COMMERCE RESOURCES (? 0,208)

Seite 1 von 1046
neuester Beitrag: 12.01.18 22:35
eröffnet am: 10.08.06 13:43 von: DrDV Anzahl Beiträge: 26132
neuester Beitrag: 12.01.18 22:35 von: scott32 Leser gesamt: 2409672
davon Heute: 1636
bewertet mit 80 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1044 | 1045 | 1046 | 1046  Weiter  

236 Postings, 4270 Tage DrDVCOMMERCE RESOURCES (? 0,208)

 
  
    
80
10.08.06 13:43
Commerce ist auf dem heutigen Stand sicher ein spekulatives Investment. Andererseits liegt die Marktkapitalisierung des Unternehmens bei gerade einmal bei 10 Millionen CAD. Bei einer Goldmine mit ähnlichen Eigenschaften würden Investoren leicht ein Vielfaches bezahlen. Für risikobewusste Investoren ist Commerce daher eine hervorragende Beimischung im Portfolio, die im Erfolgsfall einen enormen Hebel haben kann.

Das Bulk Sampling wird zum Ende des Jahres in eine Pre-Feasibility-Studie münden, die erstmals gesicherte Zahlen für die Wirtschaftlichkeit bieten wird. Selbstverständlich gibt es aber vorläufige Berechnungen, die zwar noch nicht den Realitätstest durchlaufen haben, aber doch eine Richtung vorgeben. So rechnet man damit, dass die Förderquote bei einer Million Tonnen pro Jahr liegen soll, was rund 3000 Tonnen Erz pro Tag entspricht. Bei den durchschnittlichen Gehalten von rund 200 Gramm Tantal und 1.000 Gramm Niob pro Tonne Erz ergeben sich daraus 200.000 Kilogramm Tantal und 1.000.000 Kilogramm Niob pro Jahr. Umgerechnet in Pfund (1000 Kilo entsprechen 2200 Pfund) bedeutet dies, dass 440.000 Pfund Tantal im Konzentrat enthalten sind, die einen ungefähren Verkaufswert von 26,5 Millionen US-DOLLAR darstellen, weitere 2,2 Millionen Pfund Niob im Konzentrat addieren nochmals rund 13 Millionen US-DOLLAR hinzu. Entscheidend sind die Kosten: Für den Abbau und die Herstellung des Konzentrats veranschlagt Commerce Kosten von rund 12 Dollar pro Tonne Erz. Da zwei Tonnen Erz rund ein Pfund (nicht die deutsche Maßeinheit!") Tantal enthalten, stehen Kosten von 24 US-DOLLAR einem Verkaufswert von 60 US-DOLLAR pro Pfund Tantal im Konzentrat gegenüber. Schon für das Tantal allein wäre damit eine Marge von mehr als 100 Prozent erreichbar. Würde das Beiprodukt Niob ebenfalls für den durchschnittlichen Weltmarktpreis von 6,50 US-DOLLAR pro Pfund verkauft, könnten nochmals rund 20 US-DOLLAR zur Marge hinzukommen. Anders ausgedrückt: Im günstigsten Fall könnte der Verkauf des Beiprodukts Niob annähernd für die gesamten Bergbaukosten aufkommen. Der gesamte Erlös aus dem Tantalverkauf (rund 26 Millionen US-DOLLAR, siehe oben) flösse damit direkt in die Marge. Selbst wenn diese Zahlen in der Realität um 50 Prozent verfehlt würden, handelt es sich immer noch um ein sehr einträgliches Geschäft. Wettbewerber wie die australische Sons of Gwalia kommen an solche Margen nicht heran. In der australischen Hard Rock Mine liegen die Kosten pro Pfund Tantal im Konzentrat bei 55 bis 70 US-DOLLAR. Commerce besitzt daher einen geradezu sensationellen Wettbewerbsvorteil.

Wenn jemand noch mehr Info's hat dann bitte ich darum.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1044 | 1045 | 1046 | 1046  Weiter  
26106 Postings ausgeblendet.

2517 Postings, 1412 Tage Crashdax3000Löschung

 
  
    
22.12.17 17:08

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 23.12.17 06:41
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

2517 Postings, 1412 Tage Crashdax3000Löschung

 
  
    
22.12.17 18:07

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 23.12.17 06:43
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

2517 Postings, 1412 Tage Crashdax3000#26109 auch schon gemeldet?

 
  
    
22.12.17 20:19
Es sieht nicht gut aus für die Aktie.
Groves Strategie, einen Geldgeber ohne PFS aufzutreiben, ist bisher gescheitert.
Die Vermutung liegt nahe, daß es 2018 ebenfalls seitwärts läuft.

Da könnt ihr melden, soviel ihr wollt.
Die Bude performt nicht besser.

:-))))  

458 Postings, 3957 Tage BörsenonkelFrohe Weihnachten

 
  
    
1
23.12.17 10:52
Ich wünsche allen Teilnehmer hier im Forum  schöne, fröhliche und friedvolle Weihnachten und einen Guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018

Börsenonkel  

1911 Postings, 2039 Tage KleimiammorsLöschung

 
  
    
27.12.17 16:38

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 28.12.17 14:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

2517 Postings, 1412 Tage Crashdax3000Löschung

 
  
    
27.12.17 18:57

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 28.12.17 14:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam - Provokationen bitte einstellen.

 

 

1911 Postings, 2039 Tage KleimiammorsJ. Schroenn von CCE

 
  
    
29.12.17 15:50

erklärte Anfang September,
>>man sei gerade dabei dire Pilot-Plant neu zu starten, damit die Samples an die Interessenten geschickt werden können<<
Originalwortlaut:
...Currently we have work going on at Hazen Research towards the re-start of our pilot plant and the production of samples for the companies listed on page 36 of the attached presentation and as well as for Ucore, Texas Rare Minerals and K-Tech, Rare Earth Salts, Innovation Metals Corporation, NanoScience Solutions from Tufts University in Massachusetts, and a group at the University of Tennessee, all of whom who are working on new processes with which they are attempting to prove that they are cheaper than the standard Solvent Extraction process for the REE’s.

Fast 4 Monate sind vergangen und ihr Trepppenwitz will nicht funktionieren ?
Solche Partner wünscht man sich :-))


 
Angehängte Grafik:
mini_pilot_plant.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
mini_pilot_plant.jpg

2517 Postings, 1412 Tage Crashdax3000Meine Vermutung:

 
  
    
29.12.17 16:40
Die Anlage funktioniert nicht.
Jedenfalls taugt sie nicht, um ein verarbeitungsfähiges Substrat zu separieren.

Fazit: CCE- eine Laienspielgruppe !  

1911 Postings, 2039 Tage KleimiammorsCCE- eine Laienspielgruppe !

 
  
    
29.12.17 17:01

Bezüglich der Samples bin ich anderer Meinung. Schließlich haben sie ein prof. Partner (Hazen) mit der Herstellung beauftragt.
Aber die Proben wurde lt. CCE deswegen nicht im Herbst 2015 ausgeliefert, weil die Produktion sich als deutlich kostspieliger herausgestellt haben soll.
Haben die trotz 2er PPs erneut ein Finanzproblem ?
Irgendwann wird wohl ein Interview veröffentlicht werden, in dem Grove auf schonende Fragen auch hier einen Erklärungsversuch abgibt.
Ich ellere mal oder anders: Ich warte einfach mal ab :-))

 

2517 Postings, 1412 Tage Crashdax3000Löschung

 
  
    
29.12.17 19:12

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 30.12.17 09:04
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

2517 Postings, 1412 Tage Crashdax3000#26117: Ich bleibe bei meiner Einschätzung

 
  
    
1
31.12.17 15:47
Ein Finanzproblem als Grund der massiv verzögerten Ergebnisse aus der Pilot plant?
Ich glaube nicht daran.

Ein paar Liter Chemie durch ein halbes Dutzend Erlenmeyerkolben rieseln zu lassen?
Mit wieviel Mio CAD dürfen wir hier kalkulieren?????

:-)))))

MMn Nebelbomben für ein leichtgläubiges SE-Publikum wie man es scheinbar nur in D findet.
Ein CAN-Explorer mit deutschen Frühstücksdirektoren, deutscher HP und der mittels Roadshows hier massiv um Kleinanleger wirbt?
Smells fishy !!

Geht man auf die CCE-HP unter "Meldungen" kommt als letzte News das PP vom Dez.2016.
Prima.
2017 nix geschafft; aber die Gagen der Laienspielschar laufen munter weiter.....

CCE darf 2018 gerne beweisen, daß ich falsch liege.
:-)))))  

2517 Postings, 1412 Tage Crashdax3000Da ja thairat mit dem Argument ......

 
  
    
02.01.18 19:02
.... der wachsenden E-Mobilität auch CCE als möglichen Lieferanten bewirbt,
hier mal ein etwas differenzierterer Beitrag:
https://www.n-tv.de/auto/...cht-der-Heilsbringer-article20209602.html

So etwas wird im Spa-Bereich natürlich nicht verlinkt.

:-)))))
 

2517 Postings, 1412 Tage Crashdax3000Oha....

 
  
    
1
03.01.18 18:03
Eller hat auch schon wieder das T-Shirt gewechselt.
Soviel zum Thema "NEUTRAL"  

373 Postings, 1791 Tage scott32keine news

 
  
    
09.01.18 09:34
Und beleidigungen hier? Wo sind die Hellseher?  

373 Postings, 1791 Tage scott32news

 
  
    
11.01.18 20:17
IRW-PRESS: Commerce Resources Corp.: Commerce Resources Corp. unterzeichnet mit Saville Resources Inc. ein Earn-in-Explorationsabkommen für Niobkonzessionen Eldor

Commerce Resources Corp. unterzeichnet mit Saville Resources Inc. ein Earn-in-Explorationsabkommen für Niobkonzessionen Eldor

11. Januar 2018 - Commerce Resources Corp. (TSXv: CCE, FWB: D7H) (das Unternehmen oder Commerce) freut sich bekannt zu geben, dass es mit Saville Resources Inc. eine Earn-in-Vereinbarung im Hinblick auf die Exploration in den Niobkonzessionen Eldor in Quebec, an denen Commerce sämtliche Rechte besitzt, unterzeichnet hat.

Im Rahmen dieser Earn-in-Vereinbarung erklärt sich Saville bereit, über einen Zeitraum von fünf Jahren 5 Millionen CAD in die Exploration in den Niobkonzessionen Eldor zu investieren, um sich damit 75 % der Konzessionsanteile zu sichern. Commerce Resources erhält unmittelbar nach Unterzeichnung einen Barbetrag in Höhe von 25.000 $ und nach Genehmigung durch die Börsenaufsicht einen weiteren Barbetrag in Höhe von 225.000 $. Des Weiteren erhält Commerce eine NSR-Gebührenbeteiligung von 2 % auf die Produktion aus einigen der Konzessionseinheiten - wobei ein Rückkaufrecht von 1 % der NSR-Gebühr für 1 Million CAD besteht - sowie eine NSR-Gebührenbeteiligung von 1 % an jenen Konzessionseinheiten, die bereits mit Gebühren belegt sind.

Im Rahmen früherer Probenahmen, die Commerce in diesen Konzessionen (nordwestlich und südöstlich der Seltenerdlagerstätte Ashram, einschließlich Miranna) durchführte, konnten Niobkonzentrationen von bis zu 5,9 % Nb2O5 ermittelt werden. Von den 64 Gesteinsproben, die im Gebiet von Miranna im Zuge der Prospektion 2015 gewonnen wurden, wiesen insgesamt 40 Proben Niobkonzentrationen von über 0,5 % auf; 16 Proben lagen sogar über 1 % mit Spitzenwerten von 5,9 % Nb2O5.

Anhand der mineralogischen Analyse von Proben aus der südöstlichen Zone ist davon auszugehen, dass die Niobmineralisierung in Pyrochlor eingebettet ist - einem bekannten Mineral, das auch in anderen Teilen der Welt wie z.B. der ebenfalls in Quebec gelegenen Mine Niobec bereits wirtschaftlich verarbeitet wurde.

Die mineralogische Zusammensetzung der Proben aus dem Gebiet von Miranna ist jedenfalls äußerst vielversprechend. Frühere mineralogische Untersuchungen des Karbonatitkomplexes lassen vermuten, dass die vorhandene Niob- und Tantalmineralisierung aus dem Mineral Pyrochlor - dem weltweit dominierenden Ausgangsmineral von Niob - hervorgeht. Darüber hinaus ist ein großer Teil des Pyrochlors mit freiem Auge sichtbar, was auf eine relativ grobe und somit für die metallurgische Gewinnung vorteilhafte Körnung hinweist.  

373 Postings, 1791 Tage scott32teil2

 
  
    
11.01.18 20:18
Chris Grove, President des Unternehmens, erklärte: Ich freue mich sehr, dass sich nun die Gelegenheit bietet, dass neue Arbeiten in diesen Konzessionen verrichtet werden, wo wir früher bereits hervorragende Niobwerte finden konnten. Der globale Niobmarkt verzeichnet derzeit eine stark steigende Nachfrage und ich wünsche Saville viel Erfolg, dass sie das, was wir bereits begonnen haben, mit neuen Fakten untermauern können. Für uns ist es in jeder Hinsicht von beiderseitigem Nutzen, dass Saville die Arbeiten in unmittelbarer Nähe zur SEE-Lagerstätte Ashram durchführt, vor allem auch im Hinblick auf die zukünftigen Infrastrukturpläne. Savilles President Mike Hodge ist Commerce wohlbekannt und wird von unserem Unternehmen sehr geschätzt. Er war in unsere beiden Projekte eingebunden: zuerst im Jahr 1999, als wir die Konzessionen Blue River absteckten, und dann 2007, als das erste Programm bei Eldor umgesetzt wurde. Commerce wird sich weiterhin auf den Ausbau und die Vermarktung der SEE-Lagerstätte Ashram und das Tantal-Niob-Projekt Blue River konzentrieren - vor allem nachdem sich in der Industrie und auf Regierungsebene ein dringender Bedarf an neuen Quellen für diese kritischen Rohstoffe abzeichnet.

NI 43-101-konforme Veröffentlichung

Darren L. Smith, M.Sc., P.Geol., Dahrouge Geological Consulting Ltd., ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101, hat die Erstellung der Fachinformationen in dieser Pressemitteilung beaufsichtigt.

Über Niob

Niob ist ein grauglänzendes, verformbares Metall mit dem chemischen Elementsymbol Nb und der Ordnungszahl 41. Niob verzeichnet derzeit eine starke Nachfrage aus der HSLA-Stahlbranche. Niob ist in der Lage, mit einem sehr geringen Legierungsanteil die Festigkeit von Stahl enorm zu steigern. Die HSLA-Stahlbranche verzeichnet aktuell ein Jahreswachstum von rund 22 %. HSLA-Stahl wird als Werkstoff im Brückenbau, in Gebäuden und im Karosseriebau verwendet. Marktanalysten prognostizieren für den weltweiten Niobmarkt im Zeitraum zwischen 2017 und 2021 eine jährliche Zuwachsrate (CAGR) von 7,66 %.
 

373 Postings, 1791 Tage scott32was

 
  
    
12.01.18 01:03
Ist los mit den ganzen klugscheißern?  

373 Postings, 1791 Tage scott32keiner

 
  
    
12.01.18 01:04
Mehr hier der scheiß labert wie sonst jeden Tag?  

371 Postings, 236 Tage Toni Maroni11Aashhhh

 
  
    
12.01.18 06:31
Ist das schön! Arbeitsplatzwechsel angesagt  

2517 Postings, 1412 Tage Crashdax3000@scott

 
  
    
12.01.18 07:00
Im Spa-Bereich nebenan wirst du als Investierter mit
die "richtigen" Infos bestens versorgt.

 

2517 Postings, 1412 Tage Crashdax3000mit DEN richtigen Infos....

 
  
    
12.01.18 07:00

373 Postings, 1791 Tage scott32wo

 
  
    
12.01.18 09:47
Soll der sein?  

373 Postings, 1791 Tage scott32danke

 
  
    
12.01.18 22:35
Für die Info  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1044 | 1045 | 1046 | 1046  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben