  

14942 Postings, 2670 Tage WeltenbummlerEs gibt ja kaum verkaufswillige und wenn man heute

 
  
    
23.03.17 11:40
rein muss, dann kann es sehr schnell über die 9 ? gehen.  

14942 Postings, 2670 Tage WeltenbummlerBei 9,45 ? ist ein nennenswerter Wiederstand aus

 
  
    
23.03.17 11:50
dem Jahr 2013  

14942 Postings, 2670 Tage WeltenbummlerWarum hat BlackRock seine Anteile um 50% auf-

 
  
    
23.03.17 11:55

14942 Postings, 2670 Tage WeltenbummlerPositive News im anmarsch, oder?

 
  
    
23.03.17 11:59
Commerzbank Aktiengesellschaft (deutsch)
Commerzbank Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
DGAP Stimmrechtsmitteilung: Commerzbank Aktiengesellschaft Commerzbank Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung 17.03.2017 / 11:10 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
________________________________________
Stimmrechtsmitteilung
1. Angaben zum Emittenten
Commerzbank Aktiengesellschaft Kaiserstraße 16 60311 Frankfurt am Main Deutschland
2. Grund der Mitteilung
X Erwerb/Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten
Erwerb/Veräußerung von Instrumenten Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte Sonstiger Grund:
3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Name: Registrierter Sitz und Staat: BlackRock, Inc. Wilmington, DE Vereinigte Staaten von Amerika
4. Namen der Aktionäre mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.
5. Datum der Schwellenberührung
10.03.2017
6. Gesamtstimmrechtsanteile
Anteil Anteil Summe Anteile Gesamtzahl Stimmrechte Instrumente
(Summe 7.a. + Stimmrechte des
          §             (Summe 7.a.)  (Summe 7.b.1.+          7.b.)       Emittenten
                                 7.b.2.)
   neu            4,05 %          0,59 %         4,64 %       1252357634
   letzte         2,84 %          1,80 %         4,64 %                /
   Mittei-
   lung
 

14942 Postings, 2670 Tage WeltenbummlerDie die verkaufen wollten,haben schon verkauft und

 
  
    
23.03.17 12:09
die die Kaufen wollten müssen noch kaufen. Dasa kann schon zu einem echten Engpass werden.  

14942 Postings, 2670 Tage WeltenbummlerAb 8,65 e wird es interresant

 
  
    
23.03.17 12:24
Denke ich mal.  

14942 Postings, 2670 Tage WeltenbummlerEs wird darauf gewartet das sich das ASK besser

 
  
    
23.03.17 12:44
füllt, denn aktuell haben wir noch nicht einmal einen Tagesumsatz, was an guten Tagen in einer Stunde umgesetzt wird.  

14481 Postings, 3747 Tage RPM1974Wording ist zumindest da

 
  
    
23.03.17 13:13

305 Postings, 965 Tage antiheldsooo dann kanns ja wieder down gehen

 
  
    
23.03.17 13:14

14481 Postings, 3747 Tage RPM1974Der Bericht selbst ist auch da

 
  
    
1
23.03.17 13:14

14942 Postings, 2670 Tage WeltenbummlerIch kaufe mich zu 8,38-8,40 ? ein

 
  
    
23.03.17 14:19

14942 Postings, 2670 Tage WeltenbummlerIst ein gutes Sprungbrett.

 
  
    
23.03.17 14:23

14481 Postings, 3747 Tage RPM1974Kannst Glück haben Welti,

 
  
    
1
23.03.17 14:46
aber faktisch haste gerade eine Gewinnwarnung  zu Engels letztem Ausblick bekommen.
Das Umfeld werde weiter sehr anspruchsvoll sein und beim Zinsumfeld sei nicht mit einer nennenswerten Entlastung zu rechnen, teilte die seit der Finanzkrise teilverstaatlichte Bank am Donnerstag bei der Veröffentlichung ihres ausführlichen Geschäftsberichts in Frankfurt mit.

Aus diesem Grund werden die operativen Erträge in diesem Jahr voraussichtlich sinken. Damit ist die Bank etwas pessimistischer als noch bei der Bilanz-Pressekonferenz im Februar. Damals hatte Finanzvorstand Engels noch gesagt, dass sich die Bank auf der Ertragsseite Wachstum vorgenommen hat.
Auszug aus Quelle ariva oben.
Meine Meinung  

190 Postings, 785 Tage jonasche98Öl ins Feuer gießen

 
  
    
1
23.03.17 15:06
nennt man das - anscheinend hat die Führung null Interesse an einer
Kurserholung - kein Vorstand einer AG streut soviel Pessimismus wie der Vorstand der Coba - ferner finde ich es als geschmacklos die Aktionäre stets auf durstige Zeiten einzutrimmen, sich als CEO aber satte 1,7 Mio zu gönnen - hier in diesem Laden wird schon gar nichts unternommen, Optimusmus zu verbreiten - wie wäre es z.B. mal mit Insiderkäufen !! kann nur hoffen, dass auf der nächsten HV der Vorstand nicht entlastet wird - so kanns jedenfalls nicht weiter gehen !








 

14481 Postings, 3747 Tage RPM1974@ jonasche98

 
  
    
23.03.17 15:20
Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, was Du sagst.

Beispiele: Wir brauchen keine KE Oktober 2012. (Optimismus streu) März 2013 dann "Ja wir brauchen keine, machen trotzdem eine!" (Realismus zieht ein.

Oder 2016 1 Mrd Jahresüberschuss. 3 Monate später. Äh, wird nix. Wird über 0 bleiben

Oder Februar 2017. Ergebnis auf Vorjahresniveau.
Heute: Äh wird wieder nix.

Dreimal Optimismus verbreitet und spätestens 6 Monate später Gewinnwarnung.
Lauter unhaltbarer Optimismus!
Meine Meinung  

14481 Postings, 3747 Tage RPM1974Für die Interessierten

 
  
    
1
23.03.17 15:23
Meine Kursziele bleiben.
Maddin hat genau das gesagt, was ich nach den Februarzahlen (Thema Einsparungen) erwartet hatte.
Meine Meinung, keine Empfehlung  

311 Postings, 4081 Tage joschkocoba

 
  
    
23.03.17 15:28
hmmmmm ich warte schon seit Jahren auf eine erholung vielleicht kommt die noch!!
wer weiß das ganz genau !!?
ich spekuliere mit zusammenschluß mit der DB das wäre logische folge und auf dem Weg zu einer richit gute Bank!!!!  

837 Postings, 2277 Tage krahwirt@joschko

 
  
    
23.03.17 17:22
keinen Wettbewerb bei Zusammenschluß der beiden Banken halte für keine gute Idee.  

311 Postings, 4081 Tage joschkokrahwirt:

 
  
    
23.03.17 17:32
ja mag stimmen aber so wie es in den Letzten jaheren bergab ging DB vor ca. 10 jahre bei 100,00 ?  coba  bei sogar 140,00 !!!
weis echt nicht ob die sich noch erholen!!!  

689 Postings, 1296 Tage KoP2014RPM

 
  
    
1
23.03.17 18:12
Lagebericht Seite 42 ff
Also die Presse gibt das etwas einseitig wieder.
Ließ selbst , da steht unter welchen Umständen sie niedriger rauskommen könnte und welche Einmaleffkte wegfallen. Also für mich ist das kein Zurückrudern sondern sie bestätigen was sie zuvor gesagt haben  

689 Postings, 1296 Tage KoP2014Abwartender

 
  
    
23.03.17 18:33
Eine Frage besitzt Du überhaupt Aktien , oder wartet Du nur ab  und wenn wie lange wartet Du , bis zum nächsten großen Crash wann immer er kommen mag?  

424 Postings, 1268 Tage Kapital..Die

 
  
    
23.03.17 19:01
8,50 stellt eine ziemliche Hürde dar.
Eine psychologische Mauer, eine wie die vom Trump.  

61 Postings, 274 Tage Player1233Glaubwürdigkeit

 
  
    
2
23.03.17 19:15
Ich kann nur immer wiederholen,daß der Aufsichtsratvorsitzende Müller nicht aus Versehen mit 73 Jahren weiterhin auf seinen Posten besteht.Es ist mehr als ein Skandal,wenn man bedenkt,daß in 10 Jahren die Aktie von 14o ?  auf 0,844 ?  gefallen ist und der Herr Müller in seiner Verantwortung als Vorstand und Aufsichtsratvorsitzender noch immer tätig ist. Man nenne mir ein Unternehmen,das den Manager nach dieser Top-Leistung weiter beschäftigt.Das ist genauso einmalig,wie die ewigen Meldungen bei steigendem Aktienkurs.Hier wird der Aktionär verarscht und vertrieben,damit Einsteiger billig Aktien erwerben können.Andere Erklärungen kenne ich nicht.Darum:
In der HV die Entlastung verweigern und lauthals den Rücktritt  von Herrn Müller fordern  

190 Postings, 785 Tage jonasche98player1233

 
  
    
1
23.03.17 20:34
muß ich voll zustimmen - die ganze Führung ist schon lange nicht mehr tragbar - zuerst die Agenda 2016 jetzt die 4.0 -so werden die Aktionäre jahrelang hingehalten - nur die Zocker machen hier Kasse - das kanns doch nicht sein ! hat es nicht geheißen im März beginnen die Verhandlungen bzgl. Stellenabbau - nun lese ich, dass da noch gar nicht  begonnen wurde - denke vor der Bundestagswahl geschieht hier gar nichts - die machen weiter wie bisher nämlich hinhalten, Pessimusmus streuen, täuschen - ist doch nur zum Erbrechen diese Führung  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10754 | 10755 | 10756 | 10756  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben