Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 2116
neuester Beitrag: 24.05.18 21:23
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 52883
neuester Beitrag: 24.05.18 21:23 von: Sternentanz Leser gesamt: 8619825
davon Heute: 14720
bewertet mit 146 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2114 | 2115 | 2116 | 2116  Weiter  

23.06.11 21:37
146

24528 Postings, 6227 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2114 | 2115 | 2116 | 2116  Weiter  
52857 Postings ausgeblendet.

24.05.18 14:24
2

4692 Postings, 1655 Tage ZakatemusNiemand kann den Kurs annähernd exakt voraussagen

Chartanalyse liefert  Wahrscheinlichkeiten des Kursverlaufes unter der Bedinung, dass weder die Nachrichtenlage noch unvorhergesehene Ereignisse auf den Kurs einwirken.
Deshalb funktioniert diese Art der Analyse bei Kryptowährungen nur selten - auch falls dijenigen, welche Analysen hier posten, noch so gut qualifiziert sein mögen.

Was BTC betrifft, gibt es neben einer Vielzahl von positiven Signalen (Fortschritte im Lightningnetzwerk, Bestreben des "Big Money" am BTC-Handel zu partizipieren, direkte Nutzung des Bitcoin durch Banken heute schon etc.)  auch solche, die weniger positiv sind (immer noch unklare Rolle des Tetherdollar, Nachrichten über Spoofing oder andere Betrugsmaschen, krudes Vorgehen gegen BTC in China, Unklarheiten bezüglich des Vorgehens anderer Regierungen in Punkto Regulierung,  aktuell regulatorische Initiativen seitens USA und Kanadas welche die Anleger verschrecken....)  

24.05.18 14:39

1096 Postings, 6693 Tage VmaxDanke ZAKA !

24.05.18 14:53
2

186 Postings, 76 Tage Gamsbichlerbei 5400 ? überlege ich einen zukauf

24.05.18 15:01

1096 Postings, 6693 Tage VmaxVergiss es Bichler !

24.05.18 15:04
1

278 Postings, 1343 Tage John_RangoSwisscom bringt neuen Investment Report raus

http://documents.swisscom.com/product/filestore/...ort-FinTech-de.pdf

Viel Spass beim Lesen.

Die Schweiz pennt nicht.

Crypto wird grösser.

Bald ist meine Monatsfrist um, und es wird wieder investiert.  

24.05.18 15:10
1

4692 Postings, 1655 Tage ZakatemusBitcoin

muss man nicht durch die rosarote Brille betrachten um zu begreifen, dass eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit von zukünfitigen Kursgewinnen gegeben ist.
Nicht zuletzt wissen die "Big Player" (dazu zählen wahrscheinlich bald auch Banken) sehr genau, dass man die Masse der Kleinanleger nur in ein Investment locken kann, wenn man dafür sorgt, dass es steigt.
Sie wissen genau, dass Kleinanleger stets in steigende Kurse hineinkaufen und bei fallenden Kursen verkaufen. Diese Erkenntnis ist deren Bank. Viel Kapital zu besitzen und diese eine Erkenntnis verinnerlicht zu haben reicht für Erfolge an der Börse fast schon aus.

 

24.05.18 15:30

1096 Postings, 6693 Tage VmaxBist Du reich ZAKA ?

24.05.18 16:47

4 Postings, 106 Tage Gigi333mal

nachgelegt ;)  

24.05.18 17:40

266 Postings, 199 Tage gebrauchsspurVermutlich sehen wir die 5K/4K vor der neuen Rally

Die in Beitrag #51993 verlinkten paar Minuten von Tone Vays sind immer noch sehenswert. Ich muss sagen, seine TA-Einschätzungen sind wirklich sehr gut.
Danach müssen wir einfach noch runter im Kurs, nach dem grandiosen High zum Jahreswechsel, um einen neue Welle Richtung x mal 10K zu starten.
Der Verlauf geht schneller als 2014, so dass Bitcoin sich evtl. sogar dieses Jahr wieder in neue Höhen schwingt.

 

24.05.18 17:47

266 Postings, 199 Tage gebrauchsspurDafür ist könnte es der Hacking-Sommer werden

Verge wurde schon wieder gehackt, und auf der Black Hat Konferenz wollen sie sich IOTA vornehmen.
Popcorn kann man sich auf jeden Fall schon mal besorgen, finde ich.
Vielleicht bläht sich der ICO-Quatsch noch mal auf und es platzen einige Projekte spektakulär. Vielleicht gehts aber auch einfach ganz langsam runter mit der Zeit.
Stay with Bitcoin.  

24.05.18 17:58

13502 Postings, 6749 Tage preisfuchsViele wissen nicht was solide bedeutet

24.05.18 18:02
1

820 Postings, 289 Tage JackcointEOS Lauft ... alles richtig gemacht ;-)

24.05.18 18:13

3314 Postings, 3293 Tage karasswenn es weiter fällt, auch gut

kann ich mehr ETH und IOTA nachladen. Blockchain und Tangle sind nicht gekommen um zu verschwinden. Noch nie in der Geschichte sind neue Technologien wieder verschwunden. Vor allem Industrie 4.0 wird kommen und vieles verändern. Anstatt mich darüber zu ärgern, will ich lieber ein Stück vom zukünftigen Kuchen haben.  

24.05.18 18:16

13502 Postings, 6749 Tage preisfuchsOb man in ein paar Jahren noch ETH benötigt?

24.05.18 18:16

820 Postings, 289 Tage JackcointVerge ist auch noch Sau Billig...

24.05.18 18:18

820 Postings, 289 Tage Jackcoint@Preisfuchs....

Du sollst dich nicht in die Coins verlieben sondern Traden.
das bedeutet auch loslassen ;-))
 

24.05.18 18:20
1

13502 Postings, 6749 Tage preisfuchsDann sind wir gleicher Welle

24.05.18 18:36

820 Postings, 289 Tage JackcointSave the date.... EOS und TRON

https://www.btc-echo.de/...stehende-main-net-launches-unter-der-lupe/


schönen Abend und schönes Wochenende.

................

Vmax hier noch ein interessanter link für Dich.
https://marktforschung-portal.de/pfandflaschen-sammeln/  

24.05.18 19:41

369 Postings, 188 Tage tomtom88Vmax kann einem nur LEID TUN - am Sonntag

bei schönstem Wetter - drei Posts auf ariva zwei von VMAX

- echt bitter - soweit sind wir schon in Deutschland gekommen!
Keinen wird diesen "Müll" wie er es nennt aufhalten können...

Reden wir mal in fünf Jahren drüber, da würden wir uns die heutigen Kurse wünschen...
Keep on hodling!  

24.05.18 20:14
1

11918 Postings, 1917 Tage NikeJoe@Zakatemus; #859: Bitcoin Prognose?

Natürlich kann das niemand wissen. Es gibt gewisse Wahrscheinlichkeiten oder besser es gibt Strategien, die helfen das Risiko zu minimieren.

Denken wir an den Dotcom Hype bis 2000.
Die Aktie von Amazon war damals nach dem Platzen der Blase um 95% vom Top (!!!) gefallen, viele Aktien gingen damals auf fast null und erholten sich niemals mehr.
Vom Tief weg schaffte AMZN dann bis heute die 288-Fachung des Kurses! Im Durchschnitt lang der Anstieg bei fast 40% p.a., oder realistischer, da niemand am damaligen Tief kaufte und heute noch hält, bei fast 30% p.a.).

Auch unter den Cryptos könnte es eine AMZN geben. Aber wer wird nach einem möglichen 95% Kursverlust noch den Mut haben zu kaufen? Und was sollte man dann kaufen?
Ist es realistisch das zu schaffen? Wieviele Leute kennt ihr, die mit Amazon-Aktien "reich" wurden, oder mit Cryptos?

 

24.05.18 20:40

186 Postings, 76 Tage Gamsbichlerda waren eindeutig global player im spiel!

24.05.18 21:23

400 Postings, 564 Tage Sternentanz52881

Wenn die Kurse 95% prozent fallen, butter ich fettest rein.
Sonst gibt es für mich hier im Moment nichts zu sagen, außer das sich Faxenmaxe vielleicht mal n Job suchen möge. Solang Tony hier mal nicht durch greift und die Trolle rausnimmt werde ich mich dünn halten.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2114 | 2115 | 2116 | 2116  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben