Gedanken zur Klöckner-Aktie

Seite 1 von 552
neuester Beitrag: 24.02.20 23:36
eröffnet am: 01.11.07 08:17 von: christi16 Anzahl Beiträge: 13792
neuester Beitrag: 24.02.20 23:36 von: guru stirpe . Leser gesamt: 2376234
davon Heute: 349
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
550 | 551 | 552 | 552  Weiter  

01.11.07 08:17
36

4 Postings, 4783 Tage christi16Gedanken zur Klöckner-Aktie

...eines ist doch mal klar:
Klöckner will rund 400.000.000 EUR Gewinn machen!!!

...gemessen an der Börsenkapitalisierung (46.000.000 Stück) mal 36,50 Euro also rund 1,7 Milliarden....

...wenn jemand den laden übernimmt, hat er das in 5 Jahren wieder raus!!!!!

Das ist doch Spitze und GÜNSTIG!!!!
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
550 | 551 | 552 | 552  Weiter  
13766 Postings ausgeblendet.

18.02.20 12:39

4392 Postings, 2972 Tage FD2012Werkstoffvorräte gemindert,,,

Fischflüsterer:  .... und ein stark gefestigter US-$ Kurs, wie auch teils gestiegene Nachfrage,
das ist im abgelaufenen Jahr 2019 und auch 2020 wichtig. Im übrigen stimme ich Dir gerne
zu, also beim Lesen - und Vergleichen -  des Charts: Es ist keinesfalls dramatisch.  

Mir reicht erstmals wieder eine Dividende - und dann eine Angleichung des nunmehr
(leider) gedämpften Kurses, und zwar wieder "auf Normalniveau".  

Dividendenprozente, die sich gut lesen würden, wären da sehr hilfreich, wie zuletzt/ 2019
und das Jahr zuvor!


Beste Grüße, FD2012  

 

18.02.20 14:31
1

357 Postings, 4576 Tage spekulant10Wieder an board

Die 5,90? sollte halten. Ansonsten rutschen wir darunter.  

19.02.20 11:29

5300 Postings, 1098 Tage gelberbaronohne Worte

die Scheiße hier schuld sind die Kone Ärsche mit unverfrorenen Behauptungen
und die Medien die sich draufhängen......

jaaaa Alle: wir melden alle Firmen in Deutschland zur Insolvenz an

ist nun Ruhe?  

19.02.20 11:32

224 Postings, 4905 Tage ThomasZuernDie Verschuldung von Thyssen Krupp betraegt 34,7

Milliarden Euro.  Eine Uebernahme von Kloeckner durch Thyssen Krupp ist aufgrund des hohen Schuldenstands nicht moeglich: es stellt sich die Frage, welcher Teil der Thyssen-Krupp-Verbindlichkeiten in der Aufzugssparte steckt?  Wie wuerde die Bilanz nach dem Verkauf dieses Firmenteils -sagen wir fuer 15,5 Milliarden Euro- aussehen? Wuerde der Kaeufer das in der Aufzugssparte ausgewiesene Fremdkapital mit uebernehmen? Thyssen Krupp benoetigt den gesamten Verkaufserloes, um die oben genannten Verbindlichkeiten zu reduzieren.  

19.02.20 13:26

548 Postings, 1224 Tage SagitariusAlle schuld auf ThyssenKrupp

Zu ( Wenn wir schon von Stahl reden ) wälzen , halte ich für zu kurze gedacht.
Hätten wir eine Regierung mit Mut ,hätten wir diese schlamassel nicht in diese umfang.  Fast 900 Abgeordnete demnächst in Bundestag und keine von denn , alle voran Merkel gibt kontra für Trump gegen Stahl Zoll, Madame Merkel fliegt wie keine andere Kanzler vor ihr durch die Welt, davon Mehrmals in China und tue nicht wegen der Stahl Dumping aus China. Diese Politiker kümmern sich nur um ihre interne Probleme, ihre posten und Diäten. Eine moloch von EU in Brüssel und Luxemburg wofür ?
Unter eine Helmut Schmidt oder Kohl hätten wir diese schlamassel nicht.  

19.02.20 13:28
2

1984 Postings, 7386 Tage NetfoxThyssen steht das Wasser bis zum Hals und braucht

Kapital. Klöckner steht das Wasser bis zum Bauch und braucht aber aktuell kein neues Kapital.
In der aktuellen Krise steigt für beide das Wasser. Warum gerade Klöckner wieder überproportional mitabschmiert, liegt wohl an der wieder schwindenden Übernahmefantasie. Klöckner muß man vorwerfen, dass sie es in besseren Zeiten nicht geschafft haben, die Füße ein paar Stufen höher zu plazieren und sich somit auf Hochwasser besser einzustellen. Die ewige Hoffnungsplattform (eigentlich mein Hauptinvestionsgrund bei Klöckner) ist leider bisher unter Rühl ohne wirklich erkennbaren Erfolg.
So wird Klöckner halt weiter - zurecht! - als konventioneller und damit unattraktiver Stahlhändler gesehen.  

19.02.20 13:33

548 Postings, 1224 Tage SagitariusNehmen wir unsere Auto Industrie

Durch die Umwelt Vorgabe unter dir Regierung Merkel fliegt uns auch noch das Auto Wirtschaft Sektor um die Ohren.
Prämien für Elektro Auto aber keine lade Säule.    

19.02.20 15:02
2

158 Postings, 834 Tage mamamiaamore@Sagitarius

Du nervst mit deinem Off-Tipic Beiträgen, hier ist nicht die Klagemauer. Kannst du deinen Frust & Verbitterung nicht an irgend einem AFD Stammtisch loswerden?
 

19.02.20 15:06

158 Postings, 834 Tage mamamiaamore@Netfox

Ganz deiner Meinung, die Plattform XOM entpuppt sich mittlerweile als Rohrkrepierer. Übrig bleibt ein Stahlhandel mit eklatanter Ertragsschwäche. Eine Investition lohnt sich nur, wenn wieder steigende Stahlpreise erwartet werden.  

19.02.20 15:19

548 Postings, 1224 Tage Sagitariusmamamiamo

Sie dumm schwärzer.
Ich bin keine afd, ich verbiete mir dies Unterstellung . Das du mich Dutzende tue dann darf ich es auch Ausnahmen weise ..du blöde mamamiamo , bist immer nur am meckern über Klöckner aber wenn ich nenne auch Gründe warum ThyssenKrupp  schuld hat und ich meine dazu die Regierung und EU sind nicht ganz unschuldig an diese misere dan bin ich AFD.
Wie kranke bis du denn im Kopf. Also alle die SPD und FTP sind und nicht somit für Merkel, sind auch afd oder was. Geht zum Artzt.  

19.02.20 18:23
1

877 Postings, 1310 Tage earnmoneyorburnmo.Jeder hat so seinen Zeitvertreib

Manche schreiben eben gerne in Threads von Werten, in denen sie nicht investiert sind, um investierten Mitlesern aufzuzeigen, wie doof sie doch sind.
Kann man mal machen.
Ziemlich sicher weniger eine Form missionarischen Eifers, vielmehr eine Bewältigung alten Frusts, weil man sich ordentlich die Finger verbrannt hat und die Sch....aktie jetzt partout nicht steigen darf.

Da lob ich mir sogar den Guru, der wenigstens konsequent shortet und das auch kommuniziert.
 

20.02.20 09:03
1

158 Postings, 834 Tage mamamiaamore@Earnmoneyorburnmo.

Dr. Freud, danke, jetzt wissen wir, wie die Welt funktioniert! Zurück zu Klöckner & Co.  

20.02.20 09:55

3923 Postings, 4940 Tage brokersteveKlöckner wird von thyssen übernommen..

Das ist für mich schon längst beschlossene Sache.

Ebenso wird trotz aller Pessimisten thyssen für seine Aufzugssparte 17 Mrd Euro bekommen,

Ergo .... beide firmen brauchen einander und beide sind deutlich unterbewertet.

Beides für mich klare Käufe, auch wenn es aktuell etwas bremst.  

20.02.20 11:03

357 Postings, 4576 Tage spekulant10Wenn das so weitergeht ...

Übernimmt Klöckner Thyssen. Haha  

21.02.20 11:11

5300 Postings, 1098 Tage gelberbaroncorona

leistet ganze Arbeit....die Wirtschaft geht runter und die Hysterie blüht...

schlechte Zeiten für die Börse......

Scholz will Derivate besteuern und Puts und Calls nicht verrechnen

das kann die Börse noch retten das betrifft nur die Zocker...

ansonsten sind die Sozies eine Null wenn sie den Kleinanleger bestrafen.

Die Zocker und Wett -Trader muss es in Grund und Boden rammen!  

21.02.20 13:24
2

1332 Postings, 326 Tage guru stirpe foroMir wird warm ums Herz ...

Aktien und CALLs bei  nicht ganz bei 6,60 rausgeschmissen und die übrigen 2/3 PUTs blühen auf :)). Und Dr. Sagitarius ist sich treu geblieben, erwartet Anstand und Respekt ... mit Du Depp geht da nix, es muss schon mindestens ein "Sie, Herr Dr. Depp" sein - weiterhin viel Spaß beim Affenzirkus; ich melde mich dann bei EUR 10,- oder unter 4 wieder ;-).  

24.02.20 14:56

1332 Postings, 326 Tage guru stirpe foro@Sagitarius: PUT-ting green

Mann merkt einfach, dass ich Golf spiele - buy PUT, make MONEY :))))))  

24.02.20 17:47

548 Postings, 1224 Tage SagitariusGuru

Sie nerven nur.
Glauben Sie wirklich das sie wüssten das heute alle Werte runter geprügelt würden ?
Glas Kugeln poliert ?
So ist börse . Und wenn es runter geht kommt irgendwann wieder hoch.
Die eine warten und Stocken vielleicht nach . Die anderen verkaufen und versuchen wieder günstiger rein zu kommen.  Jeder nach seine Gusto.  

24.02.20 18:47

5300 Postings, 1098 Tage gelberbarondie

Regierung und Manager und das Corona Virus wird schon alles kurz
und klein hauen.....

die HF zocken mit Leerverkauf Aktien ist keine Geldanlage mehr
zuviel Risiko und von Politik wird das nicht erkannt und noch
besteuert.....

dieses Jahrzehnt ist voll am Arsch das Geld ist weg  

24.02.20 19:09

1332 Postings, 326 Tage guru stirpe foro@Sagitarius: Glauben Sie wirklich das sie wüssten?

Nein! Aber ich hatte recht. Habe zwischen 6,40-6,60 alle Aktien und CALLs -wie seinerzeit berichtet- abgestoßen und PUT aufgestockt. Und was sagt Ihnen das?  

24.02.20 19:09

1332 Postings, 326 Tage guru stirpe foro@wie vor: ;-)

24.02.20 19:10

1332 Postings, 326 Tage guru stirpe foro... NICHTS - das ist ja das schlimme.

24.02.20 19:14
Ein Gentleman genießt und schweigt...  

24.02.20 19:40
1

235 Postings, 2210 Tage berndmeierwar klar das einer feiert!

Guru das ist armselig  

24.02.20 23:36

1332 Postings, 326 Tage guru stirpe foroOk, dann schweige ich ...

... schon wieder - ciao, ciao.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
550 | 551 | 552 | 552  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben