Borussia Dortmund - Charttechnik

Seite 1 von 37
neuester Beitrag: 01.09.17 22:03
eröffnet am: 14.09.14 21:21 von: Der Tschech. Anzahl Beiträge: 912
neuester Beitrag: 01.09.17 22:03 von: Der Tschech. Leser gesamt: 122768
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37  Weiter  

2839 Postings, 2305 Tage Der TschecheBorussia Dortmund - Charttechnik

 
  
    
7
14.09.14 21:21

Habe gerade alle Threads rund um den BVB durchgeschaut und keinen zur Charttechnik gefunden.

Als Charttechnik-Fan finde ich es ungünstig, dass die entsprechenden Beiträge - vor allem von Charleston, Crunch Time und Katjuscha - immer wieder vereinzelt in schnell wachsende Threads mit viel breiterer Thematik platziert werden und entsprechend schlecht nachverfolgt werden können.

Da mir die BVB-Aktie zudem wegen einer überaus hohen Gewichtung in den Depots meiner Familie besonders am Herzen liegt, möchte ich mit dieser Threaderöffnung einfach mal schauen, ob ein mehr oder weniger reiner Charttechnik-Thread angenommen wird / funktioniert. Mich würde es freuen.

Und hier schon der erste Beitrag zur gesammelten charttechnischen Diskussion: Ich glaube, dass wir seit den Höchstständen von 5,20, also in den letzten fast drei Monaten, dabei sind, ein symmetrisches Konsolidierungsdreieck auszubilden.

Vollendet wäre dieses im Moment bei ca. 4,90.

Kursziel läge dann deutlich über 5,50.

Eine Vollendung würde für mich anzeigen, dass sich die Aktie mit den kommenden Widerständen bei 5,00? und bei 5,20? relativ leicht tun sollte.

Aber erstmal gilt es morgen, am Montag, den Widerstand bei etwas über 4,80 signifikant zu überwinden.


 
Angehängte Grafik:
bvb_bis_13sep14_symm_dreieck_moeglich.gif (verkleinert auf 46%) vergrößern
bvb_bis_13sep14_symm_dreieck_moeglich.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37  Weiter  
886 Postings ausgeblendet.

2839 Postings, 2305 Tage Der TschecheGar kein Tool, ich hole mir die Charts von Ariva

 
  
    
02.08.17 14:45
(mit meinen präferierten Einstellungen halt, log. Skalierung, Kerzencharts, inkl. Volumen und RSI) und kopiere mir das einfach in Paint rein zwecks Weiterbearbeitung mit Formationen und Trendparallelen vor allem...

PS, weil vergessen: das Hochlaufen heute kann natürlich auch einfach nur im Rahmen eines Pullbacks an den gebrochenen Aufwärtstrend seit Sommer letzten Jahres sein.  

2839 Postings, 2305 Tage Der TschecheWow - das war gerade der 888ste Beitrag im Thread:

 
  
    
02.08.17 15:16
wird mir Glück bringen!  

1803 Postings, 528 Tage BaerenstarkMit viel Fantasie

 
  
    
03.08.17 14:38
wird es ein lang gezogenes W im Chart.......würde bedeuten das der Kurs nun Anlauf nimmt auf das Jahreshoch......  

10209 Postings, 2366 Tage crunch timealso momentan wäre für mich die Frage, ob

 
  
    
03.08.17 22:38
das gegenwärtig nur nochmal ein Pullback an den jüngst gebrochenen Abw.trend wird, der ja seit 2016 stetig gestiegen war, oder ob es gelingt sich wieder darüber nachhaltig zu etablieren und dabei möglichst auch noch den seit Juni fallenden kurzfristigen Abw.trend zu überwinden. Das wären dann schon zwei starke bullische Zeichen. Denke die Spekulation was aus Barca/Dembele wird hat jetzt etwas die letzen Tage den Rebound ausgelöst. Nachdem  das spekulative Transfer-Thema um Auba Ende Juli als abgeschlossen zu sehen war und man schon nicht mehr mit besonderen Transfereinnahmen rechnete, ist das natürlich jetzt wieder ein Thema was u.U. die Sache spannend macht. Das ist aber in der Schwebe bzw. ein ungelegtes Ei und je nachdem wie das ausgeht, könnte es im Chart einen Sonderimpuls nach oben bringen, falls wirklich ein Betrag in der Nähe von 100 Mio käme, oder eben im negativen Fall nochmal einen Enttäuschungsabsacker durch die Zocker, wenn Barca sich andersweitig einen Neymar-Ersatz holen würde. Auffangnetze lägen dann weiter im Bereich um die 5,80 bzw. im Bereich um die SMA200. Sehe Dembele ja nicht wirklich als die Nummer 1 auf der Wunschliste von Barca. Perspektivisch sicher ein guter Spieler, aber wenn man einen erfahrenen Superstar wie Neymar sofort möglichst 1:1 ersetzen möchte, dann würde ich z.B. an Stelle von Barca eher einen Spieler wie Griezmann holen. Allerdings müßte man da auch deutlich mehr auf die Tisch legen wie bei Dembele. Will Barca also die ganze Kohle wieder reinvestieren in nur einen Spieler oder damit vielleicht zwei junge Perspektivspieler holen? Sollten andere Wunschkandidaten abwinken, dann wäre natürlich der Dembele-Deal denkbar. Daher ist schwer einzuschätzen wieweit der eventgetriebene Rebound jetzt im Chart weiterläuft und wie nachhaltig er ist, solange das Thema Dembele noch ungelöst am köcheln ist.  
Angehängte Grafik:
chart_free_borussiadortmund.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart_free_borussiadortmund.png

6330 Postings, 2425 Tage halbgotttFundamentale Gründe

 
  
    
04.08.17 11:48
Was Du zu den fundamentalen Gründen schreibst macht wenig Sinn. Es ist nicht soooo entscheidend, welche Wechsel tatsächlich stattfinden. Der Wert von Dembele hat sich versechsfacht, bei den anderen Spielern ist die Situation auch eindeutig.

Fundamental ist es daher abwegig von sinkenden Kursen auszugehen, falls keine Wechsel stattfinden.  

1803 Postings, 528 Tage BaerenstarkHier mal ingezeichnet

 
  
    
04.08.17 12:23
 
Angehängte Grafik:
bvb1.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
bvb1.png

1500 Postings, 308 Tage dome89@tscheche lies mal #881

 
  
    
04.08.17 13:26
Sieht gut aus  

10209 Postings, 2366 Tage crunch timewerden aus den Gerüchten noch Fakten, dann wäre

 
  
    
1
04.08.17 14:01
nach oben Luft. Der 100 Mio-Spekulatius hat den Kurs wieder über die jüngst gebrochen Aufw.trendlinie gehoben, die ja seit Sommer 2016 steigt. Damit wäre dieses negative Signal vorerst wieder aufgehoben worden durch diesen (eventgetriebenen) Aufwärtsimpuls. Stochi und MACD laufen auch wieder nordwärts. Jetzt wäre die kurzfristige Abw.trendlinie, die seit Juni fällt, der nächste Punkt der das Chartbild weiter aufhellen würde, wenn man auch darüber käme. Und noch schöner wären  dann Kurse über 6,51. Denke dafür müßte man dann aber wohl schon mehr als nur die reinen Gerüchte/Hoffnungen haben die aktuell um Dembele/Barca toben und schon mehr harte Fakten dann auf dem Tisch liegen sehen ( konkretes Angebot + BVB abgabewillig). Wenn man sagen würde die sportlichen Erfolge des Teams sind einem klar wichtiger als kurzfristige Transfergewinne, dann müßte der BVB aber den wichtigen Spieler weiter halten ( zumal sicherlich mit steigender Erfahrung der Wert von Dembele ja eher weiter steigen wird und man so einen Transfer auch noch in ein oder zwei Jahren mit gutem Gewinn machen könnte). Habe nach der Rückkehr über die zuvor gebrochene Trendlinie meine Position wieder etwas erhöht. Da sich hier aber auch ein gewisses Enttäuschungspotenzial aufbauen könnte für den Fall die schnellen Mios für Dembele schwappen am Ende doch nicht zügig rein und eventorientierte Trader springen dann enttäuscht wieder kollektiv ab, habe ich die Position aber noch nicht wieder auf die volle Höhe aufgestockt und warte mal was am Ende die Fakten wirklich hergeben werden.  
Angehängte Grafik:
chart_free_borussia__dortmund.png (verkleinert auf 30%) vergrößern
chart_free_borussia__dortmund.png

2839 Postings, 2305 Tage Der Tscheche@dome89: ich hatte doch auf Dein #881 schon geant-

 
  
    
04.08.17 17:48
wortet. An der Antwort in #883 und dazugehörig schon #877 habe ich nichts zu ändern.  

3594 Postings, 2915 Tage Thyron24@bärenstark...

 
  
    
07.08.17 18:47
Eine W- Formation? Sieht auf jeden Fall Fall bullish aus.  

1803 Postings, 528 Tage BaerenstarkEs deutet sich eine baldige Entscheidung an

 
  
    
2
07.08.17 18:58
- MACD lieferte ein Kaufsignal..
- Indikatoren wie RSI noch im neutralen Bereich also mit viel Potential
- W-Formation deutet sich an

Es muss halt nachhaltig über die 6,50 Euro gehen....kann auch wie letztes Jahr Anfang September ganz gemütlich geschehen und stetig weiter gehen......wir werden sehen

So langsam müssen die Substanzwerte einfach mehr in den Kurs eingepreist werden da die Preise für die Spieler echt gerade wieder explodieren. Davon sollte der BVB mit dem jungen und talentierten Kader besonders profitieren.


 
Angehängte Grafik:
bvb2.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
bvb2.png

1500 Postings, 308 Tage dome89Ich wusste es xd

 
  
    
07.08.17 20:31
Leider nicht mehr zugekauft bei 6 Mist  

10209 Postings, 2366 Tage crunch timeNeues Mehrjahreshoch

 
  
    
08.08.17 10:08
Der Break der 6,51 könnte weitere Luft nach oben verschaffen. Muß man jetzt natürlich abwarten, ob man es heute auch wirklich schaffen wird über dieser Marke zu schließen. Könnte dann weitergehen Richtung 6,70 (schwarze Linie). Wobei noch schöner wäre man bricht diese Gerade und läuft zur Oberseite des blauen Trendkanals. Aber dafür müßte wohl der Dembele Deal in trockene Tücher kommen und das Gesamtmarktumfeld auch eher freundlich bleiben.  
Angehängte Grafik:
chart_free_borussiadortmund--.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_free_borussiadortmund--.png

1803 Postings, 528 Tage Baerenstark@crunch time

 
  
    
1
08.08.17 18:52
Das wird nicht am Dembele Deal oder nicht hängen ob der BVB den steileren Chartweg einschlägt.

Beide Variante wären/sind für den BVB perfekt. Die Situation ist schon geschaffen worden um einen deutlichen Mehrwert für den BVB zu erreichen.

Ob die Börse dies schnell oder langsam honoriert wird man sehen.....  

83 Postings, 2795 Tage gero210Oder ganz anders...

 
  
    
08.08.17 19:50
.. und es bildet sich eine Doppelspitze mit Abwärtstrend....  

1803 Postings, 528 Tage Baerenstark@gero210

 
  
    
08.08.17 20:02
das wird sich die nächsten Tage rausstellen.

Auf Tagesbasis ist ja schon einmal die 6,50 Euro nachhaltig überwunden worden und das in einem tagsüber schwachen Gesamtmarkt.

Die Chance ist da das die W-Formation vervollständigt wird und nachhaltig höhere Kurse erreicht werden....  

1539 Postings, 171 Tage SzeneAlternativAus angeblichem SKS wurde ein W

 
  
    
15.08.17 14:59
Leider hat der Tscheche die hilfreichen Beiträge von Katjuscha wieder mal vollkommen ignoriert.
Jetzt läuft ihm der Kurs davon.
Wie üblich in der Sommerpause.
Chartsignale sind dunkelgrün. Da aufgrund des gigantischen Dembele-Transfers eine Neubewertung der Aktie stattfinden müsste, bin ich mal gespannt, ob wir nicht mindestens die 9, xx Euro bis zur HV sehen werden.  

1500 Postings, 308 Tage dome89Stark ab Richtung 7 euro

 
  
    
22.08.17 14:37
sollte erst mal abprallen. Außer dembele wird verschreckt dann kenn die Aktien kein halten mehr m m  

6330 Postings, 2425 Tage halbgotttKursentwicklung

 
  
    
22.08.17 15:02
Kursentwicklung ist wie erwartet. Trefferquote für die Kursentwicklung in der Sommerpause liegt 9 Jahre in Folge bei 100%

Natürlich flankiert durch gute Nachrichten, das ist aber nicht der Punkt. Denn in der Rückrunde gibt es auch oft genug gute Nachrichten und der Aktienkurs sinkt stattdessen oder dümpelt seitwärts.

Falls der Aktienkurs bis 7,50 laufen sollte, würde er in dieser Saison, verglichen mit den anderen Spielzeiten, unterdurchschnittlich performen. Einzig in 2011/12 lief er nur 17%, da hatte man aber in 2010/11 sagenhafte 269% Kursentwicklung gehabt, was einiges erklärt.

2015 hatte man nur +20% allerdings spielte man da nur EL und hatte aufgrund der Kapitalerhöhung in 2014 eine völlig andere Sachlage. Wäre der Aktienkurs bei 5,20 stehen geblieben, hätte man eine Zunahme der Börsenkapitalisierung von +273% in zwei Jahren gehabt, auch aufgrund der sportlichen Turbulenzen war die Gewinnkonsolidierung letztlich nachvollziehbar.

Momentan ist der Aktienkurs ggü dem Startkurs der Sommerpause lediglich weniger als 10% im Plus, das ist wirklich nicht berauschend. Würde mich sehr wundern, wenn der Aktienkurs in dieser Saison nicht deutlich höhere Kurse bringen würde.

Ohne Dembele Transfer muss Bankhaus Lampe die Umsatzprognosen für 16/17 und 17/18 um satte 160 Mio nach oben anpassen. Falls Dembele nicht wechseln sollte, müssten sie die stillen Reserven völlig anders bewerten, bei der Analyse mit Kursziel 7 Euro, nahmen sie an, Dembele wäre 21 Mio wert, bzw. Pulisic 12 Mio.

Mit einem Dembele Transfer hingegen hätte man eine Umsatz- und Ergebnisexplosion die in der Form bei einem S-Daxwert kaum jemals vorgekommen ist. Dies hätte unweigerlich eine Neubewertung zur Folge, falls der BVB dennoch sportlich erfolgreich wäre.

Aber hier geht es um die charttechnischen Aspekte.

Ein 16 Jahreshoch ist so ziemlich das stärkste Kaufsignal was man an der Börse kriegen kann, wenn dann auch noch die übrigen Parameter stimmen, hat die Aussage umso mehr Gültigkeit. Bei 7,00 liegt keineswegs ein Widerstand. Das ist ein optischer Widerstand, der für den einen oder anderen Kleinanleger eine gewisse Bedeutung hat, aber für jeden halbwegs seriösen Anleger ist das Quatsch mit Soße. Natürlich wird Lampe das Kursziel auf allermindestens 8 Euro erhöhen müssen, geht gar nicht anders. Nicht weil der Aktienkurs gestiegen ist, sondern weil etliche sehr gute Nachrichten inzwischen eingetrudelt sind, die in der Summe ganz einfach viel zu viel sind:

- Pokalsieg (kalkuliert wurde bei Kursziel 7 Euro mit einem Viertelfinale)
- CL Viertelfinale (kalkuliert wurde mit Achtelfinale)
- 32,5 Mio Transfereinnahmen für Bender/Ginter/Merino exkl. Bonus (kalkuliert wurde mit NIX)
- lukrativer, langjähriger Opel Vertrag mit 10 Mio jährlich (hatten sie mit Sicherheit kaum auf dem Schirm, anders kann ich die Fehlprognose nicht deuten)

- extrem gestiegene stille Reserven (Dembele müsste man für den Fall, daß er nicht wechselt mit mindestens 70 Mio bewerten, Pulisic mit mindestens 50 Mio ,das wäre noch wahnsinnig konservativ)



 

3610 Postings, 2939 Tage velmacrotmal ein interessanter Punkt, charttechnisch

 
  
    
29.08.17 00:01
 
Angehängte Grafik:
borussia_dortmund_7y.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
borussia_dortmund_7y.png

1539 Postings, 171 Tage SzeneAlternativKursziel 4,217 Euro

 
  
    
29.08.17 08:06
Ich steige jetzt ganz schnell aus.  

1096 Postings, 469 Tage nba1232NEIN 2,11

 
  
    
29.08.17 08:40
Wird es wohl werden bin in 3 Tagen
also schnell alle raus hier :)
LOL
... Kindergarten  

3610 Postings, 2939 Tage velmacrotdie 4,21 ?

 
  
    
29.08.17 12:58
ist falsch eingezeichnet. Viel mehr sollte mein Chart den Ausbruch über die deckelende Linie anzeigen sollen, und damit den freien Weg bis zur halbwegs fairen Bewertung (9-11? in nächsten Monaten).
Heute läuft der Kurs ziemlich stracks wieder auf die Linie zurück um 6.80?. Wenn's dort dreht, bleibt das Szenario noch möglich. Wenn nicht, kann's bis auf ca. 6? korrigieren zu den mittelfristigen grünen Trendlinien.

Schade scheint es mit dem ruhigen Börsenumfeld langsam fertig zu sein. Trump, Nordkorea, teure Bewertungen und technische Überkauftheit könnten eine deftigere Korrektur auslösen im heissen Herbst. In dem Fall kann es auch unter 6? gehen. Mal schauen, wie's kommt.  

6330 Postings, 2425 Tage halbgotttChartanalyse bei Consorsbank

 
  
    
29.08.17 21:21
Tradingcentral: "solange die Unterstützung bei 6,56 hält, ist die Aufwärtstendenz intakt."

kurz- und mittelfristig kaufen  

2839 Postings, 2305 Tage Der TschecheUpdate zum mehrjährigen bärischen Keil

 
  
    
01.09.17 22:03
Nach drei Monaten mit gescheiterten Ausbruchsversuchen nach oben ist es im August um so kräftiger und eindeutiger passiert: die Aktie ist nach oben ausgebrochen, die bärische KeilMÖGLICHKEIT damit Geschichte....

Im Chart ist auch schon der eine Tag September mit drin. Hab' gestern nicht an das Monatsupdate gedacht (Urlaub + nicht Aktionär...)...  
Angehängte Grafik:
bvb_keil_bis_0109.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
bvb_keil_bis_0109.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: HamBurch, always_strive_and_pr, velmacrot