Baumot AG mit BNox Technik zum Erfolg

Seite 1 von 476
neuester Beitrag: 20.08.18 11:20
eröffnet am: 11.07.17 09:26 von: magmarot Anzahl Beiträge: 11900
neuester Beitrag: 20.08.18 11:20 von: Alg1er Leser gesamt: 1751856
davon Heute: 922
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
474 | 475 | 476 | 476  Weiter  

11.07.17 09:26
23

2927 Postings, 3389 Tage magmarotBaumot AG mit BNox Technik zum Erfolg

Hab mal was neues aufgemacht mit zuordung Baumot A2DAM1  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
474 | 475 | 476 | 476  Weiter  
11874 Postings ausgeblendet.

14.08.18 18:11
1

72 Postings, 204 Tage guitarkinghajopei ,

du kannst von Dobrindt , Scheuer und Konsorten nicht erwarten das diese Haltung zeigen. Das sind alles Retorten Kinder gezeugt unter dem Segen von Seehofer . Ohne Ehre , ohne Haltung ohne Rückgrad.Bei dem Gedanken das solche Kreaturen weiter Karriere machen, wird mir Angst und Bange.  

14.08.18 18:59

2581 Postings, 746 Tage xtrancerxAhjo jetzt kommt

immer mehr von diesem Treffen mit den Modellstädten heraus :

-Treffen von Bund und Kommunen
Bürgermeister wollen Diesel-Fahrzeuge nachrüsten
-Die von der Bundesregierung ausgewählten Modellstädte für eine Verbesserung der Luftqualität unterstützen Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) in ihrer Forderung nach Hardware-Nachrüstungen von Diesel-Pkw. Das wurde am Dienstag in Berlin bei einem Treffen von Schulze, Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und den Bürgermeistern von Bonn, Essen, Reutlingen, Herrenberg und Mannheim deutlich. Der Bonner Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan (CDU) sagte: ?Die Luftwerte haben sich verbessert, sie sind aber immer noch nicht gut genug.? Deshalb seien Eingriffe an der Technik nötig und nicht nur Software-Updates.

-So stand Verkehrsminister Scheuer isoliert da. Er äußerte zwar den Wunsch, dass ?hier nicht so viel über Hardware- Nachrüstung geredet wird? ? nur um sogleich zu betonen, dass er gegen diese ?rechtliche und technische Bedenken? habe. Diese hat der CSU-Mann aber offenbar nur bei Pkw. In diesem Fall hält er es für falsch, einige Jahre alte Dieselfahrzeuge nachzurüsten. Bei Dieselbussen hält er das hingegen auch nach einer Laufleistung von mehreren Hunderttausend Kilometern für sinnvoll

http://www.pnn.de/politik/1311048/

Oh der arme Scheuer ..ganz alleine mit den Autoherstellern steht er da und immer der gleiche Spruch  ?rechtliche und technische Bedenken?   obwohl diesmal ist nicht gekommen " rechtliche, technische und finanzielle Bedenken.   ...also finanzielle Bedenken hat er scheinbar nicht mehr !

Wieso Rechtliche Bedenken , wo doch schon von 5000,- Euro pro Auto die Rede war  und was in USA geht ,sollte doch auch in Deutschland gehen .  Oder meinte er die Rechtlichen Bedenken wegen der Zulassung , na dagegen spricht das das KBA schon Nachrüstungen genehmigt hat .

Also was meint er mit Rechtlichen bedenken ?

Zu den technischen Bedenken muss man nichts mehr sagen , es wurde schon mehrfach bewiesen das Hardware Nachrüstungen funktionieren bzw . wenn dies nicht ginge hätte das KBA auch keine Hardware Nachrüstungen genehmigt .

Also was meint er mit Technischen Bedenken ?

Stein kommt ins Rollen !

 
 

14.08.18 20:36

2581 Postings, 746 Tage xtrancerx@guitarking

"du kannst von Dobrindt , Scheuer und Konsorten nicht erwarten das diese Haltung zeigen. Das sind alles Retorten Kinder gezeugt unter dem Segen von Seehofer . Ohne Ehre , ohne Haltung ohne Rückgrad.Bei dem Gedanken das solche Kreaturen weiter Karriere machen, wird mir Angst und Bange.  "

das siehst du schon daran :

" Einziger kleiner Seitenhieb: Scheuer strich heraus, dass 125,6 von insgesamt 130 Millionen Euro im Fördertopf aus seinem Haus stammen. Demnach kommt nur ein sehr kleiner Teil aus dem Umweltministerium. Vertreter der Städte berichteten später aber, dass diese Verteilung vom Finanzministerium festgelegt worden und demnach nicht Scheuers Verdienst sei. Knapp 113 Millionen Euro aus dem Topf sind vergeben. "

Scheuer das Geld kommt nicht von deinem Haus , sondern von uns Steuerzahlern ,abgesehen das er sich mit fremden Federn schmücken wollte .    Wie damals mit seinem Doktortitel ! http://www.spiegel.de/politik/deutschland/...oktortitel-a-944034.html  

14.08.18 22:09

72 Postings, 204 Tage guitarkingxtrancerx,

Scheuer war und ist der Stiefelknecht von Seehofer. Die ganze Politik geht am Volk vorbei. Bei der Vereidigung haben alle geschworen dem VOLK zu DIENEN . Hier geht es schon lange nicht mehr ums dienen. Hier geht es um Politgier , und sich in Szene zu setzen, das Ganze wird aus den Augen verloren. Und wenn alles nicht hilft kommt die Ausländerkeule. Darin sind alle in der CSU gleich. Leider sind auch in der SPD nur noch Abnicker. Keiner hat den Mut sich in die erste Reihe zu stellen, und diesen Missstand anzuprangern. Außer der DUH , und die wird von vielen Seiten angefeindet. Kannm man alles hier nachlesen. Sind halt paar tausend Menschenleben die dran glauben müssen. Laut einiger Mitschreiber aber alles Panikmache. Solange wir solche Politlobbyisten haben , wird sich nichts ändern. Geld und Macht frisst Hirn , bei Scheuer, Dobrindt und Anhang ist das Hirn schon lange zerfressen. Hier geht es nicht um Baumot, hier geht es alleine um rücksichtloses Handeln gegen die Umwelt und die Gesundheit die mit Füßen getreten wird . Die Devise lautet : Money talks .  

15.08.18 01:17

6 Postings, 1936 Tage Curtis34Stiefelknechte

weiß nicht, ob Scheuer Stiefelknecht von Seehofer ist ....
oder ob icht beide abhängig sind von "ihrer" autoindustrie...
und ob nicht das "Volk", auf das sie geschworen haben, die Manager sind...
all das weiß ich nicht, aber wenn etwas gut ist wie die SCR-Systeme,
warum sträubt sich dann jemand mit Händen und Füßen dagegen...
muss ja einen Grund haben!!!!!!  

15.08.18 08:48
1

72 Postings, 204 Tage guitarkingLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 15.08.18 12:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage

 

 

15.08.18 09:41

36 Postings, 346 Tage Kariha@guitarking

So ist es. Die Verstrickungen einer Reihe von Politikern samt ihrer Parteien in die kriminellen Machenschaften der Autoindustrie, sind so etwas von evident, dass man schon blind, taub und hirnentkernt sein muß, um sie nicht aus fast jedem Statment dieser Herrschaften heraus zu hören.
Wie stark bestimmte Politiker mit der Autaindustrie verbandelt sind. lässt sich besonders gut an der Dickfälligkeit und den Scheinaktivitäten unser aller Kanzlerin ablesen.
Die gesamte Dieselproblematik der vergangenen drei Jahre  ist ein gigantischer Skandal, an dem sich ablesen lässt , wer in unserem Staat das sagen hat, und das man gegebenenfalls über Leichen geht, wenn
es die Großtaktionäre der Autoindustrie so wollen.  Denn es sind nicht nur die Manager, die verantwortlich sind für das Niederwalzen berechtigter gesundheitlicher und finanzieller Interesessen einer großen Zahl von Menschen in Deutschlan und anderswo.  

15.08.18 10:41

65 Postings, 255 Tage henryONeue Untersuchung ....

So viel CO2 stoßen die Dienstwagen der Politiker aus.
Der Untersuchung der DUH zufolge wird Barley in einer Diesel-Limousine mit einem "realen CO2-Ausstoß" von 235 Gramm je Kilometer (g/km) chauffiert. Bei Müller seien es 229 g/km, bei Scheuer und Klöckner 224 g/km. Vergleichsweise am klimafreundlichsten fahren Bildungsministerin Anja Karliczek (193 g/km) und Umweltministerin Svenja Schulze (200 g/km) von der SPD.

https://www.t-online.de/auto/elektromobilitaet/...-politiker-aus.html  

15.08.18 10:49

771 Postings, 914 Tage bensabLeider hören die Politiker nicht auf die Experten.

15.08.18 21:20

771 Postings, 914 Tage bensabLeute, das Kartenhaus bricht endlich zusammen:-)

16.08.18 01:03

2581 Postings, 746 Tage xtrancerxUnfassbar


Rechnungshof-Bericht Regierung schrieb Gesetz
bei Auto-Lobby ab
Bei der Kaufprämie für E-Autos ließ sich Wirtschaftsministerium massiv beeinflussen

Haben wir einen neuen Lobby-Skandal? Ein Rechnungshof-Bericht, der BILD vorliegt, kommt zum Schluss: Bei der Verabschiedung der Kaufprämie für E-Autos hat sich die Regierung nicht neutral verhalten .

https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/...sionToLogin.bild.html

Wie es wohl im Verkehrsministerium aussieht mit dem Neutral verhalten wissen wir ja !  

16.08.18 08:09

168 Postings, 265 Tage 123euroNEWS aus der Schweiz / Fahrverbot für best. Diesel


www.tradegate.de/...-nachrichten-detail.php?id=20180815003743

Interessant ist für mich der letzte Satz der Meldung: "Bereits zugelassene Fahrzeuge müssen nachgerüstet werden."

Mal sehen ob das "technisch" geht bei Audi, Porsche, Mercedes und Co. In Deutschland scheinen die Autos ja "unnachrüstbar" zu sein.

Vielleicht kann Baumot den Herstellern ja helfen, damit deren Diesel in der Schweiz weiter fahren dürfen.

Ich finde es SUPER!
 

16.08.18 08:34

168 Postings, 265 Tage 123euroHier nochmal der Link zum Thema Schweiz

16.08.18 19:33

314 Postings, 2606 Tage Alg1erKnockout-papiere L&S

Da hat es heute um 15.58Uhr auf xetra den ersten Knockout von L&s zerrissen.Dieser stand bei 1,65?, es gibt weitere Knockout-papiere bei 1,50, 1,35 und 1,20?.
Denke deswegen kommen die Aktien gerade nicht hoch, da wollen noch welche tief rein.
Eine Wette gegen die Bank, in diesem Falle l&s, ist immer schwierig.  

17.08.18 18:00

65 Postings, 255 Tage henryOSoftware-Updates im Diesel-Abgasskandal ...

Gericht: Software-Updates im Diesel-Abgasskandal sind Pflicht
MÜNSTER (dpa-AFX) - Halter von Dieselfahrzeugen mit manipulierter Motorsteuerung müssen nach einer Gerichtsentscheidung die vom Kraftfahrt-Bundesamt vorgeschriebenen Software-Updates aufspielen lassen. Das hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) für das Land Nordrhein-Westfalen entschieden und damit Straßenverkehrsbehörden im Raum Köln und Düsseldorf Recht gegeben. Das teilte das OVG am Freitag in Münster mit (Az.: 8 B 548/18 und 8 B 865/18).

https://www.ariva.de/news/...ates-im-diesel-abgasskandal-sind-7125038  

17.08.18 18:05

65 Postings, 255 Tage henryOVW-Skandal

Mitarbeiter im VW-Skandal möglicherweise vor Entlassung..

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Mehreren im Abgas-Skandal beschuldigten Volkswagen -Mitarbeitern droht nach einem Bericht der "Bild am Sonntag" die fristlose Entlassung. Die Betroffenen sollten "dieser Tage" die Kündigung erhalten, meldete die Zeitung am Freitag vorab. Ungeachtet der Diesel-Misere hat der Konzern aber auch im Juli erneut mehr Autos verkauft. Die Produktion im Stammwerk Wolfsburg will der Autoriese in den nächsten Jahren auf eine Million Fahrzeuge erhöhen.

https://www.ariva.de/news/...presse-mitarbeiter-im-vw-skandal-7124976
 

17.08.18 23:54

314 Postings, 2606 Tage Alg1erKennt

Sich jemand gut mit knockout-papiere n aus? Was passiert mit den Papieren, wenn ich Montag auf xetra 10 Aktien zu einem Kurs von 1,19? anbiete. Sind dann alle Knockout-papiere weg, oder muss das eine gewisse Summe erreichen.
Die Papiere sind ja gültig bis zum 12.12. diesen Jahres.
Wenn jemand dazu genaues weiss, gerne auch per PN.  

18.08.18 10:40

967 Postings, 360 Tage Shadow000Mercedes-Skandal

Wegen Abgasmanipulationen muss Mercedes auf Anweisung des Kraftfahrt-Bundesamtes mehr als eine halbe Million Fahrzeuge zurückrufen. Betroffen sind davon fast alle Klassen und Typen.


 

18.08.18 10:47

967 Postings, 360 Tage Shadow000Mercedes-Skandal

Mercedes: Kraftfahrt-Bundesamt ordnet Rückruf hunderttausender Fahrzeuge an - SPIEGEL ONLINE
Mercedes steht vor einem Riesenrückruf wegen Abgasmanipulationen: Vom Familienauto über Dienstwagen bis zum Nobel-SUV hat Daimler nach Ansicht der Behörden die Abgasreinigung manipuliert. Dem SPIEGEL liegt die peinliche Liste vor.

Hmm, ob das funktioniert ? Abwarten bis die Klagefrist überschritten ist ? Geht halt nur in Zusammenarbeit mit den Behörden ! Naja, mit  dem Michel kann man das ja machen...  

18.08.18 10:50

2581 Postings, 746 Tage xtrancerxWichtiger Termin

21.08.2018

Gericht : DUH  vs.  Ministerpräsident Laschet

Landesregierung NRW ignoriert Urteil für "Saubere Luft" in Düsseldorf seit 2016

- Hinhaltetaktik von Ministerpräsident Laschet soll mit Zwangsvollstreckung beendet werden
https://www.presseportal.de/pm/22521/4036986

vs.

Luftverschmutzung und Diesel
Medienbericht: Doch keine Fahrverbote in Düsseldorf

Die Entscheidung könnte NRWs Ministerpräsodenten Armin Laschet (CDU) gefallen. Der hatte bereits im Februar klar gesagt, dass er keine Fahrverbote für sein Bundesland wolle.

https://www.focus.de/auto/...hrverbote-in-duesseldorf_id_9437136.html  

18.08.18 16:35

314 Postings, 2606 Tage Alg1erVW Chef Diese wußte

18.08.18 16:36

314 Postings, 2606 Tage Alg1erSollte Diess

Heißen  

20.08.18 11:08

2581 Postings, 746 Tage xtrancerxBaumot Group AG: Baumot Group schließt Finanzierun

Baumot Group AG: Baumot Group schließt Finanzierungsvereinbarung mit UK-Investor für Stadtbusnachrüstungen in Großbritannien

Baumot Group schließt Finanzierungsvereinbarung mit UK-Investor für Stadtbusnachrüstungen in Großbritannien

- Baumot erhält Kreditrahmen im mittleren sechsstelligen Euro-Bereich für die Working-Capital-Finanzierung des UK-Geschäfts

- Finanzierung der ersten Aufträge zur Stadtbusnachrüstung in UK damit gesichert

- Option auf Ausweitung des Kreditrahmens für weitere Projekte vereinbart
https://www.ariva.de/news/...-group-ag-baumot-group-schliesst-7126388  

20.08.18 11:20

314 Postings, 2606 Tage Alg1erDie

Nachricht Ist einfach super für Baumot, sie können nun auch mit weiteren Finanzierungen vom markt rechnen. Diese Nachricht sichert das Fort bestehen der Baumot AG und damit rückt. Eine Inso. In weite ferne  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
474 | 475 | 476 | 476  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: HFreezer, jet66, profi108