Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 2072 von 2184
neuester Beitrag: 19.08.19 12:43
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 54593
neuester Beitrag: 19.08.19 12:43 von: ING.ineur Leser gesamt: 9838346
davon Heute: 8393
bewertet mit 94 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2070 | 2071 |
| 2073 | 2074 | ... | 2184  Weiter  

22.07.19 09:11
4

1078 Postings, 1397 Tage unratgeberich vermute

dass es jetzt für die LVs nur noch darum geht / gehen kann, aus dieser Nummer raus zu kommen, indem die Quote deutlich zurück gefahren wird. Je weniger der Markt dem nun durch Verkäufe entgegenkommt, desto deutlicher dürfte kurzfristig der Anstieg ausfallen.

Ich bin echt gespannt (und entspannt :-) )  

22.07.19 09:16
5

295 Postings, 118 Tage Newbiest75Da hat wohl jemand

die LV aufgeschreckt.

Ich hatte mich gestern gefragt, wie der Kurs wohl reagieren wird und ob die LV sich so sicher fühlen, dass sie weiterhin angreifen.

Dagegen sprach eigentlich, dass die Basher der letzten Woche wie vom Erdboden verschluckt sind.

Vermutlich möchte man auch nicht ins Visier der Ermittlungen geraten.

Insofern sollte sich der Kurs jetzt erst einmal normal entwickeln können.

Wobei ich nicht glaube, dass wir diese Gesäßviolinen ein für alle mal los sind.

 

22.07.19 09:18
1

101 Postings, 80 Tage FlobyGuten Morgen für alle!!

Und das wird ein guter Morgen!! Die 150 ist gerade gefallen.
Ich denke MB hat gewonnen!!
Wünsche Euch was!!!  

22.07.19 09:18
2

3386 Postings, 4407 Tage a.m.le.Wer jetzt noch

An irgendeinen ft Artikel im Bezug auf Wirecard glaubt, sorry der muss gehen.
Softbank
Aldi  

22.07.19 09:20
5

75 Postings, 125 Tage TowlyWin

Jetzt kann WDI erst einmal nur gewinnen:

Veröffentlicht die FT den Artikel dann bestätigt sich die Story.

Wenn Sie es unterlässt hat sich WDI erfolgreich gewehrt und es wird als Stärke ausgelegt.  

22.07.19 09:21

225 Postings, 154 Tage Revil1990jezt noch

n schöner 1 zu 5 split bitte  

22.07.19 09:24
2

5182 Postings, 2489 Tage derbestezockerSollten

die Aldis von Wirecard so überzeugt sein werden Sie vermutlich auch selbst hier einsteigen,
dass wäre eine geile Nummer.  

22.07.19 09:31

3056 Postings, 1410 Tage JacktheRipp...

Mir stellt sich bei der aktuellen Times vs. Wirecard Angelegenheit nur eine Frage:
Warum warnt man die Times vor, anstatt sie ins offene Messer laufen zu lassen ?
Wenn diese Tonbandaufnahmen existieren und diese verifizierbar sind, hätte ich gewartet bis der dazu passende Artikel kommt, um anschließend die Times im Fegefeuer zu verbrennen ..
Die können doch jetzt einfach ein wenig warten mit dem Artikel und dann behaupten : das hat nichts mit dem Tonband zu tun.
Meine Vermutung ist eher: man hat ein bisschen was, aber nichts konkretes und versucht es mit ein wenig pokern :-)  

22.07.19 09:35
1

304 Postings, 1096 Tage Nicks1971Ja genau und das nix genaues hat man dann

an die Staatsanwaltschaften übergeben. Klingt wenig plausibel.  

22.07.19 09:36
2

766 Postings, 650 Tage mcbainJacktheRipp

Einerseits magst du ja recht haben aber andererseits kann es auch nicht in Wirecards Interesse sein, sich erneut erst nach einem Schmierenartikel auessern zu muessen und vorallem auch scheinbar belastendes Material gegen die FT zurueckzuhalten. Geh mal davon aus, dass Wirecard anwaltlich gut beraten wird und die Schritte daher gut abgestimmt sind.  

22.07.19 09:37
4

930 Postings, 4575 Tage MucktschabernatWeil man sich von dieser Lügenpresse

nicht mehr künstlich den Kurs versauen lassen möchte. ,Dies wäre zwar eh nur kurzfristig, aber wie die Vergangenheit lehrt, gibt es ja genügend Lemminge, die ihre Aktien aufgrund dieser Lügen verkaufen. Somit ist gleich dem gleich mal ein Riegel vorgeschoben.  

22.07.19 09:38
13

295 Postings, 118 Tage Newbiest75Ich glaube nicht, dass man pokert

1.) Man hat damit verhindert, dass der Kurs erneut einen Absturz erleidet, was zu einem nachhaltigen Vertrauensverlust geführt hätte.

2.) Man muss nicht aus einer Verteidigungsposition heraus agieren, was zwangsläufig der Fall gewesen wäre, wenn der Artikel bereits veröffentlicht worden wäre.  

22.07.19 09:39
3

295 Postings, 118 Tage Newbiest753.)

Hat man auf die Kritik auf der HV reagiert und ist in die Offensive gegangen.  

22.07.19 09:43
4

302 Postings, 285 Tage CapricornoJacktheRipp

ANGRIFF ist immer noch die beste Verteidigung. Warum sollte WDI warten, bis das Schmierblatt erneut Schaden angerichtet hat? Hinterher geeiert sind WDI im Februar/März genügend, damals fiel der Aktienkurs um ca. 50%. Wenn Du dir den heutigen Kurs-Verlauf ansiehst, kann man nur sagen:
ALLES RICHTIG GEMACHT !!  

22.07.19 09:46

304 Postings, 1096 Tage Nicks1971Ich denke gar nicht, dass auf die Kritik REAGIERT

wurde, ich glaube an der HV war das schon alles in die Wege geleitet. Aber man konnte ja nicht sagen, dass bereits verdeckte Ermittlungen gegen FT in Auftrag gegeben sind und vielleicht schon durchgeführt werden.  

22.07.19 09:47
3

1629 Postings, 360 Tage S3300Eventuell hat Braun

und der Rest von WDI einfach keine Lust sich wieder um Artikel und Dementis zu kümmern ? Die haben sicher besseres zu tun.
Also lieber eine Warnung das sie es garnicht erst versuchen sollen, erspart einiges an Arbeit.  

22.07.19 09:50
3

178 Postings, 2485 Tage sixtwoklares Kaufsignal voraus

Jetzt oder nie! Habe meine "eiserne Reserve" aktiviert und nochmal WC nachgekauft.
Warum?
Wenn man diese Tonbandaufzeichnung besitzt, damit proaktiv an die Öffentlichkeit geht (Staatsanwaltschaft München / Presse) dann muss man sich sehr sicher sein!
Als nächsten Schritt erwarte ich unbedingt eine Schadensersatzklage gegen FT (auf die Höhe bin ich gespannt) ... sich nur weitere Artikel zu verbieten ist eindeutig zu wenig.
Wenn die Klage publik wird, dann knallt der WC-Kurs aber in ganz andere Dimensioen ......  

22.07.19 09:50

225 Postings, 154 Tage Revil1990jezt

kommt mal wieder schwung in den kurs, es wird gekauft und tausenderpakete geworfen :) auf zur nächsten runde also hehe  

22.07.19 09:51
3

17836 Postings, 6486 Tage lehna#78 Newbiest

Kann verstehn, dass viele sauer sind, wenn der Geldbeutel wegen Wirecard nicht schnell genug anschwillt.
Dann wird hier oft von selbsternannten Zockerkönigen über Verschwörungen schwadroniert.
Aber auch diese Zocker sind letztlich Zecken, die schnell von Hüh auf Hott schwenken.
Letztlich wird sich an der Börse immer Qualität durchsetzen, auch wenn es zwischendurch mal günstige Nachkaufmöglichkeiten gibt.
Und für Langfristler ist dieser kurzfristige Rabatz bei Wirecard sowieso Tüddelkram von fickrigen aufgescheuchten Hühnern...

 

22.07.19 09:58
3

116 Postings, 74 Tage trongaRechtliche Gründe

Ich denke das hat vor allem rechtliche Gründe.
Als Aktiengesellschaft ist man den Aktionären auch rechtlich verpflichtet.
Man kann und darf da nicht, weil es "cool" wäre an dem Aktienkurs rumspielen.
Alles was man aufdeckt, muss natürlich entsprechend behandelt werden ... Behörden, adhoc usw.  

22.07.19 10:56
1

364 Postings, 591 Tage StochProzPrime Quants: Neues Charttechnik-Video

22.07.19 11:17
2

322 Postings, 627 Tage BleibGeschmeidigmal wieder tollste news

und wir sind nicht mal dort wo wir vor dem geshorte von letzter woche waren. 150 dient jetzt den shorties wieder als mega deckel, was ein blödsinn...  

22.07.19 11:21
4

325 Postings, 1420 Tage KostoLeninCorporate Complience

@Jack, Wirecard hat sich verpflichtet im Sinne der Aktionäre Schaden von der Firma abzuwenden.

Wenn Wirecard im Voraus über eine betrügerische Short Attacke informiert wird, diese nicht verhindert obwohl sie Kenntnis davon hat, handelt sie zum Schaden der eigenen Aktionäre.

Auch in Malaysia wusste Wirecard schon lange von den kleineren Unregelmäßigkeiten, hatte sogar schon eine Kanzlei beauftragt den Sachverhalt zu untersuchen, und trotzdem wurde Wirecard nach der short Attacke vorgeworfen, nicht rechtzeitig mit dem Wissen an die Öfentlichkeit gegangen zu sein. Alle weitern Vorwürfe gegen Wirecard gingen nur noch um die nicht rechtzeitige Veröffentlichung, obwohl die Firma davon Kenntnis hatte.

Hier wäre es äquivalent gewesen, und Wirecard wäre von Treiber zum Getriebenen geworden.

Außerdem hat Wirecard Strafanzeige bei den deutschen und britischen Behörden gestellt wegen Insiderhandel und Kursmanipulation, dies ist adhoc pflichtig, daher hatte Wirecard gar keine andere Wahl.  

22.07.19 11:22

33436 Postings, 1911 Tage Lucky79Short Attacke rum...

jetzt kanns wieder UP gehen...  

22.07.19 11:31
1

263 Postings, 2130 Tage hpgronauhotmail.comFT: Abstieg zum Käseblatt

Die FT Deutschland wurde vor fünf Jahren wegen Erfolglosigkeit eingestellt. Die Mutter wandert von einem Verleger zum anderen. Weshalb wohl. Denen steht das Wasser bis zum Hals. Da wird der gute Ruf aufs Spiel gesetzt - das ist reiner Selbsterhatungstrieb!
Würde mich nicht wundern, wenn bald die Meldung kommt, dass sie endgültig dicht machen! Spätestens bei einem teuren Schadensersatzprozeß.  

Seite: Zurück 1 | ... | 2070 | 2071 |
| 2073 | 2074 | ... | 2184  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben