Banken & Finanzen in unserer Weltzone

Seite 4 von 47
neuester Beitrag: 20.11.19 00:33
eröffnet am: 16.02.15 09:58 von: lars_3 Anzahl Beiträge: 1152
neuester Beitrag: 20.11.19 00:33 von: youmake222 Leser gesamt: 430531
davon Heute: 5
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 47  Weiter  

18.02.15 19:54
6

9942 Postings, 4048 Tage lars_3Bin ma im S&P 500 short

Mal schauen ob was geht.  

18.02.15 22:33
4

4802 Postings, 5161 Tage Ariaaridie Eseltreiber

treiben ihre Esel weiter ...:
Die neue griechische Regierung hat angekündigt, mittellosen Privatleuten und Firmen einen Großteil der Schulden erlassen zu wollen. Ein Affront gegen all diejenigen, die derzeit mit den Griechen über eine Verlängerung des Sparpakets verhandeln.

Wer 200 Euro seiner Ausstände beim Staat bezahle, dem könne die Hälfte der übrigen Schuld ganz erlassen werden, sagte Finanzstaatssekretärin Nadia Valvani am Mittwoch in Athen. Die Vorgängerregierungen hätten Kleinstschuldner bedrängt und vermögende Griechen verschont. "Das wird korrigiert. Wir nehmen die größeren Schulden ins Visier."

Insgesamt hätten sich 76 Milliarden Euro an ausstehenden Steuern und nicht bezahlten Sozialbeiträgen angehäuft, sagte die Staatssekretärin der Regierung von Linkspolitiker Alexis Tsipras vor Journalisten. "Aber realistisch gesehen können nur neun Milliarden wirklich eingetrieben werden."

http://www.huffingtonpost.de/2015/02/18/...ref=germany&ir=Germany  

19.02.15 00:14
3

Clubmitglied, 349292 Postings, 1969 Tage youmake222Commerzbank-Aktie: Eintagsfliege

19.02.15 09:47
4

746 Postings, 2674 Tage masterricoGlaube so langsam hat der DAX fertig :-(

Ob 11.100 noch kommen?  

19.02.15 10:29
2

746 Postings, 2674 Tage masterricoNa geht doch :-D

19.02.15 12:13
2

Clubmitglied, 349292 Postings, 1969 Tage youmake222Commerzbank: Erwartungen werden reduziert

Commerzbank: Erwartungen werden reduziert | 4investors
Im frühen Handel gibt der Kurs der Commerzbank um fast 1,4 Prozent nach. Die Bankaktie notiert bei 11,64 Euro. Damit liegt der Kurs etwas unter dem K...
 

19.02.15 14:57
5

4802 Postings, 5161 Tage AriaariGR pleite

Eine Staatspleite Griechenlands ist für Hans-Werner Sinn längst unvermeidlich. Der Ökonom empfiehlt eine schnelle Umstellung auf die Drachme und einen "Krankenhausaufenthalt" außerhalb des Euro.
: "Griechenland ist insolvent, der Konkurs hat bereits stattgefunden", sagte der Präsident des Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung. "Was wir jetzt erleben, sind die Konkursverhandlungen."

Wenn das mal keine Konkursverschleppung wird / ist ...

http://www.welt.de/wirtschaft/article137620122/...-stattgefunden.html  

19.02.15 15:28
7

9942 Postings, 4048 Tage lars_3#82

Das sollten die unseren verkalkten Finanzminister erzählen.

Solange die aus dem Stein (Griechenland) noch einen Tropfen Wasser herausquetschen können.
Die ganzen Milliardäre sind so geldgierig, dass sie sich über jeden Cent freuen.
Und über das Elend noch mehr!
 

19.02.15 15:34
5

4802 Postings, 5161 Tage Ariaari#83 es trifft

auch hier, wie so oft, die Falschen. Den "kleinen Mann", die Masse. Sie ist der Politik, der Bürokratie und damit dem internationalen Großkapital weiterhin relativ hilflos ausgeliefert. Auch global verstärkt sich dieser Trend immer weiter.  

19.02.15 15:36
7

9942 Postings, 4048 Tage lars_3Griechenland: 300 Millionen für die EZB

Die Zinseinnahmen aus griechischen Staatsanleihen, die von der EZB in der Vergangenheit am Kapitalmarkt aufgekauft wurden, spülten der Zentralbank 298 Mio. Euro in die Kasse. Dennoch verzeichnete die Zentralbank 2014 einen deutlich geringeren Gewinn.

http://www.foonds.com/article/33273/fullstory  

19.02.15 15:37
8

9942 Postings, 4048 Tage lars_3Zentralbanken haben die Kontrolle verloren

Mit der Entscheidung für negative Zinsen bei der ältesten Zentralbank der Welt ? der schwedischen Riksbank ?, hat es in diesem Jahr nun 19 ?Lockerungen? durch Zentralbanken gegeben; Morgan Stanley warnt vor den ?Geistern der 1930er?. Der Wettbewerb um die ?Lockerungen? schürt Ängste vor internationalen Währungskriegen. The Telegraph stellt jedenfalls fest, dass lockere Geldpolitik keinesfalls überall auf der Welt an der Tagesordnung ist ? und genau da liegt die potenzielle Gefahr für die Weltwirtschaft.

http://n8waechter.info/2015/02/...anken-haben-die-kontrolle-verloren/  

19.02.15 15:42
8

9942 Postings, 4048 Tage lars_3Das ist unser Geld was die veruntreuen


Teldafax-Pleite wird teuer

Bund zahlt 100 Millionen Euro für Insolvenz

Der Zusammenbruch des Billigstromanbieters Teldafax kommt die deutschen Steuerzahler offenbar teuer zu stehen. Der Bund habe mehr als 100 Millionen Euro an den Insolvenzverwalter von Teldafax, Biner Bähr, gezahlt, berichtete das "Handelsblatt" unter Berufung auf Behördenkreise. Grund seien Bestimmungen des deutschen Insolvenzrechts, nach denen ein Gläubiger alle Gelder zurückzahlen müsse, die er von einem maroden Unternehmen erhalten habe, nachdem er von dessen Insolvenzreife erfahren hatte. Das zuständige Bundesfinanzministerium wollte sich mit Hinweis auf das Steuergeheimnis zu Teldafax nicht äußern.
 

19.02.15 15:45
10

9942 Postings, 4048 Tage lars_3Was bedeutet ein "Grexit" für Anleger


Was passiert, wenn es bei dem Gepokere über die Zukunft Griechenlands im Euro doch zu einem "Grexit" kommt? Keiner will, dass das Land aus dem Euro ausscheidet. Aber keiner kann es ausschließen.



von Martin Hüfner, Assenagon

- Ein Ausscheiden Griechenlands aus dem Euro würde an den Finanzmärkten ein größeres Beben auslösen als viele vermuten.

- Eine Kapitalflucht aus dem Euroraum ist trotzdem nicht sinnvoll. Der "Resteuro" würde vermutlich aufwerten.

- Bei Aktien würde es erhebliche Kursverluste geben. Sie wären aber außerhalb von Griechenland nur vorübergehend. Mit Festverzinslichen kann man gewinnen.

http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...anleihen-1000503185  

19.02.15 16:06
9

9942 Postings, 4048 Tage lars_3Immer noch shortorders bei 11100, 11200 und 11300.

Los Blackrock gib Gas.  

19.02.15 16:59
8

9942 Postings, 4048 Tage lars_3Britische Großbank streicht Bonustopf zusammen

War der öffentliche Aufschrei vor einem Jahr zu groß? Barclays schaltet bei der Bonusrunde offenbar einen Gang zurück. Der Topf der britischen Großbank für die Sondervergütungen soll deutlich schrumpfen.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/...opf-zusammen/11396792.html

Eine Friseuse muss mehr arbeiten als so ein Bängster.  

19.02.15 17:32
9

9942 Postings, 4048 Tage lars_3Russland startet eigenes SWIFT

Moskau arbeitet auf Hochtouren an einem eigenen SWIFT-System. Wenn das gelingt, verieren die USA an Überwachungseinfluß: Denn jede Überweisung weltweit läuft bis jetzt auch über die Computer der NSA.
Das Swift-System (Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication, Zentrale in Belgien), ist eine Art Betriebssoftware für den internationalen Zahlungsverkehr. Die USA wollen Russlands Banken aus dem System rauswerfen. Das käme laut Moskau einer Kriegserklärung gleich - denn ohne Swift läuft nichts.

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/...nd-startet-eigenes-swift
 

19.02.15 18:28
12

9942 Postings, 4048 Tage lars_3Russland stößt erneut massiv US-Staatsanleihen ab

Nachdem die Zahlen der russischen Zentralbank, des Internationalen Währungsfonds und des World Gold Councils die Gerüchte um vermeintliche Goldverkäufe Russlands im Dezember inzwischen widerlegt haben, zeigt sich nun einmal mehr, was es bedeutet, wenn Moskau Prioritäten setzt.

Wie der Finanzblog Zero Hedge berichtet, soll sich Russland im Dezember letzten Jahres erneut von US-Staatsanleihen getrennt haben und das im höchsten monatlichen Umfang aller Zeiten. Deren Wert: 22 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht etwa 20% der gesamten Bestände, die sich damit auf das niedrigste Niveau seit Juni 2008 verringerten.

http://www.goldseiten.de/artikel/...-massiv-US-Staatsanleihen-ab.html  

19.02.15 19:58
8

9942 Postings, 4048 Tage lars_3Daxi wird spannend

Man sieht eine schöne Divergenz. Ausschläge nach oben auf jeden Fall noch drin und erwünscht.  

19.02.15 21:29
14

19542 Postings, 2393 Tage derFrankeBargeld Hortung in der Schweiz

http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=343971

Eine bekannte CH-Tresor-Fabrik meldet eine Bestellungs-Zunahme von 24 % alleine im Monat Januar 2015. Gegenwärtig machen deren Arbeiter Ueberstunden um die steigende Nachfrage zu bewältigen.
Wiederholt räumen Kunden ganze Konti ab und aus, wobei auch Millionen-Beträge an Banknoten vom Bank-Konto zum Heimtresor umgelagert werden. 50 % dieser Kunden trauen ihren Banken nicht mehr, sie fürchten einen Kollaps. Der Rest will sich wappnen gegen Negativ-Zinsen, welche möglicherweise bald über 1.00 % ausmachen sollen.
Quelle : SRF (Schweizer Fernsehen: Tages-Aktualitäten). 

 

19.02.15 21:55
5

4802 Postings, 5161 Tage AriaariDer Grieche ...

Wie man es auch macht, ist es nix !

Am Ende wird vermutlich wieder die Nazi-Keule herhalten müssen und der dt. und die weiteren europ. Steuerzahler werden bluten, während sich die griechischen (u. auch andere) Millionäre und sonstige Systemschmarotzer auf deren Kosten einen schönen faulen Lenz machen... Es wäre nichts Neues !

http://www.huffingtonpost.de/2015/02/19/...ref=germany&ir=Germany
 

20.02.15 09:40
7

9942 Postings, 4048 Tage lars_3Frankreich rutscht in die Deflation

In Frankreich ist die Inflationsrate zum Jahresauftakt tiefer in den negativen Bereich gerutscht als erwartet.
Die für europäische Zwecke harmonisierten Verbraucherpreise (HVPI) hätten im Jahresvergleich um 0,4 Prozent nachgegeben, teilte die Statistikbehörde Insee am Donnerstag in Paris mit. Dies ist die erste negative Inflationsrate seit Oktober 2009. Volkswirte hatten zwar einen Rückgang erwartet, aber nur um 0,3 Prozent. Im Vormonat waren die Preise noch leicht um 0,1 Prozent im Jahresvergleich gestiegen.

http://www.cash.ch/news/boersenticker/rss/...ie_deflation-3295830-450  

20.02.15 11:05
7

9942 Postings, 4048 Tage lars_3Scharfschützenmorde in Kiew

Die Spur führt zum Rechten Sektor

Der kanadisch-ukrainische Politikwissenschaftler Ivan Katchanovski von der Universität Ottawa hat das Kiewer Blutbad des 20. Februar in Eigenregie untersucht. Akribisch wertete er monatelang Zeugenaussagen, Filmmaterial und Funkübertragungen aus, um den Massenmord im Zentrum der ukrainischen Hauptstadt zu rekonstruieren. Katchanovski belegt, dass auch Oppositionskräfte Scharfschützen einsetzten. Dabei nahmen die Maidan-Schützen nicht nur Polizisten, sondern auch die eigenen Leute und Journalisten unter Feuer. Die Spur führt zum Rechten Sektor.

http://www.heise.de/tp/artikel/43/43590/1.html  

20.02.15 11:09
8

9942 Postings, 4048 Tage lars_3Armut wächst in Deutschland weiter ungebremst an

Nach dem Paritätischen Wohlfahrtsverband war die Armut noch nie so hoch, die Entwicklung sei Folge "politischer Unterlassungen" der Regierung
 
Deutschlands Wirtschaft boomt noch immer, Menschen aus anderen europäischen Ländern, in denen die Arbeitslosigkeit hoch ist und die Wirtschaft schwächelt, werden angelockt, weil Deutschland ein reiches Land zu sein scheint.

http://www.heise.de/tp/artikel/44/44186/1.html  

20.02.15 11:13
4

9942 Postings, 4048 Tage lars_3Daxi

Der Abwärtsdruck nimmt langsam zu. Ob meine Orders weiter oben noch greifen ist fraglich.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 47  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben