ABB !!!

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 26.02.17 17:47
eröffnet am: 30.04.03 09:47 von: rotezahl Anzahl Beiträge: 122
neuester Beitrag: 26.02.17 17:47 von: aeroTrader Leser gesamt: 60406
davon Heute: 19
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

365 Postings, 5110 Tage rotezahlABB !!!

 
  
    
5
30.04.03 09:47
Viel Spass mit der ABB am Morgen !!! Entweder Rauf oder Runter nach ASBESTOS
Ich fahr mit !!!! was macht ihr ?? STOP-BUY ??  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
96 Postings ausgeblendet.

4295 Postings, 4015 Tage proximaDa hat sich das Warten doch gelohnt

 
  
    
15.02.13 20:19

Mitten in der Konjunkturkrise hat der Schweizer Elektrokonzern  ABB mit steigenden Umsätzen und Aufträgen überrascht. Zwar schrumpfte  der Gewinn im vierten Quartal wegen der laufenden Sanierung der  Energietechniksparte um ein Viertel. Umsatz und Auftragseingang  kletterten aber um jeweils vier Prozent - anders als bei vielen  Konkurrenten, die mit sinkenden Umsätzen kämpfen. "Wir haben ein  weiteres Mal gezeigt, dass wir über den gesamten Konjunkturzyklus  stabile Ergebnisse liefern können", pries ABB-Chef Joe Hogan am  Donnerstag seine Arbeit.

Die geografische Expansion und die Anpassung  der Produktpalette habe sein Haus vor Rückgängen bewahrt. Die Einnahmen  kletterten im Schlussquartal um vier Prozent auf elf Milliarden Dollar.  Die Summe der Neubestellungen nahm im gleichen Umfang auf 10,5  Milliarden Dollar zu - Analysten hatten im Schnitt hier mit einem  Rückgang um drei Prozent gerechnet. Damit schlug sich ABB - auch  gestärkt durch zahlreiche Übernahmen in den letzten zwei Jahren - besser  als Siemens und Philips, die im Kampf mit der Konkurrenz häufig  schlechter abschnitten.

Analysten  lobten, ABB habe mit seinem kontinuierlichen Sparkurs den anhaltenden  Preisverfall in der Elektrobranche wettmachen können. "Die Sorgen um das  kurzzyklische Geschäft erwiesen sich als unbegründet und die Margen  sind durch die Bank stabil", urteilten die Experten von Barclays. "Wir  erwarten, dass ABB 2013 an Fahrt gewinnt. Das Unternehmen hat einen  starken Auftragsbestand, die Kunden in der Energiewirtschaft investieren  und der Konzern hat ein Auge auf die Kosten und  Produktivitätszuwächse."

Für das laufende Jahr kündigte ABB-Chef  Hogan an, die Gesamtkosten seines Hauses um drei bis fünf Prozent zu  drücken. Im abgelaufenen Jahr summierten sich die Einsparungen auf 1,1  Milliarden Dollar. Auch auf der Einnahmenseite sehe ABB gut aus,  urteilten die Analysten von MainFirst. "ABB zeigt ein besseres  organisches Wachstum als Siemens oder Schneider."

Obwohl der  Jahresgewinn wegen des Sondereffekts um 15 Prozent auf 2,7 Milliarden  Dollar schrumpfte, will ABB seine Aktionäre mit einer um drei Rappen auf  0,68 Franken steigenden Dividende beglücken. Die Anteilseigner zeigten  sich zufrieden: Die Aktie der Eidgenossen legte um knapp vier Prozent  zu.

Eine konkrete Prognose für das laufende Jahr scheute Hogan. "Die  Nachfragesituation für das Jahr 2013 wird voraussichtlich maßgeblich  durch kurzfristigere Trends wie die wachsende Industrieproduktion und  staatliche Maßnahmen bestimmt werden", erklärte er. Der Konzern werde  beweisen, dass er auch in turbulenten Zeiten stabile Umsätze und Erträge  erwirtschaften könne. Regional fielen die Aussichten unterschiedlich  aus. Während die Nachfrage in Europa und dem arabischen Raum stagnieren  werde, dürften die Geschäfte in Asien und Amerika etwas besser laufen,  prognostizierte Hogan. Langfristig sähen die Aussichten für ABB weiter  gut aus.

Energieeinsparungen, Stromtechnik und die weiter  zunehmende Automatisierung der Industrie spielten den Schweizern in die  Hände. "Die längerfristigen Chancen für ABB dürften dank eines großen  Nachholbedarfs bei der Infrastruktur in den Schwellenländern und des  Erneuerungsbedarfs in den reifen Märkten weiter vorhanden sein",  sekundierten die Analysten der Notenstein Privatbank. Für weiteres  Wachstum vertraut ABB vor allem auf seine eigene Kraft.

Es werde zwar weiter Zukäufe geben, allerdings  nicht mehr in dem Umfang wie in den vergangenen Jahren. Hersteller von  elektromechanischen Komponenten und von Industriesoftware seien mögliche  Ziele. Spekulationen, die Züricher könnten sich auf den US-Konkurrenten  Rockwell stürzen, dementierte Hogan. "Um es gleich zu sagen: Es wird  vielleicht GE, aber bestimmt nicht Rockwell", scherzte der Texaner.

 

Handelsblatt - 14.02.2013

 

26243 Postings, 3372 Tage brunnetaABB übernimmt Power-One !!

 
  
    
1
22.04.13 18:33
ABB übernimmt Power-One -- Genentech und ...
-----------
Keine Kauf-Verkaufsempfehlung.   "Das Glück des einen ist das Unglück des anderen"

4295 Postings, 4015 Tage proximaInteressanter Artikel dazu

 
  
    
22.04.13 20:19
ABB kauft US-Wechselrichter-Hersteller – schlechte Nachrichten für Aktionäre von SMA Solar | Die Börsenblogger
Es dürfte wohl die Meldung des Tages sein: Der Schweizer Energie- und Automationstechnikkonzern ABB (WKN 919730) übernimmt für rund 1 Mrd. Dollar die US-Firma Power-One. Das Unternehmen bietet so genannte Photovoltaik-Wechselrichter an. Mit dem Zukauf würde ABB laut eigenen Angaben in diesem Bere ...
 

4295 Postings, 4015 Tage proximaKeiner mehr in ABB investiert?

 
  
    
2
22.01.14 20:31
Was denkt ihr? Nach der Gewinnwarnung nun noch weiter bergab?  

4295 Postings, 4015 Tage proximaInteressant in diesem Zusammenhang

 
  
    
2
22.01.14 20:32
Panagiotis Spiliopoulos, Analyst bei Vontobel, hat am Mittwoch (22.01.14) das ?Buy?-Rating für die Aktie des Schweizer Energie- und Automationstechnikkonzerns ABB (WKN 919730) bestätigt. Das Kursziel wurde mit 27,50 CHF bestätigt.

Aufgrund unwetterbedingten Verzögerungen bei Offshore-Windparks (Nordsee) und Betriebsproblemen bei Power Systems sei das EBITDA um 260 Mio. US-Dollar gesunken. Der Reingewinn soll zudem durch zusätzliche Restrukturierungs-Kosten (schwächelnder Auftragseingangs 2013) sowie bestehende Kosten belastet werden. Das erwartete Basis-EPS für das vierte Quartal liegt nun bei 0,23 US-Dollar gegenüber der Vontobel-Schätzung von 0,43 US-Dollar ? das sind rund 15 Prozent unter dem EPS-Wert der Analysten für 2013.

Allerdings arbeiten alle übrigen Sparten auf erwartungsgemäßem Niveau, um die operativen Probleme bei Power Systems anzugehen, werde unter der neuen Führung bereits ein Massnahmenplan umgesetzt.

Die Vontobel-Anlagebeurteilung von ABB stützt sich auf die Automationssparte sowie eine Erholung bei den kurz- und mittelzyklischen Sparten ?Discrete Automation and Motion? und ?Low Voltage Products? ? nicht jedoch auf eine Verbesserung bei Power Systems. Die heutige Warnung stellt nach Ansicht der Analysten also einen neg. Einmaleffekt bei der unattraktivsten Division dar. Während dies wohl auch eine Senkung der 2013er Prognose beinhaltet, bleibt die Kaufempfehlung seitens Vontobel bestehen ? insbesondere da eine bereinigte Reingewinnprognose gemäß CEO noch immer auf Konsensniveau liegt.  

26243 Postings, 3372 Tage brunnetaABB auf Einkaufstour.

 
  
    
1
10.09.14 16:36
ABB kauft Adaptaflex
-----------
Keine Kauf-Verkaufsempfehlung.   "Das Glück des einen ist das Unglück des anderen"

4295 Postings, 4015 Tage proximaSetzt keiner mehr auf unsere

 
  
    
1
07.04.15 21:39
Schweizer Freunde?
Also ich mit einer "halben" Position noch im Geschäft.  

4295 Postings, 4015 Tage proximaNeues 5-Jahes-Hoch

 
  
    
1
16.04.15 21:31
Neues Ziel 10-Jahres-Hoch  

4009 Postings, 2369 Tage AlibabagoldÜbernahmen

 
  
    
1
28.05.15 18:59
Bevor Google bei Roboterherstellern wie ABB, KUKA, FANUC, FARO, YASKAWA etc. einsteigt, könnten diese selbst fusionieren und sich zu einem ROBOTER-RIESEN zusammentun.

Eine Fusion würde die Marktmacht stärken und Google den Weg an die Roboterspitze erschweren...

Wir brauchen auf jeden Fall einen neuen Roboter-Giganten mit mehr als 100 Milliarden Euro MK, damit wir eine ernstgenommene Marktmacht darstellen...

ABB alleine hat schon rund 50 Milliarden... KUKA und Yaskawa sind eher winzig, FANUC hingegen ebenfalls riesig... Wer schluckt also zuerst KUKA oder Yaskawa? ABB oder FANUC??? Und am Ende fusionieren hoffentlich ABB und FANUC noch...  

440 Postings, 693 Tage OliverSABB to Start Manufacturing Robots in the U.S.

 
  
    
1
02.06.15 22:42
ABB will start producing robots in the United States, making it the first global industrial robotics company to fully commit and invest in a North American robotics manufacturing footprint.

The company made the announcement at the opening of a new robotics plant at its facility in Auburn Hills, Mich. Production is to commence immediately.
The new plant is ABB’s third robotics production facility, alongside Shanghai, China, and Västerås, Sweden, and will manufacture ABB robots and related equipment for the North American market.


The United States is ABB’s largest market with US$7.5 billion in sales. The company has invested more than US$10 billion in local R&D, capital expenditure and acquisitions since 2010, taking local employment from 11,500 to 26,300. Continued investment in the North American value chain and manufacturing constitutes a significant part of ABB’s global growth plans reflecting the company’s Next Level strategy.

http://www.qualitymag.com/articles/...-manufacturing-robots-in-the-us  

4295 Postings, 4015 Tage proximaKursplus durch Einstieg von Cevian

 
  
    
2
04.06.15 20:55
ABB-Konzernchef Ulrich Spiesshofer muss sich auf einen unbequemen neuen Aktionär gefasst machen. Der schwedische Finanzinvestor Cevian hat eine Beteiligung von über drei Prozent an dem Schweizer Unternehmen erworben, wie ABB am Donnerstag mitteilte. ABB begrüßte das Investment von Cevian. Der Konzern schätze das Engagement und den Beitrag des Fonds wie er das auch bei allen anderen Aktionären mache. An der Börse kletterten die ABB-Titel, die sich in den vergangenen Monaten deutlich schlechter als die Schweizer Börse entwickelt hatte, um 4,4 Prozent.

?Wir denken, dass ABB eine gute Firma ist, bei der wir ein großes Wertsteigerungs-Potential sehen?, erklärte Cevian-Co-Chef Christer Gardell. Zu den weiteren Plänen bei ABB wollte er sich nicht äußern. Üblicherweise dringt Cevian auf Veränderungen in der Unternehmensspitze oder im Geschäft. Die Gesellschaft bleibt zumeist mehrere Jahre an den Firmen beteiligt und nimmt auch Einsitz im Aufsichtsrat. Im Gegensatz zu aktivistischen US-Investoren wie Carl Icahn verzichtet Cevian aber auf Kampagnen in der Öffentlichkeit.

Der 14 Milliarden-Euro-Fonds ist ausschließlich in europäische Firmen investiert. Dazu zählen der Schweizer Logistiker Panalpina und der Industriekonzern ThyssenKrupp, an dem die Schweden 15 Prozent halten. Beim deutschen Baukonzern Bilfinger hält Cevian über ein Viertel der Anteile. Dort setzte der Fonds Eckhard Cordes als zweites Mitglied im Aufsichtsrat neben seinem bisherigen Vertreter Jens Tischendorf durch. Vorstandschef Roland Koch hatte seinen Posten als Vorstandschef auf Betreiben von Cevian verloren, hatte es im Umfeld des ehemaligen hessischen Ministerpräsidenten geheißen.

Quelle: Handelsblatt  

35 Postings, 714 Tage Marc FaberWI-Börsengeflüster vom 18.06.15

 
  
    
18.06.15 09:36

4009 Postings, 2369 Tage AlibabagoldÜbernahme von KUKA?

 
  
    
10.07.15 20:16
Nur KUKA steigt als großer deutscher Roboter Hersteller weiter und weiter.
Ob ABB an KUKA interessiert sein könnte?
Robotern gehört die Zukunft...

www.sv-veranstaltungen.de/site/fachbereiche/.../#sthash.YzwjDpPA.dpbs

Hier versammeln sich die Entscheider!  

4009 Postings, 2369 Tage AlibabagoldUnentdeckte Perle

 
  
    
1
13.07.15 20:12
ABB scheint eine unentdeckte Perle zu sein.
 

138 Postings, 2392 Tage Christian GriesbaInvestiert ?

 
  
    
02.09.15 09:43
Hallo zusammen,

sind hier welche investiert in ABB ?
Überlege die aktuelle Martsituation aus zu nutzen und eine erste Charge bei AAB zu platzieren.
Wie denkt ihr über das Unternehmen ?

Freu mich über Eure Kommentare.

Gruß,
Christian

 

138 Postings, 2392 Tage Christian GriesbaNeueinsteiger

 
  
    
18.09.15 15:57
Hallo zusammen,

leider hat sich ekiner auf meien Beitrag vom 02.09.2015 gemeldet.
Egal, bin gerade eben mit einer ersten Charge rein (16,08€).

Allen Investierten viel Glück & Erfolg!

Gruß,
Christian  

49 Postings, 739 Tage stte91Long

 
  
    
12.10.15 23:26
Bin heute long geganen bei abb. Hoffe wird was strike 19 chf  

138 Postings, 2392 Tage Christian GriesbaABB

 
  
    
20.04.16 18:18
Hallo zusammen,

das Unternehmen scheint mit Ulrich Speisshofer den richten Mann geholt zu haben.
Wer schön, wenn die Märkte weiterhin so bullish sind, damit die AAB die 20€Hürde nimmt.
Danach ist viel Luft nach oben...

Allen Aktionären weiterhin viel Gluck & Erfolg!  

138 Postings, 2392 Tage Christian GriesbaABB

 
  
    
08.09.16 14:37
Hallo zusammen,

sehr schöne Performance seit Jahresanfang + Dividende!
Und auch in der Presse bzw. in den Medien hört man fast nur positives von ABB.
Es scheint, als hätte man das Ruder rechtzeitig umgerissen.

Allen Investierten weiterhin viel Glück!!!  

328 Postings, 2558 Tage oh kanadaABB die unentdeckte Perle

 
  
    
21.10.16 11:32
Vor gut einem Jahr wurde hier geschrieben: "ABB scheint eine unentdeckte Perle zu sein."

Mittlerweile kann man sagen, sie ist die unentdeckte Perle. Denn als weltweiter Konkurrent von GE und SIEMENS immer mindestens auf Augenhöhe mitzumachen, ist erstaunlich.

Ja, mit Ulrich Speisshofer hat man als Nachfolger des vorher sehr erfolgreichen Hubertus von grünberg den richten Mann geholt, der den Konzern mit ruhiger Hand aber striktem Kostenmanagaement führt.  

153 Postings, 1587 Tage katzenbeissserBloß...

 
  
    
27.10.16 18:40
...raus...  

4295 Postings, 4015 Tage proximaNa endlich geht´s wieder voran !

 
  
    
2
11.01.17 22:14
Bin ja gespannt, ob nach diesem Beitrag auch wieder nur drei weitere bis zum Jahresende folgen.)  

440 Postings, 693 Tage OliverS@proxima

 
  
    
2
12.01.17 17:38
Die Chancen stehen gut, dass es in diesem Jahr etwas mehr Beiträge gibt. Das Jahr ist noch jung:-)
Bin seit 2014 in ABB investiert und habe heute die Position um 10% erhöht. Damit habe ich meine persönliche Zielgrösse erreicht und freue mich die nächsten Jahre über die Dividenden...  

241 Postings, 395 Tage aeroTraderSkandal in Korea

 
  
    
26.02.17 17:45
Mal schauen ob es demnaechst hier guenstige Einstiegskurse gibt (*hoff*), es wurde ja schon vor
aufkommenden schlechten Nachrichten gewarnt :-D.
Die AKtie ist ja doch etwas ueberteuert im Moment.  

241 Postings, 395 Tage aeroTraderToshba laesst gruessen :-D

 
  
    
26.02.17 17:47
Waere schon geil...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben