Aixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

Seite 1 von 1866
neuester Beitrag: 17.06.19 18:28
eröffnet am: 18.08.09 15:23 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 46646
neuester Beitrag: 17.06.19 18:28 von: BigBen 86 Leser gesamt: 7514951
davon Heute: 2648
bewertet mit 82 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1864 | 1865 | 1866 | 1866  Weiter  

18.08.09 15:23
82

95080 Postings, 7034 Tage KatjuschaAixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

Ist ja langsam krank, was da abläuft.

Okay, Aixtron profitiert stark vom durchschrittenen Tief bei LED-Nachfrage. Gut, ich hab es begriffen.

Aber

KUV09 von 4,0
KBV09 von 5,5
KGV09 von 50

Würde mich mal interessieren, welche Wachstumsraten die Banken für 2010 und 2011 unterstellen.

ariva.de
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1864 | 1865 | 1866 | 1866  Weiter  
46620 Postings ausgeblendet.

14.06.19 13:06

4543 Postings, 665 Tage Goldjunge13Also Aixtron ist eine der schlechtesten Aktien

Die ich jemals gesehen habe, außer Steinhoff, die ist noch schlechter :-)
Ich glaub  die 6,xx sind nur noch eine frage der Zeit ist, meine Meinung.
Aixtron und ihr super CEO,  haha  

14.06.19 13:12

3677 Postings, 1165 Tage köln64VergissMeinNicht 4

trumpelmann.... steht mit dem rücken zur wand. zu viele baustellen !
er bekommt weltweit fast keine rückendeckung mehr. selbst die EU sträubt sich mit händen und füssen ihm zu folgen.
auch us firmen drängen immer mehr auf lösungen.
höchst wahrscheinlich muss er bald einlenken.
ansonsten werden produkte mit made aus usa einbrüche erleiden.
schwer vor zu stellen das FR, NL, DE, I und weitere auf us linie gehen.
und.... wenn 2 sich streiten, freut sich der dritte ( EU ).
übertreibt trump weiter wird der markt zu russland wieder geöffnet. die ansätze sind seitens I, GR und FR. deutlich erkennbar. auch im seidenstrassen projekt kommt man sich näher.
 

14.06.19 13:16

4898 Postings, 365 Tage DressageQueenUS Wirtschaft boomt aber ...

und Trump sitzt nunmal am längeren Hebel ... und Recht hat er auch was China angeht.  

14.06.19 13:29
4

2448 Postings, 2062 Tage kostolanin@Dessage

nur denke ich, hat er da China gewaltig unterschätzt. China ist seht stolz, sehr traditionell und nicht zimperlich.

Und China existiert seit 220 v.Chr., Amerika und die USA hingegen seit 1492 respektive 1776.

Früher hat man da "Emporkömmling" dazu gesagt.

Ich denke, mit China hat er sich nicht nur den falschen Gegner ausgesucht, sondern sich, wie Hitler anno dazumal mit Russland, einfach einen zu großen Schuh angezogen.




 

14.06.19 14:00

1710 Postings, 678 Tage BigBen 86Wirtschaftsdaten

heute Nachmittag werden in den USA einige wichtige Wirtschaftsdaten vermeldet ...


 

14.06.19 14:34
1

1710 Postings, 678 Tage BigBen 86wurde schon in mehreren Foren eingestellt

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...china-a-1272382.html

Anscheinend wird der Druck auf Trump aus dem eigenen Land größer ...  

14.06.19 14:38

2448 Postings, 2062 Tage kostolanin@Ben

"Druck" ist etwas, was Trump zur Höchstform auflaufen lässt. Da fühlt er sich "zuhause"  seit seiner Karriere als Unternehmer. Politisch/ diplomatisch kann er schlecht, mit Druck umgehen jedoch sehr wohl..  

14.06.19 15:14
1

110 Postings, 566 Tage Alexandrowkostolanin. . .

ne deftige Druckluftpistole wäre also etwas für ihn . . .  :-)  

14.06.19 15:28

3677 Postings, 1165 Tage köln64@ Dressage

noch sitzt er an langen hebel ! funktioniert aber nur mit 1 bis 2 baustellen und nicht mit bis zu 5.
im iran konflikt hat er kein rückhalt. ausser von den saudis.
das nächste fass ist die TR, bezüglich S400.
dann folgt DE mit nordstream 2.
das packt der nicht, die werden nicht alle kuschen.
auch wird der innen politische druck immer höher.
er muss jetzt lösungen liefern sonst werden es andere tun.  

14.06.19 16:32
1

1710 Postings, 678 Tage BigBen 86Trump hat aber anscheinend genug Rückhalt

Nachdem die Demokraten bei den "Halbzeitwahlen" ( midterm elections ) im November letzten Jahres das Repräsentantenhaus zurückerobert hatten, dachte ich Trump würde nun ein rauer Wind von vorne blasen. Aber man hört nichts - rein gar nichts.

Trump ist doch nur der "Überbringer"... als ob er den Laden nach seinem Willen führen darf.

 

14.06.19 20:27

4898 Postings, 365 Tage DressageQueenGeht vermutlich eher darum...

den Chinesen vorerst den Stecker zu ziehen. Amis haben viel zu verlieren. Der Atomwaffengedeckte Dollar .... die Weltherrschaft usw.  Welches Land hat mehr Feinde als die USA? Da bleibt man lieber die NR.1 ....  

14.06.19 20:30

4898 Postings, 365 Tage DressageQueenSollen die Türken doch das S 400 System kaufen

Dann können sie damit gleich ihre F35 vom Himmel pusten *g  Geht nichts gegen solide Russentechnik.
Deutschland - Russland Bündnis und die Amis können einpacken. Das gilt es ja schon seit Ewigkeiten zu verhindern ... die wirkliche Gefahr für die Amis.    

14.06.19 20:51

1288 Postings, 515 Tage Der ParetoPfui! Spart euch eure Wargames

... jeztz wird hier schon Waffen Technik propagiert.

Sorry  -  gesund ist das nicht .  

15.06.19 07:20
3

1048 Postings, 1052 Tage fuexleOled Forschung Samsung Tochter Novaled

nimmt neue reinraumflächen in Betrieb

https://www.dnn.de/Dresden/Lokales/...led-Forschungsfabrik-in-Dresden

"In den vergangenen Jahren hatte der Mutterkonzern Samsung rund 30 Millionen Euro an der Elisabeth-Boer-Straße investiert. "

 

15.06.19 07:57
3

1048 Postings, 1052 Tage fuexleAixtron und Novaled EU Projekt "SoLight"

nur zur Erinnerung:
.... im abgeschlossenen Projekt "SoLight"
Auszug aus 2013 ;-)
"Neue Prozesse:
AIXTRON und COMEDD optimierten gemeinsam Prozesse auf einer OVPD-Anlage und konnten so erfolgreich OLED-Panels herstellen. Die Leistungsfähigkeit der OVPD-Anlage konnte erstmals bei der Abscheidung der neuen p Lochtransportmaterialien von Novaled und Sensient unter Beweis gestellt werden.
AIXTRON konnte außerdem einen äußerst wirtschaftlichen Hochratenverdampfungsprozess unter Verwendung einer neuartigen, sogenannten STExS-Quelle demonstrieren.
Die erreichten Abscheideraten über 40 Angstrom pro Sekunde bei gleichzeitig verringerter thermischer Belastung der sensitiven organischen Materialien erlauben ? verglichen mit konventioneller Verdampfungstechnik ? um Größenordnungen schnellere Prozesse."

Das alles ist zwar Schnee von gestern aber die ganze Entwicklung ist kein Zufall.

 

15.06.19 08:01

1048 Postings, 1052 Tage fuexleBMF nicht EU gefördert

Korrektur  

17.06.19 15:50

320 Postings, 390 Tage Buckelfipsscheint

niemanden mehr zu interessieren  hier. Die LV machen lustig weiter und der Kurs auch.

Ist schon interessant zu sehen dass die Marktkapitalisierung  abzüglich des Cash  Bestandes schon unter dem Übernahmeangebot  von 2016 liegt. Und das bei jetzt wohl deutlich besserem Ausblick  und bei operativen Gewinn anstatt Verlust.  

17.06.19 15:52

775 Postings, 1512 Tage FlopplerÜbernahme. Das Thema kommt

immer wieder auf. Ich persönlich halte nicht viel davon. Ich denke eher die Neutralität Deutschlands hilft den Geschäften langfristig mehr. So können sie an den verkaufen der Bedarf hat. Weder bei einer Firma aus USA oder China wäre das gesichert. Zu Taiwan kann ich nichts sagen. Wie stehen die denn weltpolitisch da. Stichwort USA, China und Südkorea?  

17.06.19 16:22

320 Postings, 390 Tage Buckelfipszumindest

Die LV haben keine Angst vor einer Übernahme. Ich weiß auch nicht wer in Frage kommen  würde. Ich denke aber bei einem Ausländer würde es vermutlich  nicht durchkommen.  

17.06.19 16:36

1710 Postings, 678 Tage BigBen 86Warum soll es eine Übernahme geben ?

Es wurde noch nie etwas vom Unternehmen wegen einer möglichen Übernahme kommuniziert.

Totaler Unsinn !

Damals schrieb das Unternehmen tiefrote Zahlen und eine Übernahme wäre evtl. überlebenswichtig gewesen.  

17.06.19 16:42

320 Postings, 390 Tage Buckelfipsnaja

unabhängig  davon  dass ich auch nicht dran glaube: Hast du schon mal ne Übernahme gesehen die auch nur 1 Stunde vor dem Angebot von der zu übernehmen den Unternehmung kommuniziert wurde.

Das wäre totaler Unsinn  

17.06.19 16:48

1710 Postings, 678 Tage BigBen 86stimmt auch wieder ;-)

eine Übernahme wird es aber zu 85 % nicht geben ...warum auch ? Sonst müssten z.Z. ja alle börsennotierten Unternehmen übernommen werden, nur weil die Kurse wegen des Wirtschaftsabschwungs deutlich gesunken sind ... ;-))  

17.06.19 17:02

4543 Postings, 665 Tage Goldjunge13Aixtron hat das Interesse der Anleger verloren

Und das  Vertrauen ist auch im Arsch,  mein Kursziel für Aixtron 5,xx
Ein Unfähiger CEO  und eine Politik die Gift ist für Deutsche Unternehmen,
Das kann nur noch Berg ab gehen.
Deutsche Aktien sind ein fressen für die  LV , die machen sich die Taschen auf Kosten der Kleinanleger voll, und die Politik schaut zu !
Weiter so :-)   Aixtron 5,xx meine Meinung.  

17.06.19 18:15

3139 Postings, 1566 Tage Panell@ goldjunge

auf so "Anleger",- eher Zocker, warten Aixtron und der Rest der Aktionäre gerade noch. Auf solche Typen wie dich kann das Unternehmen sehr gut und gerne verzichten, die nur darauf schielen, dass der Kurs einbricht, weil ja alles ach so schlecht ist bei Aixtron.

Such dir doch  Aktien von Unternehmen wo alles prima ist und läuft und stecke da deine paar Kröten rein. Dann musst du dich auch nicht mit einem Unternehmen beschäftigen oder kostbare Börsenzeit investieren in der Hoffnung das alles einbricht um dann plötzlich wieder toll zu werden, wenn du ein paar Aktien gekauft hast.

Reflektierst du dich eigentlich auch mal selber in dem was du so von dir gibst hier oder realisierst deine unsinnigen Aussagen !? Gründe doch deine eigene AG auf und mach es besser, bzw. richtig ! Eine AG, auf die von außen kein Einfluss genommen wird am Finanzmarkt.  

17.06.19 18:28

1710 Postings, 678 Tage BigBen 86Die Krise ist bei Huawei angekommen

Huawei stellt sich wegen der US-Sanktionen gegen den chinesischen Konzern auf einen starken Geschäftsrückgang ein. Der Umsatz werde in den kommenden zwei Jahren jeweils um 30 Milliarden Dollar (26,8 Milliarden Euro) unter den Vorhersagen liegen, sagte Huawei-Chef Ren Zhengfei am Montag im südchinesischen Shenzhen. Allein das internationale Smartphone-Geschäft werde in diesem Jahr um 40 Prozent schrumpfen. Im vergangenen Jahr hatte der Netzwerk-Ausrüster und Smartphone-Anbieter umgerechnet gut 100 Milliarden Dollar Umsatz gemacht.

Für Huawei wird die Luft durch die Einschränkungen dünner. US-Chiphersteller, die wichtige Zulieferer sind, können kaum noch Geschäfte mit den Chinesen machen. Zudem erschweren die US-Maßnahmen für Huawei den Zugang zum Google System Android. Huawei ist der zweitgrößte Smartphone-Anbieter nach Samsung und spielt als großer Netzwerkausrüster eine wichtige Rolle beim Start des superschnellen 5G-Mobilfunks.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1864 | 1865 | 1866 | 1866  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben