AEZS vs. KERX

Seite 1 von 415
neuester Beitrag: 16.10.19 20:27
eröffnet am: 01.08.16 21:07 von: Gropius Anzahl Beiträge: 10356
neuester Beitrag: 16.10.19 20:27 von: Carvin_M Leser gesamt: 1153320
davon Heute: 105
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
413 | 414 | 415 | 415  Weiter  

01.08.16 21:07
9

4914 Postings, 3322 Tage GropiusAEZS vs. KERX

Die Entwicklung der ehemaligen Partner soll hier Bestandteil des Forum sein.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
413 | 414 | 415 | 415  Weiter  
10330 Postings ausgeblendet.

10.10.19 01:13

3862 Postings, 3666 Tage Master MintNa ja

Als die Bude bei 5 Euro stand hatte ich noch gut 45% Verlust.
Jetzt kucke ich nur noch nebenbei hin aber wenn die Bude bei 1 Cent steht, kauf ich die Klitsche für 225.000 Tucken und mach die Bude dicht :D  

10.10.19 07:18
1

6059 Postings, 7047 Tage ByblosIch kaufe bei 0,55 Euro massive nach

und werde somit meinen EK unter 1,40 ziehen. Dann heißt es hop oder top.
Hauptsache irgendwie hier ohne Schaden raus kommen.
Geht jedoch max nur, wenn genügend Kapital zum Nachpumpen und Verbilligen da ist und der Kurs dann auch mal wieder steigt.  

10.10.19 09:10

384 Postings, 428 Tage Zwergnase68Zum Verständnis

mir wurde hier ja hinreichend erklärt das der Kurs deshalb fällt weil die großen Adressen Short sind. Kann mir aber mal jemand erklären, warum bei einer fallenden Shortquote der Kurs weiterhin fällt ? So wie in den letzten Tagen gesehen ?
http://shortsqueeze.com/?symbol=Aezs&submit=Short+Quote?
https://fintel.io/ss/us/aezs

Wer verkauft hier ?  

11.10.19 09:33
4

4914 Postings, 3322 Tage GropiusWer verkauft hier ?

Ich bin der Meinung, das bei so viel Verunsicherung die MM sehr leichtes Spiel haben.
Zudem ist es ihre Aufgabe für eine ausreichende Liquidität am Markt zu sorgen.
Die Aufgabe eines Market Makers liegt auch darin, als professioneller Börsenhändler eine große Menge an Wertpapieren zu einem niedrigen Geldkurs anzufragen. Er bietet im Nachhinein die Papiere wie zum Beispiel Aktien, Optionen, Devisen oder Renten zu einem hohen Briefkurs an. Der Preis des jeweiligen Wertpapiers liegt zwischen dem Geld- und Briefkurs.
Somit schöpft der Market-Maker seinen Gewinn aus der Marge, die sich aus dem Geld- und Briefkurs erschließt.

Des weiteren fallen Ihm noch die Sares der (von Ihm bekannten Stops) und der schwachen bzw. gefrusteten Hände in den Schoß.
Er braucht ja die Shares, um an den Spread und bei Nachfrage am gestiegenen Kurs zu partizipieren.

Das Volumen ist gering , da braucht an schon etwas Phantasie um die Aufträge von den Fonds erfüllen zu können. (Siehe Filing , 2 x über 1 Mio Shares).
Die wurden bei Anblick der Orderbücher und Trades nicht komplett über den freien Markt erworben.

Solange AEZS und der neue CEO nicht im Ansatz an einer Kurspflege interessiert sind, bleiben wir hier ein Spielball.

Das Prinzip rechte Tasche linke Tasche zur Kursmanipulation sollte bekannt sein.

Einen Grund für die Bewertung kann ich nicht erkennen, da es keine Veröffentlichungen gab, die den selbigen bestätigen.    

11.10.19 16:30
1

384 Postings, 428 Tage Zwergnase68Danke für deine Erklärung Gropius....

heißt aber  auch leider,  das kein Interesse an der Aktie besteht. Und die großen kaufen hintenrum billig ein um den Kurs niedrig zu lassen !
Hier hilft leider nur eine Meldung zum Positiven und wann die kommt, steht leider in den Sternen.....
Aeterna an sich scheint es ja tatsächlich einen feuchten Kehricht zu jucken auf welchem Niveau die Aktie steht. War dann aber natürlich auch besonders clever eine KE bei 1,50 durchzuführen und nicht bei 3,4 oder sogar 5 Dollar.....aber wenn einer Firma  die Shareholder sowieso egal sind ?? Shareholder value hat Ward das zuletzt genannt :)
 

11.10.19 16:32

384 Postings, 428 Tage Zwergnase68Mal sehen

wie tief es heute noch geht bei dem schlechten Gesamtmarkt heute :)  

11.10.19 17:05

384 Postings, 428 Tage Zwergnase68Marktkapitalisierung

16 Millionen Euro......
Wer hätte dies vor einem halben Jahr gedacht ???
Im Chart ist überhaupt kein Halt zu erkennen....ich hoffe, wir kommen hier mit einem blauen Auge davon!!!!  

11.10.19 17:54

6059 Postings, 7047 Tage ByblosKaufe erst fett bei 0,55 ? nach.

Wenn der Kurs so weit runter gehen sollte, könnte ich richtig verbilöigen und unter 1,65$ Warrentspreis kommen und somit hoffentlich heile, ohne Verlust raus kommen.
Mal sehen.  

11.10.19 22:15
3

1485 Postings, 1717 Tage Carvin_MIch mach mal auf meine Art...

Bei unserer AEZS kommt es mir langsam so vor, als hätte ich vor langer Zeit eine Schiffspassage in eine schönere Welt gebucht. An den sonnigen Häfen, die wir angelaufen haben, wollte ich aus unerfindlichen Gründen nie an Land gehen, hab wohl gedacht, dass es sich nicht lohnt, weil noch schönere kommen ;-)

Vielleicht hat mich der Käptn auch jedesmal mit breitem Grinsen draufhingewiesen, dass ich mir an Land nur einen Sonnenbrand holen würde, ich kann mich nicht mehr erinnern. Dass der Käptn sich dann aber hinterher als Jack Sparrow entpuppte, so what, man ist ja immerhin an Bord der Black Pearl, die geht nicht unter ;-)) Vergangenheit.

Aktuell befindet man sich hier auf einem Geisterschiff, auf dem Meuterei nur für schlechte Stimmung sorgt, die nichts bringt. Wer ist der neue Käptn (Salazar? bitte nicht) und was hat er vor? Welchen Hafen steuert dieser Neue an? Gibt auch er uns noch die Chance, ohne einen Arm oder ein Bein zu verlieren, von Bord zu gehen? Ruft er demnächst in Form einer News uns alle an Deck, um uns noch ein letztes Mal zu motivieren, unbedingt dabeizubleiben?

Ein neues ECHTES Ziel am Horizont  würde mich schon animieren, selbst in diesem Nebel noch einen Ruderschlag in Sachen Nachkauf zu machen. Aber wie kann das schon aussehen? Lizenzvergabe EU? Bisher leider nicht passiert ;-( Den darauf folgenden Kursanstieg sehe ich dann auch eher nur als Eintagsmöwe. Anschließend dann quartalsmäßig die Gewinnsteigerungen, die wohl erst spärlich ausfallen würden, spielen die Krankenkassen bei dem Einen schon mit, spielen sie bei dem Anderen noch nicht mit etc.

Macrilen muss einfach mal als eine Art Zauberwort mit Zukunftsaussicht ohne Gleichen in der Börsenwelt ankommen. Dafür sollte der neue CEO in Deutschland samt EU sorgen!

Hoffen wir mal wieder das Beste      

11.10.19 23:36
2

4914 Postings, 3322 Tage GropiusHab ich eine Schwester ?

Muss gleich mal Opi zur Rede stellen !

Sehr schön, aber der Käpt?n wirft doch nur die Ratten und das Gesindel sowie die Blinden von Bord, da der Horizont mit den Hula Mädels in Sicht ist, nur es mit den Mädels nicht aufgehen würde.

Und ob alle auf einen Dreier stehen kann man von der Ferne nicht bewerten.

Das Penicillin bezahlen alle Kassen ! LOL  

14.10.19 10:41
1

4914 Postings, 3322 Tage GropiusDas waren die Worte von SBBP auf Bezug von Mac...

18. Mai, 07.53 Uhr $ AEZS Macrilen-Verkäufe werden auf den riesigen Sektor für traumatische Hirnverletzungen und die Pädiatrie ausgeweitet. Investoren. 2,8 Millionen Amerikaner berichten jedes Jahr von einer traumatischen Hirnverletzung. Über zweihundertzweiundachtzigtausend Menschen werden ins Krankenhaus eingeliefert.

http://investors.strongbridgebio.com/events/...rnings-conference-call

Wohl bemerkt 2018 !
Dann kam Novo und sah das Potenzial zur Symbiose  ihres medikamentes.
Wie bekannt war es Novo mittlerweile über 200 Mio wert.

Wir wissen das in de USA ein Markt von ca. Total GHD tests: ~ 233,000 besteht
Erwachsene  =  36,000 Tests
Traumatic Brain Injury (Erwachsene) =  122,000
Pediatric =  41,000 Tests
Traumatic Brain Injury (pediatric)=  34,000 Tests

Das da für einen wesentlich besseren , einfacheren und sicheren Test sowie als Goldstandart bezeichneten Test keine Anwendungen durchgeführt werden sollen, bezweifle ich noch.

Die Umsätze sagen bis dato nein, was aber auch den unterschiedlichen Zulassungsbedingungen und Kostenübernahmen der unterschiedlichen KK gescholten ist.
Da bedarf es noch Zeit, um sich entfalten zu können.
Sicher wissen wir, das NOVO und SBBP die Einführung forcieren.

Welch weitere Anwendungsmöglichkeite bestehen bzw. ein Einsatz finden können, müssen wir abwarten, da die Studien noch laufen.

Und irgendjemand muß ja EU und ROW vermarkten !  

14.10.19 10:50

237 Postings, 1274 Tage Hbitstimmt Gropius,

Produkt, weitere Studien und Anwendungen im Laufen, nur der Kurs ist im Gegensatz.
Jetzt sollte doch der neue CEO auch mal Kurspflege betreiben und Infos herausgeben.  

14.10.19 11:09
1

3818 Postings, 1461 Tage clint65Der CEO wird sich doch melden, wenn es

etwas zu vermelden gibt. Den alten CEO Ward hat man nicht ad hoc exekutiert sondern das war abgesprochen. Ich denke, eine Taktik liegt länger fest und es wird etwas kommen, da die Planungen schon laufen ...

Dachte, bis Weihnachten kommt nix mehr, da bin ich mir jetzt nicht so sicher. Und ich glaube nicht, dass der GHD-Test 200 ca. 160 Millionen Dollar (Novo an SBBP Nordamerika) Wert ist. Das ist für einen Test zur Diagnose einfach zu viel, so meine Meinung. Da muss noch ein versteckter Wert in Macrilen verborgen sein.

Bisher hat Novo alles richtig gemacht; sie könnten die "Bude" für 100 Millionen jetzt übernehmen, da die Meisten wohl andienen würden bei 500 Prozent Aufschlag.

Mit der minimalen Kapitalerhöhung (wie lange reicht das Geld?) ist das alles eine undurchsichtige Gemengelage ...  

14.10.19 11:37

237 Postings, 1274 Tage HbitClint,

ich denke demnächst kommt was, weil es ja sonst für NOVO wieder teurer wird. ich bin bei Dir mit der Taktik. Die neu investierten , wollen ja auch ihr Geld verzinst .  

14.10.19 12:27
1

4914 Postings, 3322 Tage GropiusLieber Clint, da gehen aber unsere Meinungen...

...an einigen Punkten nicht konform.

Du schreibst: Und ich glaube nicht, dass der GHD-Test 200 ca. 160 Millionen Dollar (Novo an SBBP Nordamerika) Wert ist. Das ist für einen Test zur Diagnose einfach zu viel, so meine Meinung.

Ich meine: bei möglichen ca. 150K Test nur für Erwachene in US (ohne Pädiatrie und 2-fach Unit) wäre die Traumquote pro Jahr 675 Mio Umsatz. Die Herstellungskosten hatten wir oft genug diskutiert.

Wenn nur die Hälfte irgendwann als Umsatz kommt, lege der Umsatz bei über 300 Mio.
Nun fehlen die doppelt Unit für die Übergewichtigen ( US hoch , und der Pädiatrie )

Nun ist es so (Siehe z.B. Immobilienkauf), das man nicht das einjährigeErgebnis/Erlös als Grundlage des Verkaufserlös nimmt, sondern es auf 10 Jahre hochrechnet.
Siehe Lizenzvertrag !!!

Demnach könnte Novo bei halbwegs gelaufener Markteinführung bei 160 Mio. von einen wahren Schnapp reden, da sich dann die Investition innerhalb eines Jahres amortisiert haben könnte.

Du weißt, (hätte,könnte) ist eben die Unsicherheit, der wir unterliegen.

Aber ich laß mich noch nicht durch den Kurs verunsichern, da ich die Faktenlage eben anders bewerte.

Und Paulini klaute Mac aus Asta raus (überspitzt ausgedrückt) zog es bei AEZS groß und brachte es unter seiner Aufsicht durch die FDA und EM.
Er wird ja das Potenzial erkannt haben, um es so durchzuziehen.  

14.10.19 12:41

4914 Postings, 3322 Tage GropiusAch du Schreck,..

...ganz vergessen: SPPB spricht von 2,8 Mio. TBI Fällen, wo 280.000 in Krankenhäuser eingeliefert werden !

Sie sehen es wesentlich sportlicher.

Ich glaube Pauline ist durchgedreht, wo er erfahren hat, für welch Summe an SPPB lizenziert wurde.
Und deshalb ist er wahrscheinlich vor Monaten gegangen !
Und er wird scheinbar nach seiner Rückkehr das Potenzial anders als Ward bewerten und sehen.

Ich glaube eben auch daran, daß  der aufwendige Insulintest mit all seinen Risiken und Nebenwirkungen sowie höheren Kostenaufwand von Mac mit all seinen Vorteilen abgesetzt wird.

 

14.10.19 20:55

736 Postings, 898 Tage Olt ZimmermannDen Ward hätte man längst

Liquidieren sollen und müssen - diese korrupte Drecksau  

15.10.19 21:49

6611 Postings, 3574 Tage paioneeres darf langsam...

angefangen werden zu zählen. 5 tage in folge, notiert unser baby bereits unter dem radar, sprich 1$...  

16.10.19 08:08

736 Postings, 898 Tage Olt ZimmermannUnd wird es die nächsten

100 Tage auch bleiben  

16.10.19 08:22

1129 Postings, 860 Tage franzelsep#10351

16.10.19 17:51

4914 Postings, 3322 Tage GropiusJetzt bin ich aber bedient ! ;-)

16.10.19 17:55

237 Postings, 1274 Tage HbitHallo Gropius,

was macht eigentlich die Krebsstudie ?
Gibt es da Zwischeninfo ?

Danke  

16.10.19 18:10
1

4914 Postings, 3322 Tage GropiusNicht gleich Cancerstudie, aber als Begleitmedi...

...zu betrachten, wenn wir von der selben Studie mit Dr. Carcia reden.

Der primäre Erstabschluß war ja auf 07.19 datiert, aber der Endpunkt der Studie ist vorausätzlich Dez.20

Ergo noch ein weilchen hin.
Auf jedem Fall wurde sie nicht abgebrochen und scheint einfach weiterzulaufen.  

16.10.19 20:27

1485 Postings, 1717 Tage Carvin_MDer eine wills wissen, der andere liefert...

feiner Thread :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
413 | 414 | 415 | 415  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: fhm1989