Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Seite 1 von 1402
neuester Beitrag: 21.09.18 11:43
eröffnet am: 04.02.13 21:03 von: XL___ Anzahl Beiträge: 35028
neuester Beitrag: 21.09.18 11:43 von: Otternase Leser gesamt: 3941708
davon Heute: 136
bewertet mit 42 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1400 | 1401 | 1402 | 1402  Weiter  

04.02.13 21:03
42

11385 Postings, 2061 Tage XL___Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Bei einem Kurs von ca. 1060 USD ist Apple 1 Billion USD wert. Ich denke das kann Apple innerhalb der nächsten 3 Jahre schaffen. Das Wachstum ist intakt.


Marktkapitalisierung : 416 Milliarden USD
Cash  :ca. 137 Milliarden

Ohne Cash ist das Unternehmen also in etwa so hoch bewertet wie Google. Apple macht aber etwas soviel Gewinn wie Google Umsatz.

m.E. eine krasse Unterbewertung.

Mein Kursziel für Ende 2013 : 750 USD , die 1060 knacken wir m.M.n. innerhalb der nächsten 36 Monate  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1400 | 1401 | 1402 | 1402  Weiter  
35002 Postings ausgeblendet.

17.09.18 17:21

736 Postings, 1323 Tage EuglenoJa, nö, is klar,

da sitzt man den üblichen Rücksetzer zur Keynote mal an der Seitenlinie aus und steigt nach dem vermeintlichen Gewitter ein und kaum ist man drin dreht die Aktie nach Süden hin ab.
Es wäre ja auch mal ein Wunder, wenn es nach einem meiner wohlüberlegten Einstiege auch nur einmal anders wäre.
Jetzt geht schon wieder die Aussitzerei bei viel zu hohem Einstieg los.

 

17.09.18 17:38
1

23453 Postings, 2399 Tage Otternase@Vaioz Die ganzen Dreckwerfer sind weitergezogen

... und mit ihnen das Medieninteresse mit negativen 'Geschichten' Klicks zu produzieren. Die toben sich nun bei Tesla aus.

Die altbekannten Short-Kommentatoren aus dem Apple-Zweifler Lager sind ja auch rübergezogen. Sollen sie ... derweil macht man hier gutes Geld mit Apple. ;-)  

17.09.18 20:27

1390 Postings, 1057 Tage Vaioz....

@Otternase Richtig. Tesla ist auch viel spannender und Musk gibt so schöne Vorlagen, die man nutzen kann.
Mir ist nur nicht verständlich, wie man weiterhin die Mainstreammedien lesen kann.
Was findet man als erstes: "Tesla gerät in eine neue "Hölle"" https://www.n-tv.de/wirtschaft/...ne-neue-Hoelle-article20627246.html
Wenn ich die Seite als deutschen Rundfunk oder Springer identifizierte, lasse ich es bleiben... und das schreibe ich bei finanzen.net..A. Spr...ing...er...

@Eugleno Meinen Einstieg in Western Digital vor 2 Jahren kannst du nicht toppen. Einen Tag nach meinen Einkauf stürzte die Aktie um 25 % ein.
 

17.09.18 22:11
1

147 Postings, 1059 Tage skipper2004@vaioz

...doch das kann ich toppen :)))....vor vielen vielen Jahren 2004 oder 2005 oder sowas....keine Ahnung..hab ich am Abend noch in eine amerikan.Luftfahrtslinie investiert....am nächsten Tag war sie insolvent...Totalverlust. :)))))

mfg
skipper  

18.09.18 00:29
1

3034 Postings, 6221 Tage Gilbertus@Otternase

Lieber Otternase

Wir sind uns sonst glaub ich, jedenfalls was Apple betrifft, fast immer gleicher Meinung gewesen. Apple hat meinem Portefolio die letzten 13 Jahre auch bei weitem am meisten eingeschenkt, das ist wohl war, ich kann es aber noch kaum fassen, mein Glück mit Apple. Man soll sich aber auch niemals in einen Titel verlieben, das wäre fatal. Nun habe ich bis auf einen ganz kleinen Rest - so fällt mir der Titel nicht ganz aus dem Portfolio - verkauft und die enormen Gewinne mitgenommen. Ich denke Apple wird vorerst ca. 20 bis 30 % wieder zurück kommen im Kurs.

Wir werden es dann sehen. Alles Gute dir Otternase.

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

18.09.18 01:20

736 Postings, 1323 Tage EuglenoDa nun die 200 Mrd Dollar

Zölle auf chinesische Importe vom Finanzamtgenie Trump durchgesetzt wurden, schätze ich mal, dass es morgen einen 8 % Rücksetzer bei Apple gibt.
Die nächsten Tage wird sich das dann wohl fortsetzen.
Ich steige  dann also morgen voraussichtlich mit etwas über 1000 Euro Verlust wieder hier aus.
Schlechtes Timing, die Zahlen abzuwarten.
 

18.09.18 02:57

23453 Postings, 2399 Tage Otternase@skipper2004 Pan Am kann es nicht gewesen sein ...

... die gingen Jahrzehnte früher kaputt. In Berlin lebt aber deren Pan Am Lounge weiter ...  :-)

http://panam-lounge.de

Ein Stück Geschichte, direkt am Europacenter, der früheren City-West.

PS: Meintest Du vielleicht die North-West Airlines? Mit denen bin ich mal nach Seattle geflogen, bevor sie dann eingestampft wurde.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Northwest_Airlines
 

18.09.18 07:55

147 Postings, 1059 Tage skipper2004...

Nein....es war eine andere Linie...tut mir leid, ich weiß es echt nicht mehr. Aber Tatsache - es war so .

Dümmer kanns dann nimma laufen :)))

mfg und einen schönen Tag noch

skipper  

18.09.18 08:30

23453 Postings, 2399 Tage Otternase@Gilbertus 20-30% ? Bauchgefühl ...

... oder welche Gründe siehst Du dafür?

Ich befürchte das ja seit einiger Zeit, dass es mal runter gehen könnte, aber das tat es nicht. Und ich wüsste nicht, warum das jetzt passieren sollte - globale äußere Entwicklungen der Märkte mal abgesehen.

Ja, gut gemacht! Ich hab ja nach ebenfalls 13 Jahren auch einen Teil realisiert, und mir davon etwas häusliches gesichert. Vom Rest werde ich wohl noch mal was abzwacken, um für die nächsten fünf oder sechs Jahre finanziell unabhängig zu sein, also nicht bei einem Rücksetzer verkaufen zu müssen, und dann schaue ich ergebnisoffen, wie sich das entwickelt.

Ich bin weiterhin zuversichtlich, dass wir bei Apple im nächstes Jahr (DJI-bedingt) einen Split sehen werden. Wenn es eben keinen Rücksetzer gibt. Und solange Warten Buffett bei Apple investiert ist, gehe ich nicht von größeren Kursrückschlägen aus. Falls aber doch was passiert, werde wohl auch ich mich vom Löwenanteil trennen.

So was, wie 2012/3 und 2015/6 mache ich nicht noch einmal mit. Wie gesagt: die Möglichkeit eines Schweinezyklus habe ich nicht vergessen. :-)

Den gestrigen Kursrückgang würde ich aber eher doch auf den Handelskrieg mit China zurückführen. Denn der traf z.B. auch Amazon.

Wenn die Chinesen schlau sind, machen sie das selbe Manöver wie der Kim: sie machen ein symbolisches Eingeständnis, damit Trump sich als Sieger fühlen kann, und der Andelskrieg geht zu Chinas Gunsten zu Ende.

Trump kann sich selber als 'Sieger' feiern - was angesichts der Midterm Wahlen dringend nötig wäre - und das Thema ist gegessen.

Und dann kommen all die belasteten Werte spätestens wieder nach oben.

Aber das sagt mir nur mein Bauchgefühl. Das kann auch anders verlaufen. :-)

PS: Ich überlege gerade: Vielleich sind also die -3% gestern doch nicht Trump?s Idiotie zu verdanken -  sondern stellen Gilbertus' Gewinnmitnahme dar ? Well, dann hattest Du ein paar Apple Aktien mehr als ich.  :-)  

18.09.18 08:41

214 Postings, 479 Tage Tzulan444@eugleno

18.09.18 09:42

23453 Postings, 2399 Tage Otternase@Tzulan444 Komischerweise ...

... werden iPhones und iPads nicht erwähnt, sondern nur Apple Watch etc.

Komisch.  

18.09.18 10:01
1

214 Postings, 479 Tage Tzulan444Hier ist auch von den Iphones die Rede

18.09.18 10:01

736 Postings, 1323 Tage Eugleno@Otternase richtig,

habe ich auch so bei Spiegel online gelesen. Nur Apple Watch ist ausgenommen.
Ist wohl ein Steuertrick.

Apple ist heute ja gar nicht negativ in den heutigen Handelstag gestartet. Jetzt verkaufe ich erst einmal nicht, wobei ich nicht glaube, dass sich der Kurs heute hält.

Vielleicht überlesen die Anleger ja die Kleinigkeit, dass Iphones mit 10 %, dann wohl ab Jan. 2019 mit 25% besteuert werden.

Ich bin ja sehr gespannt, wie die Chinesen reagieren.

Korrigiere mich zu #35009:
- Finanzamtgenie --> Finanzgenie (das "Amt" hat mir das IPhone dazugedichtet)
- Kauf vor den Zahlen --> Kauf vor der Keynote

(Ich sollte doch nicht meine Reisen nutzen, um im IPhone rumzutippen und mich besser konzentrieren. Wo bleibt eigentlich die KI bei Apple? Die müsste sowas doch merken.)  

18.09.18 12:25

23453 Postings, 2399 Tage Otternase@Eugleno Laut dem Handelsblatt hat ...


... der Markt in Asien das erwartet - und damit haben sie das heute morgen weggeschüttet. Denke nicht, dass in den USA das noch jemanden schockieren wird. Denke ich zumindest.

PS: Ich sitze auch grad im ICE, und nachdem ich gerade noch zu Hause auf iOS 12 migriert bin, habe ich das Gefühl, dass das iPhone 6 geradezu fliegt.

Oder, passender: hatte ich vorher das IC Gefühl, bietet mit das iPhone 6 nun unverblümtes ICE-Feeling. Ich bin begeistert. Vom Tempo her kann das prima mithalten.

Tests zufolge ist das beim iPhone 5s ebenso - und das sollte dann auch die letzten bösartigen 'geplante Obsoleszenz Gerüchte endgültig töten. Vorbildlich.  

18.09.18 14:42

736 Postings, 1323 Tage Eugleno@ Otternase IOS 12

Naja, es ist noch nicht 15:30 Uhr und die US - Börsen sind noch geschlossen. Ist ja witzig, dass nun wieder alles schon erwartet wurde. Was die immer schon wissen. Ich dachte Trump wäre so unberechenbar. Naja sei´s drum.

In IOS 12  kannst Du Dir nun in den Einstellungen über den neuen Reiter "Bildschirmnutzung" eine Auszeit einrichten und Dir die Nutzzeit gesamt und für jede App anzeigen lassen. Apple sorgt sich nämlich jetzt um seine Süchtigen. Das wäre doch mal was für Dich. :-)

Ich selbst habe IOS 12 noch nicht eingerichtet, muss erst noch ein backup von IOS 11 auf meinem neuen PC machen....  

18.09.18 16:56

1003 Postings, 2130 Tage Porstmann@Gilbertus

Wenn einer der größten Apple-Optimisten gefühlte hundert Jahre lang nur Durchhalte-Parolen posaunt und jedesmal ab 3% Kursanstieg seinen Luigi tanzen ließ, dann posthum und lapidar den Ausstieg verkündet, kann man mit der Midlife Crisis einhergehende Depressionen bei ihm vermuten. Schlimmer noch: plötzlich soll seiner Ansicht nach Apple 20-30% fallen? Weil Gilbertus aussteigt? Oder wegen Trump, oder weshalb, Gilbertus? Politische Börsen haben kurze Beine, sieht man heute und Apple war noch nie so stark wie momentan. 2008 hätte ich gern diese Schwarzmalerei von dir  gehabt. Aber nicht jetzt mit Tim Cook, der Trump davon überzeugt hat, wie fatal der Niedergang Apples für die Amerikanische Wirtschaft bedeuten würde.

Also Gilbertus: Butter bei die Fische, begründe die 30% Kursrückgang und gönne Luigi und uns wenigstens zum Schluss noch einen Freudentanz über deinen realen Reichtum, dem ich noch immer in Buchform hinterherlaufe.  

18.09.18 22:04

23453 Postings, 2399 Tage OtternaseLuigi sehen und sterben? :-)


Na ja, jeder muss für sich selber entscheiden, wann Schluss ist. Ich hatte im Frühjahr meine Schwächephase, als ich mit Sorgen über einen Schweinezyklus machte, und hätte sich Apple nicht prächtig entwickelt, wäre ich wohl bereits mit über einem Drittel draussen.

So ist es nun weniger geworden, aber wie gesagt: sobals ich kein gutes Gefühl habe, oder denke, dass sich doch ein Schweinezyklus Abschwung ausbilden könnte, würde ich einen größeren Happen sichern.

Weil ich mich gut an die beiden letzten Abschwünge erinnern kann, und an den Stress, den das vei einem unbewusst auslöst - und den man erst später bemerkt.

Gilbertus hat genug, ist raus - und das wird für ihn das Richtige sein. Gut gemacht. Irgendwann muss man Gewinne auch  realisieren.

Ich selber spekuliere auf die nötigen 15-20% Anstieg, die ich zum nächsten Split noch erwarten würde, und dann dürfte das noch einmal einen hübschen Schub geben. Dass die nächsten zwei Quartale sehr gut sein werden, davon bin ich überzeugt.

Aber wissen tue ich das natürlich nicht. Ich war ja auch überrascht, wie heftig es seit dem Frühjahr aufwärts ging. Solche Überraschungen finde ich aber ok. ;-)

Schönen Abend!  

18.09.18 22:18

23453 Postings, 2399 Tage Otternase@Gilbertus Und danke, Dir ebenfalls ...

War eine angenehme Reise, die wir gemeinsam zurückgelegt haben. Manch einer steigt aus, mancher fährt weiter, aber eine lohnende Reise war es allemal. :-)

Ciao, Gilbertus! :-D  

20.09.18 12:17

1019 Postings, 360 Tage Azag-ThothWarren Buffet irrt sich nie.

Wenn Apple erstmal in den Schulen und Krankenhäusern drin ist (also ich meine so RICHTIG), dann gibt es kein halten mehr. Und wenn die es mit Car-Infotainment nicht vergeigen (also besser als Google sind), dann sowieso. Das Apple Car wird (hoffentlich) nicht kommen. Das Geld wird mit Verträgen und Service gemacht, so soll es bleiben.  

20.09.18 17:23

174 Postings, 359 Tage evanvanmoeyGute Einstiegsmöglichkeit?

Hab diese Idee zu Apple gefunden... ist das eine gute Einstiegschance??

 
Angehängte Grafik:
appl.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
appl.png

20.09.18 21:17

684 Postings, 2400 Tage GomorrhaJan@evan

Einstiegsmöglichkeit? Diesen Zeitpunkt kann man nie genau sagen. Charttechnik heißt u.a. Auch: den Kursverlauf der Vergangenheit nehmen, paar Striche reinmalen und das sehen was man sehen will bzw. was die anderen sehen sollen.


Ich orientiere mich nur wenig daran. Macht aber auch nicht immer Sinn. Kann sein dass der Kurs nochmal auf ca 155 fällt oder nur bis ca. 190. aber wer weiß das schon. Otternase seine Prognosen bzgl Optionen lagen immer näher am Ergebnis. Das Striche gemale sagt nur aus: was wäre wenn, könnte aber auch bis da und dann wieder rauf außer es passiert dies und jenes, dann kommt hier eine Unterstützung, wenn die fällt kommt die 200er linie, Bollinger band etc. Bist du nun schlauer ?

Rücksetzer nehme ich gerne mal als Kauf und denke auf jeden Fall langfristig.  

20.09.18 21:20

23453 Postings, 2399 Tage OtternaseNach einem halben Jahr merkt es mal einer

Meine Rede seit langem, und eigentlich sehr naheliegend: "Stattdessen wurde der HomePod als Premium-Produkt positioniert, das vorrangig hervorragende Audioqualität mitbringen soll, dessen Fähigkeiten als Smart Speaker aber nicht zentrales Merkmal sind.

Engt man die Statistik daher nur auf teurere Geräte oberhalb der Marke von 200 Dollar ein, so liegt der HomePod plötzlich bei rund 70 Prozent Marktanteil. Sofern die Rechnung ähnlich wie bei anderen Apple-Geräten aufgeht, sind 70 Prozent Anteil unter teuren und margenstarken Geräten wesentlich lukrativer, als es ein hoher Marktanteil bei günstigen Modell und niedrigen Gewinnspannen wäre."

https://www.mactechnews.de/news/article/...em-Gesamtmarkt-170532.html

 

21.09.18 10:59
1

292 Postings, 987 Tage Wittgensteins Neff.Warteschlangen

Heute in Wien: "Großer Menschenauflauf, obwohl es möglich war, die Geräte vorzubestellen."

https://derstandard.at/2000087791471/...ilgern-vor-Wiener-Apple-Store
 

21.09.18 11:43
1

23453 Postings, 2399 Tage OtternaseMit Live-Ticker aus Zürich ... ;-)


https://www.20min.ch/finance/news/story/...Phone-Verkauf-los-27486599

Hingegen das Satire-Fachblatt Chip feststellt: 'Das iPhone Xs kann man ab sofort kaufen: Doch kaum jemand will es haben'

Weil laut einer Online Umfrage 88,6% schreiben, sie werden sich kein iPhone zulegen.

Hmm, mal nachdenken: 88,6% Android Nutzer, die bereits ein Android Gerät ihr Eigen nennen?  ;-)

Den Link hänge ich ausnahmsweise mal nicht an, weil die sonst für die Klicks auf den Link was verdienen. Und da wäre ein Hundertstel Cent schon zu viel. :-]  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1400 | 1401 | 1402 | 1402  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BäumchenSchüttleDich, MM41