Börse und Staat sind krank!

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 20.11.08 16:45
eröffnet am: 13.10.08 18:06 von: kiselisokak Anzahl Beiträge: 60
neuester Beitrag: 20.11.08 16:45 von: Minespec Leser gesamt: 5077
davon Heute: 2
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 Weiter  

13.10.08 18:06
14

888 Postings, 4588 Tage kiselisokakBörse und Staat sind krank!

Warum hilft der Staat betrügerischen Banken und deren Angestellten? Warum hilft der Staat dem kleinen Mann auf der Straße nicht? Warum schüttet der Staat die 400MRD Euro nicht in das Volk direkt aus, sondern macht sich zum Miteigentümer an angeblich "maroden" Banken?

Bank = Betrüger = Staat



 

13.10.08 18:13
3

4034 Postings, 4520 Tage FDSASeeräuber machen alles,

um die kleinen Leute zutäuschen...  

13.10.08 18:25
3

888 Postings, 4588 Tage kiselisokakdürfen wir uns eigentlich sowas

wie diese regierung gefallen lassen? jeden tag neue gesetze! neue vorschriften!
neue abgaben, neue streichungen usw.
meist ist / war zu hören, das für vieles kein geld vorhanden ist und dann so eine
finanzspritze! da fühlt man sich als kleiner bürger mehr als verarscht!

 

13.10.08 18:30
2

15373 Postings, 4265 Tage king charlesWarum hilft der Staat dem kleinen Mann

macht er doch mit dem Paket
-----------
Grüsse King-charles

13.10.08 18:33
10

111 Postings, 4561 Tage williamWeil ,

es keine andere Möglichkeit gibt , als diese Kröte zu schlucken !
Wenn jetzt nicht eingegriffen würde ,ginge alles den Bach runter ,auch der Staat !!!!
Im Übrigen werden die Milliarden nicht ausgeschüttet , d.h. , sie sind nicht weg und Gegenleistungen werden
auch verlangt . Sicher ist das für den "kleinen Bürger " nicht einfach zu verstehen ,es geht aber nicht anders .
Schau mal was die anderen Länder machen , da ist die Bundesregierung nicht allein .
Ich staune ehrlich wie schnell die das auf die Beine gestellt haben !
Respekt !  

13.10.08 18:38
2

15373 Postings, 4265 Tage king charlesRespekt !

dito

-----------
Grüsse King-charles

13.10.08 18:41
6

2176 Postings, 7330 Tage CrashPanther@william

Zu vermerken wäre auch, dass sich erstmals in der Geschichte alle einig waren. Und das ist schon bemerkenswert. Sicher Goergie und seine Bande haben die Suppe eingebrockt, aber zum Auslöffeln waren sie zu blöde. Die US-Regierung hat viel zu lange den kriminellen Bankern das Feld überlassen und ist viel zu spät dazwischen gegangen. Ich hoffe inständig, dass das Hilfspaket etwas nützt und nicht genauso verpufft, wie das der USA, denn dann wären noch ein paar Staatsbankrotte drin und auch Gold würde billiger werden.

Meiner Meinung nach ist das ganze noch viel trüber, als wir uns es überhaupt vorstellen können, denn sonst hätten die Regierungschefs nicht so dramatische Maßnahmen ergriffen.
-----------
Good Times CP

Steigende Ölpreise schöpfen Kaufkraft ab, fallende Börsenkurse auch. Aber die meiste Kaufkraft wird vom Finanzamt abgeschöpft.
Ich mache lieber Totalverlust, bevor ich AGS zahle ;).

13.10.08 18:44
1

15373 Postings, 4265 Tage king charlessogar

Ocar und Gregor stimmen wollen zustimmen
-----------
Grüsse King-charles

13.10.08 18:48
5

22764 Postings, 4373 Tage MaxgreeenDAX steigt 11% und es ist noch kein Euro

ausgezahlt worden. Sind diejenigen wieder eingestiegen die letzte Woche verkauft haben oder Markteilnehmer die nur darauf gewartet haben das die Masse in Panik verkauft. Auf alle Fälle ist genug Geld vorhanden.

Der Handelsblattindikator für Käufe von Aktien des eigenen Unternehmens der Führungskräfte liegt bei 99,7 vom Möglichen 100.
-----------
Dumme Bänker machen immer die gleichen Fehler, schlaue Bänker immer neue. (frei nach Tucholsky )

Wer sein Konto überzogen hat braucht sich um seine Einlagen keine Sorgen machen. :)

13.10.08 18:59
4

7521 Postings, 6280 Tage 310367aman liest immer nur paket,paket

warum sind die schuldigen nicht genannt.....der bürger muss zahlen und die schuldigen schippern mit den jachten in der karibik...tolle verteilung des geldes

was früher in millionen an die reichen floss, schiesst man jetzt mit milliarden noch dazu

da kann man nur mehr den kopf schütteln

wer wird die zinsen zaheln müssen, für diese gelder...wer wohl???
den gewinn haben sie privatisiert, der verlust wir dem volk aufgerechnet...mann mann.
ausserdem...die banken leihen sich wieder geld...welches denn????
wieder das, welches gar nicht da ist.
das spiel beginnt vom neuem, nur diesmal geht es sicher nicht solange, denn die wirtschaft leidet bereits und das massiv..siehe vw und skoda

13.10.08 18:59
3

888 Postings, 4588 Tage kiselisokakich habe die nase voll

von börse und aktien! ich kaufe nur noch wohungen und bring das geld ins ausland!  

13.10.08 19:01
1

15373 Postings, 4265 Tage king charlesbring das geld ins ausland!

in welches Ausland?
-----------
Grüsse King-charles

13.10.08 19:05
3

111 Postings, 4561 Tage william@ Crash Panther

Stimme Dir voll zu , wir können froh sein ,daß sich da alle einig waren . Sicher ein Zeichen dafür , daß die Lage sehr ernst ist ,aber auch ein gutes Zeichen für Europa . Hoffe der Einfluss nimmt zu , das wir nicht länger Spielball der Amis bleiben  . Wenn jetzt noch tiefgreifende gesetzliche Reformen hinterherkommen können nur alle davon profitieren .Abzuwarten bleibt so oder so wie tief das alles auf die Realwirtschaft durchschlägt .
Ist die Panik erstmal vom Tisch wird ja irgendwann auch mal wieder auf die Zahlen geschaut .
Was das anbetrifft , denke ich , kann niemand seriöse Prognosen abgeben .
Da muß man halt wirklich abwarten .
Viel Glück allen !  

13.10.08 19:08
2

7521 Postings, 6280 Tage 310367agm vergessen

ausland hin oder her..geld ist nichts mehr ;-))

man müsste eine inflation kommen lassen. alle die recihtum in sachwerte anfelegt haben, werden es behalten können und alle , die glaubten an der börse reich zu werden ohne arbeit werden den grossteil ihrer spekulqtion verlieren
der staat könnte bei gott diese milliarden besser verwenden, denn es ist m.m. zu spät für massnahmen

die verschwenderische schulden poltik der amis ist am ende...und der grösste betrug aller zeiten...die börse...ebenfalls

mfg

13.10.08 19:09
2

15373 Postings, 4265 Tage king charleswir können froh sein ,daß sich da alle einig waren

da können wir froh sein, im Moment die große Koalition zu haben.

Es auch noch gesagt, dass Brgeld fileßen muß.

Wenn der Staat sich an Banken beteiligt (Aktien kauft) kann sogar ein Gewinn, Dividende etc. bei raus kommen.

Bei und nach der Finanzkrise in den 90er Jahern so.
-----------
Grüsse King-charles

13.10.08 19:10
1

7521 Postings, 6280 Tage 310367awilliams

warum glaubst du, dass die amis so feiern???  bekommen die das paket...

13.10.08 19:16
1

15373 Postings, 4265 Tage king charles bekommen die das paket...

nee die haben schon eins
-----------
Grüsse King-charles

13.10.08 19:20
4
was für ein dummer kram hier geschrieben wird . natürlich mit einigen sinnvollen ausnahmen!
Was bessers als dieses Paket hätte der regierung garnicht passieren können.. beteiligungen an eingrossteil der banken in deutschland dh. zuküftig gewinne und das nicht zu knapp!

Ist absolutes BILD level.
"
Warum hilft der Staat betrügerischen Banken und deren Angestellten? Warum hilft der Staat dem kleinen Mann auf der Straße nicht? Warum schüttet der Staat die 400MRD Euro nicht in das Volk direkt aus, sondern macht sich zum Miteigentümer an angeblich "maroden" Banken?

"

Die Banken haben niemanden betrogen und die 400Milliarden sind nicht weg! die bekommt auch keine Bankdirekt bar kralle. Und was bitte will das Volk bzw was soll das VolK damit machen ? auf die kaputten pleite banken tragen und anlegen !! HAHAHA  ?!?!?! wo ist den dann der unterschied wenn gleich der staat weiterleitet! einfach geistlos!!!!  

13.10.08 19:30
3

70336 Postings, 6417 Tage datschiWarum ist die Börse krank?


Was soll an der Börse krank sein? Sie ist nichts anderes als ein Handelsplatz für den Ausgleich von Angebot und Nachfrage. Mehr Angebot Preise fallen. Mehr Nachfrage Preise steigen. Ist ganz wie in auf dem Gemüse- oder Obstmarkt. Erdbeeren sind im April/Mai teuer und werden im Juni billig, weil das Angebot deutlich steigt.
Ist deshalb der Obstmarkt krank? Jeder kann entscheiden ob er kaufen will und sich an diesem Spiel von Angebot und Nachfrage beteiligen will, es gibt keinen Zwang. Nur wer mitmacht, sollte vorher wissen was auf ihn zukommt, also informieren.
 

13.10.08 19:54
2

7521 Postings, 6280 Tage 310367a#18

nach deiner theorie nach, ist es dann das beste, dass wir uns alle überverschulden bis zum hals und immer mehr schulden machen ,, oder??? wenn das so eine gute sache ist
und eins kannst mir glauben...die gewinnen streifen nicht alle bürger ein, sondern wieder diejenigen, die genug geld haben, um sich fette aktienpakete zu kaufen, alsso wieder die reichen, die jetzt schon mit milliarden gestütz werden
die zinsen zur aufnahme des kredites zahlen aber alle steuerzahler gleichermassen....was für eine gerechtigkeit..hahahahaah

zu 19

das stimmt...nur wenn die erdbeéren 30 euro das kilo kosten und gehandelt werden, dann ist es krank. die internet blase von 2000 scheinen viele schon wieder vergessen zu haben. es gibt sehr wohl einen zwang, sofern viele pensionen, besonders private, in den markt investiert werden. auch betriebspensionen, abfertigungen....
also ist es keine freie entscheidung, ob man an diesem theater teil nimmt oder nicht

mfg

13.10.08 20:11
2

7521 Postings, 6280 Tage 310367abei hre werden auf sicht der nächsten 12 monate

180 milliarden an kreditrückzahlung fällig....wer wird das wohl bezahlen????  eine farce das ganze .

man kann sich nur mehr aussuchen wie man stirbt. schnell durch die kugel, oder langsam ertrinken

alle kredite sind versichert. nur eine frage der zeit, bis die versicherer dran sind. die kreditkarten firmen trifft es aber noch vorher.
wir reden hier von einer globalen krise und zwar nicht mehr nur von einer finanzkrise. sie ist schon längst auf die wirtschaft übergeschwappt...siehe produktionseinstellung vw und skoda...diese folgeschäden kann man noch nicht abschätzen global gesehen.man sollte sich das geld besser für die arbeitslosen aufheben, die noch kommen werden und für den steuerausfall, anstatt die banken, die jahrelang misswirtschaft betrieben haben zu fördern
kein unternehmen, dass so misswirtschaftet, würde noch von irgendwem geld bekommen...bei den banken scheint das etwas anders zu sein


mfg

13.10.08 20:17
1
ich glaube du schnallst garnicht das die Bundesregierung zum grösstenteil lediglich bürgschaften vergibt.
die 400 milliarden ist wieder ein dolle erfindung der medien.

Auserdem glaube ich du hast grundsetzlich keine ahnung von wirtschaft.
kredite sind grade für die wirtschaft wichtig weil man nicht alles aus eigenkapital finanzieren kann und auch nicht darf aus dem grund das mann flüssig sein muss als unternehmen genau wie das eine BANK!!!! sein muss und da liegt das problem... Die banken (einige ) haben das geld!! es liegt  bei der EZB geparkt mit einem mini zins nur keiner verleiht es ein andern bank deswegen bürgt jetzt der staat für die banken die sich ggseitig geld leihen !
UND SOLLTE eine Bank zusammen brechen dann springt der Staat ein.

So und nun zum letzten.
Leider kann man es nicht ausprobieren wie es ist wenn kein geld den banken zur verfügung stellt.
Aber ich kann dir eins sagen wäre diese sache noch 2wochen länger gelaufen hättest du die cobank oder eine andere privat bank fallen sehen und dann wären hier alle dämme gebrochen. aber das peilst du warscheinlich garnicht
..... BILDLESER.... :)


ach nochwas das Paket ist deshalb sogut für die Regierung weil damit in 5 jahren richtig schotter verdient wird und das kommt auch den Steuerzahler zugut also ist das mehr als nur eine gute lösung.  

13.10.08 20:21
3

4048 Postings, 5814 Tage Heimatloser#1 Musste leider "uninteressant" geben.

Gäbe es einen "absolut dämlich" Stern, hätte ich den genommen. Isch schwör!
-----------
Es ist mir egal wie Du heißt - solange ich hier angle geht hier niemand übers Wasser

13.10.08 20:24
1
und müh mich hier ab :)
und er bringt es in einen satz!!  

13.10.08 20:44
3

7521 Postings, 6280 Tage 310367a7000er

was du hier für einen blödsinn schreibst, dass grenzt schon an betrug

1.ich glaub du weist gar nicht, was eine bürgschaft ist , kommt mir vor. informier dich mal.
2. die banken haben das geld??? wie kommst du da drauf.wenn sie das geld hätten, dann bräuchten sie doch keinen der bürgt für sie...völliger stuss von dir, mann mann
3. das geld, für das der staat jetzt bürgt, wird schon benötigt, um fällige faule kredite zu bezahlen. warum glaubst du eigentlich ist die bankenkrise gekommen.liesmal nach, dann weist auch du es

das die firmen kredite brauchen ist klar...genau das wird aber schwerer werden,ebenfalls für die privaten

informier dich zuerst mal wie kreditgeschäfte gemacht werden und dann stell hier deine meinung ein

4. richtig schotter wird verdient???  wer verdient denn diesen schotter...der arbeiter und angestellte...wird er da beteiligt oder muss er sich aktien kaufen , um am schotter zu verdienen
du schreibst so viel blödsinn.
verdienen werden die grossivestoren, aber sicher nicht diejenigen, die für die rückzahlung und den zins aufkommen müssen

noch mal für dich zum mitschreiben
die gewinne haben sich die privaten unter den nagel gerissen...die verluste werden verstaatlicht und zwar für alle

mfg

Seite: Zurück
| 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben