Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 3711 von 3977
neuester Beitrag: 20.11.19 10:45
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 99416
neuester Beitrag: 20.11.19 10:45 von: Anti Lemmin. Leser gesamt: 13824822
davon Heute: 1299
bewertet mit 103 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3709 | 3710 |
| 3712 | 3713 | ... | 3977  Weiter  

19.06.19 16:31
1

3356 Postings, 2405 Tage gnomonder ökonomische wert des arbeiters

ganz gleich auf welchem level,  bestimmt sich allein und ausschließlich durch seine ersetzbarkeit.
verstehst du das, @murmel?  

19.06.19 16:46
3

3903 Postings, 3402 Tage Murmeltierchengnom

dein wert ist null - du arbeitest nicht!  

19.06.19 16:54

3903 Postings, 3402 Tage MurmeltierchenA.L.

die meisten roller schaffen gerademal ein paar monate....
ähnliches wird es bei den e-autos werden. billig und kurzlebig - der umwelt zuliebe.  

19.06.19 17:02
1

3356 Postings, 2405 Tage gnomon#734

"gnom bewegt sich noch im rahmen seiner anerlernten bwl - basics"

falsch getippt und arrogant formuliert, murmel. ich war nie student auf einer uni, wollte mich nicht jahrelang abmühen,  um am ende so wie du einer von millionen zu sein.  meine basics kommen aus der quelle die auch lehrbücher füllt,  die jahrzehntelange praxis in fast allen bereichen der wirtschaft.  

19.06.19 17:28
4

3903 Postings, 3402 Tage Murmeltierchengnom#728

falls du den faden verloren hast,

..menschen die aus der vergangenheit nichts lernen, sorgen dafür daß geschichte sich wiederholt....


du wiederholst dauernd deine vergangenheit - hast nix draus gelernt - obendrein empfiehlst du es als guten ratschlag für die zukunft ?!

ich denke es ist zeit für radikale veränderungen und neue wege. die vergangenheit als maßstab für die zukunft zu benutzen wird nichts bringen ausser ein "weiter so " . im volksmund heißt das betriebsblind...

 

19.06.19 17:36
2

57846 Postings, 5676 Tage Anti LemmingDas ist Kapitalismus

mit geistigem Läuse-Spray gegen die Ausgebeuteten.

Schade nur, dass niemand mehr zum Ausbeuten da ist, wenn alle Läuse im Pelz "weg" sind.  

19.06.19 17:39
4

57846 Postings, 5676 Tage Anti Lemming# 756

Ein Komiker sagte vor vielen Jahren einmal im Fernsehen:

"Wir Österreicher schauen vertrauensvoll in unsere Vergangenheit."  

19.06.19 17:39

57846 Postings, 5676 Tage Anti Lemming(Bezug ist # 755)

19.06.19 18:04
2

57846 Postings, 5676 Tage Anti Lemmingspeziell für Fill

 
Angehängte Grafik:
61u38iezhsl.jpg
61u38iezhsl.jpg

19.06.19 18:43
1

57846 Postings, 5676 Tage Anti LemmingÄtzende Details zum Khashoggi-Mord

Die UNO-Untersuchung belastet die Saudis sehr. Dass Trump sie deckt, macht es nicht besser.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/...-im-konsulat-a-1273261.html

13 Minuten bevor Jamal Khashoggi am 2. Oktober 2018 das saudi-arabische Konsulat in Istanbul betritt, unterhalten sich drinnen zwei Agenten.

"Ist es möglich, den Rumpf in eine Tasche zu packen?"

"Wir durchtrennen die Gelenke. Das ist kein Problem. Am Anfang schneide ich auf dem Boden. Wenn wir Plastikbeutel nehmen und ihn in Stücke schneiden, ist es geschafft. Wir werden jedes Teil einwickeln."

Kurz darauf erkundigt sich der andere Agent. "Ist das Opfertier eingetroffen?"

Um 13.15 Uhr betritt Khashoggi die diplomatische Vertretung seines Landes. Etwa 20 Minuten später ist er tot....  

19.06.19 18:52
1

57846 Postings, 5676 Tage Anti Lemmingpeinliches Fazit - für Trump wie für Merkel

(selbe Quelle, Ende des Artikels)

"Khashoggis Tötung war eine außergerichtliche Tötung, für die Saudi-Arabien verantwortlich ist", schreibt die französische Menschenrechtsexpertin gleich zu Beginn ihres Berichts. Es gebe "glaubhafte Beweise" dafür, dass Kronprinz MBS verantwortlich sei. Das müsse dringend weiter untersucht werden, so Callamard. Dabei gehe es weniger darum, eine "smoking gun" zu finden, einen belastbaren Beweis, also einen direkten Befehl des Thronfolgers zur Tötung Khashoggis. Es gehe auch darum, jene Amtsträger zu identifizieren, die ihre Machtstellung entweder missbraucht oder ihre Verantwortung vernachlässigt hätten und so Khashoggis Tod entweder billigten oder duldeten.

Nun müsse Uno-Generalsekretär António Guterres dafür sorgen, dass der Mordfall weiter von internationalen Experten untersucht und möglicherweise sogar vor einem Tribunal aufgearbeitet werde. Ausdrücklich empfiehlt Callamard auch persönliche Sanktionen gegen den Kronprinzen.

Für US-Präsident Donald Trump, der MBS zu seinem wichtigsten Verbündeten in der arabischen Welt erkoren hat, aber auch für Angela Merkel, die in Saudi-Arabien noch immer einen Stabilitätsanker im Nahen Osten sieht, ist der Bericht vor allem eines: peinlich.  

19.06.19 19:02

2903 Postings, 863 Tage goldikInformativ#..760+61,haben wir was anderes erwartet

19.06.19 19:05
2

3356 Postings, 2405 Tage gnomondu wiederholst dauernd deine vergangenheit

ich war schon in deinem alter, du in meinem noch nicht.  menschen in höherem alter  haben nicht viel mehr als ihre vergangenheit,  eine tatsache die man  im eigenen interesse,  und in dem wissen daß man mit etwas glück selbst mal an der reihe ist,  nicht belächeln sollte.  

du wirst es weiterhin schwer haben murmel, weil unbelehrbarkeit und respektlosigkeit immer ein klotz am bein sind. "im zorn, beim spiel und im suff erkennt man den menschen".  als wutbürger bis du in dieser hinsicht einigermaßen exponiert.  

19.06.19 19:10

57846 Postings, 5676 Tage Anti Lemming...haben wir was anderes erwartet ...

Nein.

Aber wenn eine UNO-Mitarbeiterin diese Sache in einem 100-Seiten-Bericht aufgearbeitet und dokumentiert hat und persönliche Konsequenzen für MBS fordert, dann ist das ein ganz anderes Kaliber, als wenn goldik und A.L. in ihrer Butze empört auf die Tastatur hauen.

Trump wird sich diesem Bericht wohl kaum durch Totschweigen entziehen können, wie er es anfangs nach dem Khashoggi-Mord gemacht hat.

Und auch Merkel wird Farbe bekennen müssen, dass deutsche Waffenlieferungen an die Saudis nicht so unproblematisch sind, wie sie es gern darstellt.
 

19.06.19 19:13
4

57846 Postings, 5676 Tage Anti Lemming# 763

Wer "nur noch" wegen seines hohen Alters in der "eigenen Vergangenheit" lebt, sollte nicht so vermessen sein, die Jüngeren belehren zu wollen, wie deren Zukunft - die er selber gar nicht mehr erleben wird - zu gestalten sei.  

19.06.19 19:17
3

57846 Postings, 5676 Tage Anti LemmingAlte verdienen Respekt für ihre Lebensleistung,

sollten aber der Jugend drohenden Schaden aus obsoleter Belehrung ersparen.

Jede Zeit hat ihren eigenen Zeitgeist. Der Zeitgeist von vorgestern passt oft nur noch ins Spukschloss. Wie sonst sollte sich die Welt jemals weiterentwickeln?  

19.06.19 19:18
2

3903 Postings, 3402 Tage Murmeltierchenwir müssen uns jetzt entscheiden

https://www.youtube.com/watch?v=82arOdTCHy8

es ist nur ein beispiel aber genauso müssen wir dingen begegnen wenn wir sie verändern wollen.

gut analysiert !

 

19.06.19 20:30

3356 Postings, 2405 Tage gnomon#765 altersrassist

muß ab und zu dampf ablassen, naja, immer noch besser als psychopharmaka.  

ob er seinen großeltern, eltern, lehrern, professoren und später  seinen vorgsetzten auch diese schnautze angehängt hat,  oder waren die alle jünger als er?   vom wem glaubt er,  wurde er erzogen und ausgebildet, wenn nicht  fast ausnahmslos von älteren?  

auch wenn man einen noch so schweren klopfer hat, muß man doch einsehen, daß erfahrung immer vergangenheit ist.  wer alte beschimpft, weil sie sich bemüßigt fühlen den jungen leuten etwas von ihrer erfahrung via meinungen und ratschläge  free of charge weiterzugeben,  muß wohl ein unheimlicher dummkopf sein.  insbesondere wenn es um einen alten geht der immer noch die mehrheit seiner tassen im schrank hat. zumindest hat es dafür gereicht dem ökonomen al seine unzulänglichkeiten im bereich rohstoffbörsen vor augen zu führen, und ihm zu erklären wie contango geht, über welches er unerträglichen unsinn verbreitet hat.  da ein spezialthema,  hätte jeder insider  sofort erkannt mit wem er es zu tun hat,  sich für kommentare und richtigstellungen bedankt. nicht so al, er wurde aggressiv, unfassbar beleidigend und hat mich schließlich aus seinem thread verwiesen.  

fazit: krankhafte intellektuelle eitelkeit, verbunden mit dem hass gege alte leute, denen er offenbar pauschal zum vorwurf macht, ihn weder gut erzogen, noch gut  ausgebildet zu haben.   ein wortgewandter und einigermaßen belesener schaumschläger der den unterschied zwischen wissen und verstand nicht begriffen hat. in letzterem ist er chronisch short.

 

19.06.19 20:59
6

42368 Postings, 4183 Tage Fillorkill'Alter' und 'Jugend' ist Wurst

Man umgibt sich doch mit Leuten, die einen entweder triggern oder verstärken - und das ist definitiv keine Frage des Alters. Im Regelfall wird man dafür in einer der unzähligen Subkulturen fündig, in die unsere Gesellschaft fragmentiert. Auch die Druchschnittbiographie aus dem heimischen Biogarten ist heute nur noch Fragment neben anderen, fast möchte man sagen runtergestuft zum 'experimentellen Lebensentwurf' - was dann ja auch die hochkochenden Identitätskrisen in diesem Feld erklärt. Wer hingegen nur nach seiner Alterskohorte spickt, hat sie nicht mehr alle. Schon in meiner Jugend wollte niemand den ich kannte als 'die Jugend' angesprochen werden. Das hatte eigentlich noch mehr genervt als die Einforderung grundlosen Respekts gegenüber 'dem Alter'.  Diesen Herbst werde ich 147 und kann mit .... (ab hier wird das Manuskript leider unleserlich)
-----------
# another europe

19.06.19 21:15
1

2903 Postings, 863 Tage goldikinteressant,Fill(fast)immer treffen Sie den Nerv,

(wollte eigentlich noch mehr schreiben, aber mir fällt nichts geistreiches mehr ein, zu alt)  

19.06.19 21:36
1

57846 Postings, 5676 Tage Anti Lemming# 768 Man muss die "Alten" anhören,

und dies auch mit gebührendem Respekt, aber die Jugend kommt nicht umhin, sich für ihre Zukunft, in der die Alten nicht mehr leben werden, ihre eigene Meinung und eigene Wertmaßstäbe herauszubilden.

Wenn die Alten tatsächlich etwas Aphorismen-trächtiges zu Papier bringen, kann es der Nachwelt bis weit über ihr Ableben hinaus erhalten bleiben - so es denn Substanz hat.

Gnomons "Läuse im Pelz ausmerzen" hat wohl eher wenig Chancen, der Nachwelt als überliefernswerte Weisheit erhalten zu bleiben. Es ist der Zeitgeist einer zum Glück erloschenen Epoche.  

19.06.19 21:44
2

57846 Postings, 5676 Tage Anti LemmingUnd ich bitte dich, Gnomon,

Kritik in diesem Punkt gelassen hinzunehmen, vielleicht sogar kurz darüber nachzudenken - und nicht wieder gleich Beiträge löschen und deren Verfasser sperren zu lassen.

Denn "Läuse im Pelz" ist eine Formulierung, die du hier schon häufig nachweisbar verwendet hast, in Verbindung mit unterschiedlichen Verben, die eine allfällige Vernichtung dieser Läuse suggerieren sollen.
 

19.06.19 21:45
1

42368 Postings, 4183 Tage Fillorkillzu alt

Niemand muss 'zu alt' sein. Zum Feierabend deshalb noch etwas Epigenetics für dich, die einen echten Kulturschocker in der Pipeline haben:  ...as we age, our cells experience alterations to their epigenetic markers, and this changes gene expression, which is proposed to be a primary reason we age. Recently, there has been considerable interest in resetting these epigenetic markers to reverse cellular aging, and this paper builds on that...https://www.leafscience.org/partial-cellular-reprogramming-to-reverse-cellular-aging/

-----------
# another europe
Angehängte Grafik:
figure1-gf-am.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
figure1-gf-am.png

19.06.19 21:50
2

57846 Postings, 5676 Tage Anti LemmingEine meiner besten Freunde

(muttersprachlicher Spanier) war 95 Jahre alt, als er starb. Ich hab zeitlebens seine Gelassenheit, seinen Sprachwitz/Galgenhumor und seine Musikalität bewundert. Er arbeitete 50 Jahre lang 12 Stunden pro Tag als Bäcker in einer 60 Grad heißen Fabrik, die in einer heißen Stadt in einem chronisch heißen Land stand.
 

19.06.19 21:51
1

57846 Postings, 5676 Tage Anti Lemming#773

Komm mir jetzt bitte nicht mit Telomerase, denn davon verstehst du AUCH nichts ;-)

Deine Video hab ich gar nicht erst angeklickt ;-)  

Seite: Zurück 1 | ... | 3709 | 3710 |
| 3712 | 3713 | ... | 3977  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben