Ab heute (fast) alles neu bei AT1

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 21.06.18 08:44
eröffnet am: 14.09.17 15:15 von: broker-france Anzahl Beiträge: 149
neuester Beitrag: 21.06.18 08:44 von: Ferri163 Leser gesamt: 12307
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

14.09.17 15:15
1

89 Postings, 1833 Tage broker-franceAb heute (fast) alles neu bei AT1

Neue WKN
Neuer ISIN code
Neuer juristischer Sitz in Luxemburg
Also: beste Voraussetzungen für den M-Dax Aufstieg!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
123 Postings ausgeblendet.

06.06.18 22:35

452 Postings, 1034 Tage schnorps01"Armer Schlucker"

= begrenztes Kapital ;-)

also nicht falsch verstehen:-)  

10.06.18 09:30

41 Postings, 98 Tage DerAxionärAroundtown

Positiver Artikel in Berneckers Börsenbrief.
Klare Kaufempfehlung.  

11.06.18 18:16

77 Postings, 1987 Tage obarok9was hat es mit den Bonds genau auf sich?

Aroundtown SA announces discussions of possible conversions of its EUR 300
million 1.5% convertible bonds due 2021

hört sich erstmal sch.......an, dem Markt schmeckt dies auch gar nicht.....  

11.06.18 18:42

41 Postings, 98 Tage DerAxionärversteckte Kapitalerhöhung?

Keine Ahnung. So ganz verstehe ich das auch nicht.
Ich denke, für eine Firmenanleihe bis 2021 möchte Aroundtown anstatt Bares lieber Aktien aushändigen.
Dieses soll wohl mit den Anleihebesitzern "verhandelt" werden.
So verstehe ICH das jedenfalls. Kann mich aber auch irren.
Allerdings wäre das nix anderes, als eine schnöde Kapitalerhöhung, was bei Altaktionären unbeliebt ist.
Obwohl natürlich dafür das Geld bei der Firma bliebe und letztendlich keinerlei Auswirkungen hätte.
Wie gesagt, ich kann mich auch irren. Ist nur eine Vermutung.  

11.06.18 23:04

752 Postings, 163 Tage HonigblumeDie Wandelanleihe XS13336607715 fällig 2021 soll

in Stammaktien von Aroundtown umgeschichtet werden. Das heißt eine Verwässerung des Aktienkapitals. Das Fremdkapital verringert sich um 300 Mio. Die Besitzer der Wandelanleihe müssen der Umschichtung zustimmen. Das hängt von den Bedingungen der Anleihe ab daher die Verhandlungen mit den Anleihebesitzern. Habe leider die Bedingungen dazu nicht gefunden. Stimmen die Anleihebesitzer zu, ist mit einem Kursrückgang zu rechnen. Ist faktisch eine Kapitalerhöhung von dem die Altaktionäre nicht profitieren.
 

12.06.18 00:04
1

752 Postings, 163 Tage HonigblumeHabe die Wandlungsbedingungen gefunden

Nennwert der Aktie0,01? Plazierung 15.Dez. 2015, Wandlungspreis 5,7926 ? pro Aktie. Wieder einmal eine schöne Verwässerug. Hatte ja letztes Mal schon so eine Vorahnung. Es stehen noch weitere ältere Wandelanlehen aus, die zur Verwässerung führen wenn der Wandlungspreis unter dem Aktienkurs liegt und das ist hier auch  der Fall.  

12.06.18 10:16
1

752 Postings, 163 Tage HonigblumeBei dem Wandlungspreis von 5,7926 ?

bekämen die Anleihebesitzer 51,79 Mio Stück. Beim heutigen Kurs 7,315 wären es nur 42,046 Mio Stück. Das wären gut 23,17 % mehr Aktien.  

12.06.18 15:33

77 Postings, 1987 Tage obarok9also in etwa 10mio mehr Aktien

bekommen die Bond Halter als ihnen bei derzeitigem Kurs zustehen würde.
schöner Gewinn für die, nicht für uns leider.
dennoch ist dies eine Verwässerung von "lediglich" ~~ 72mio ?, oder ?
bei einer Marktkapitalisierung von Aroundtown bei etwa 7,7mia ? sollte es dennoch
wilder aussehen als es tatsächlich ist.....~~ 1procent.....und der Markt macht was draus?  

12.06.18 16:10

752 Postings, 163 Tage HonigblumeZwischen 2020 und 2024 werden eine ganze Reihe

Bonds fällig. Wenn bis dahin auch bei uns die Zinsen gestiegen sind, geht es mit den Gewinnen runter. Da könnten noch weitere Kapitalerhöhungen anstehen.  

12.06.18 19:51
1

41 Postings, 98 Tage DerAxionärQuellen

Mal sehen, ob der schleichende Kursverlust morgen weiter geht oder endlich mal wieder eine Gegenbewegung nach oben kommt. Wäre ja schön. Noch gibt´s keinen Grund zur Panik oder übereilten Verkäufen.
Die Zinsen werden, wenn überhaupt, nur sehr sehr moderat steigen. Zu viele Mittelmeerländer würden unter höheren Zinsen stöhnen, da passiert nicht viel.
Honigblume, könntest du ggf. die Quellen benennen, aus denen du dein Wissen über die zahlreichen Bonds hast? Ich kann da nix finden.  

13.06.18 10:12

752 Postings, 163 Tage HonigblumeDerAxionär

Du mußt auf die Übersicht von Aroundtwon bei Ariva klicken und dann auf Nachrichten zur Aroundtown Aktie klicken. Dort findest Du alle Nachrichten in der Vergangenheit von Aroundtwon. Ist ein wenig mühsam alles zu lesen. Über die ISIN-Nummer der Anleihen findet man leider wenig.

Einen schönen Tag noch

 

13.06.18 18:05

752 Postings, 163 Tage HonigblumeHier eine weitere Wandelanleihe

WKN A1Z07A, 3% 15/20, 450 Mio, Fällig 05.05.2020, Wandlungsrecht bis 04.10.2022 Nominal 100000  

13.06.18 18:27
2

41 Postings, 98 Tage DerAxionärZu viel Verwässerung

Ich habe lange nachgedacht und heute Kasse gemacht. Habe immerhin noch knapp 10 % plus gemacht, wollte aber nicht warten, bis der Gewinn wieder dahin geschmolzen ist.
Also, was nutzen all die guten Analystenmeinungen, wenn Aroundtown Millionen und Abermillionen Aktien auf den Markt schmeißen. Gefühlt sind ja nun schon mehr Aktien im Umlauf als bei Siemens oder VW. Und dann die ganzen Wandelanleihen.
Schade, denn ich dachte hier den großen Wurf gemacht zu haben, aber die Verwässserung geschieht ja fast im Monatstakt. Nicht gut für "Altaktionäre".
Alternativen gibt´s  ja zum Glück genug.  

13.06.18 19:08

752 Postings, 163 Tage HonigblumeDerAktionär

Ich  bin bei MWB Fairtrade eingestiegen. Die Kennzahlen sind solide und die Divi ist auch nicht schlecht. Leider nur geringes Handelsvolumen. Auf jeden Fall besser als Aroundtown mit seinen ständigen Kapitalerhöhungen und den Wandelanleihen.  

13.06.18 20:06

41 Postings, 98 Tage DerAxionärMWB Fairtrade sagt mir gar nix,

daher schaue ich mich lieber nach etwas um, wo ich mich täglich ausgiebig informieren kann .
Ich könnte mir in der Allerwertesten beißen, dass ich bei 100 Euro nicht wieder bei Wirecard rein gegangen bin.  Hatte so einen Ahnimuss, dann aber doch gezögert.
Aroundtown behalte ich auf dem Schirm. Vielleicht gehe ich da auch noch mal rein. Aber im Moment sieht es ja so aus, dass bald wieder die 6 vor dem Komma steht. Also abwarten.
Meine amerikanischen Favoriten, Alibaba und Netflix, sind auch schon wieder recht heiß gelaufen.
Sollte der "Handelskrieg" mit Trump eskalieren (und bei diesem Menschen würde mich das nicht wundern), werden viele Aktien billiger werden.
Dann geht das große Abchecken und Filtern los. Ich kann warten. Vor mir aus auch bis nach der "Sommerflaute", über die zumindest immer geredet wird.  

16.06.18 16:45

752 Postings, 163 Tage HonigblumeLeerverkäuver OCH-ZIFF hat am 13.06. eine

Leerverkaufsposition von 0,51% eröffnet.

Quelle: Aktien Check  

17.06.18 10:08

41 Postings, 98 Tage DerAxionärLeerverkäufe

Bedeutet das zwangsläufig fallende Kurse?
Und wann wäre damit zu rechnen?  

18.06.18 14:06

752 Postings, 163 Tage HonigblumeOCH-ZIFF hat die Shortposition weiter von 0,51%

auf 0,60% am 14,06.2018 erhöht. Das heißt der Kurs wird weiter nach unten gedrückt. Zeitpunkt ab der Meldepflicht.

Quelle Aktien Check  

18.06.18 16:27

41 Postings, 98 Tage DerAxionärLeerverkäufe

Das habe ich auch eben gelesen. Trotz dieser Meldung erholte sich der Kurs aber von seinen Tiefständen deutlich. Finde ich unter diesen Umständen erstaunlich.
Ich wäre nicht unglücklich, wenn der Hedgefond mit seiner Aktion voll auf die Nase fliegt und viel Geld verliert, da ich solche Aktionen gar nicht gut heiße. Gehört aber leider zum Aktiengeschäft.
Sollte Aroundtown diesen Attacken trotzen und ohne nennenswerte Kursverluste aus der Nummer raus kommen, werde ich wieder einsteigen.  

18.06.18 19:19

752 Postings, 163 Tage HonigblumeHeute Short-Attacke um 9:42 auf Euroshop

Kurs ging von 32,00 auf 31,14 runter und schloß dann bei 31,76. Da haben die Leerverkäufer mit dem glattstellen ihrer Position ein Problem. Andernfalls müssen sie die Dividende am 28.Juni von ihren Gewinnen abziehen. Bei Aroundtown wird es wohl mit 0,60% Leerverkaufsposition nicht einfach werden den Kurs zu drücken bei den hohen Umsätzen.  

19.06.18 14:47

752 Postings, 163 Tage HonigblumeAround hält sich im Vergleich zu Corestate wacker

19.06.18 19:42

41 Postings, 98 Tage DerAxionärWackliger Markt

Zur Zeit bin ich nur Beobachter. Ich warte noch auf Rücksetzer bei Aroundtown zwecks Wiedereinstig.
Habe aber auch Wirecard und Siltronic aus dem TecDac auf dem Schirm. Noch sind mir die Kurse zu hoch, mein Limit dementsprechend tiefer.  

19.06.18 20:50

752 Postings, 163 Tage HonigblumeIch sehe das auch so. Werde erst wieder einsteigen

wenn der Markt sich stabilisiert hat. Die Auswirkungen der Zölle werden wohl erst im Herbst sichtbar. Da kommt noch einiges dazu. An der Seitenlinie stehen und Fußball schauen.  

21.06.18 07:39

41 Postings, 98 Tage DerAxionärFußball schauen

und langweilen und ärgern.
Langweilig wird´s am Aktienmarkt nie.
Aroundtown hat sich in den letzten Tagen gut gehalten, trotz Achterbahnfahrt an den Märkten.
Hätte ich nicht gedacht. Vielleicht, weil die Dividende unmittelbar bevorsteht?
Für mich aber jetzt kein Grund, überstürzt wieder zu kaufen.
Da ich kein Trader bin, der alle paar Minuten am PC hockt und schnell reagieren kann, bleibt mir nichts anderes übrig, als auf ruhigere Zeiten zu warten.
Lieber ein paar entgangene Gewinne, als vermeidbare, realisierte Verluste.  

21.06.18 08:44

23 Postings, 2216 Tage Ferri163besser....

Fußball gucken und auch gleichzeitig schauen wie der Zug vorbeifährt und man vielleicht mal nur noch hinterherguckt!
Kein Wunder dass die Hedgefonds die Kleinanleger auseinandernehmen wenn es immer solche Zocker gibt die bei paar Cent immer gleich Panik bekommen!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben