BEATE UHSE - The Real Hot Stock!!

Seite 241 von 242
neuester Beitrag: 08.12.19 16:23
eröffnet am: 26.04.12 13:50 von: Happy End Anzahl Beiträge: 6050
neuester Beitrag: 08.12.19 16:23 von: Bezahlter Sc. Leser gesamt: 782383
davon Heute: 171
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 238 | 239 | 240 |
| 242 Weiter  

04.11.19 15:17

613 Postings, 660 Tage Flipsolol

Der Depressive wieder.....  

04.11.19 16:26

613 Postings, 660 Tage FlipsoEin Mantel

wärmt nicht nur im Winter!  

04.11.19 19:44
Glaubst du diese Scheiße wirklich selbst oder trollst du hier nur noch aus Gewohnheit??  

04.11.19 21:42

613 Postings, 660 Tage FlipsoLol

Die Fachkraft wo der Name schon Programm ist!  

04.11.19 21:58
Du hast meine Frage nicht beantwortet.
Beantworte meine Frage, du Wurm. Oder schweige für immer.  

04.11.19 22:08

1815 Postings, 1278 Tage michelangelo321Heute über 450 000 Aktien gehandelt.

05.11.19 11:17

882 Postings, 5155 Tage FactsOlnyTiefer als Maffay

Die Aktie der Erotik-Abwicklungsgesellschaft erreicht neue Tiefen.
0,0012 ? auf Tradegate.
Die Geld- und Briefseiten (auch anderer Börsen) sind niedrig wie nie und verheißen keine Besserung.  

05.11.19 13:47

46 Postings, 577 Tage 63erdas ist ja...

A U S G E Z E I C H N E T !!!
Da fällt mir jemand ein, vielleicht der Sammler, der nun seinen durchschnittlichen EK zum wiederholten Male vermindern könnte.
Obwohl völlig gehaltlos, immer wieder lustig hier zu lesen... :-)  

06.11.19 10:59

882 Postings, 5155 Tage FactsOlnyIm Zusammenhang

mit der Abweisung des Insolvenzantrags der Scala Beteiligungs GmbH (siehe #6000)
finde ich https://www.streichert.de/kompetenzen/...ren-abweisung-mangels-masse/
durchaus lesenswert.  

06.11.19 15:03

107 Postings, 605 Tage nordfriese3nochmal zu Idema

Kann der Erwerb der Namensrechte Auswirkungen auf das hier diskutierte Wertlospapier haben?  

06.11.19 15:37

3453 Postings, 2169 Tage Bezahlter Schreiber.Nordfriese

Nein.

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.  

06.11.19 15:47

613 Postings, 660 Tage Flipsoklar

12.11.19 14:44

882 Postings, 5155 Tage FactsOlnyQuotrix

Geld 0,001    Geld-Stk. 6.000.000
Brief  0,002     Brief-Stk. 3.000.000
Update 12.11.2019 14:28:19

Das sind - im Verhältnis zu den insgesamt rd. 78 Millionen Aktien - schon bemerkenswerte Stückzahlen (wenn auch nicht Geldsummen), die da zum Kauf bzw. Verkauf stehen.
Die tatsächlichen Umsätze sind aber vernachlässigbar, was bei einem Spread von 100% auch nicht wirklich überraschen kann.

 

12.11.19 14:56

613 Postings, 660 Tage FlipsoAusgezeichnet

14.11.19 11:05
1

3453 Postings, 2169 Tage Bezahlter Schreiber.Finde ich auch ausgezeichnet...

dass du deine tollen Aktien immerhin noch für einen Zehntelcent verticken kannst (grins).
Obwohl, macht auch keinen Unterschied ob Komplettverlust oder 0,3 Cent wenn du für 10 Cent gekauft hast.  

15.11.19 19:25

4319 Postings, 3583 Tage noenoughwarte immer noch auf Geld

von Beate............. normal müsste es noch was geben
auch auf einen Vergleich würde ich mich auch einlassen wenn die mir ein Angebot machen!
.... kann ja nicht einfach so ohne Moos nix los sein!

isch doch richtig oder!?  

18.11.19 17:59
1

10010 Postings, 1418 Tage Potter21Die Beate Uhse AG ist definitiv nicht ihrer

Meldepflicht an der Börse nachgekommen und hat ja sogar von der BaFin ein Zwangsgeld aufgebrummt bekommen.
Vielleicht sollte man da eine Sammelklage durchsetzen, um zu demonstrieren, dass die Aktionäre auch mal berücksichtigt werden müssen, wenn es an der Börse nicht rechtens zugeht. Die CEOs haben sich die Taschen voll mit Geld gefüllt und der Aktionäre sollen aufgrund deren Versagens leer ausgehen? Bei mir sind es 2800 Euro an Gesamtverlust (EK 0,28 Euro pro Aktie). Irgendwie muss es auch noch einen anderen Weg geben, als sich dieses Geld wieder aus dem Verlusttopf für Aktien zu holen.

BaFin - Maßnahmen & Sanktionen - Beate Uhse Aktiengesellschaft: BaFin setzt Zwangsgelder fest

 

19.11.19 01:42
1

613 Postings, 660 Tage FlipsoAbwarten

Grosses kündigt sich an...
 

19.11.19 11:52
1

882 Postings, 5155 Tage FactsOlnyEs wäre

schon interessant zu wissen, welche (straf- und zivilrechtlichen) Klagen schon gegen (ehemalige) Verantwortliche des Beate Uhse Konzerns anhängig sind.
Leider, @Potter21, gibt es dafür, anders als bei Insolvenzen oder Handelsregistersachen, keine praktikable Recherchemöglichkeit.
Auch die Gläubiger (wozu die Aktionäre erst einmal nicht gehören) sind auf das angewiesen, was der Sachwalter/Insolvenzverwalter kommuniziert. Typischerweise verlautet aber zu solchen Verfahren höchstens, dass es sie gibt, aber weder wo noch gegen wen.

Wenn man einmal annimmt, Ex-Vorständen, z. B. CV oder SvdH, könnten Fehler nachgewiesen und sie zu Schadenersatz verpflichtet werden (eine zugegebenermaßen sehr kühne Annahme), und diese wären hinlänglich solvent, so dass nach Bedienung sämtlicher Forderungen, also nach Aufwendung von weit über 30 Millionen für die Anleihegläubiger und weiteren Millionen für Robus etc. etc. , noch etwas übrig wäre - auch das eine sehr kühne Annahme - dann könnten die Aktionäre noch etwas bekommen.
Die Wahrscheinlichkeit, dass so etwas passiert, wird an der Börse so niedrig eingeschätzt, dass es seit Monaten schon vier Nachkommastellen braucht, um den Kurs der Aktie korrekt anzugeben, und dass man sich fragt, wie viele Nachkommastellen die Handelssysteme überhaupt verarbeiten können.  

19.11.19 16:07
1

613 Postings, 660 Tage FlipsoAussage

Er will sagen wir werden alle reich....  

19.11.19 16:45

4319 Postings, 3583 Tage noenoughes geht sicher bald los

das Weihnachtsgeschäft beginnt ja dieses Jahr etwas früher
das spült wieder Geld in die Kassen und natürlich auch zu uns!

isch doch richtig oder!?  

21.11.19 10:57

3453 Postings, 2169 Tage Bezahlter Schreiber.Reich...

an Erfahrung ;-).  

21.11.19 11:25

192 Postings, 95 Tage marrybnoenough....bald könnte Schluss sein.

Die Beate Uhse AG ist insolvent, das Geschäft wurde verkauft und die damals operativ tätige AG wurde bereits in eine Abwicklungs-AG umbenannt. Der Name ist nun Programm: Abwicklung bzw. Liquidation.

Hier auf ARiva steht bereits alles Wichtige zum Thema Löschung der AG und Delisting der Aktien, nehme ich mal an.  

21.11.19 13:03

613 Postings, 660 Tage FlipsoAmorelli

oder Eis..... wer geht hier an die Börse?  

21.11.19 13:48

192 Postings, 95 Tage marrybMit dieser Abwicklungs AG niemand mehr.

Und das wurde hier auf Ariva.de und auch in anderen Börsenforen sogar oft genug und ausreichend deutlich erklärt:

"Eine Fortsetzung der Schuldnerin erfolgt nicht. Es bleibt bei der infolge der Insolvenzeröffnung eingetretenen Auflösung im Sinne des § 262 Abs. 1 Nr. 3 AktG."

https://www.ariva.de/forum/...l-hot-stock-463162?page=238#jumppos5954

D.h., dass spätestens heute, auch du Flipso, zur Kenntnis erhalten hast, dass deine Hoffnung vergebens ist. Ab heute kannst du demnach nur noch die Wahrheit leugnen. Nur zu. Je öfter, desto vorsätzlicher.

Viel Spaß noch beim Warten auf das Delisting der Aktie. Spätestens nach Löschung der AG aus dem Handelsregister sollte eh Schluss sein.  

Seite: Zurück 1 | ... | 238 | 239 | 240 |
| 242 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben