Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 8630
neuester Beitrag: 21.11.19 18:36
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 215747
neuester Beitrag: 21.11.19 18:36 von: BobbyTH Leser gesamt: 25486210
davon Heute: 29742
bewertet mit 233 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8628 | 8629 | 8630 | 8630  Weiter  

02.12.15 10:11
233

Clubmitglied, 27012 Postings, 5376 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8628 | 8629 | 8630 | 8630  Weiter  
215721 Postings ausgeblendet.

21.11.19 16:12
4

337 Postings, 535 Tage MBo60#all

Wer am Ende richtig lag kann doch jetzt noch keiner sagen.

Geht Steinhoff den Bach runter trage ich für meine Verluste alleine die Verantwortung.

Mich nerven nur die Leute die verkauft haben und den Gedanken nicht ertragen können das andere da  Erfolg haben wo sie gescheitert sind.  
Dann lungern sie im Forum rum und reden alles schlecht.

Geht einfach, das ist ein Forum für Investoren. Behaltet jedenfalls ein Rest von Würde.

 

21.11.19 16:18

173 Postings, 521 Tage Hodalump86hahaha....93 euro

93 Euro Umsatz haben gereicht um von 0,0534 auf 0,0515 zu kommen. Nicht ganz 4 Prozent. :-D  

21.11.19 16:20
2

111 Postings, 251 Tage ShoppinguinHabs gerade auf Tradegate gesehen

Musste der Manipulator schnell noch ohne Limit 1800 Stück auf den Markt werfen, bevor der Kurs hochgeht.  

21.11.19 16:21

3968 Postings, 629 Tage STElNHOFFMBO 60

Wir schicken sie einfach ins GERRY WEBER Forum  

21.11.19 16:22

3968 Postings, 629 Tage STElNHOFFHoda Lump

Geht doch ganz einfach, dieses Spiel  

21.11.19 16:24
5

206 Postings, 623 Tage kayliePersonalkosten II

Na, dütt is ja mal interessant. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen? Habe mich ja seit gestern in die "Personalkosten" verstrickt. Da finde ich nun im "Auditierten Report 2017" unter Pos.

4.3 Operating expenses by nature (continued)
4.3.3 Employee benefit expenses
Salaries and wages /{Löhne und Gehälter} (2017 per 30.Sept.)=3 319 mill

Nun aus dem 2018 Report:

4.3 Operating expenses by nature (continued)
4.3.3 Employee benefit expenses
Salaries and wages /{Löhne und Gehälter} (2017 per 30.Sept.)=2 141 mill

Kann mir jemand erklären wo die Differenz geblieben ist? ca. 1,2 mrd "verbucht" man ja nicht so schnell.  
Angehängte Grafik:
pk_17_16_-_kopie.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
pk_17_16_-_kopie.jpg

21.11.19 16:25

206 Postings, 623 Tage kaylieund hier die Zaklen aus dem 18 er Report

21.11.19 16:26
4

206 Postings, 623 Tage kaylienochmal 18 er Zahlen

 
Angehängte Grafik:
pk_18_17_-_kopie.jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
pk_18_17_-_kopie.jpg

21.11.19 16:34

2289 Postings, 674 Tage __DagobertBei der Geschwindigkeit der Oldenburger StA

stell ich mir die Frage, ob das nicht bald ein Fall des § 78 StGB (Deutschland) wird.

Verjährungsfristen

Die Dauer der Verjährungsfrist ? also wie viel Zeit nach der Tat vergehen muss, damit diese nicht mehr verfolgt werden kann ? richtet sich nach der Strafandrohung der begangenen Tat. Je nachdem, wie hoch also die Strafe für die verfolgte Tat ist, die man begangen hat, ist auch die Verjährungsfrist zu berechnen, die genau im Gesetz (§ 78 Strafgesetzbuch) geregelt ist, wobei es für Mord (auch versuchter Mord) keine Verjährung gibt!

In § 78 StGB sind folgende Verjährungsfristen geregelt:

Taten, die im Höchstmaß mit lebenslanger Freiheitsstrafe bedroht sind, verjähren in 30 Jahren,
Taten, die im Höchstmaß mit 10 Jahre bedroht sind, verjähren in 20 Jahren,
Taten, die im Höchstmaß mit Freiheitsstrafen von mehr als 5 Jahren bedroht sind, verjähren in 10 Jahren,
Taten, die im Höchstmaß mit Freiheitsstrafe von mehr als einem Jahr bedroht sind, verjähren in 5 Jahren
alle übrigen Taten verjähren in drei Jahren.  

21.11.19 16:41

238 Postings, 340 Tage Regenzapfer80So schnell verjährt da nix...

ach § 78c StGB kann die Verjährungsdauer in bestimmten Fällen auch unterbrochen werden. Das ist zum Beispiel durch die erste Vernehmung des Beschuldigten der Fall, oder durch eine richterlich angeordnete Durchsuchung, einen Haftbefehl, die Erhebung der öffentlichen Klage oder die Eröffnung des Hauptverfahrens. In einem solchen Fall, beginnt die Verjährung, ab dem Zeitpunkt des unterbrechenden Ereignisses jeweils neu zu laufen. Die Verjährung tritt aber spätestens mit dem doppelten der ursprünglichen Verjährungsfrist ein. Bei einem Betrug oder einer Urkundenfälschung wären es somit maximal 10 Jahre.   

21.11.19 16:47
1

2200 Postings, 583 Tage Mysterio2004@kaylie

Mhm, ja leck mich fett, soviel zum Thema sie hätten keine Rückstellung gebildet. ;-)
Hervorragende Arbeit, dass hast du super rausgearbeitet.

Da sind also mal eben 1,2 Mrd € verschwunden und nun.....pssssttttttt.

 

21.11.19 16:47
1

111 Postings, 251 Tage Shoppinguinkaylie:

Steht doch in den 2018er...

2017er Zahlen sind "restated"

Man kann sich halt doch mal um eine Milliarde verrechnen...  

21.11.19 16:50
1

2200 Postings, 583 Tage Mysterio2004@Shoppinguin

Jor, aber der Ausgangswert beim Übergang 30.09.17 auf 01.10.18 hat sich bei der 2018 Bilanz im Verhältnis zum Abschlusswert der 2017 Bilanz nicht verändert und nun tauscht Euch diesbezüglich per BM aus.

 

21.11.19 16:55
1

1863 Postings, 528 Tage NoCapitalDiese S-DAX Nummer ist...

...zwar wieder inhaltlich sch.... egal...aber die Blättchen brauchen wieder Skandalklicks...und da fallen ja immer einige drauf rein...ich hoffe auf den 30.11. das wäre ein Träumchen...  

21.11.19 16:57
2

111 Postings, 251 Tage ShoppinguinEr hat die falsche Datei !

21.11.19 17:06

53 Postings, 636 Tage muhhholding

bei mir kann ich bei tradegate seit ein paar tagen nicht mehr zwischen 2 steinhoff-papieren wählen sondern werde direkt zu st.int.hold. weitergeleitet. vielleicht hilft dir die aussage.  

21.11.19 17:21
1

206 Postings, 623 Tage kaylieReport 18

Habe den Report 18 von der Steinhoff Seite, siehe #215730

http://www.steinhoffinternational.com/annual-reports.php

Die Werte sind identisch mit deinem link.





 
Angehängte Grafik:
pk_18_17_-new_-_kopie.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
pk_18_17_-new_-_kopie.jpg

21.11.19 17:24

2200 Postings, 583 Tage Mysterio2004@Shoppinguin

Er hat schon die gleiche Datei genommen wie du.
Sein Erster Vergleich kam aus der 17er Bilanz, dort stehen die Kosten 17 im Vergleich zu 16 drin, sein zweiter Vergleich kam aus der 18er Bilanz und somit aus der selben Datei die du soeben gepostet hast. ;-)

Aber nochmal die aufgezeigte Differenz, zeigt sich nicht bei Übergang des Abschlusswerts 17 auf den Ausgangswert 18, da müsste sich die Differenz ja dann positiv auswirken wenn man sie denn berücksichtigt hätte.

Schau es Dir in Ruhe nochmal an und wie bereits gesagt tausch dich mit diesbezüglich mal besser per BM aus.  

21.11.19 17:39
1

111 Postings, 251 Tage ShoppinguinKleingedrucktes lesen ?

"Refer to note 1 for details regarding the restatement of comparative numbers as a result of classifying certain segments as discontinued operations"

Fast alle Werte 2017->2018 weichen daher ab ?  

21.11.19 17:51
1

1923 Postings, 534 Tage DrohnröschenAd per BM

Die Kläger sind aber auch nicht auf der Nudelsuppe dahergeschwommen...  

21.11.19 17:52

2200 Postings, 583 Tage Mysterio2004@Drohnröschen

Doch, ansonsten hätten sie das CVA verhindert. ;-)  

21.11.19 17:52

1662 Postings, 565 Tage walter.eucken@kaylie

diese Zeichen in deinem avatar, das rote kreuz auf blauem kreis kommt mir irgendwie bekannt vor. was bedeutet das schon wieder?  

21.11.19 17:53
1

2928 Postings, 372 Tage Dirty Jack@Mysterio2004

#215719
Die SEGS Gruppe ist davon nicht betroffen, es geht bei den staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen um die Steinhoff Service GmbH.
1L Agreement, S 30:
"Teilreorganisationsschritte" bedeutet:
(a) die Verschmelzung von BST Enterprises GmbH, Tau Enterprises GmbH und Omega Enterprises
GmbH in die SEGS;
(b) die Verschmelzung von SEGS (in ihrer neu entstandenen Form) auf Newco 10;
(c) die Verschmelzung von Steinhoff Service auf Newco 10 (vorbehaltlich der Feststellung der SEAG, dass Steinhoff Service auf Newco 10 verschmolzen wird (nach angemessener rechtlicher und steuerlicher Sorgfalt);

Hab mal in die 2016-er Bilanz der Service GmbH geschaut und dort ist eine Position
ACMS-Verrechnungkonten: ? 92.857.220,49.
Dürfte mit dem Cash-Pooling der SEAG zu tun haben auf das in der Bilanz auch verwiesen wird.
 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2019-11-21_um_17.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
bildschirmfoto_2019-11-21_um_17.jpg

21.11.19 17:55

3968 Postings, 629 Tage STElNHOFFWalter

Erste Hilfe für blauäugige Aktionäre  

21.11.19 18:36

2367 Postings, 537 Tage BobbyTHFrage zu den Personalkosten

Könnten die getätigten Verkäufe z.b.Poco damit zu tun haben?
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8628 | 8629 | 8630 | 8630  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Suissere, Talismann, uljanow, Visiomaxima, WatcherSG