Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 3804
neuester Beitrag: 20.08.19 23:02
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 95088
neuester Beitrag: 20.08.19 23:02 von: Shlomo Silbe. Leser gesamt: 13458909
davon Heute: 3897
bewertet mit 101 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3802 | 3803 | 3804 | 3804  Weiter  

04.11.12 14:16
101

20752 Postings, 5749 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3802 | 3803 | 3804 | 3804  Weiter  
95062 Postings ausgeblendet.

20.08.19 20:05
2

57013 Postings, 5584 Tage Anti LemmingDemeter-Echtheitssiegel wird zuweilen

auch als Ohrring getragen:

 
Angehängte Grafik:
hc_2453.jpg
hc_2453.jpg

20.08.19 20:09
2

57013 Postings, 5584 Tage Anti Lemming# 063

zeigt, dass die Grünen in der Klimadebatte komplett den Verstand verloren haben.

Jetzt fehlt nur noch der Hinweis, dass die Bankenkrise 2008 durch eine CO2-induzierte Marktüberhitzung zustande gekommen sein soll.  

20.08.19 20:13
1

3140 Postings, 724 Tage Shlomo SilbersteinReihe: Vorbild Italien

Heute: Beschlagnahmung von Tatwerkzeugen geplant.

Danke Salvini
Auf dem Rettungsschiff ?Open Arms? ist die Lage außer Kontrolle. Migranten springen ins Wasser. Nun soll das Rettungsschiff anlanden und beschlagnahmt werden - das erklärte der italienische Innenminister Salvini.
 

20.08.19 20:14
2

18197 Postings, 4781 Tage Malko07#95060: Wenn du meinst, Wissenschaft sei

eine demokratische Veranstaltung, werde glücklich damit. Ich meine man muss schon seinen eigenen Schädel immer noch selbst anstrengen ansonsten fällt man auf jedwede blödsinnige Propaganda herein. Wie z.b. mancher Poster der glaubt die Ölindustrie hätte Angst vor den Windmühlen und auch meinen der Stromverbrauch wäre unser Energieverbrauch. Dabei beträgt der Anteil des Stromverbrauchs bei uns nur ca. 6% am Gesamtenergieverbrauch und wir brauchen noch Jahrzehnte nur den Strom ohne den Einsatz kalorischer Energieträger zu erzeugen - wenn wir nicht den Stromverbrauch erheblich im Vergleich zu heute erhöhen. Haben wir allerdings vor: nennt sich Elektromobilität. Trotzdem bin ich für die Elektromobilität auf Basis von Wasserstoff und Brennstoffzelle. Das ist nämlich eine gute Methode den Geräuschpegel in Ballungsgebieten zu senken und die Luftqualität wesentlich zu bessern.

 

20.08.19 20:14
1

3140 Postings, 724 Tage Shlomo SilbersteinAL betreibt heute reihenweise Doxxing

von einschlägigen Foristen. Ich frage mich woher er all die privaten Bilder hat.  

20.08.19 20:18

57013 Postings, 5584 Tage Anti Lemmingvon google, stupid.

20.08.19 20:26

3140 Postings, 724 Tage Shlomo SilbersteinKann man eure Bilder googeln?

Wieder was dazugelernt. Ich werde die Bilder ausdrucken und mit den Namen beschriften.

Danke, AL  

20.08.19 20:26
1

57013 Postings, 5584 Tage Anti LemmingSchulstreik für die Klimarettung

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/...bewegung-a-1282826.html

Ich halte das für immanent produktiv, weil Schulstreiks das Bildungsniveau senken, wodurch Ammenmärchen über das Klima höhere Kredenz erhalten.  

20.08.19 20:28

3038 Postings, 2313 Tage gnomon#065

al auch klimaleugner?  wer den erkentnissen der wissenschaft vertraut, und das ist  ein vielfaches der grünwähler, hat noch lange nicht seinen verstand verloren.  

20.08.19 20:33
3

57013 Postings, 5584 Tage Anti Lemming# 074 - Max Planck wurde zeitlebens

angefeindet, weil die "demokratische Mehrheit" der Physiker in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts seine Quantentheorie für Schwachsinn hielten.

Planck standen tausende Kritiker gegenüber.

Die Mehrheitsentscheidung fiel damals eindeutig zugunsten der Kritiker aus. Denn die Mehrheit hat ja immer recht.

----------------------------------------

Zeitsprung ins Hier und Jetzt.

Dummerweise hatten die Kritiker trotz erdrückender Mehrheit Unrecht.

Heute steht Plancks Quantentheorie in jedem Physiklehrbuch.

Irgendwas ist faul an der Demokratie.  

20.08.19 20:53
1

57013 Postings, 5584 Tage Anti LemmingKnackpunkt der "heiligen CO2-Lehre"

Die Grünen sagen, unter Berufung auf zig Wissenschaftler: "CO2 ist ein Treibhausgas. Der CO2-Gehalt der Luft ist stark gestiegen. Grund dafür ist menschgemachte Verbrennung fossiler Energieträger. Die Erwärmung des Erdklimas wird daher durch CO2 und fossile Brennstoffe ausgelöst."

Die "Klimaleugner" (welch dämliche Wortschöpfung, offenbar zur Diskreditierung angelehnt an "Holocaustleugner") sagen: In den Ozeanen, die Zweidrittel der Erdoberfläche bedecken, sind viele Gase gelöst, u. a. CO2. Bei steigender Erwärmung dünsten die Ozeane nicht nur Wasser aus (Wasserdampf ist übrigens ebenfalls ein Treibhausgas), sondern auch CO2 und andere im Meerwasser gelöste Gase. Daher ist der steigende CO2-Gehalt der Atmosphäre eine FOLGE der Erderwärmung - die u. a. durch den Sonnenfleckenzyklus und die Position der Erde in der Umlaufbahn um die Sonne zurückgeht (daher rühren auch die Eiszeiten - und NICHT die Ursache. Zwar führen steigender CO2- und Wasserdampfgehalt in der Atmosphäre zu einer weiteren Erwärmung (positive Rückkopplungseffekte), dennoch sind sie nur ein Co-Faktor und nicht der primäre Auslöser der Erderwärmung.

Ist für Greta und die von der Atomlobby gesponsorte Fridays-for-Future-Bewegung natürlich "viel zu kompliziert".  

20.08.19 21:22
2

5544 Postings, 4733 Tage VermeerJetzt sagst du es doch schon selbst

Jetzt schreibst du schon selbst: "Zwar führen steigender CO2-(...)-gehalt in der Atmosphäre zu einer weiteren Erwärmung"
Daraus ergibt sich in jedem Fall, dass wir den Ausstoß von CO2 aus fossilen Quellen nicht noch steigern dürfen, hm?

Was willst du dann noch? Behaupten, dass bei der Verbrennung von fossilen Brennstoffen seit knapp 2 Jahrhunderten gaar kein CO2 freigesetzt wurde, sondern dass alles aus dem Meer ausgedünstet ist?? Wo wäre das andere dann geblieben?  

20.08.19 22:02

40826 Postings, 4091 Tage FillorkillKnackpunkt der "heiligen CO2-Lehre"

Aufs glauben kommt es an, nicht auf Logik. Das gilt natürlich auch für die Klimaskepsisreligion. Wenn also  die anthropogene CO2 Emission zu einer beachtlichen Erderwärmung führt, die in den Weltmeeren eine höhere Verdunstungsrate und mit dieser eine  erhöhte CO2 Freisetzung triggern kann, die dann in Rückkoppelung wiederum die Erwärmung verstärkt, dann ja dann hat man den (Gottes)Beweis in der Hand, dass es am anthropogenen CO2 wohl kaum gelegen haben wird. Dass es jetzt mehr an CO2 gibt sei nur eine Folge physikalischer Eigenschaften von Wasser und insofern die natürlichste Sache der Welt.  
-----------
it's the culture, stupid

20.08.19 22:08
2

57013 Postings, 5584 Tage Anti LemmingFill bewertet # 075 mit "witzig"

Da ist es, das Adelsprädikat. Herzlichen Dank!

-------------------

Wenn etwas mehr als zwei Ursachen hat und keine altgriechisch-philologischen Wurzeln, ist Fill genauso überfordert wie Greta bei höherer Mathematik.  

20.08.19 22:18
1

40826 Postings, 4091 Tage Fillorkillsoll der Klimawandel Schuld an Fukushima sein

Das hat Künast laut Welt gesagt:  ?Der Atomunfall in Fukushima oder die Dürresommer haben gezeigt, dass man die Notwendigkeit einer Energiewende und den Klimawandel nicht mehr leugnen kann.?*

Da hat die Künast mal ganz recht. Eben deshalb versucht rechte Propaganda daraus eine Witzfigur zu machen, in der berechtigten Hoffnung, das bildungsferne Stammpublikum in den einschlägigen klima-islam-migrationskritischen Foren auf die weise beflügeln zu können.


*https://www.welt.de/debatte/kommentare/...huld-an-Fukushima-sein.html

-----------
it's the culture, stupid

20.08.19 22:18
1

57013 Postings, 5584 Tage Anti LemmingEinen Co-Faktor zu reduzieren

beseitigt die Hauptursache (Ausklingen der letzten Eiszeit, Konstellation Erde-Sonne, Sonnenfleckenzyklen) nicht.

Es ist sogar denkbar, dass die Meere in dem Fall, dass der anthropogene CO2-Eintrag gesenkt wird, ihren Ausstoß erhöhen, weil zu einer bestimmten Temperatur eben eine gewisse CO2-Sättigung in der Atmosphäre gehört.

In dem Fall wären die CO2-Einsparungen komplett sinnlos (außer für die AKW-Lobby, die dann mehr AKWs bauen darf, "weil die Klimagefahr ja noch viel größer ist" blah blah....)  

20.08.19 22:28

57013 Postings, 5584 Tage Anti Lemming# 080

Das hat die "Zeit" höchstwahrscheinlich redaktionell nachgebessert, um ihre grüne Leser-Ziehkuh nicht allein auf dem Glatteis stehen zu lassen.

Ich bezweifle, dass Künast das anfangs nicht genauso gesagt hatte, wie es gedruckt wurde. Denn im Zweifel sind die Zeit-Redakteure um einiges intelligenter. Das zeigt sich auch in der Rettungsaktion, die Künast geistigen Fehltritt "emphatisch" als Zitierfehler zu entschuldigen versucht. Gibt eben noch echte Kavaliere bei Die Zeit ;-)
 

20.08.19 22:33
1

57013 Postings, 5584 Tage Anti LemmingDas nachgebesserte "Zitat" ist auch sprachlich

völlig verquer.

Künast Satz lautet jetzt:

?Der Atomunfall in Fukushima oder die Dürresommer haben gezeigt, dass man die Notwendigkeit einer Energiewende und den Klimawandel nicht mehr leugnen kann.?

Das ist ähnlich blöd wie:

"Der Sieg von Bayern München gegen Dortmund und die Weigerung der CDU, die Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung anzuerkennen, haben gezeigt, dass Bayern die stärkere Mannschaft und die CDU die unsozialere Partei ist."

 

20.08.19 22:41

3140 Postings, 724 Tage Shlomo SilbersteinKünast ist ein Fliegenschiss

in der 1000jährigen Geschichte der Grünen  

20.08.19 22:42
1

57013 Postings, 5584 Tage Anti LemmingEin Elephantenschiss

ins Kontor der Vernunft.  

20.08.19 22:48
2

3140 Postings, 724 Tage Shlomo SilbersteinDa ist es, das Adelsprädikat. Herzlichen Dank!

Solange fill nicht bewertet befindet er sich gleichzeitig in zwei Quantenzuständen. Erst durch ALs Posting wurde sein Zustand gemessen und  - in diesem Fall als Spin Down - festgelegt.    

20.08.19 22:52

57013 Postings, 5584 Tage Anti LemmingKollaps der Wellenfunktion

als Metapher für Kollaps des kritischen Verstandes.

Schrödingers Katze lacht sich zu Tode.  

20.08.19 23:02

3140 Postings, 724 Tage Shlomo SilbersteinEs muss erstmal was da sein

bevor es kollabieren kann.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3802 | 3803 | 3804 | 3804  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben